Macht Thailand Fortschritte im Kampf gegen die Luftverschmutzung?

Macht Thailand Fortschritte im Kampf gegen die Luftverschmutzung

Do., 20. Jan. 2022 | Bangkok

Bangkok — Viele Thailän­der haben es sich zur Gewohn­heit gemacht, den Luftqual­itätsin­dex täglich zu über­prüfen, damit sie Maß­nah­men ergreifen kön­nen, um sich vor lun­gen­z­er­stören­dem PM2,5‑Staub zu schützen. Das Streben nach sauber­er Luft und freiem Atmen kostet sie jedoch bis zu 1,67 Mil­liar­den Baht pro Jahr an Masken und medi­zinis­chen Ausgaben.

Und dieser Trend zeigt keine Anze­ichen für ein Ende. Die meis­ten Bürg­er und Experten sind der Mei­n­ung, dass die thailändis­che Regierung wenig oder gar nichts tut, um die Luft zu reinigen.

Die Leute denken vielle­icht, dass das Nation­al Envi­ron­ment Board [NEB] die Macht hat, rel­e­vante Parteien anzuweisen, Smog zu bekämpfen, aber in Wirk­lichkeit ist es ein Papier­tiger“, sagte Dr. Son­thi Kitchawat, Umwelt- und Gesundheitswissenschaftler.

Laut Son­thi wäre es ein Irrtum der Bangkok­er anzunehmen, dass 10 weit­ere elek­trische Zuglin­ien und Euro5-Abgas­nor­men bis 2024 die Menge an Fein­staub­par­tikeln in der Luft reduzieren wer­den. Das liegt daran, dass immer noch 11 Mil­lio­nen Fahrzeuge auf den Straßen von Bangkok unter­wegs sind. Fast alle wer­den mit fos­silen Brennstof­fen betrieben und stoßen schädliche Dämpfe aus.

Im ver­gan­genen Jahr kamen über 400.000 Fahrzeuge zu den Mil­lio­nen hinzu, die bere­its auf Bangkoks Straßen unter­wegs sind.

Die Sit­u­a­tion wird durch Hochhäuser ver­schlim­mert, die in der Haupt­stadt weit­er aus dem Boden schießen. Gebäude mit ein­er Höhe von über 23 Metern block­ieren den Luft­strom, der zum Ausspülen von Schad­stof­fen benötigt wird. Die belebte Silom Road, die von Wolkenkratzern eingek­lemmt ist und eine große Sky­train-Sta­tion beherbergt, weist dreimal mehr PM2,5‑Staubpartikel auf als irgend­wo son­st in der Stadt.

PM2,5‑Staubpartikel messen 2,5 Mikrom­e­ter oder weniger – klein genug, um sich in der Lunge festzuset­zen und langfristige Gesund­heit­sprob­leme zu verur­sachen, die tödlich sein können.

Während Reisebeschränkun­gen und die Kul­tur der Heimar­beit während der Pan­demie die Emis­sio­nen in gewis­sem Maße gesenkt haben, hat die Luftver­schmutzung in Thai­land in den let­zten zwei Jahren immer noch mehrmals gefährliche Werte erreicht.

Kosten der Umweltverschmutzung

Die Welt­bank schätzt, dass die Gesund­heit­saus­gaben im Zusam­men­hang mit der Luftver­schmutzung 4 Prozent des BIP eines Lan­des aus­machen. Abge­se­hen von den wirtschaftlichen und gesund­heitlichen Auswirkun­gen fordert die Umweltver­schmutzung auch einen Trib­ut von den Men­schen, deren Fre­unde und Fam­i­lie von der schlecht­en Luft krank werden.

Schlechte Luftqual­ität kann Augen, Nase und Rachen reizen, Kurzat­migkeit verur­sachen, Asth­ma und andere Atemwegserkrankun­gen ver­schlim­mern sowie das Herz und das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem schädi­gen. Das Einat­men ver­schmutzter Luft über einen län­geren Zeitraum kann schw­er­wiegen­dere Prob­leme verur­sachen, manch­mal mit tödlichen Folgen.

Saisonaler stark­er Smog hat neun Prov­inzen im Nor­den Thai­lands seit fast einem Jahrzehnt heimge­sucht. In den let­zten Jahren hat sich das Prob­lem auf den Großraum Bangkok aus­geweit­et, ange­heizt durch Emis­sio­nen von Fahrzeu­gen, Baugewerbe und Industrie.

Die Gesund­heit der Men­schen für das Wirtschaftswach­s­tum zu opfern, sei inakzept­abel, betont Assoc Prof. Wit­sanu Atta­vanich, der an der Wirtschafts­fakultät der Kaset­sart-Uni­ver­sität lehrt. Umweltver­schmutzer soll­ten für die von ihnen verur­sacht­en Umwelt- und Sozialschä­den zur Ver­ant­wor­tung gezo­gen wer­den, sagte er.

Wir soll­ten die [Umwelt-]Auswirkungen wirtschaftlich­er Aktiv­itäten bew­erten und die Verur­sach­er zur Rechen­schaft ziehen. Es sollte auch Anreize zur Ver­ringerung der Umweltver­schmutzung geben.“

Laut einer Studie der King Mongkut’s University of Technology Thonburi und des Pollution Control Department (PCD) aus dem Jahr 2019 sind 51 Prozent der PM2,5-Partikel in der Luft auf den Straßenverkehr zurückzuführen.

Der Industriesektor ist für 21 Prozent verantwortlich, Haushalte für 10 Prozent, andere Verkehrsträger für 9,5 Prozent und Brände im Freien für 6 Prozent. Der Rest wird von den Sektoren Energie, Landwirtschaft und Abfallwirtschaft verursacht.

Hoffnung durch Clean Air Bill

Am 21. Januar wird dem Parlament eine Petition mit 24.000 Unterschriften zur Unterstützung des Gesetzentwurfs für saubere Luft vorgelegt. Der Entwurf besagt, dass die Menschen das Recht auf Zugang zu Luftqualitätsindizes und Transparenz über die Quelle der Verschmutzung haben. Es ermächtigt auch die Beamten, Maßnahmen zu ergreifen, um eine bessere Luftqualität zu gewährleisten.

Unterdessen hat die EnLawThai Foundation gedroht, die zuständigen Behörden zu verklagen, wenn sie Pläne/Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität nicht dringend umsetzen.

Der Generalsekretär der Stiftung, Surachai Trongngam, sagte, die NEB und das Ministerium für natürliche Ressourcen und Umwelt müssten Thailands PM2,5-Sicherheitsgrenzwert noch in Übereinstimmung mit dem neuesten Standard der Weltgesundheitsorganisation (WHO) überarbeiten.

Die WHO hat den PM2,5-Sicherheitsgrenzwert auf 5 Mikrogramm pro Kubikmeter (µg/m3) Luft für einen Jahresdurchschnitt und 15 µg/m3 über 24 Stunden festgelegt. Dies ist weit entfernt vom thailändischen Standard, der 25 µg/m3 im Jahresdurchschnitt und 50 µg/m3 für das 24-Stunden-Niveau zulässt.

Ende letzten Jahres forderte eine beim Verwaltungsgericht von Chiang Mai eingereichte Petition die NEB auf, zu fordern, dass Thailands 24-Stunden-Sicherheitswert auf 37 µg/m3 gesenkt wird.

Die NEB hat tatsächlich einen Ankündigungsentwurf zur Senkung des Pegels für einige Zeit vorgelegt, der jedoch noch umgesetzt werden muss.

Was hat die Regierung getan?

2019 verabschiedete das Kabinett einen Plan zur Lösung des PM2,5-Problems und setzte ihn auf die nationale Agenda. Es wurden auch Vorschriften zur Kontrolle des Feinstaubgehalts erlassen, z. B. zur Begrenzung des Umfangs großer Bauprojekte.

Sie ordnete auch stichprobenartige Emissionskontrollen an Fahrzeugen an, während die PCD die Emissionsstandards erheblich verschärft hat. Seit letztem Oktober wurden 11.400 Autos wegen zu hoher Abgasbelastung abgemeldet.

Die PCD, das Meteorologische Amt und das Gesundheitsamt stellen außerdem tägliche Aktualisierungen der Staubpartikelwerte sowie Prognosen darüber bereit, was in den nächsten drei Tagen zu erwarten ist.

Inzwischen hat die Bangkok Mass Transit Authority 489 ihrer klimatisierten Benzinbusse durch NGV- oder Erdgasfahrzeuge ersetzt. Und das Department of Industrial Works verlangt jetzt von den Fabriken, kontinuierliche Emissionsüberwachungssysteme (CEMS) zu installieren.

„Weitere Maßnahmen erforderlich“

Theeravuth Temsiriwattanakul, ein Anwalt, der den Clean Air Bill mitverfasst hat, glaubt, dass die Behörden neben der Durchsetzung des Gesetzesentwurfs noch viel zu tun haben.

„Zum Beispiel sollten wir einen Fonds haben, um die Luft zu reinigen. Gefährdete Personen sollten mit Luftreinigern ausgestattet werden“, sagte er.

Wenn der Clean Air Bill verabschiedet wird, kann seiner Meinung nach ein Clean Air Fund durch eine zusätzliche Verbrauchssteuer auf umweltbelastende Brennstoffquellen finanziert werden.

News teilen

Quelle: PBS

Kommentare

Wolf­gang Dittrich | 20.01.2022 13:54

Wohin mit dem Muell wenn die Beho­erde den Muell nicht entsor­gen laesst ?
Hier in Si Bun Yun/​Chiang Saen wird der Muell ver­bran­nt oder in den Wassergraben
geworfen,ich fahre nach Mae Chan und bringe meinen Muell zu Bekannten.
Ich laufe drei Jahre zu den Beho­er­den und stelle Fotos in Face­book von den Muel­lver­bren­nun­gen es aen­dert sich nichts.
Meine Nach­barschaft liebt Qualm und Dreck denke ich,sie zeigen kein Verstaendnis
fuer meine Beschwerden.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Thailänder treten bei den Olympischen Winterspielen an Thailänder treten bei den Olympischen Winterspielen an

Do., 20. Jan. 2022 | Bangkok

Bangkok - Vier thailändische Athleten können trotz des von der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) verhängten Verbots bei den Olympischen Winterspielen in Peking im Februar antreten und die Nationalflagge ...

weiterlesen
Pfizer Impfstoff für Kinder wird am 26 Januar eintreffen Pfizer-Impfstoff für Kinder wird am 26. Januar eintreffen

Do., 20. Jan. 2022 | Bangkok

Bangkok - Drei Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs, den Pfizer für Kinder hergestellt hat, werden am 26. Januar im Land eintreffen, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul. Nach Überprüfung ...

weiterlesen

Meist gelesen

Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen
Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen

Tak — Es gibt fast 300 thailändis­che Frauen, die in einem Casi­no nahe der thailändisch-myan­marischen Gren­ze in der Prov­inz Tak zur Pros­ti­tu­tion gezwun­gen wur­den. Die Geschichte stammt von einem 25-

...
mehr lesen
Thailand Pass wird nicht storniert sondern gestrafft Thailand Pass wird nicht storniert, sondern „gestrafft“

Bangkok — Die thailändis­che Regierung sagt, dass der Thai­land Pass nicht storniert wird (zumin­d­est vor­erst nicht), aber der Prozess wird ges­trafft, um ihn schneller und beque­mer zu machen. Laut ein

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter