Auf dem Weg zurück in die Normalität

Auf dem Weg zurück in die Normalität

Mi., 23. März 2022 | Bangkok

Bangkok — Anchalee Woratai, 79, lebt allein in einem kleinen Zim­mer. Ihre Tochter und ihre Nichte sind vor Jahren gestor­ben, aber ihre Fotos hän­gen immer noch an der Wand. Stapel von Klei­dung, Flaschen und Lebens­mit­tel­be­häl­tern wer­den ordentlich auf eng­stem Raum zusam­menge­quetscht. Anchalee kon­nte ihren eige­nen Weg gehen, bis sie sich mit dem Coro­n­avirus infizierte.

Dann sagte ihr das Kranken­haus­per­son­al, sie solle zu Hause auf Medika­mente warten. Tage vergin­gen, aber sie kamen nicht und ihr Zus­tand ver­schlechterte sich. Ein Haus­meis­ter des Wohn­heims kon­tak­tierte schließlich eine Gruppe von Frei­willi­gen, um Hil­fe zu erhal­ten. Anchalee, die jet­zt in einem Feld­kranken­haus behan­delt wird, gehört zu denen, die trotz des Über­gangs des Lan­des in eine Zukun­ft nach der Pan­demie zurück­ge­lassen wurden.

Nach zwei Jahren und drei Monat­en des Kampfes gegen Covid-19 hat die Regierung ihren Plan vorgestellt, Covid-19 bis Juli für endemisch zu erk­lären und zum nor­malen Leben zurück­zukehren. Die Maß­nah­men im Bere­ich der öffentlichen Gesund­heit wer­den schrit­tweise gelock­ert. Nach seinem Szenario sollte die Zahl der Neuerkrankun­gen ab Ende näch­sten Monats sinken.

Medi­zinis­che Experten haben sich jedoch zu dem Fahrplan geäußert und ihre Besorg­nis darüber zum Aus­druck gebracht, dass die Möglichkeit ein­er Muta­tion die Pan­demie ver­längern und daher schutzbedürftige Men­schen, ein­schließlich Senioren und Rand­grup­pen, tre­f­fen wird.

Wahrschein­lichkeit eines uner­bit­tlichen Ausbruchs

Dr. Thi­ra­vat Hemachud­ha, Leit­er des Gesund­heitswis­senschaft­szen­trums für neu auftre­tende Infek­tion­skrankheit­en des thailändis­chen Roten Kreuzes, sagte, angesichts des Musters des Aus­bruchs sei ein Endemies­ta­tus möglich, da Omi­cron hoch ansteck­end sei und die Inku­ba­tion­szeit und die Krankheit nicht lange anhal­ten. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Wenn Thailän­der nicht gesund sind, sind sie anfäl­liger als andere Staat­sange­hörige. Wenn sie kri­tis­che Symp­tome entwick­eln, wird die Pan­demie länger als nur weit­ere drei bis vier Monate dauern. Wenn dies der Fall ist, erhöht sich die Wahrschein­lichkeit viraler Muta­tio­nen Es ist auch möglich, dass neue Stämme das Test-and-Go-Schema durchbrechen.”

Das Depart­ment of Med­ical Sci­ences hat bere­its mehr als 2.000 Proben zur genetis­chen Sequen­zierung geschickt. Es stellte sich her­aus, dass Omi­cron alle Vorgänger ver­drängte, wobei die BA.2‑Untervariante 68% und die BA.1‑Untervariante 32% aus­machte. In vier Fällen wurde jedoch ver­mutet, dass es sich um die Unter­vari­ante BA.2.2 han­delte. Diese Unter­vari­ante wurde bere­its in Hongkong und Großbri­tan­nien entdeckt.

Auch andere Sorten schüren die Angst der Öffentlichkeit. Dr. Wasun Chantrati­ta, Leit­er des Zen­trums für medi­zinis­che Genomik am Ramath­i­bo­di-Kranken­haus der Mahi­dol-Uni­ver­sität, spielte die Möglichkeit ein­er lokalen Über­tra­gung von Deltacron herunter, außer dass es aus anderen Län­dern kommt. Die neue Unter­vari­ante von Omi­cron, die BA.1 und BA.2 zusam­men­führt, sollte jedoch genau ver­fol­gt werden.

Basis­dat­en aus dem genetis­chen Code zeigen, dass es sich um 126% schneller ver­bre­it­en kann als BA.2, aber es bleibt abzuwarten, wie es in der realen Welt funk­tion­iert“, sagte er. Wir soll­ten es beobacht­en, um zu sehen, ob es zur sech­sten Welle führt. Angesichts der Kom­bi­na­tion ist seine Über­trag­barkeit anderen Vari­anten über­legen, aber seine Schwere bleibt unbekannt.“

Die Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion hat Deltacron kür­zlich ver­fol­gt, es jedoch noch nicht als besorgnis­er­re­gende Vari­ante eingestuft oder offiziell benan­nt. Forsch­er glauben, dass es sich um eine einzelne Hybrid­vari­ante han­delt, die Gene von Delta und Omi­cron kom­biniert. Es ist nicht über­trag­bar­er als seine elter­lichen Viren. Bish­er wurde es in Europa, Großbri­tan­nien, den USA und Südameri­ka nachgewiesen.

Auswirkun­gen auf ältere Patienten

Wenn sich die Pan­demie ver­längert, wird sie gefährdete Bevölkerungs­grup­pen tre­f­fen. Dr. Anu­tra Chit­ti­nan­dana, Präsi­dent des Roy­al Col­lege of Physi­cians of Thai­land, sagte, die Mehrheit der sta­tionären Patien­ten seien jet­zt ältere Men­schen mit Grun­derkrankun­gen, da die Expo­si­tion gegenüber dem Coro­n­avirus sie anfäl­liger mache. Darüber hin­aus hat weniger als ein Drit­tel von ihnen Auf­frischungsimp­fun­gen erhalten.

Lassen Sie Ihre Wach­samkeit nicht nach, obwohl das Gesund­heitsmin­is­teri­um seinen Plan angekündigt hat, Covid-19 für endemisch zu erk­lären. Die Schwere des Coro­n­avirus ist nur für voll­ständig geimpfte Per­so­n­en auf einem endemis­chen Niveau. Es ist immer noch kri­tisch für die Ungeimpften. Bitte befol­gen Sie ern­sthafte Vor­sichts­maß­nah­men”, sagte er.

Dr. Supat Hasuwannakit, Präsident der Rural Doctors Society, sagte, „das aktuelle Stadium des Coronavirus ist inoffiziell endemisch“, weil die Menschen bereits ihre Wachsamkeit verloren haben. Gleichzeitig bieten Krankenhäuser hauptsächlich ambulante Leistungen in Selbstisolation an, aber eine große Zahl von Patienten hat keinen Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem.

„Es ist möglich, dass die tatsächliche Zahl der Infektionen laut Authentifizierungsdaten des National Health Security Office bei etwa 100.000 pro Tag liegt. Krankenhausbetten sind begrenzt und für schwere Fälle reserviert. Am stärksten gefährdet sind ältere Patienten, die an chronischen Krankheiten leiden, weil sie sich im ambulanten Bereich unter Selbstisolation verschlimmern können“, sagte er.

Das Gesundheitsministerium hat ambulante Dienste im Rahmen eines Selbstisolationsprogramms eingeführt, um einen Übergang nach der Pandemie zu gewährleisten. Dr. Kiattiphum Wongrajit, Staatssekretär für öffentliche Gesundheit, sagte, 95% der Fälle seien jetzt entweder asymptomatisch oder mild, was eine Krankenhausbehandlung überflüssig mache.

Im Rahmen dieses Programms erhalten Patienten je nach Zustand verschreibungspflichtige Medikamente, einen Transfer zwischen den Einrichtungen und einen einmaligen Nachsorgeanruf innerhalb von 48 Stunden. Die Kosten für Lebensmittel und medizinische Hilfsmittel sind nicht enthalten. Sie sollten sieben Tage zu Hause bleiben und ihre Symptome überwachen.

Berg an Dunkelziffern

„Diejenigen, die keinen Zugang zum öffentlichen Gesundheitssystem haben, kommen aus finanziell benachteiligten Verhältnissen“, sagte Nantapong Panmas, ein Koordinator von Tonkla-Asa, einer Gruppe von Freiwilligen, die kostenlose Medikamente an Patienten in Bangkok und angrenzenden Provinzen liefern.

„Während einige die 1330-Hotline nicht anrufen können, warten andere auf eine verzögerte Antwort, bis es ihnen schlechter geht. Viele werden auch von Krankenhäusern abgewiesen. Sie werden gebeten, zu Hause auf Medikamente zu warten, die nicht auftauchen. Die ambulanten unter Selbstisolationsdienst funktioniert nicht."

Die Gruppe, die aus unzugänglichen Gesundheitsdiensten hervorgegangen ist, arbeitet rund um die Uhr daran, den Patienten kostenlose Basismedikamente mit Ausnahme von Favipiravir anzubieten, da eine schnelle Behandlung dazu beitragen wird, eine Übertragung zu verhindern. Sie erweitert das Team, um der wachsenden Fallzahl gerecht zu werden.

Nantapong stimmt zu, dass „das Coronavirus als endemisch bezeichnet werden sollte, aber die Regierung hat den Weg dafür nicht geebnet“. Es ist nicht gelungen, die Menschen mit dem richtigen Wissen auszustatten und die ambulanten Patienten im Rahmen eines Selbstisolationsprogramms umzusetzen, was theoretisch gut ist, aber in der Praxis nicht, da die Krankenhäuser keine rechtzeitige Behandlung anbieten können.

„Ich denke, es gibt eine große Anzahl nicht gemeldeter Fälle, da Menschen sich selbst testen und Hilfe von uns suchen, anstatt sich auf das öffentliche Gesundheitssystem zu verlassen“, sagte er.

„Wenn ein Land viele Freiwillige hat, bedeutet das, dass das Sozialsystem schlecht ist. Trotz der Ressourcen ist die Regierung absolut gleichgültig.“

News teilen

Quelle: Bangkok Post

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Glück und Einkommen den Menschen zurückgeben mit Marihuana „Glück und Einkommen den Menschen zurückgeben“ ... mit Marihuana

Mi., 23. März 2022 | Norden/Nordosten

Bung Kan - Eine große Marihuana-Messe und ein Seminar im Nordosten Thailands sollen diese Woche das thailändische Volk glücklich machen. Das könnten sie gebrauchen, nachdem das Land in der Weltranglis ...

weiterlesen
Thailändische FDA warnt davor dass Würste schwere Krankheiten verursachen könnten Thailändische FDA warnt davor, dass Würste schwere Krankheiten verursachen könnten

Mi., 23. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Die thailändische Food and Drug Administration weist die Menschen darauf hin, dass der Verzehr vieler Würste zu einer Lebensmittelvergiftung sowie zu weiteren langfristigen Gesundheitsproble ...

weiterlesen

Meist gelesen

Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen
Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen

Tak — Es gibt fast 300 thailändis­che Frauen, die in einem Casi­no nahe der thailändisch-myan­marischen Gren­ze in der Prov­inz Tak zur Pros­ti­tu­tion gezwun­gen wur­den. Die Geschichte stammt von einem 25-

...
mehr lesen
Thailand Pass wird nicht storniert sondern gestrafft Thailand Pass wird nicht storniert, sondern „gestrafft“

Bangkok — Die thailändis­che Regierung sagt, dass der Thai­land Pass nicht storniert wird (zumin­d­est vor­erst nicht), aber der Prozess wird ges­trafft, um ihn schneller und beque­mer zu machen. Laut ein

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter