USA besorgt über Chinas Einfluss auf Thailand

Usa besorgt ueber chinas einfluss auf thailand 28d9011a

Sa., 18. Juni 2022 | Allgemein

Wash­ing­ton — Die Vere­inigten Staat­en sind zunehmend besorgt darüber, dass Thai­land unter den Ein­fluss Chi­nas gerät, sagten ehe­ma­lige US-Mil­itär- und Zivil­beamte. Peking übt erhe­blichen Druck auf den US-Ver­bün­de­ten in Südostasien aus, U‑Boote aus chi­ne­sis­ch­er Pro­duk­tion zu kaufen.

Obwohl das rund 400 Mil­lio­nen Dol­lar teure Geschäft — das zum Lei­d­we­sen Wash­ing­tons erst­mals 2017 abgeschlossen wurde — nun bedro­ht zu sein scheint, da sich ein in Deutsch­land ansäs­siges Unternehmen weigert, Diesel­mo­toren für das U‑Boot zu liefern, zeigt es den wach­senden Ein­fluss Chi­nas auf den fast zwei­hun­dert Jahre alten Ver­bün­de­ten, der Teil von Pekings wach­sender Reich­weite in Südostasien ist.

Bangkok ist der Vor­würfe Wash­ing­tons über demokratis­che Rückschritte und Men­schen­rechtsver­let­zun­gen über­drüs­sig gewor­den, die in den Putschver­suchen von 2006 und 2014 ihren Höhep­unkt fanden. 

Der zweite Putschver­such ver­an­lasste die Vere­inigten Staat­en vorüberge­hend, die Mil­itärhil­fe auszusetzen. 

Einige in Wash­ing­ton (und im thailändis­chen Par­la­ment) befürcht­en, dass Thai­land sich weit­er auf den Weg der Philip­pinen begeben kön­nte, einem anderen langjähri­gen Ver­bün­de­ten der USA, der sich in den let­zten Jahren an Peking angenähert hat.

Das Rezept ist da, alle Zutat­en sind da”, sagte Lyle Mor­ris, ein lei­t­en­der poli­tis­ch­er Ana­lyst bei der Rand Cor­po­ra­tion und ehe­ma­liger Beamter des US-Verteidigungsministeriums. 

Mit den U‑Booten und weit­eren Waf­fen, die von Chi­na nach Thai­land verkauft wer­den, haben sie bere­its in einen großen Teil der Vertei­di­gungsin­dus­trie investiert. So fängt es an: Es geht darum, die Beziehun­gen der Vertei­di­gungsin­dus­trie aufzubauen und Sys­teme zu haben, die für Chi­na zugänglich­er sind als für die USA.”

Ich glaube nicht, dass Thai­land schon ver­loren ist, aber es braucht defin­i­tiv etwas Liebe”, fügte Mor­ris hinzu.

Die Regierung Biden ver­suchte, die bilat­eralen Beziehun­gen zu verbessern, indem sie in dieser Woche den US-Vertei­di­gungsmin­is­ter Lloyd Austin in das Land schick­te, ein Besuch, der zwis­chen der Reise des Pen­ta­gon-Chefs zum Shangri-La-Dia­log in Sin­ga­pur und den aufeinan­der fol­gen­den Tre­f­fen im NATO-Haup­tquarti­er lag, bei denen es um die Bere­it­stel­lung weit­er­er Hil­fe für die Ukraine und die Vor­bere­itung des NATO-Gipfels in Madrid ging.

Hochrangige US-Vertei­di­gungs­beamte beton­ten, dass ihr Besuch in der Region nicht dazu diene, die südostasi­atis­chen Staat­en vor die Wahl zwis­chen den Vere­inigten Staat­en und Chi­na zu stellen, son­dern um sich ihre Sor­gen angesichts der zunehmenden mil­itärischen Span­nun­gen in der Region anzuhören. 

Austin will vor allem den südostasi­atis­chen Län­dern, die bish­er auf rus­sis­che Mil­itärtech­nik angewiesen waren, helfen, mehr US-Waf­fen zu erhal­ten. So soll unter anderem der Verkauf von F‑15-Jets an Indone­sien abgeschlossen werden.

Wie beim Kampf um Waf­fen­verkäufe konkur­ri­eren die Vere­inigten Staat­en und Chi­na auch um die Beanspruchung regionaler Vorposten.

Viet­nam ver­fügte einst über den größten US-Marinestützpunkt außer­halb des amerikanis­chen Kon­ti­nents, und auf den Philip­pinen befan­den sich lange Zeit bedeu­tende US-amerikanis­che Marine- und Lufteinrichtungen. 

Doch in den let­zten Jahren hat sich Chi­na in der Nach­barschaft ange­siedelt und soll in diesem Monat ein Abkom­men über den exk­lu­siv­en Zugang zu einem großen Teil eines Marinestützpunk­ts in Kam­bod­scha am Golf von Thai­land geschlossen haben.

Aber das größere Problem sind nicht die Stützpunkte oder Waffenverkäufe, sondern der Einfluss.

China hat die großzügige Entwicklungsfinanzierung mit einem unbürokratischen Ansatz zur wirtschaftlichen Staatsführung verbunden.

"Das eigentliche Problem ist der Einfluss.

Für die Chinesen geht es nicht um die Waffensysteme selbst", so Brent Sadler, Militärexperte bei der Heritage Foundation.

"Wenn sie also die Politik und die Entscheidungen der Thailänder durchgesetzt haben, könnte ihnen das 400 Millionen Dollar teure U-Boot-Geschäft eigentlich egal sein".

Als einer von einem halben Dutzend Verbündeten der Vereinigten Staaten, die noch aus den Anfangsjahren des Kalten Krieges stammen, kauft Thailand immer noch US-Waffen im Wert von Hunderten von Millionen Dollar und hat jahrelang gemeinsam mit den US-Streitkräften trainiert und geübt.

Doch der chinesische Einfluss wuchs, nachdem US-Beamte den Staatsstreich von 2014 kritisiert hatten, der Prayuth an die Macht katapultierte, und die US-Außenpolitik in dem umkämpften Land stagnierte unter der Trump-Regierung, so thailändische Gesetzgeber.

"Amerika war in Thailand so gut wie völlig abwesend", sagte Pita Limjaroenrat, ein thailändischer Geschäftsmann, der die Move Forward Party leitet.

"Militärische Übungen kamen einfach nicht in Frage. Deshalb verließ man sich strategisch zu 90 Prozent auf China. Nicht Europa, nicht Amerika, nur China."

Prayuth, der wankelmütige thailändische Staatschef, sieht sich möglicherweise mit politischem Gegenwind konfrontiert, da die Oppositionsführer in Bangkok wahrscheinlich ein Misstrauensvotum vorbereiten, nachdem die Unabhängigen bei den jüngsten Gouverneurswahlen gewonnen haben.

Der chinesische Einfluss könnte jedoch schwieriger zu beseitigen sein.

Experten sehen in der wahrscheinlichen Parlamentswahl ein mögliches Vorzeichen, da Prayuth gegen die jüngsten von Studenten angeführten Straßendemonstrationen, die nach der Coronavirus-Pandemie aufflammten, hart durchgriff.

Hunderte von Menschen wurden verhaftet, und einige wurden auch nach Verlassen des Polizeigewahrsams unter Hausarrest gestellt.

"Wenn die Prayuth-Regierung an der Macht bleibt, sind ein stärkerer Autoritarismus und eine weitere Annäherung an China sehr wahrscheinlich", sagte Tyrell Haberkorn, Professor für Südostasienwissenschaften an der Universität von Wisconsin-Madison.

"Schon jetzt gibt es unter dem derzeitigen halbdemokratischen, halbautoritären Regime anhaltende Angriffe auf Menschenrechte und Freiheiten". Andererseits, so Haberkorn, könnte eine neue Regierung unter Führung der Pheu Thai-Partei Thailand eine größere Chance auf einen pro-amerikanischen Kurs geben.

Seit dem thailändischen Staatsstreich von 2006 ist die wichtigste gemeinsame Militärübung der USA und Thailands, Cobra Gold, geschrumpft und umfasst nun weniger als 5.000 Teilnehmer, so Gregory Raymond, ein australischer Wissenschaftler.

"Es fällt schwer, in der Schrumpfung nichts anderes zu sehen als eine Widerspiegelung der Spannungen in der amerikanisch-thailändischen Allianz seit den Putschen von 2006 und 2014 sowie Thailands Entgegenkommen gegenüber China", twitterte Raymond diesen Monat.

Das U.S. Indo-Pacific Command des Pentagons, sagte er, "stellt einfach nicht die gleichen Ressourcen zur Verfügung".

Haberkorn sagte, Thailand habe sich bei der routinemäßigen Zusammenarbeit "zunehmend an China angelehnt" und kompatible militärische und zivile Technologien übernommen.

Seit dem Staatsstreich von 2014 haben die beiden auch bei der Durchsetzung der Menschenrechte zusammengearbeitet, wobei Thailand bei der Überstellung des Hongkonger Dissidenten Gui Minhai nach China im Jahr 2015 kooperierte.

Doch China könnte seinen offensichtlichen Vorteil in Thailand ebenso leicht mit einem transaktionalen Ansatz in der Außenpolitik verspielen. In Afrika und Lateinamerika wurden große chinesische Erfolge nach und nach durch Pekings kurzsichtige Diplomatie zunichte gemacht.

"Sie versprechen den Himmel, liefern Koffer, kaufen Ihnen eine Villa am Strand irgendwo in Südfrankreich oder Australien, damit der Politiker in dem betreffenden Land zu einem bestimmten Zeitpunkt und in einer bestimmten Angelegenheit eine Entscheidung trifft, die sie wollen", so Sadler.

"Und sobald sie das Thema haben, ziehen sie weiter", fügte Sadler hinzu.

"Es ist sehr transaktional. Die Chinesen haben etwas, das sie wollen, und sie hören auf zu geben, sobald sie bekommen, was sie wollen.

News teilen

Quelle: Foreign Policy (foreignpolicy.com)

Kommentare

Tan | 19.06.2022 01:42

@Som Na…
Richtig erkannt!!
Der Westen?
Da fällt mir logis­cher­weise wieder DUMM Deutsch­land ein, indem sie KUKA in Augs­burg, an Chi­na verkauft hat!!
Wann ist VW, BENZ ect.dran,zum Verkauf?
Deutsch­land würde auch seine Mut­ter, wie Grund und Boden verkaufen!!
Fuck of German!!! 


Som-Naa | 18.06.2022 17:18

Chi­na gibt und zieht dann weit­er: genau das ist das Dilem­ma, in dem sich viele asi­atis­che Staat­en befind­en. Sri Lan­ka ist fak­tisch pleite, wird aber bes­timmt mit Geld aus dem Riesen­re­ich geködert (Nutzung der Häfen, mit Infra­struk­tur) und bezahlt.
Selb­st die Sei­den­str 2.0 scheint ein glob­aler Erfolg zu wer­den. Die anderen großen Län­der kön­nen ruhig weit­er schlafen, der deal ist längst gemacht wor­den: sel­tene Erden sind schon reserviert, aber nur für das Riesenreich.
Wenn zusät­zlich nur auf den Gewinn der Fir­men geschaut wird und west­lich­es know-how abgegeben wer­den muss, dann spart es die Entwick­lungskosten im Riesenreich. 
Einige sehr große und bekan­nte Fir­men haben sich so verkauft.
Die Riesen­schiffe wer­den in Shang­hai nicht beladen, der Welthandel“ funk­tion­iert nicht mehr. Jet­zt wird weltweit gejammert.
Es war ganz ein­fach, bin­nen kurz­er Zeit zur Welt­macht aufzusteigen: es durfte dort preiswert pro­duziert wer­den, das Wis­sen musste dort abgegeben wer­den“. Was man nicht hat­te, wurde gekauft, auseinan­der genom­men und neu pro­duziert. Die sog. Bil­ligliefer­an­ten aus dem West­en hät­ten es wis­sen müssen, wie es läuft.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Letzte tiger vor schliessung des zoos in phuket gerettet fotos 3215d965 Letzte Tiger vor Schließung des Zoos in Phuket gerettet (Fotos)

Sa., 18. Juni 2022 | Süden

Phuket - Arbeiter haben diese Woche damit begonnen, die Käfige des Zoos von Phuket zu zerlegen. Die Gebäude sollen abgerissen werden um eine Kokosnussplantage anzulegen. Suriya Tanthaweewong, 42, gebü ...

weiterlesen
Papst an thailaendische buddhisten lasst uns zusammenarbeiten um mitgefuehl und gastfreundschaft zu 5b874de0 Papst an thailändische Buddhisten: Lasst uns zusammenarbeiten, um Mitgefühl und Gastfreundschaft zu kultivieren

Sa., 18. Juni 2022 | Allgemein

Rom - „In einer Zeit, in der unsere menschliche Familie und unser Planet vielfältigen Bedrohungen ausgesetzt ist“, werden der interreligiöse Dialog und die Zusammenarbeit immer notwendiger, sagte Paps ...

weiterlesen

Meist gelesen

Informationen der regierung zur covid19 situation in thailand und neue einreisebestimmungen ab 1 b03f73ec Informationen der Regierung zur COVID19-Situation in Thailand und neue Einreisebestimmungen ab 1. Juli

Bangkok — Aktuelle Infor­ma­tio­nen der thailändis­chen Regierung zur COVID19-Sit­u­a­tion in Thai­land, berichtet vom Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA)

1. Thai­land hat 

...
mehr lesen
Baht faellt auf 15 jahres tief 4b7514ee Baht fällt auf 15-Jahres-Tief

Bangkok — Die thailändis­che Zen­tral­bank ist auf­grund des starken Anstiegs des US-Dol­lars, der den Baht und andere asi­atis­che Währun­gen auf das schlecht­este Quar­tal seit der asi­atis­chen Finanzkrise 

...
mehr lesen
Starker anstieg der flugpreise da52f997 Starker Anstieg der Flugpreise

Bangkok — Nach der Ankündi­gung der Regierung, den Thai­land-Pass, die Hotelquar­an­täne und die Covid-19-Tests vor Reiseantritt abzuschaf­fen, erwartet Thai­land einen starken Anstieg des Flugverkehrs.

...
mehr lesen
Willkommen in thailand nach der pandemie 9d2f4f6b Willkommen in Thailand nach der Pandemie

Bangkok — Nach­dem Thai­land mehr als 29 Monate mit der Bekämp­fung von COVID-19 zuge­bracht hat, bere­it­et es sich nun auf die Zeit nach der Pan­demie vor. Hier bieten wir einen Überblick über die neues

...
mehr lesen
Beschwerden gegen visadienstleister 6b11e733 Beschwerden gegen Visadienstleister

Phuket — Mehr als 60 Aus­län­der wur­den von einem Visa­di­en­stleis­ter im Stich gelassen, der von Aus­län­dern Geld nahm, aber ihre Visa nicht ver­längern ließ. Viele der Aus­län­der haben inzwis­chen Beschwe

...
mehr lesen
Covidfaelle nehmen zu abe2c146 Covidfälle nehmen zu

Bangkok — Es wird erwartet, dass Thai­land in den kom­menden Wochen ein klar­eres Bild davon erhält, wie sich die hochgr­a­dig über­trag­baren BA.4- und BA.5‑Untervarianten von Omi­cron im Kön­i­gre­ich verbr

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Reinkarnation Thailands Religion, der Buddhismus, Teil 2

Reinkar­na­tion ist fes­ter Bestandteil der bud­dhis­tis­chen Lehre. Heute wollen wir darauf etwas einge­hen sowie einige Missver­ständ­nisse darüber aus dem Weg räu­men und auch unbekan­ntes über Reinkarnation ...

mehr lesen
Buddhism Thailands Religion, der Buddhismus, Teil 1

Die Reli­gion Thai­lands ist der Bud­dhis­mus. 93 % der Thailän­der beken­nen sich zum Bud­dhis­mus. Er hat einen sehr hohen Stel­len­wert in Thai­land. Das Ziel: Das Ziel der Lehre Bud­dhas war — und ist es ja a...

mehr lesen
5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer 5 Tipps für einen unvergesslichen Sommer

Die Som­m­er­sai­son ist von war­men Tem­per­a­turen, erfrischen­den Auszeit­en und ster­nen­klaren Nächt­en geprägt. Unvergessliche Som­mer lassen sich sowohl im eige­nen Außen­bere­ich, in der Region oder fernab auf...

mehr lesen
Die 5 schönsten Inseln in Thailand die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten Die 5 schönsten Inseln in Thailand, die Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten

Wer zum ersten Mal nach Thai­land reist, hat die atem­ber­auben­den Inseln vielle­icht schon mal in einem Reise­führer gese­hen. Es ist auf jeden Fall eine gute Idee, einige der Inseln zu besuchen, denn es g...

mehr lesen
Bangkok Don Mueang International Der Flughafen mit einem Golfplatz zwischen seinen Landebahnen Bangkok Don Mueang International: Der Flughafen mit einem Golfplatz zwischen seinen Landebahnen

Viele Flughäfen haben ungewöhn­liche oder einzi­gar­tige Merk­male. Don Mueang Inter­na­tion­al in Bangkok zeich­net sich sicher­lich dadurch aus, dass er der einzige Flughafen ist, der einen voll­ständi­gen Gol...

mehr lesen
Welche Dokumente brauche ich um mit einem Privatjet zu fliegen Welche Dokumente brauche ich, um mit einem Privatjet zu fliegen?

Mit dem Flugzeug zu fliegen ist immer eine beson­dere Erfahrung. Wenn Sie aber gerne etwas mehr Pri­vat­sphäre für sich und Ihre Begleitung haben möcht­en, kön­nen Sie heutzu­tage auch ein­fach einen Privatj...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND WIE MAN EIGENE PSYCHE STÄRKT PSYCHISCHE GESUNDHEIT UND WIE MAN EIGENE PSYCHE STÄRKT

Was ist es, psy­chisch gesund zu sein? Im heuti­gen All­t­ag ist man oft so richtig mit eige­nen Prob­le­men über­fordert, dass man es nicht immer richtig ein­schätzen kann, ob man psy­chisch gesund ist oder li...

mehr lesen
E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

20220609 CDSC Forest Planting Day 1 CDSC Forest Planting Day: Schülerinnen und Schüler pflanzten 600 Bäume!

Seit 1961 wur­den schätzungsweise zwei Drit­tel der Wälder Thai­lands abge­holzt. Dem wirk­ten Schü­lerin­nen und Schüler der CDSC mit dem Pflanzen von 600 Bäu­men ent­ge­gen. Damit kön­nen jährlich cir­ca 8 Tonn...

mehr lesen
Alternativen zu einem eigenen Auto Alternativen zu einem eigenen Auto

Die Infla­tion hat nicht nur einen Ein­fluss auf die Preise hierzu­lande, son­dern auch in Thai­land wer­den Fleisch, Ben­zin und Nudeln immer teur­er. Darum suchen Men­schen auf der ganzen Welt nach Möglichke...

mehr lesen
Welche Normen Arbeitskleidung in welchen Bereichen erfüllen muss Welche Normen Arbeitskleidung in welchen Bereichen erfüllen muss

Hochw­er­tige Arbeits­bek­lei­dung erfüllt ver­schiedene Funk­tio­nen. Sie dient der Sicher­heit, sollte aber gle­icher­maßen bequem sitzen und den Beschäftigten nicht einen­gen. Arbeits­bek­lei­dung zeigt die Zug...

mehr lesen
95bc85cff85bc5f1896807680d10ba8e Lohnt es sich eine Solaranlage zu kaufen?

Viele Haus­be­sitzer sind sich ger­ade am Anfang sehr unsich­er, ob Sie sich für oder gegen die Anschaf­fung ein­er Solaran­lage entschei­den sollen. Bei dieser Frage spielt selb­stver­ständlich immer die Renta...

mehr lesen
IMG 3591 Die RIS Swiss Section - Deutschsprachige Schule Bangkok verabschiedet sich von ihrer Klasse 2022

Strahlende Schüler, stolze Eltern, promi­nente Gas­tred­ner: In ein­er kleinen, aber hochkaräti­gen Abschlussfeier erhiel­ten die Mit­glieder der diesjähri­gen Abschlussklassen der RIS Swiss Sec­tion — Deutsch...

mehr lesen
Shisha Kaufberatung darauf kommt es an Shisha Kaufberatung – darauf kommt es an

Die Wasserpfeife oder auch Shisha hat im ara­bis­chen Raum eine über­aus lange Tra­di­tion, sie wird auch in den Regio­nen des Abend­lan­des stets beliebter. Beson­ders Jugendliche kön­nen dem Rauchen der Shish...

mehr lesen
Newsletter