Besuchen Sie Kanchanaburis Srinakarin-Staudamm für sternenklare Nächte und kühle Morgenstunden

Besuchen Sie Kanchanaburis Srinakarin Staudamm für sternenklare Nächte und kühle Morgenstunden

Wenn Sie an einem Woch­enende noch nichts geplant haben, dann fahren Sie zum Sri­nakarin-Stau­damm in Kan­chanaburi, um den klaren Him­mel, das küh­le Wet­ter und die neblige Mor­gen­frische zu genießen.

Der Srinakarin Staudam ist ein perfekter Rückzugsort, da er nicht weit von Bangkok entfernt ist und dennoch die Ruhe und Stille unberührter Natur bietet.

Wenn Sie an einem nebligen Morgen den River Kwai hinunterfahren, fühlen Sie sich, als würden Sie in den Wolken schweben. Dies ist sicherlich der richtige Ort, wenn Sie an einem kühlen Morgen aufwachen und schlafen gehen möchten, während Sie die Sterne zählen, die vom klaren Himmel hängen.

GPS
N 14.40904
E 99.12937

Historische Informationen: Der Srinakarin-Staudamm war früher als Chaonen-Staudamm bekannt. Es liegt in einem Gebiet des Nationalparks Sirnakarin Dam. Dies ist ein Staudamm am Fluß Khwae Yai im Bezirk Srisawat. Er wurde 1973 gebaut. Der Hauptzweck des Damms ist die Flussregulierung und die Stromerzeugung aus Wasserkraft. Das Kraftwerk der Staumauer hat eine Leistung von 720 Megawatt (970.000 PS), davon sind 360 Megawatt (480.000 PS) Pumpspeicher. Dieser ist 140 Meter hoch, 610 Meter lang und 15 Meter breit und verfügt über 419 Quadratkilometer Wasserspeicher sowie 17,745 Millionen Kubikmeter Fassungsvermögen. Das Kraftwerk des Staudamms hat eine installierte Leistung von 720 MW und enthält drei 120 Megawatt (160.000 PS) Francis-Turbinen als auch zwei 180 MW Francis-Pumpturbinen. Die Pumpturbinen dienen der Pumpspeicherfähigkeit des Damms und erzeugen während der Spitzenzeiten Strom. In den verkehrsschwachen Stunden bringen die Pumpturbinen Wasser aus dem Unterbecken zurück in das Oberbecken. Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej und Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn nahmen anlässlich der Eröffnung der Zeremonie am 15. Juni 1981, teil.

Besuchsinformationen: Der Staudamm ist täglich von 06.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Telefonnummern: Call Center-Büro +6681016966 Unterkunftszentrum +66822902466

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Doi Inthanon National Park

Doi Inthanon ist ein­er der beliebtesten Nation­al­parks in Thai­land. Es ist berühmt für seine Wasser­fälle, weni­gen Wan­der­wege, abgele­ge­nen Dör­fer, Aus­sicht­spunk­te, Son­nenauf- und –Unter­gangs­beobach­tunge...

Die ansäs­sige Tier­welt Auf­grund der ständi­gen Wildereien und der Verän­derung des Leben­sraums, wur­den die meis­ten größeren Säugetiere wie Ele­fan­ten, Tiger und der Gaur (welch­er ein großer wilder Ochse...

Ein­trittspreise & Öff­nungszeit­en Die Ein­trittspreise sind aus­geschildert und wer­den für Erwach­sene, Kinder, Autos sowie und Fahrräder berech­net. Der Nation­al­park Doi Inthanon ist täglich von 5.30...

Unterkun­ft & Essen Der Haupt­camp­ing­platz und die Parkun­terkün­fte liegen etwa 500 Meter nördlich des Haupt­sitzes. Der Camp­ing­platz ist sehr geräu­mig. Campin­gaus­rüs­tung kann am Ein­gang des Camping...

Kew Mae Pan Naturp­fad Aus­ge­hend von der Haupt­straße, wenige hun­dert Meter nördlich der bei­den Chedis (Tem­pel), sollte dieser 2,5 km lange Rundweg von einem Hmong Tribe Guide begleit­et werden....

Die Wan­derung ist leicht bis mit­telschw­er, über­sichtlich und gut gepflegt. Ein Teil des Weges führt ent­lang eines Bergrück­ens mit ein­er schö­nen Aus­sicht nach West­en. Der Kew Mae Pan Naturp­fad ist je...

Sehr bekan­nte Tem­pel In thailändisch auch als Phra Mahathat Naphamethanidon und Nophamethanidon bekan­nt, befind­en sich die bei­den Tem­pel an der Haupt­straße 5 km südlich von der Spitze des Hauptgipfels...

Sirithan-Wasser­fall Ein weit­er­er sehr beliebter Wasser­fall, liegt bei km 22, der Sirithan Wasser­fall, erre­ich­bar über einen 200 Meter lan­gen Weg vom Park­platz an der Haupt­straße. Dieser Wasser­fall i...

Es gibt noch weit­er Wasser­fälle im Nation­al­park, die dort auch alle aus­geschildert sind. Einige sollte man aber tat­säch­lich nur mit ein­heimis­chen Führern bege­hen, es kann son­st auch schon mal gefährli...

mehr lesen
Kulturschock Thailand – Worauf müssen sich Deutsche in dem Tropenland gefasst machen?

Deutsch­land und Thai­land sind zwei Natio­nen, die nicht unter­schiedlich­er sein kön­nten. Das Kli­ma, die Veg­e­ta­tion und die Kul­tur sind nur einige der vie­len Dinge, die deutschen Urlauber oder Auswandere...

mehr lesen
Newsletter