Top-bewertete Touristenattraktionen in Bangkok

Top

Bangkok ist alles, was man von der thailändis­chen Haupt­stadt erwartet: laut, über­füllt, far­ben­froh, aufre­gend, ärg­er­lich und zum Lächeln anre­gend. Es gibt Tem­pel, antike Stät­ten und andere Attrak­tio­nen zu besichti­gen, aber auch mod­erne Einkauf­szen­tren mit einem kitschi­gen, aber hochw­er­ti­gen Ambi­ente. Bangkok kann unglaublich über­wälti­gend sein. Allerd­ings ist es auch eine unglaubliche Stadt, die Südostasiens Span­nung zwis­chen der fort­geschrit­te­nen und der sich entwick­el­nden Welt darstellt.

Neben unter­schiedlichen Attrak­tio­nen und Freizeitbeschäf­ti­gun­gen, wie Casi­nos oder Angeln, gibt es noch vieles mehr, was Sie hier erleben kön­nen. Übri­gens: auf https://​thaicas​i​no​.com/​b​o​nuses find­en Sie genau solche Casi­nos, und kön­nen bequem von zu Hause aus an ihnen teilnehmen.

Wat Phở

Der Wat Phở ist heute vor allem für den Tem­pel des liegen­den Bud­dha bekan­nt, in dem sich eine Stat­ue befind­et, die so groß ist (45 Meter lang und 15 Meter hoch), dass sie nicht in ihrer Gesamtheit, son­dern nur in Teilen betra­chtet wer­den kann. Beson­ders schön sind die Fuß­sohlen, die mit ein­er Vielzahl von Edel­steinen beset­zt sind. Acht­en Sie auch auf die lan­gen Ohrläp­pchen, die auf eine edle Geburt hin­weisen, und auf die Lotus­knospen an der Hand, die Rein­heit und Schön­heit symbolisieren.

Riesen­schaukel

In der Mitte des belebten Platzes vor dem Wat Suthat ste­ht eine der auf­fäl­lig­sten Sehenswürdigkeit­en Bangkoks: das 27 Meter hohe Teakholzgestell der so genan­nten Riesen­schaukel. Sie wurde in den 1700er Jahren als Teil tra­di­tioneller Brah­ma­nen-Zer­e­monien (Hin­duis­mus) erbaut. Später wurde die Schaukel durch einen Blitzschlag beschädigt und diente nur noch als Dekoration.

National­mu­se­um und Wang-Na-Palast

Geschichtsin­ter­essierte wer­den min­destens einen hal­ben Tag für das National­mu­se­um ein­pla­nen wollen. Bis Mitte der 1970er Jahre war dies das einzige Muse­um Thai­lands, was erk­lärt, warum seine Samm­lung so groß und vielfältig ist.

Glück­licher­weise sind fast alle Exponate in Thai und Englisch beschriftet, und auch die Führun­gen wer­den auf Englisch ange­boten, so dass Sie nichts von der faszinieren­den alten und mod­er­nen Geschichte des Lan­des ver­passen werden.

Khao San Straße

Dies ist Bangkoks berühmt-berüchtigtes Back­pack­er-Vier­tel, ein Vier­tel voller Gäste­häuser, Essensverkäufer, Klei­dungsstände und Reisender aus aller Her­ren Län­der. Wenn Sie sich hier aufhal­ten, müssen Sie Ihre Geduld auf die Probe stellen, denn obwohl es auf seine Weise bunt und aufre­gend ist, kön­nen die Men­schen­massen, die Gerüche und die dröh­nende und laute Musik selb­st das gelassen­ste Gemüt auf die Probe stellen.

Abge­se­hen davon ist die Khao San Road auch ein großar­tiger Ort, um ein paar weite Fis­cher­ho­sen zu kaufen, die zur Grun­dausstat­tung eines jeden Ruck­sack­touris­ten gehören, wenn er durch Thai­land reist, in einem Anti­quar­i­at nach Schätzen zu stöbern und in einem Restau­rant in der Nähe leck­eres indis­ches Essen zu genießen.

Faz­it

Wie Sie sehen kön­nen, bietet Ihnen Bangkok die unter­schiedlich­sten Aktio­nen und Attrak­tio­nen an, die Sie sich vorstellen kön­nen. Diese ereignis­re­iche und his­torische Stadt sorgt dafür, dass Sie ein unvergesslich­es Erleb­nis mit nach Hause nehmen, weshalb Sie es sich keineswegs ent­ge­hen lassen und die näch­ste Gele­gen­heit nutzen sollten.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Warum wollen viele nach Deutschland auswandern?

In der offe­nen Welt von heute gibt es neue Möglichkeit­en zum Umziehen. Natür­lich sind die Beweg­gründe jedes Einzel­nen unter­schiedlich, aber es lassen sich einige wichtige Punk­te her­ausstellen. Deutsch ...

Was genau macht den Reiz von Deutsch­land aus? Eine bessere Leben­squal­ität und größere finanzielle Möglichkeit­en gehören zu den wichtig­sten Grün­den, warum Tausende von Men­schen umziehen. Der wesentlich ...

mehr lesen
Da leben, wo andere Urlaub machen – Der Traum vom Auswandern

Der Traum, den lang­weili­gen” Job, welch­er 40 Stun­den die Woche ertra­gen wer­den muss, zu kündi­gen und unprob­lema­tisch zu ver­schwinden, ist vie­len schon ein­mal durch den Kopf gegan­gen. Aber nur die Wen ...

Ziele für Auswan­der­er in Europa Eine Vielzahl von deutschen Auswan­der­ern strebt es an, nicht zu weit weg von der Heimat Wurzeln zu schla­gen, da sie Fre­unde und Fam­i­lie regelmäßig sehen möcht­en, ohne d ...

Auf der anderen Seite kann man in Thai­land als deutsch­er Auswan­der­er ein ver­gle­ich­sweise lux­u­riös­es Leben führen. Es gibt dort diverse deutsche Unternehmen in unter­schiedlichen Branchen, bei denen die ...

mehr lesen
Newsletter