Die schönsten Strände Thailands im Jahr 2023

Während der Pan­demie kon­nten sich einige beliebte Strände von den ein­sti­gen Touris­ten­massen erholen und bieten jet­zt ein umso bess­er Urlaub­ser­leb­nis als jemals zuvor. Eine Reise ist also beson­ders zu dieser Zeit empfehlenswert­er denn je. Doch welch­es sind die schön­sten Strände, die man sich unbe­d­ingt ein­mal anschauen sollte?

Wir stellen Ihnen hier schöne Strände in Thai­land vor, die zum Entspan­nen ein­laden. Von dort aus kön­nen Sie auch prob­lem­los eine Runde bei Net­Bet Casi­no spie­len, falls Sie nach ein­er aufre­gen­den Abwech­slung für zwis­chen­durch suchen.

Railay Beach, Krabi

Das ist zweifels­frei ein­er der schön­sten Strände Thai­lands, der zwis­chen der Stadt Kra­bi und Ao Nang liegt. Railay Beach ste­ht auf jed­er Liste ganz oben, und dafür gibt es einen offen­sichtlichen Grund: Er ist ein­fach wun­der­schön. Einge­fasst von zerk­lüfteten Kalk­ste­in­felsen und umgeben von dichtem Regen­wald, ist Railay nur mit einem Boot erre­ich­bar. Während viele einen Tage­saus­flug machen, um im kristal­lk­laren Wass­er zu schnorcheln, von den Klip­pen zu sprin­gen oder die ver­steck­ten Bucht­en der Hal­binsel zu erkun­den, bleiben andere lieber über Nacht. Das Ange­bot an Unterkün­ften reicht von ein­fachen Bun­ga­lows hin zu weitläu­fi­gen Luxusressorts.

Tha Phở Beach, Koh Kood

Hier find­et man eine himm­lis­che Oase auf ein­er der abgele­gen­sten Ferienin­seln Thai­lands. Der weiße Sand­strand ver­mit­telt ein Gefühl der Abgeschieden­heit, mit nur weni­gen Gasthäusern, gün­sti­gen Hotels und Luxu­s­res­sorts. Als eine der kleineren Inseln Thai­lands bewahrt Koh Kood seine langsame, verträumte Atmo­sphäre, weit ent­fer­nt von den lär­menden Resorts der bekan­nteren Bade­orte des Lan­des. Am Ufer des Tha Phở Beach ist es prak­tisch immer ruhig und das ruhige türk­is­far­bene Wass­er beherbergt ein blühen­des Unter­wass­er-Ökosys­tem, in dem Meer­ess­child­kröten, Stachel­rochen, Bar­raku­das und Riff­be­wohn­er miteinan­der leben.

Thong Nai Pan Noi Beach, Koh Phangan

Eine sandi­ge Bucht im nördlich­sten Teil der Insel ist die Grund­lage für diesen beliebten Strand. Koh Phangan ist bei vie­len für seine wilden Voll­mond­par­tys bekan­nt. Wenn Sie darauf aus sind, dann ist jedoch Thong Nai Pan Noi nicht der richtige Ort für Sie. An diesem Strand tum­meln sich näm­lich über­wiegend Hochzeit­sreisende und Touris­ten, die ein langsameres Leben­stem­po bevorzu­gen (obwohl diejeni­gen, die nach Aktiv­itäten suchen, eine Tauch­schule und einen Jet-Ski-Ver­leih vorfind­en). In den glasklaren Gewässern gibt es keine vorge­lagerten Riffe, aber der sam­tar­tige Sand läuft bei jed­er Flut kon­tinuier­lich ins tiefe Wass­er und lädt zum Schwim­men und Plan­schen ein.

Kata Noi, Phuket

Kata Noi ist eine Oase der Ruhe im Ver­gle­ich zum leb­haften Nach­barstrand Kata Beach. Kata Noi bietet einen traumhaften Sand­strand und damit eine per­fek­te Alter­na­tive zum über­laufe­nen Nach­barn. Es gibt eine kleine Straße mit Bars und char­man­ten Hüt­ten, die küh­les Sing­ha und gutes Essen verkaufen. Surfer find­en am nördlichen Ende des Stran­des einen guten Platz zum Sur­fen, während Schnorch­ler die fel­si­gen Riffe an bei­den Enden der Bucht ans­teuern soll­ten. Son­st kön­nen Sie auch in der Mitte des Strand­ab­schnitts im Trock­e­nen bleiben, wo Sie einen Lieges­tuhl für den Tag mieten und sich in der war­men tro­pis­chen Sonne erholen können.

Sun­set Beach, Koh Lipe

Das ist ein ruhiger Strand, der für seine Bohème-Atmo­sphäre und, wie der Name schon sagt, für spek­takuläre Son­nenun­tergänge bekan­nt ist. Umgeben von großen Fel­s­land­schaften, die aus dem Sand und dem Wass­er ragen, ist der Sun­set Beach auf Koh Lipe noch rel­a­tiv abgeschieden. Dieser geheime“ Ort mit seinem weichen Sand, dem blau­grü­nen Him­mel und dem kristall­blauen Wass­er ist etwas für alle, die die Stille genießen und ein Gefühl der Zeit­losigkeit erleben möcht­en. Abge­se­hen von ein paar Bun­ga­lows und aus Treib­holz gebaut­en Restau­rants beschränkt sich die Bebau­ung auf die am Strand ver­streuten Liegestüh­le und die Verkäufer kalter Getränke.

White Sand Beach, Koh Chang

Der White Sand Beach ist ein reizvoller Strand mit einem pulsieren­den Nachtleben. Bei Son­nenun­ter­gang tre­f­fen sich Stran­durlauber und Ruck­sack­touris­ten zur Hap­py Hour mit Ras­ta­musik­ern und Feier­lusti­gen. Wenn die Nacht here­in­bricht, erwacht der Strand zum Leben, mit Feuertänz­ern und dröh­nen­den Klän­gen aus den Clubs, die geöffnet bleiben, bis die let­zten Nachzü­gler hin­ausstolpern. Da die Insel den Sta­tus eines Nation­al­parks hat, gibt es keine hohen Gebäude, die die Aus­sicht auf die schöne Insel beeinträchtigen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Höchster Weihnachtsbaum Südostasiens im Central World Shoppingzentrum

Das Cen­tral World Shop­pingzemtrum im Stadt­teil Ratchapra­song in Bangkok stellt einen über 40 Meter hohen Wei­h­nachts­baum auf. Der höch­ste in Südostasien. (Fotos) Wei­h­nacht­en im Cen­tral World ist dieses ...

Cen­tral World: 4, 45 Ratchadam­ri Rd, Pathum Wan, Bangkok 10330 Face­book: https://​www​.face​book​.com/​Centr… Home­page: https://​www​.cen​tral​world​.co​.th ...

mehr lesen
Naturphänomen im Sam Roi Yot-Nationalpark

Wenn Sie eine der spek­takulärsten Naturse­henswürdigkeit­en der Region sehen wollen, müssen Sie in den Sam Roi Yot Nation­al­park fahren. Der Park beherbergt die Phraya-Nakhon-Höh­le, in der sich der Kukha ...

So erre­ichen Sie die Phraya Nakhon Höh­le: Die Phraya-Nakhon-Höh­le befind­et sich im Khao-Sam-Roi-Yot-Nationalpark. ...

Um dor­thin zu gelan­gen, müssen Sie mit dem Auto von Hua Hin zum Dorf Bang Pu fahren, das am Strand von Laem Sala liegt. Die land­schaftlich sehr reizvolle Fahrt vom Zen­trum von Hua Hin dauert etwa eine ...

Der Zugang zur Höh­le ist entwed­er mit dem Boot vom Laem Sala Beach aus oder durch eine etwa 30-minütige Wan­derung über die Hügelkuppe möglich. Die Wan­derung beste­ht zum Teil aus einem Pfad und zum Tei ...

Die Wan­derung dauert etwa 30 Minuten, und Sie soll­ten darauf acht­en, dass Sie geeignetes Schuh­w­erk tra­gen. Turn­schuhe sind in Ord­nung, aber lassen Sie Ihre Flip-Flops und San­dalen zu Hause. Wenn Sie s ...

Die erste Kam­mer zeigt eine Rei­he von Sta­lak­titen und Sta­lag­miten, die sich im Laufe von Hun­derten von Jahren gebildet haben. Ein Holzsteg führt dann in die zweite Kam­mer, in der sich der Kukha-Karuha ...

Die Geschichte der Phraya Nakhon Höh­le: Die Höh­le erhielt ihren Namen von einem alten lokalen Herrsch­er namens Nakhon Sritham­mara­ja, der sie vor über zwei­hun­dert Jahren als erster ent­deckt haben soll. ...

mehr lesen
Newsletter