10 Anzeichen einer Herzinsuffizienz - Suchen Sie einen Arzt auf, sobald Sie sie bemerken

10 anzeichen einer herzinsuffizienz suchen sie einen arzt auf sobald sie sie bemerken d42f7b52

Die Deutsche Herzs­tiftung definiert Herzin­suf­fizienz als eine Abnahme der Fähigkeit des Herzens, Blut zu den ver­schiede­nen Orga­nen des Kör­pers zu pumpen.

Nach Angaben der Stiftung hat die Herzin­suf­fizienz mehrere Ursachen, darunter ein unzure­ichend behan­del­ter Bluthochdruck, Herzkrankheit­en wie ein ange­boren­er Herzfehler, eine Herz­muske­lentzün­dung und eine koronare Herzkrankheit sowie Alko­hol- und Drogenkonsum.

Die Stiftung fügte hinzu, dass zu den Symp­tomen ein­er Herzin­suf­fizienz die fol­gen­den gehören:

  1. Kurzatmigkeit
  2. Schmerzen in der Brustgegend
  3. Unregelmäßiger Herzschlag
  4. Wasserein­lagerun­gen in den Beinen
  5. Ver­min­derte Fähigkeit, sich anzus­tren­gen und schnell zu ermüden
  6. Nächtlich­er Husten
  7. Appetitlosigkeit
  8. Plöt­zlich­er Gewichtsverlust
  9. Schwindelanfälle
  10. Erhöhte Harndrangrate

Die Deutsche Herzs­tiftung weist darauf hin, dass bei Auftreten dieser Symp­tome sofort ein Arzt aufge­sucht wer­den muss, da eine Herzin­suf­fizienz im fort­geschrit­te­nen Sta­di­um lebens­bedrohlich sein kann.

Die Herzin­suf­fizienz ist zwar nicht heil­bar, aber bei frühzeit­iger Diag­nose sehr gut behandelbar.

Die Behand­lung zielt darauf ab, die Belas­tung des Herzens durch blut­druck­senk­ende und harn­treibende Medika­mente sowie durch Medika­mente, die den Herzrhyth­mus kon­trol­lieren, zu verringern.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Hirnfressende Amöbe: 17 Fälle, davon 14 tödliche in den letzten 40 Jahren in Thailand

Seit 1982 wur­den in Thai­land 17 Fälle von hirn­fressenden Amöben” gemeldet, davon 14 tödliche Fälle.In den meis­ten Fällen soll die hirn­fressende Amöbe” über einen Pool oder eine natür­liche Wasserquel ...

mehr lesen
Rückblick 2022: Es war ein Kampf, gesund zu bleiben

1. Lockerung der Covid-19-Beschränkun­gen Das Nationale Komi­tee für über­trag­bare Krankheit­en (NCDC) hat Covid-19 im Okto­ber von ein­er gefährlichen über­trag­baren Krankheit” zu ein­er über­trag­baren Kran ...

mehr lesen
Newsletter