Welche Anwendungsmöglichkeiten hat HTML5 und warum ist es so stark verbreitet?

Welche Anwendungsmöglichkeiten hat HTML5 und warum ist es so stark verbreitet

Bei HTML han­delt es sich um eine Ausze­ich­nungssprache, welche die Grund­lage für alle existieren­den Web­seit­en bildet. Die Sprache ist uner­lässlich beim Auf­bau dig­i­taler Doku­mente wie beispiel­sweise bei Tex­ten mit Hyper­links, Bildern und anderen Inhal­ten, die durch HTML geschaf­fen wer­den kön­nen. Web­brows­er sind hier­bei in der Lage, diese ausle­sen und Nutzern die fer­tige Web­seite mit all ihren Ele­menten anzeigen zu kön­nen. Über die Jahre hin­weg entwick­elte sich die HTML-Tech­nolo­gie dabei stetig weit­er. Die neueste Ver­sion ist HTML5, die als Nach­fol­ger der Kern­sprache HTML4 gedacht ist und seit 2014 schrit­tweise die bish­eri­gen Stan­dards HTML 4.01, XHTLM 1.0 und DOM HTML Lev­el 2 erset­zen soll.

Plattformübergreifende- und Browserkompatibilität

HTML5 ist schon seit einigen Jahren verfügbar und kann mit so einigen neuen Features aufwarten. Dazu zählen Verbesserungen für Animationen, Grafiken, Multi-Media und auch den Web-Speicher. Damit geht auch eines der wichtigsten Features einher – die große Kompatibilität dieser Programmiersprache. Bei den Webbrowsern ist man in der Lage, diese Kompatibilität detailliert messen zu können. Maximal können 555 Punkte vergeben werden, die in verschiedene Kategorien wie Parsing-Regeln, Video, Audio, Elemente, Streaming, Formen, Webkomponenten und viele weitere unterteilt sind. Die Ergebnisse sind hier browserübergreifend exzellent. So erreicht Chrome einen Wert von 528, Opera 518, Firefox 491 und Safari kommt auf 471. Auch der mobile und Geräte übergreifende Browser Edge erreicht einen Wert von 492. ​Einzig der Internet Explorer liegt etwas abgeschlagen bei 312. Der Trend zeigt weiterhin, dass die Kompatibilitätswerte aller Browser mit jedem Update ansteigen. Der gleiche Erfolg kann plattformübergreifend bei Tablets und Smartphones beobachtet werden. So schafft es iOS auf einen Wert von 415 und Samsung Internet kommt sogar auf 515. HTML5 konnte also seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen, zumal es auch einfach anwendbar ist und mit CSS3 zusammen verwendet wird.

Android Apps und Spieleentwicklung

Der hohe Wert beim mobilen Samsung Browser kommt nicht von ungefähr – HMTL5 eignet sich nämlich als ideale Grundlage für die Entwicklung von Android Apps. Der große Vorteil gegenüber den normalen Android Apps liegt dabei auf der Hand. So können diese nicht nur auf mobilen Geräten, sondern auch mit Laptops und Computern benutzt werden. Möglich gemacht wird dies durch eine Vielzahl plattformübergreifender Engines wie Unity, Marmalade, Cocos oder Orx. Berühmte Spiele, die auf einige dieser Engines zurückgreifen, sind Plants vs. Zombies, Little Cells oder auch Badland. Neben der traditionellen Gamingbranche hat auch der iGaming-Sektor stark von HTML5 profitieren können. HTML 5 imitiert die Funktionen von Native Apps und ermöglicht dadurch eine nahtlose Gaming Erfahrung auf allen Geräten. So findet man auch bei online Casinos zunehmend Apps, die auf allen wichtigen Plattformen beliebig nutzbar sind, also sowohl auf mobilen Endgeräten im Browser als auch auf dem PC die gleiche, hochwertige Spielerfahrung bieten. Der 888 Slot Millionaire Genie beispielsweise wurde von dem hauseigenen Entwicklerstudio Random Logic designt. Der exklusive Slot erhält durch die Möglichkeiten der HTML5 Programmierung ein aufregenderes, dynamischeres Gameplay. Durch die Verwendung von HTML5-Apps werden zudem auch höhere Sicherheitsstandards erfüllt, was ebenfalls der iGaming Branche zugute kommt. HTML5-Spielen auf mobilen Geräten steht ihre Blütezeit dabei erst noch bevor. In der Vergangenheit waren Tablets und Smartphones nicht leistungsfähig genug, um eine flüssige Spielerfahrung bieten zu können, dies hat sich mittlerweile aber grundlegend geändert. Es gibt zudem Programme wie Phaser, die bei der Entwicklung von mobilgestützten HTLM5-Apps helfen. Der Einstieg bei Phaser ist dabei vergleichsweise einfach und ermöglicht es auch Anfängern, mithilfe der richtigen Tutorials eigene Spiele programmieren zu können. Behält man diesen Aspekt im Kopf, verwundert es nicht, dass HTML5 auch bei den Profis eine beliebte Grundlage für die Entwicklung von Apps geworden ist.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Der neue Edge-Browser für Android und iOS ermöglicht es Benutzern, die Surfgewohnheiten zwischen beiden Geräteklassen nahtlos zu verbinden

Anfang Okto­ber veröf­fentlichte Microsoft eine Review Ver­sion der Edge-App für iOS, gefol­gt von der Android-Ver­sion. Am 30. Novem­ber gab Joe Belfiore, Cor­po­rate Vice Pres­i­dent der Abteilung Microsoft W...

mehr lesen
Selbständig im Bereich IT: Gerade für Menschen Ü50 interessant

Im Bere­ich IT sind tra­di­tionell viele Freiberu­fler/-innen und Selb­ständi­ge unter­wegs. Das Ein­richt­en von Fir­men- oder Heim­net­zw­erken, Betreuen von Sys­te­men und die Entwick­lung maßgeschnei­dert­er Anwend...

mehr lesen
Newsletter