Strassenessen: Bangkoks Rathaus beginnt mit Straßenreinigung

Strassenessen bangkoks rathaus beginnt mit strassenreinigung 66a69792

Di., 02. Aug. 2022 | Bangkok

Bangkok — Die Bangkok Met­ro­pol­i­tan Admin­is­tra­tion (BMA) plant die Umsied­lung von Straßen­verkäufern in einem Pro­jekt, das dem Erfolg Sin­ga­purs bei der Bewäl­ti­gung von Prob­le­men nachemp­fun­den ist, die sich aus ein­er Fülle von Straßen­händlern ergeben.

Bangkok wird seit Jahrzehn­ten von Straßen­verkäufern geplagt, obwohl Befür­worter immer argu­men­tiert haben, dass Straßen­verkauf ein­er der wichtig­sten Touris­ten­mag­neten Bangkoks ist, die Basiswirtschaft ankurbelt, zur lebendi­gen sozialen und kul­turellen Szene der Stadt beiträgt und eine große Auswahl an erschwinglichen Lebens­mit­teln bietet.

Geg­n­er behaupten jedoch, dass Straßen­verkäufer keine Steuern zahlen müssen, während viele Hygiene- und Hygien­eprak­tiken ignori­eren und den Verkehr behindern.

Die ständig steigende Zahl von Straßen­verkäufern hat das Rathaus dazu ver­an­lasst, Maß­nah­men zu ihrer Reg­ulierung zu entwick­eln; den­noch haben viele Händler dem keine Beach­tung geschenkt und beset­zen weit­er­hin Bürgersteige.

Einige Stadt­beamte wur­den beschuldigt, Schmiergelder von Verkäufern erhal­ten zu haben, als Gegen­leis­tung dafür, dass sie ihnen erlaubten, ihre Waren auf Bürg­er­steigen zu verkaufen.

Laut BMA gab es im Jahr 2011 ins­ge­samt 773 Orte, an denen der Han­del auf Gehwe­gen vorüberge­hend erlaubt war.

Die Zahl wurde nun auf 171 reduziert, nach­dem die Regierung mit dem früheren Gou­verneur von Bangkok, Pol Gen­er­al Aswin Kwan­muang, zusam­mengear­beit­et hat­te, um den Straßen­verkauf zu regulieren.

Die Poli­tik des neuen Gouverneurs

Als Chad­chart Sit­tipunt vor etwa zwei Monat­en das Amt des Gou­verneurs von Bangkok über­nahm, ver­sprach er, den unreg­ulierten Verkauf auf Bürg­er­steigen mit dem Man­age­ment von Straßen­verkauf­szen­tren in Sin­ga­pur als Vor­bild anzuge­hen. Er beauf­tragte ein Team von Beratern, die beste Lösung zu finden.

Kessara Thanyalak­park, die Chef­s­trate­gie- und Finanzber­a­terin des Gou­verneurs, sagte der Bangkok Post, dass Sin­ga­purs Schaf­fung spezieller Zen­tren für Straßen­händler, die ihre Waren verkaufen, als ide­ales Mod­ell für die Reg­ulierung des Straßen­verkaufs in Bangkok dient.

Die Bekämp­fung des unreg­ulierten Straßen­verkaufs sei eine der 216 Maß­nah­men des Gou­verneurs von Bangkok, die darauf abzie­len, Bangkoks Prob­leme anzuge­hen und die Haupt­stadt in eine lebenswerte Stadt zu ver­wan­deln, sagte Frau Kessara.

Sie sagte, Straßen­händlerzen­tren seien Teil der Straßen­händlerkul­tur in Sin­ga­pur, die am 16. Dezem­ber 2020 von der Unesco als imma­terielles Kul­turerbe anerkan­nt wurde.

Andere Län­der ver­suchen möglicher­weise auch, dieses Prob­lem auf ähn­liche Weise wie Sin­ga­pur anzuge­hen. Aber anstatt sie Hawk­er Cen­ter zu nen­nen, ver­wen­den sie möglicher­weise andere Wörter wie Food Courts oder Street Food“, sagte Frau Kessara.

Das Team werde eine Rei­he von Kri­te­rien für Stan­dorte entwick­eln, an denen Off-Street-Räum­lichkeit­en für umge­siedelte Anbi­eter errichtet werden.

Es werden auch Kriterien festgelegt, um festzustellen, welche Anbieter qualifiziert sind, Waren in den neuen Räumlichkeiten zu verkaufen.

Diese sollen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein, sagte sie.

„Die Standorte können sich auf öffentlichen Flächen oder auf leeren Flächen befinden, die staatlichen Stellen gehören, oder Flächen, die privaten Unternehmen gehören, die an dem Projekt interessiert sind."

„Die Räumlichkeiten sollten an Straßenrändern oder etwas tiefer in Sois liegen. Sie sollten nicht weit von den ursprünglichen Standorten der Verkäufer entfernt sein. Es sollte auch genügend Kunden in den Gebieten geben, um sie zu besuchen. Außerdem sollten die Standorte leicht zu erreichen sein.“

Die Thessakij-Inspektoren des Rathauses in den 50 Bezirksämtern der Hauptstadt wurden angewiesen, nach solchen Orten zu suchen. Zunächst wurden mehr als 100 Standorte als geeignet angesehen, sagte Frau Kessara.

„Nachdem die Auswahlkriterien abgeschlossen sind, wird sich das Rathaus mit Verkäufern und Landbesitzern zu weiteren Gesprächen treffen.“

„Wir haben uns einige vorläufige Kriterien ausgedacht. Zum Beispiel müssten Verkäufer nicht mehr als 360.000 Baht pro Jahr oder etwa 30.000 Baht pro Monat verdienen, um sich zu qualifizieren. Sie müssten auch die Sauberkeitsvorschriften einhalten“, sagte sie.

Aber wenn die Nachfrage der Anbieter die Verfügbarkeit der Handelsräume übersteigt, können Lose gezogen werden, um zu entscheiden, wer sie bekommt.

„Dies sind nur vorläufige Angaben. Wir brauchen noch etwas Zeit für weitere Studien, um sicherzustellen, dass echte Anbieter Flächen bekommen und keine Nominierten, die im Namen anderer handeln“, sagte sie.

Frau Kessara sagte, dass Gespräche auch mit Banken und Finanzinstituten geführt werden, um sicherzustellen, dass Verkäufer Zugang zu Krediten haben, um ihre Geschäfte zu führen.

„Viele Anbieter leihen sich bekanntlich Geld von Kredithaien, was sie finanziell stark belastet“, sagte sie mit Blick auf die hohen Zinsen.

„Die Version der Straßenhändlerzentren des Rathauses ist kein staatliches Wohlfahrtsprogramm. Das Projekt soll den Verkäufern nur nachhaltige Arbeitsplätze bieten und eine faire Miete verlangen. Die Waren werden auch zu erschwinglichen Preisen verkauft.“

„Der Erfolg dieses Projekts wird an der Einhaltung der Sauberkeits- und Ordnungsregeln durch die Verkäufer, seinem Beitrag zum Charme der Stadt, seiner Fähigkeit, den Verkäufern eine nachhaltige Existenzgrundlage zu sichern, und der Verfügbarkeit erschwinglicher Lebensmittel beurteilt“, fügte Frau Kessara hinzu.

Begrüßung des Projekts

Sungsidh Piriyarangsan, Vorsitzender des Senatsausschusses zur Bekämpfung von Armut und Ungleichheiten, unterstützt das Projekt.

Es sollten Räumlichkeiten abseits der Straße eingerichtet werden, damit Verkäufer ihre Waren verkaufen können, und die Miete muss fair sein, sagte er. Anbieter, die von ihren früheren Standorten umgezogen sind, sollten zuerst Rechte erhalten.

„Das Rathaus sollte die Angelegenheit als Schlüsselstrategie für die Stadtentwicklung aufgreifen, nicht nur als kurzlebigen Plan, um Arbeitsplätze anzubieten und Einkommen für die Armen zu schaffen."

„Außerdem wird das Projekt die Attraktivität des Landes für ausländische Besucher steigern. Wie wir alle wissen, ist Bangkoks Straßenessen weltweit bekannt“, sagte er.

Herr Sungsidh sagte, das Rathaus müsse in die Bereitstellung von Räumen investieren, die den Bedürfnissen sowohl der Straßenverkäufer als auch der Besucher entsprechen, und gleichzeitig sicherstellen, dass Ordnung, Sauberkeit und Hygiene gut aufrechterhalten werden.

„Eine Online-Anwendung sollte auch entwickelt werden, um den Handel der Verkäufer zu unterstützen, und es müssen Maßnahmen ergriffen werden, um sie vor einigen Beamten zu schützen, die Schmiergelder verlangen“, sagte Herr Sungsidh.

Er sagte, einige ausländische Migranten mischten sich auch in das Streetfood-Geschäft ein, da sie bereit seien, den Beamten größere Schmiergelder zu zahlen, um ihre Waren zu verkaufen.

„Wenn thailändische Anbieter in einer solchen Anwendung registriert sind, wird dieses Problem nicht auftreten“, sagte Herr Sungsidh.

Eine Straßenhändlerin namens „Jiab“ in der Khao San Road sagte, dass sie das Projekt zwar begrüße, aber nicht sicher sei, ob es Wirklichkeit werden könne.

Man habe sich lange bemüht, den Straßenverkauf zu regulieren, aber wenig erreicht.

„Führungskräfte des Rathauses kommen kaum, um Verkäufer zu treffen und zu hören, was sie zu sagen haben. Sie neigen dazu, ihren Untergebenen zuzuhören, von denen einige eigennützige Interessen haben“, sagte der Verkäufer. „Beamte von Bezirksämtern werden entsandt, um die Registrierung von Verkäufern durchzuführen, während die Führungskräfte des Rathauses nichts selbst sehen werden."

„Also werden stattdessen Verkäufer registriert, die kein Recht haben, Handelsplätze zu besetzen. Einige ausländische Migranten, die mit Beamten befreundet sind, dürfen auch verkaufen“, sagte sie. „Ich möchte, dass der neue Gouverneur kommt und die Verkäufer persönlich trifft, und nicht nur den Beamten zuhört“, fügte sie hinzu.

Waiwit Tongthongkham, ein 40-jähriger Bankangestellter in der Srinakarin Road, sagte, Mahlzeiten würden teurer, da die Preise für Zutaten und Energie weiter steigen.

„Aharn taam sang [auf Bestellung zubereitetes Essen] wird jetzt für 60–70 Baht pro Gericht verkauft, während eine Schüssel Nudeln 40–45 Baht kostet. Das Projekt sollte in der Lage sein, auf die Bedürfnisse von Büroangestellten wie uns einzugehen.“

News teilen

Quelle: bangkokpost.com

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Tnsc empfiehlt exporteuren sich wieder auf regionale maerkte zu konzentrieren 9468f1e9 TNSC empfiehlt Exporteuren, sich wieder auf regionale Märkte zu konzentrieren

Di., 02. Aug. 2022 | Bangkok

Bangkok - Die thailändischen Exporteure wurden aufgefordert, sich auf die Auswirkungen der wirtschaftlichen Unsicherheiten in China in der zweiten Jahreshälfte einzustellen, zusätzlich zur drohenden g ...

weiterlesen
Keine chance fuer rueckkehr zu einem einzigen wahlgang db58b904 Keine Chance für Rückkehr zu einem einzigen Wahlgang

Di., 02. Aug. 2022 | Bangkok

Bangkok - Der stellvertretende Premierminister Wissanu Krea-ngam lehnte am Montag die Rückkehr zu einem einzigen Wahlgang ab und betonte, das Land sei zu weit gekommen, um zum alten System zurückzukeh ...

weiterlesen

Meist gelesen

Fast nackter spuckender farang in pattaya verhaftet 42feb996 Fast-Nackter spuckender Farang in Pattaya verhaftet
Pat­taya — INN berichtet, dass Polizeikapitän Son­thaya Khon­sap auf einen Anruf über einen nack­ten Touris­ten reagierte, der in der Gegend der drit­ten Straße in Süd­pat­taya herum­lief. Als die Polizei eint ...
mehr lesen
Keine berufung fuer joe ferrari a22a2336 Keine Berufung für "Joe Ferrari"
Bangkok — Die Fam­i­lie von Joe Fer­rari will nicht an das Gericht appel­lieren, um Gnade zu erlan­gen, und sagt, dass sie seine Verurteilung zu lebenslanger Haft akzep­tieren wird. Chan­ta Utthanaphon sprac ...
mehr lesen
Thais wird einreise nach suedkorea verweigert fc8b2198 Thais wird Einreise nach Südkorea verweigert
Bangkok — Dai­ly News berichtet, dass 115 Thais auf einem Flug der Jeju Air­lines in die Prov­inz Jeju-Do von der Ein­wan­derungs­be­hörde zurück­gewiesen wor­den seien. Dies geschieht zu ein­er Zeit, in der di ...
mehr lesen
15 gesunde lebensmittel bei 7 eleven d88d7c66 15 Gesunde Lebensmittel bei 7-Eleven
Wir alle ken­nen das — Der Magen knur­rt, während man unter­wegs ist, Besorgun­gen macht, einen vollen Ter­minkalen­der aus­bal­anciert, eine 10-minütige Mit­tagspause hat, die eigentlich eine Stunde dauern so ...
mehr lesen
Schiesserei im harley davidson geschaeft australier verhaftet 09406e4d Schießerei im Harley-Davidson-Geschäft - Australier verhaftet
Pat­taya — Die Polizei hat einen Aus­tralier ver­haftet, der im Ver­dacht ste­ht, an der Schießerei in einem Harley-David­son-Motor­radgeschäft in Pat­taya beteiligt gewe­sen zu sein, die sich im April ereigne ...
mehr lesen
Neue vorschrift begrenzt autos auf schnellstrassen auf unter 100 stundenkilometer 0b096c94 Neue Vorschrift begrenzt Autos auf Schnellstraßen auf unter 100 Stundenkilometer
Bangkok — Vier­rä­drige Fahrzeuge dür­fen auf Schnell­straßen nicht schneller als 100 Stun­denkilo­me­ter fahren. Dies geht aus ein­er neuen Verord­nung des Min­is­teri­ums her­vor, die von der thailändis­chen Schn ...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Tourismus in Thailand Trotz Pandemie Tourismus in Thailand-Trotz Pandemie?

Seit zwei Jahren hält der neuar­tige Coro­n­avirus uns alle auf Trab. Der aus Asien, genauer gesagt aus Chi­na, stam­mende Virus Covid-19 hat sich in kürzester Zeit ras­ant weltweit ver­bre­it­et. Wir alle mus...

mehr lesen
Erleben sie wildwasser rafting spass auf dem khek fluss in phitsanulok 5f3f445f Erleben Sie Wildwasser-Rafting-Spaß auf dem Khek-Fluss in Phitsanulok

Bangkok — Die thailändis­che Touris­mus­be­hörde (TAT) möchte den­jeni­gen Touris­ten, die auf der Suche nach aben­teuer­lichem Wild­wass­er-Raft­ing-Spaß sind, einen Aus­flug zum Khek-Fluss in der Prov­inz Phitsan...

mehr lesen
Buddhism Thailands Religion, der Buddhismus, Teil 1

Die Reli­gion Thai­lands ist der Bud­dhis­mus. 93 % der Thailän­der beken­nen sich zum Bud­dhis­mus. Er hat einen sehr hohen Stel­len­wert in Thai­land. Das Ziel: Das Ziel der Lehre Bud­dhas war — und ist es ja a...

mehr lesen
Reinkarnation Thailands Religion, der Buddhismus, Teil 2

Reinkar­na­tion ist fes­ter Bestandteil der bud­dhis­tis­chen Lehre. Heute wollen wir darauf etwas einge­hen sowie einige Missver­ständ­nisse darüber aus dem Weg räu­men und auch unbekan­ntes über Reinkarnation ...

mehr lesen
5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer 5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer

Die Som­m­er­sai­son ist von war­men Tem­per­a­turen, erfrischen­den Auszeit­en und ster­nen­klaren Nächt­en geprägt. Unvergessliche Som­mer lassen sich sowohl im eige­nen Außen­bere­ich, in der Region oder fernab auf...

mehr lesen
Die 5 schönsten Inseln in Thailand die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten Die 5 schönsten Inseln in Thailand, die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten

Wer zum ersten Mal nach Thai­land reist, hat die atem­ber­auben­den Inseln vielle­icht schon mal in einem Reise­führer gese­hen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, einige der Inseln zu besuchen, denn es g...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND WIE MAN EIGENE PSYCHE STÄRKT PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND WIE MAN EIGENE PSYCHE STÄRKT

Was ist es, psy­chisch gesund zu sein? Im heuti­gen All­t­ag ist man oft so richtig mit eige­nen Prob­le­men über­fordert, dass man es nicht immer richtig ein­schätzen kann, ob man psy­chisch gesund ist oder li...

mehr lesen
E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

20220609 CDSC Forest Planting Day 1 CDSC Forest Planting Day: Schülerinnen und Schüler pflanzten 600 Bäume!

Seit 1961 wur­den schätzungsweise zwei Drit­tel der Wälder Thai­lands abge­holzt. Dem wirk­ten Schü­lerin­nen und Schüler der CDSC mit dem Pflanzen von 600 Bäu­men ent­ge­gen. Damit kön­nen jährlich cir­ca 8 Tonn...

mehr lesen
Alternativen zu einem eigenen Auto Alternativen zu einem eigenen Auto

Die Infla­tion hat nicht nur einen Ein­fluss auf die Preise hierzu­lande, son­dern auch in Thai­land wer­den Fleisch, Ben­zin und Nudeln immer teur­er. Darum suchen Men­schen auf der ganzen Welt nach Möglichke...

mehr lesen
95bc85cff85bc5f1896807680d10ba8e Lohnt es sich eine Solaranlage zu kaufen?

Viele Haus­be­sitzer sind sich ger­ade am Anfang sehr unsich­er, ob Sie sich für oder gegen die Anschaf­fung ein­er Solaran­lage entschei­den sollen. Bei dieser Frage spielt selb­stver­ständlich immer die Renta...

mehr lesen
IMG 3591 Die RIS Swiss Section - Deutschsprachige Schule Bangkok verabschiedet sich von ihrer Klasse 2022

Strahlende Schüler, stolze Eltern, promi­nente Gas­tred­ner: In ein­er kleinen, aber hochkaräti­gen Abschlussfeier erhiel­ten die Mit­glieder der diesjähri­gen Abschlussklassen der RIS Swiss Sec­tion — Deutsch...

mehr lesen
Shisha Kaufberatung darauf kommt es an Shisha Kaufberatung – darauf kommt es an

Die Wasserpfeife oder auch Shisha hat im ara­bis­chen Raum eine über­aus lange Tra­di­tion, sie wird auch in den Regio­nen des Abend­lan­des stets beliebter. Beson­ders Jugendliche kön­nen dem Rauchen der Shish...

mehr lesen
Was erwartet Sie am thailändischen Krönungstag Was erwartet Sie am thailändischen Krönungstag?

Der thailändis­che Krö­nungstag rückt immer näher, denn am 4. Mai wird die Thronbestei­gung des aktuellen Monar­chen gefeiert, und das ganzen Land stellt sich auf diesen Feiertag ein. Der als Rama X. regi...

mehr lesen
Newsletter