Wie wird sich der Krieg in der Ukraine auf Thailand auswirken?

Wie wird sich der Krieg in der Ukraine auf Thailand auswirken

Mi., 02. März 2022 | Bangkok

Bangkok — Rus­s­lands Inva­sion in der Ukraine am 24. Feb­ru­ar markiert einen großen Kon­flikt, der Schock­wellen durch die glob­alen Aktien- und Rohstoffmärk­te schick­te. Die Maß­nahme kön­nte den Touris­mus auf der ganzen Welt betr­e­f­fen, auch in Thai­land, das immer noch damit zu kämpfen hat, sich wirtschaftlich von dem Pan­demiestress zu erholen.

Wird Reisen in unruhi­gen Zeit­en als Luxus angesehen?

Das thailändis­che Depart­ment of Dis­ease Con­trol sagte, dass Rus­s­land im Feb­ru­ar nach der Wieder­auf­nahme des Test & Go-Pro­gramms mit 17.599 Reisenden die Liste der inter­na­tionalen Touris­te­nankün­fte anführte. Es fol­gten 13.964 Besuch­er aus Deutsch­land und 11.278 aus Großbritannien.

Paul Pru­angkarn, Stab­schef der Pacif­ic Asia Trav­el Asso­ci­a­tion, sagte, die zunehmend aggres­siv­en inter­na­tionalen Sank­tio­nen gegen den Kreml hät­ten dazu geführt, dass die Russen sich bemüht­en, Geld von Gel­dau­to­mat­en abzuheben, da die Währung des Lan­des weit­er abstürzt.

Es ist unwahrschein­lich, dass die Russen so viel für Reisen aus­geben, wie sie sparen, um sich auf schwierige Zeit­en vorzu­bere­it­en, sagte er.

Leute, die in der Lage sind, dieser Art von Wahnsinn dort drüben zu entkom­men, möcht­en vielle­icht reisen, aber wir wer­den die Auswirkun­gen der Sank­tio­nen auf diese Reisenden noch nicht kennen.“

Dies bet­rifft sicher­lich mehr als nur Russen. Langstreck­en­reisende aus Europa oder Per­so­n­en, die in diese Rich­tung fliegen, wer­den möglicher­weise weniger reisen wollen. Es gibt jet­zt Flu­gun­ter­brechun­gen von Großbri­tan­nien nach Thai­land. Flüge wer­den aus dem Luftraum der Ukraine umgeleit­et. Das wirkt sich auf die Reis­es­tim­mung aus.”

Thanet Suporn­sa­has­rungsi, amtieren­der Präsi­dent des Chon Buri Tourism Coun­cil, erwartet, dass die Russen ihre beste­hen­den Reise­pläne beibehal­ten wer­den, solange die Flugge­sellschaften noch operieren. Er sagte, die meis­ten rus­sis­chen Ankömm­linge hät­ten entwed­er Wohn­sitze oder Geschäfte in Thai­land, ins­beson­dere in Pattaya.

Das thailändis­che Finanzmin­is­teri­um schätzte, dass min­destens 35,9 Mil­liar­den Baht an Touris­mu­sein­nah­men aus dem rus­sis­chen Markt ver­schwinden wür­den, was das thailändis­che BIP um 0,2% senken würde, wenn die für 2022 prog­nos­tizierten 450.000 rus­sis­chen Touris­ten das Land nicht mehr besuchen könnten.

Nach Angaben des thailändis­chen Touris­mus- und Sport­min­is­teri­ums erwirtschaftete der rus­sis­che Markt im Jahr 2019 103 Mil­liar­den Baht für den Tourismussektor.

Wie wer­den sich die thailändis­chen Exporte entwickeln?

Thai­land hat ein geringes Engage­ment in den bei­den sou­verä­nen Natio­nen, wobei der kom­binierte Gesamtwert der Exporte nach Rus­s­land und in die Ukraine bei 0,41% liegt. Das Finanzmin­is­teri­um sagte, Thai­lands Exporte nach Rus­s­land und in die Ukraine beliefen sich im Jahr 2021 auf 32,7 Mil­liar­den Baht (0,36%) bzw. 4,3 Mil­liar­den (0,05%).

Chaichan Chare­on­suk, Vor­sitzen­der des Thai Nation­al Ship­pers’ Coun­cil (TNSC), stimmte zu und sagte, dass der Rat erwartet, dass die aus­ge­hen­den Sendun­gen aus Thai­land im ersten Quar­tal auf­grund von Vorbestel­lun­gen um bis zu 8% zunehmen werden.

Der TNSC sagte jedoch, dass die Rus­s­land-Ukraine-Krise, wenn sie länger anhält, der glob­alen und der thailändis­chen Wirtschaft schaden kön­nte, ins­beson­dere im Hin­blick auf höhere Pro­duk­tion­skosten, die durch steigende Energie- und Rohstoff­preise wie Stahl, Getrei­de und Hal­bleit­er ange­heizt werden.

„Die thailändischen Exporte im zweiten Quartal könnten betroffen sein, da die Bestellungen vor allem für Automobile und Autoteile, Gummiprodukte und Elektrogeräte um schätzungsweise 4 bis 5 Milliarden US-Dollar zurückgehen werden“, sagte Herr Chaichan.

Handelsminister Jurin Laksanawisit sagte, thailändische Gummiprodukte könnten als Ersatz für russischen oder ukrainischen Gummi auf dem Weltmarkt dienen.

Russland exportiert Gummiprodukte im Wert von etwa 170 Millionen Dollar pro Jahr in die USA.

Inwieweit ist Thailand auf russische Energie angewiesen?

Thailand hat keine Auswirkungen auf die Importe von Öl und verflüssigtem Erdgas registriert, da das Land hauptsächlich Rohöl aus dem Nahen Osten kauft, der 55% der gesamten Rohölimporte ausmacht.

Der ständige Energieminister Kulit Sombatsiri sagte kürzlich, Thailand habe etwa 3,2 Milliarden Liter Rohöl auf Lager und weitere 1,46 Milliarden Liter Rohöl auf dem Weg zur Lieferung, zusammen mit 1,67 Milliarden Liter raffiniertem Öl.

Die Ölreserven werden voraussichtlich ausreichen, um die Nachfrage für mindestens zwei Monate zu decken.

„Die größte Sorge gilt den Energiepreisen, die durch die Invasion und die begrenzte globale Ölproduktion beeinflusst werden. Diese Faktoren werden die Ölpreise weiter in die Höhe treiben“, sagte Herr Kulit.

Chairit Simaroj, Geschäftsführer des lokalen Öleinzelhändlers Susco Plc, sagte, dass kleine und mittlere Öleinzelhändler bereits begonnen haben, ihre Preise anzupassen, obwohl große Unternehmen wie PTT Plc und Bangchak Corporation ihre Preise immer noch ziemlich konstant halten.

Wenn die Gasversorgung unterbrochen wird, während der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine weiter eskaliert, werden bestehende Probleme in der Lieferkette und pandemiebedingte Engpässe auftreten, sagte er.

„Da die globalen Ölpreise weiter steigen, wirkt sich dies auf die Energie- und Logistikkosten in der globalen Lieferkette aus. Auch Thailand wird darunter leiden, wie die steigenden Preise für Waren und Dienstleistungen zeigen“, sagte Sanan Angubolkul, Vorsitzender der Thai Handelskammer.

"Die Spannungen werden sich auch auf Wechselkurse, Reisen und Tourismus auswirken."

Was werden die Auswirkungen auf die Aktien- und Kryptomärkte sein?

Krungthai Bank (KTB) Global Markets sagte, die Mehrheit der Anleger befinde sich aufgrund der fließenden Krise in Verbindung mit wachsenden Sanktionen gegen Russland, die darauf abzielen, den Finanz- und Energiesektor des Kreml zu lähmen, jetzt in einem risikoscheuen Gebiet.

Einige russische Banken wurden aus dem SWIFT-Interbanken-Zahlungssystem entfernt. Der Rubel ist dadurch stark abgestürzt.

Die wichtigsten US-Indizes, die Stock Exchange of Thailand (SET) sowie Kryptowährungen verzeichneten an dem Tag, an dem Russland in die Ukraine einmarschierte, einen plötzlichen Rückgang und erholten sich dann langsam, da einige glauben, dass der Krieg nur begrenzte Auswirkungen auf die US- und die Weltwirtschaft haben wird.

Als Russland am 24. Februar in die Ukraine einmarschierte, fiel der SET-Index um 1,99% auf 1.662,72 Punkte, erholte sich jedoch am nächsten Tag um 1,03%. Am Mittag des 1. März stand der SET-Index bei 1.698,22 Punkten.

Da Kryptowährungen immer mehr zum Mainstream werden, folgen sie allmählich den Kapitalmarkttrends. Bitcoin erlebte am 24. Februar einen Sturzflug auf ein Monatstief von 34.459,22$ und widerlegte damit das Argument, dass digitale Vermögenswerte in schwierigen Zeiten als sicherer Hafen dienen könnten.

Bitcoin erholte sich am Mittag des 1. März auf 43.235,21$, nachdem bekannt wurde, dass Binance nur die Konten einiger russischer Benutzer sperren würde – die von internationalen Sanktionen betroffen sind, aber nicht damit aufhörte, alle Konten russischer Benutzer einzufrieren.

Poon Panichpibool, ein Marktstratege bei KTB, stufte digitale Vermögenswerte als spekulativ ein und nannte die Erholung einen interessanten Fall.

„Ich glaube, dass die jüngsten Anstiege der Kryptopreise auf eine verbesserte allgemeine Marktstimmung und die Möglichkeit zurückzuführen sind, dass die Blockchain-Technologie internationale Sanktionen umgehen könnte, wenn russische Banken vom SWIFT-System abgeschnitten werden“, sagte Herr Poon.

„Letzterer Grund wird durch die Entscheidung von Binance gestützt, Benutzerkonten in Russland trotz einer Anfrage aus der Ukraine nicht einseitig einzufrieren.“

Der traditionelle sichere Hafen Gold stieg letzte Woche auf den höchsten Stand seit Anfang 2021, während der Baht seinen schwächsten Stand seit dem 9. Februar erreichte und voraussichtlich volatil bleiben wird.

Er sagte, die Omicron-Situation in Thailand habe bereits Druck auf den Wert des Baht ausgeübt, und die Krise in der Ukraine habe dazu geführt, dass die Währung zwischen 32,60 und 32,80 Baht pro US-Dollar schwanke.

Die Zuflüsse ausländischer Mittel in den thailändischen Aktienmarkt spielen immer noch eine entscheidende Rolle bei der Stützung des Wertes des Baht, sagte Herr Poon.

Darüber hinaus äußerte die Bank of Thailand Bedenken hinsichtlich der Inflation aufgrund des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine, sagte jedoch, dass sich die thailändische Wirtschaft in diesem Jahr weiter erholen werde.

Die Zentralbank hat das Gesamtinflationsziel für dieses Jahr in einer Spanne von 1 bis 3% festgelegt.

Wie haben Thailand und die Region darauf reagiert?

Das thailändische Außenministerium sagte, es verfolge die Entwicklungen in der Ukraine „mit tiefer Besorgnis“ und drängte auf eine friedliche Lösung durch Dialog.

Singapurs Außenminister Vivian Balakrishna kündigte am Montag im Parlament die Pläne des Stadtstaats an, bestimmte russische Banken und mit Russland verbundene Finanztransaktionen zu blockieren. Er sagte, Singapur werde auch Exportkontrollen für Gegenstände auferlegen, die in der Ukraine direkt als Waffen verwendet werden, um Ukrainern zu schaden oder sie zu unterwerfen.

In der jüngsten Erklärung der ASEAN-Außenminister forderte der aus 10 Mitgliedern bestehende regionale Block alle relevanten Parteien auf, maximale Zurückhaltung zu üben und alle Anstrengungen zu unternehmen, um den Dialog über alle Kanäle, einschließlich diplomatischer Mittel, fortzusetzen, um die Situation einzudämmen.

News teilen

Quelle: Bangkok Post

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Indien Reiseblase erhält Zusage Indische Reiseblase erhält Zusage

Mi., 02. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Das Kabinett hat eine Flugreiseblase mit Indien genehmigt, die voraussichtlich noch in diesem Monat beginnen wird, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Rachada Dhnadirek am Dienst ...

weiterlesen
Polizei glaubt den Zeugen von Tangmos Tod nicht Polizei glaubt den Zeugen von Tangmos Tod nicht

Mi., 02. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Die Polizei ist nicht überzeugt von den Aussagen von fünf Personen auf dem Schnellboot mit der TV-Schauspielerin Nida „Tangmo“ Patcharaveerapong, als sie über Bord ging, sagte Pol Generalleu ...

weiterlesen

Meist gelesen

Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen
Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen

Tak — Es gibt fast 300 thailändis­che Frauen, die in einem Casi­no nahe der thailändisch-myan­marischen Gren­ze in der Prov­inz Tak zur Pros­ti­tu­tion gezwun­gen wur­den. Die Geschichte stammt von einem 25-

...
mehr lesen
Thailand Pass wird nicht storniert sondern gestrafft Thailand Pass wird nicht storniert, sondern „gestrafft“

Bangkok — Die thailändis­che Regierung sagt, dass der Thai­land Pass nicht storniert wird (zumin­d­est vor­erst nicht), aber der Prozess wird ges­trafft, um ihn schneller und beque­mer zu machen. Laut ein

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter