Eine Stadt, die für die Hälfte ihrer Bevölkerung blind ist

Eine Stadt die für die Hälfte ihrer Bevölkerung blind ist

Mi., 16. März 2022 | Bangkok

Bangkok — Ende 2021 hat­te Bangkok 5,52 Mil­lio­nen Ein­wohn­er – 53% davon (2,93 Mil­lio­nen) sind Frauen. Nach­dem am 8. März ger­ade der Inter­na­tionale Frauen­tag gefeiert wurde und in den näch­sten Monat­en die Gou­verneur­swahlen in Bangkok anste­hen, wer­fen wir einen Blick auf das Leben und Woh­lerge­hen der Frauen in der thailändis­chen Hauptstadt.

Laut des 2020 Men­tal Health (Hap­pi­ness) Sur­vey des Nation­al Sta­tis­ti­cal Office (NSO) schnit­ten die Men­schen in Bangkok in Bezug auf ihr psy­chis­ches Wohlbefind­en (33,28) schlechter ab als der nationale Durch­schnitt (33,53). Und in Bangkok schnit­ten Frauen schlechter ab als Män­ner. Da die Ergeb­nisse seit 2015 ähn­lich sind, scheinen es Frauen in Bangkok schw­er­er zu haben als Männer.

Ihre Umge­bung kann teil­weise ver­ant­wortlich sein. Bangkok hat einen notorisch über­lasteten Verkehr – ein Ergeb­nis der Stadt­pla­nung und der Entwick­lung der Infra­struk­tur – und dies kann für diejeni­gen, die sich allein auf öffentliche Verkehrsmit­tel ver­lassen müssen, noch stres­siger sein.

Die Stad­ten­twick­lung der Ver­gan­gen­heit konzen­tri­erte sich auf den Aus­bau von Straßen für Autos, um die chro­nis­chen Staus zu bewälti­gen. Lei­der hat dies nichts zur Lösung des Prob­lems beige­tra­gen und wurde dafür kri­tisiert, dass es zu noch mehr Staus beige­tra­gen hat.

Unter­dessen sind öffentliche Verkehrsmit­tel und Gehwege in einem ziem­lich schlecht­en Zus­tand. Das Urban Design and Devel­op­ment Cen­ter an der Chu­la­longko­rn Uni­ver­si­ty (UDDC) beschrieb Bangkok als eine Stadt, in der die Men­schen nicht zu Fuß gehen soll­ten, was sich eher neg­a­tiv auf Frauen auswirkt.

Nach Angaben des Min­is­teri­ums für Land­verkehr wur­den in Bangkok bis Feb­ru­ar 2022 ins­ge­samt 4,6 Mil­lio­nen Führerscheine (darunter Per­so­n­en­wa­gen, Motor­räder und andere Arten von Kraft­fahrzeu­gen) aus­gestellt. Nur 1,5 Mil­lio­nen davon oder etwa 32% wur­den an Frauen ausgegeben.

Dies weist darauf hin, dass Frauen weniger Zugang zu pri­vat­en Kraft­fahrzeu­gen haben und daher stärk­er auf öffentliche Verkehrsmit­tel und das Gehen angewiesen sind, wenn sie sich in der Stadt bewe­gen. Lei­der sind diese bei­den Verkehrsmit­tel in der Stadt für Frauen nicht sehr sicher.

Infolgedessen spielt die Infra­struk­tur eine Rolle bei der Ein­schränkung der kör­per­lichen Mobil­ität und Reise­fähigkeit von Frauen.

Die vom NSO veröf­fentlichte Thai­land Mul­ti­ple Indi­ca­tor Clus­ter Sur­vey (MICS 2019) aus dem Jahr 2019 ergab, dass sich nur 71,8% der Frauen in Bangkok sich­er“ fühlen, wenn sie nachts alleine in ihrer Nach­barschaft spazieren gehen, ver­glichen mit 84,2% der Män­ner. Der Anteil der Frauen in Bangkok, die antworteten, dass sie sich sehr sich­er“ fühlten, ist eben­falls niedriger als der nationale Durch­schnitt (7% in Bangkok und 13,8% landesweit).

Dies entspricht den Erken­nt­nis­sen der Safe Cities for Women Cam­paign aus dem Jahr 2017, die die Men­schen in Bangkok ermutigte, Orte mit einem hohen Risiko für sex­uelle Beläs­ti­gung zu markieren. Sie erhiel­ten mehr als 600 Pins auf ihrer Karte, und 39% davon sind Gehwege und Gassen. Die häu­fig­sten Merk­male dieser Orte sind, dass sie schlecht gepflegt, schlecht beleuchtet und abgele­gen sind.

Die Kam­pagne führte auch eine Umfrage durch und fand her­aus, dass 45% der weib­lichen Befragten sex­uelle Beläs­ti­gung in öffentlichen Verkehrsmit­teln in Bangkok erlebt hat­ten, die Hälfte davon inner­halb der let­zten 12 Monate. Außer­dem bewe­gen sich Frauen im All­ge­meinen anders in der Stadt als Männer.

Als Betreuerin bes­timmter Fam­i­lien­mit­glieder müssen Frauen unab­hängig von ihrem Beschäf­ti­gungssta­tus oft Besorgun­gen für den Haushalt erledi­gen, z. B. die Kinder zur Schule brin­gen, ältere Eltern ins Kranken­haus brin­gen oder auf den Markt gehen, um Lebens­mit­tel zu kaufen. Im Gegen­satz dazu neigen Män­ner dazu, ein ein­fach­es Pen­del­muster von zu Hause ins Büro zu haben.

Selt­samer­weise scheinen die Tar­ife für öffentliche Verkehrsmit­tel in Bangkok um diese Bewe­gungsmuster herum gestal­tet zu sein (ich würde wet­ten, von Män­nern), zum Beispiel, indem sie den Leuten jede Fahrt berech­nen, die sie nehmen, also je mehr Hal­testellen Sie machen, desto mehr zahlen Sie.

Wenn Sie beispiel­sweise mit der BTS direkt von Saphan Mai nach Siam fahren, wür­den Sie 44 Baht zahlen. Aber wenn Sie Ihr Kleinkind auf dem Weg dor­thin in einem Kinder­garten in Soi Ari abset­zen müssten, wür­den Sie beim Aussteigen in Soi Ari 26 Baht bezahlen und dann weit­ere 33 Baht von Soi Ari nach Siam. Das wäre 15 Baht teurer.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Bangkok sind also nicht nur weniger sicher für Frauen, sondern auch teurer.

Die MICS-Umfrage 2019 ergab, dass 94,8% der Frauen in Bangkok krankenversichert sind, was ebenfalls etwas unter dem nationalen Durchschnitt (97,7%) liegt.

Der Anteil der Frauen, die im Rahmen des Sozialversicherungssystems krankenversichert sind, beträgt jedoch 53,7%, was höher ist als bei Frauen in anderen Regionen. Dies deutet darauf hin, dass Frauen in Bangkok mehr Zugang zu formeller Beschäftigung haben als Frauen in anderen Teilen des Landes.

Trotzdem ist der Anteil bei den Männern in Bangkok noch höher (54,5%), was nicht an deren Bildungsabschlüssen liegen dürfte. Die MICS-Umfrage 2019 ergab, dass der Anteil der Frauen im Alter von 15 bis 49 Jahren in der Hauptstadt, die über das Abitur hinausgehen, 46,6% beträgt, verglichen mit nur 40,4% der Männer.

Es liegt auch nicht an mangelndem Interesse. Eine 2021 Skill Development Survey des NSO ergab, dass von 2017 bis 2021 mehr Frauen in Bangkok ihre Fähigkeiten verbessert haben als Männer. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Frauen bei der Beschäftigung in Bangkok möglicherweise diskriminiert werden. Eines der Hindernisse für berufstätige Frauen ist die Schwangerschaft. Das Alter, das als sicherstes Alter für eine Schwangerschaft angesehen wird, liegt zwischen 20 und 35 Jahren, was mit der besten Zeit zusammenfällt, um in der Karriere der Menschen höher aufzusteigen.

Ohne die Unterstützung anderer Familienmitglieder fällt es vielen Frauen schwer, Beruf und Familie zu vereinbaren. Kein Wunder, dass die Zahl der Neugeborenen in Bangkok kontinuierlich abnimmt. Im Jahr 2020 wurden in der Stadt 70.973 Babys geboren, 8,2% weniger als im Vorjahr.

Seit fast 50 Jahren hat Bangkok keine Gouverneurin mehr. Dies könnte einer der Gründe sein, warum die Stadt nicht gut auf die Forderungen von Frauen reagiert hat.

Eine geschlechtersensible Stadtentwicklungspolitik kann jedoch von einem Gouverneur jeden Geschlechts durchgeführt werden. Eine wichtige Anforderung ist, dass Bangkok zuerst seine weibliche Bevölkerung „sehen“ muss, indem es über genügend geschlechtsaggregierte Daten verfügt, um ihr Wohlbefinden abzudecken.

Die Entwicklung der Stadt mit einem stärkeren Fokus auf Frauen wird es politischen Entscheidungsträgern ermöglichen, andere gefährdete Gruppen in der Gesellschaft anzusprechen, wie Kinder und ältere Menschen, die auf Frauen als Ernährerinnen der Familie angewiesen sind.

Denn eine Stadt für Frauen kann eine Stadt für alle sein.

Boonwara Sumano, PhD, ist Senior Research Fellow am Thailand Development Research Institute (TDRI).

News teilen

Quelle: Bangkok Post

Kommentare

Luis | 16.03.2022 13:12

Ich lebe seit 12 Jahren in Thailand.
Wer so einen Artikel schreibt, lebt in der Welt von Grimms Märchen und kam wohl nicht über die ersten Klassen der Grund­schule hinaus.
Sor­ry, so ein Schwachsinn.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Thailändische ältere Menschen können COVID Impfstoff Booster mit halber Dosis wählen Thailändische ältere Menschen können COVID-Impfstoff-Booster mit halber Dosis wählen

Mi., 16. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Ältere Menschen, die aus Bedenken wegen möglicher Nebenwirkungen nicht bereit sind, eine dritte Auffrischimpfung zu erhalten, erhalten die Möglichkeit, eine halbe Dosis zu bekommen, um sie z ...

weiterlesen
Mörder eines Schweizer Touristen in Phuket zu lebenslanger Haft verurteilt Mörder eines Schweizer Touristen in Phuket zu lebenslanger Haft verurteilt

Do., 17. März 2022 | Süden

Phuket - Der Thailänder, der letztes Jahr den Schweizer Touristen an einem Wasserfall in Phuket ermordet hat, ist vom Gericht in Phuket zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Der 28-jährige Teerawat ...

weiterlesen

Meist gelesen

Strandzugang von hua hin von verkaeufern blockiert eae06acc Strandzugang von Hua Hin von Verkäufern blockiert

Hua Hin — Beamte der Stadtver­wal­tung von Hua Hin haben ein Tre­f­fen abge­hal­ten, nach­dem sie eine Beschw­erde über Verkäufer erhal­ten hat­ten, die den Zugang zum Hauptein­gang zum Strand von Hua Hin blo

...
mehr lesen
Pattayaner schmunzeln ueber verbot von bars fuer rentner e48aede7 Pattayaner schmunzeln über Verbot von Bars für Rentner

Pat­taya — Die Entschei­dung des Cen­ter for Covid-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion, das Nachtleben in Touris­ten­prov­inzen ab dem 1. Juni wieder in vollem Umfang zu eröff­nen, hat in Thai­lands bekan­ntester U

...
mehr lesen
Thailand Pass bleibt zumindest bis Ende Juni Thailand Pass bleibt, zumindest bis Ende Juni

Bangkok — Ein Tag mit guten und schlecht­en Nachricht­en war vorgestern, da der Thai­land-Pass Ende Mai für Thailän­der abgeschafft wurde, aber für Aus­län­der min­destens bis Ende Juni, vielle­icht darübe

...
mehr lesen
Neue aera fuer bangkok 7e8029cb Neue Ära für Bangkok

Bangkok — Die Bangkok­er haben ihre Stadt am Son­ntag (22. Mai) dem unab­hängi­gen Kan­di­dat­en Chad­chart Sit­tipunt anver­traut, mit einem Erdrutschsieg, was laut ein­er Umfrage als Chance ange­se­hen wird d

...
mehr lesen
Wiedereröffnung von Bars in Thailands Grünen und Blauen Zonen Änderungen am Thailand Pass Wiedereröffnung von Bars in Thailands „Grünen“ und „Blauen“ Zonen, Änderungen am Thailand Pass

ORTE DES NACHTLEBENS

Heute gab das thailändis­che Cen­ter for Covid-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion – oder CCSA – die offizielle Wieder­eröff­nung von Nacht­clubs in den grü­nen“ und

...
mehr lesen
Weltraumhotel in pattaya fotos a1467ff8 Weltraumhotel in Pattaya (Fotos)

Pat­taya — Das Grande Cen­ter Point Space Pat­taya, ein neues Wahrze­ichen im Herzen von Nord-Pat­taya, ein­er Stadt, die niemals schläft, ist Thai­lands erstes Hotel mit Weltraumthema.

Das Hotel d

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

Exotisches Obst und Gemüse aus eigener Aufzucht Exotisches Obst und Gemüse aus eigener Aufzucht

Viele Men­schen besuchen Wochen­märk­te allein wegen der Vielfalt an Obst und Gemüse. Längst mis­chen sich unter Apfel, Kartof­fel, Kirsche und Zwiebel auch Exoten wie Granat­apfel, Batate oder Litschi. Ein...

mehr lesen
PDE 2204 G1b Warum Sie Ihren Slogan lokalisieren sollten

Slo­gans dienen dazu, die Wer­be­botschaften von Unternehmen präg­nant und in kurz­er Form mitzuteilen. Betriebe, die in mehreren Län­dern operieren, sind dementsprechend bemüht, ihre Werbe­sprüche wirk­sam i...

mehr lesen
So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank ...

mehr lesen
Newsletter