5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer

5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer

Die Som­m­er­sai­son ist von war­men Tem­per­a­turen, erfrischen­den Auszeit­en und ster­nen­klaren Nächt­en geprägt. Unvergessliche Som­mer lassen sich sowohl im eige­nen Außen­bere­ich, in der Region oder fernab auf ein­samen Inseln genießen. Fünf Tipps, die den Som­mer 2022 noch lange in Erin­nerung hal­ten, zeigen wir Ihnen.

Garten­feste mit Fam­i­lie und Freunden

Die Coro­n­a­pan­demie führte uns deut­lich vor Augen, dass soziale Kon­tak­te nicht selb­stver­ständlich sind. Jet­zt ist es wieder möglich, zusam­men­zukom­men und in größer­er Runde gemein­sam die Zeit zu genießen. Was wäre bess­er als ein Garten­fest? Der eigene Garten kann mit weni­gen Schrit­ten in eine Fes­ti­val­lo­ca­tion umdeko­ri­ert wer­den. Lam­p­en an Bäu­men, in Beeten und als Wegum­ran­dung tauchen den Garten am Abend in ein magis­ches Licht. Mith­il­fe ein­er Musik­box oder einem DJ-Set wird die Szener­ie musikalisch unter­malt. Vergessen Sie zudem nicht das Schlem­men! Ein Cater­ing-Ser­vice, Grillen im Garten oder das Back­en ein­er Piz­za im Piz­za­ofen stellt gefüllte Mägen sich­er. Noch schön­er lässt es sich mit der passenden Tis­chdeko­ra­tion speisen. 

Mit ein­er passenden Tis­chdecke kön­nen Sie dem Garten ein ganz neues Flair geben. Soll die Par­ty eher marokkanisch oder doch mexikanisch ange­haucht sein? Vielle­icht möcht­en Sie auch eine Brise Thai­land nach Deutsch­land brin­gen. Der Dekostoff für som­mer­liche Deko­ra­tio­nen kann per­fekt an das The­ma des Abends angepasst wer­den. Noch ein paar Kerzen und getrock­nete Euka­lyp­tus­blät­ter und schon ist die Tis­chdeko­ra­tion fertig. 

Den Som­merurlaub Last­minute buchen 

Die Urlaub­s­pla­nung für den Som­mer kann lang­wierig sein. Präzise wer­den Preise, Urlaub­sziele und Unterkün­fte abgewägt. Deut­lich entspan­nter starten Sie in Ihren Urlaub, wenn Sie nicht zu viel voraus­pla­nen. Leg­en Sie im ersten Schritt nur den Urlaub­szeitraum fest. Im Anschluss kön­nen Sie vier Wochen vor der Reise nach passenden Ange­boten suchen. Jet­zt warten gute Ange­bote auf Sie. Wer beson­ders aben­teuer­lustig ist, wartet mit der Buchung bis zu fünf Tagen vor der Abreise. Jet­zt sind die Ange­bote zwar begren­zt, häu­fig jedoch sehr günstig. 

Sie wer­den sehen: Die Buchung erfol­gt beschwingt und der Reises­tress bleibt aus. Das Schöne: Sie haben zudem keine Erwartun­gen an den Urlaub geformt, son­dern lassen sich ein­fach von den Ein­drück­en über­raschen und entschei­den vor Ort, worauf Sie ger­ade Lust haben. 

Son­nenun­tergänge mit Aussicht

Die Tage wer­den wieder länger und die Tem­per­a­turen bleiben kon­stant hoch. Um Som­merträume ver­wirk­lichen zu kön­nen, muss es nicht zwin­gend ins Aus­land gehen. Unvergessliche Abende lassen sich auch in Deutsch­land erleben. Beson­ders schön ist der Abschluss des Tages mit einem Blick gen Sonnenuntergang. 

In Deutsch­land lassen sich Son­nenun­tergänge ins­beson­dere auf dem Teufels­berg in Berlin, im Ham­burg­er Hal­lig, am Husumer Bin­nen­hafen und in Sankt Peter Ord­ing genießen. Sie tauchen die Umge­bung in eine unver­gle­ich­liche Kulisse. An die schön­sten Orte gelan­gen Sie dieses Jahr sog­ar mit dem 9 Euro Tick­et. Let­ztlich ist ein Son­nenun­ter­gang jedoch an jedem Stan­dort wun­der­schön. Wichtig ist, dass Sie diesen in vollen Zügen genießen und das am besten mit einem Lieblings­men­sch an der Seite. 

Fes­ti­vals, Konz­erte und Com­e­dy genießen

Open-Air-Ver­anstal­tun­gen laden im Som­mer zum Ver­weilen ein. Es ist wieder Fes­ti­val-Sai­son! Sowohl musikalis­che Acts aus aller Welt als auch erstk­las­siges Com­e­dy Pro­gramm feiert im Som­mer seinen Höhep­unkt. Eine Investi­tion in eine Ver­anstal­tungskarte ist gle­ichzeit­ig eine Investi­tion in Freude, Gesel­ligkeit und Kultur. 

Groß müssen die Ver­anstal­tun­gen übri­gens nicht sein. Bere­its kleine Pop-up-Ver­anstal­tun­gen und unvorherge­se­hene Events auf der Straße sind wahre High­lights, die den Som­mer noch beson­der­er gestalten.

Lager­feuer am See 

Aus­flüge an den See müssen nicht nur tagsüber erfol­gen. Bei Tem­per­a­turen von 30 Grad sind Bade­seen häu­fig über­füllt. Viel schön­er sind Seen am Abend. Sobald die Sonne ver­schwindet, wird das Ufer des Sees auch immer leer­er. Die per­fek­te Gele­gen­heit, um ein Lager­feuer zu machen. Es erhält die Wärme, der Son­nenun­ter­gang spiegelt sich im Wass­er und leck­eres Grillgut lässt sich zugle­ich brutzeln. Nun fehlt nur noch die musikalis­che Unter­malung mit der Gitarre, um den Abend zum besten Abend des Som­mers zu machen. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Thailands Religion, der Buddhismus, Teil 1

Die Reli­gion Thai­lands ist der Bud­dhis­mus. 93 % der Thailän­der beken­nen sich zum Bud­dhis­mus. Er hat einen sehr hohen Stel­len­wert in Thai­land. Das Ziel: Das Ziel der Lehre Bud­dhas war — und ist es ja a ...

Kör­p­er und Seele: Bud­dha lehrte, dass der Men­sch nicht sein Kör­p­er ist, ja noch nicht ein­mal seine Seele ist. Daher bekam der Bud­dhis­mus später dann den Ruf, es würde die Exis­tenz der Seele verneint w ...

Raum und Materie: Bud­dha verneinte auch die Exis­tenz der Materie nicht. Aber er wies darauf hin, dass Raum und Materie nicht die let­zte oder absolute Wirk­lichkeit ist. Bei­des sind Pro­duk­te — ja Projek ...

Gott und Bud­dha: Es wird dem Bud­dhis­mus auch nachge­sagt Bud­dha lehnte die Exis­tenz Gottes ab und seine Lehre sei daher eine athe­is­tis­che Philoso­phie. Das ist jedoch eben­falls unzutr­e­f­fend. In Wahrheit ...

Askese und Frauen als Schüler Bud­dhas Bud­dha hing — in den Anfangs­jahren — einen bis zum heuti­gen Tag weit ver­bre­it­eten Irrtum unter spir­ituellen Schülern und sog­ar auch Lehrern an. Näm­lich dass es ei ...

Seine Schüler: Die Nach­fol­ger Bud­dhas — also seine Schüler — kon­nte man vom Äußer­lichen nicht unter­schei­den, als die von einem ganz nor­malen Men­schen in der Gesellschaft. Sie sahen genau­so aus wie jed ...

mehr lesen
Die 5 schönsten Inseln in Thailand, die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten

Wer zum ersten Mal nach Thai­land reist, hat die atem­ber­auben­den Inseln vielle­icht schon mal in einem Reise­führer gese­hen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, einige der Inseln zu besuchen, denn es g ...

mehr lesen
Newsletter