Fitnesstraining und andere Sportarten fördern Körper und Geist

Fitness

Sport ist Mord!”, ver­sicherte schon Win­ston Churchill. Die Wis­senschaft ist dies­bezüglich ander­er Mei­n­ung. Sport ist nicht nur förder­lich für den Geist, son­dern lässt selb­stver­ständlich auch den Kör­p­er wirkungsvoller arbeit­en. Welche Vorteile Sport und ins­beson­dere Fit­nesstrain­ing mit sich brin­gen, soll in diesem Rat­ge­ber erläutert werden.

Nach­haltig abnehmen durch Muskelaufbau

Sport im All­ge­meinen und Fit­nesstrain­ing im speziellen brin­gen einige Vorzüge wie die Kräf­ti­gung der Herz­musku­latur und das Senken des Cho­les­terin­spiegels mit sich. Bei der Vor­beu­gung von Dia­betes und der Reduzierung des Kör­pergewichts hat sich Fit­nesstrain­ing als effek­tivste Sportart her­aus­gestellt. Beim Prozess des Muske­lauf­baus trans­portieren Pro­teine Glukose zu den Muskelfasern anstatt ins Blut. Dadurch wird der Insulin­spiegel auf einem gerin­gen Niveau gehal­ten. Da das Trainieren der Musku­latur auch den Grun­dum­satz des Kör­pers — den täglichen Kalo­rien­ver­brauch — steigert, wirkt sich Fit­nesstrain­ing langfristig pos­i­tiv auf das Kör­pergewicht aus.

Sport macht glücklich

Sport in den All­t­ag zu inte­gri­eren macht auch aus anderen Per­spek­tiv­en Sinn. Durch die Auss­chüt­tung des Hor­mons Dopamin fühlen Sie sich während und nach dem Sport glück­lich­er. Darüber hin­aus fördert Bewe­gung durch das Abwech­seln von Anspan­nung und Entspan­nung die Rück­en­musku­latur — was im heuti­gen Büroall­t­ag sig­nifikant an Bedeu­tung gewon­nen hat.

Sie haben die Wahl

Um in den Genuss der vie­len Vorteile von Sport zu kom­men, kann zwis­chen den ver­schieden­sten Sportarten aus­gewählt werden:

· Turn­sport

· Tanzs­port

· Mannschaftss­port

· Kampf­s­port

· Fit­nesss­port

Fit­ness stellt in der heuti­gen Form eine mod­erne Sportart dar. Das Ange­bot an unter­schiedlichen Kursen wie Cross Fit, Zum­ba, Pilates oder Inter­vall­train­ing verän­dert sich jährlich.

Die richtige Klei­dung macht den Unterschied

Um dem Körper den optimalen Trainingserfolg zu garantieren, ist auch die Wahl der Kleidung von Bedeutung. Für das Fitnesstraining sollte auf funktionelle Textilien zurückgegriffen werden, die strapazierfähig, abriebfest und pflegeleicht sind. Man sollte sich unbedingt mit luftdurchlässige Hosen und T-Shirts einkleiden. Durch ihre Atmungsaktivität sorgt die Fitnesskleidung für ein effizientes Verdunsten des Körperschweißes. Aus diesem Grund sollte ihr Outfit nie aus Baumwolle - sondern immer aus mehrschichtigem Mikrofasergewebe bestehen.

Effektiv und richtig statt viel trainieren

Für ein gesundes Fitnesstraining braucht es noch mehr als nur die richtige Kleidung. Wer schnell abnehmen will, sollte das Krafttraining nach dem Ausdauertraining absolvieren. Bei einem intensiven Krafttraining übersäuern die Muskeln, was die Fettverbrennung des Körpers nahezu vollständig abstellt. Dadurch kann der Körper während des anschließenden Ausdauertrainings nicht auf die Fettreserven zurückgreifen. Um wiederum in Bestform zu kommen, eignet sich ein "Functional Training". Hier werden z.B. auf dem Balanceboard oder einem Wackelbrett komplette Bewegungen statt einzelner Muskeln trainiert. Die Kombination aus Krafttraining und Koordination ist eine große Herausforderung für den Körper.

Fitness als Alternative

Das moderne Fitnesstraining stellt unter verschiedenen Gesichtspunkten eine gesunde Sportart dar. Eine angemessene Kleidung und das passende Workout garantieren Spaß und schnelle Effekte. Mit den richtigen Tipps können Sie alles aus Ihrem Körper herausholen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Newgene Schnelltest

Sie waren vor kurzem mit vie­len Men­schen in einem Raum, haben an ein­er Kon­ferenz teilgenom­men oder in der Bahn war es beson­ders eng? Nun möcht­en Sie Ihre Großel­tern besuchen, aber nicht riskieren, die ...

mehr lesen
DIE 7 BESTEN MITTEL GEGEN SCHLAFLOSIGKEIT, DIE TATSÄCHLICH WIRKEN

Eine erhol­same Nachtruhe kann entschei­dend dafür sein, wie man sich mor­gens fühlt und wie leis­tungs­fähig man tagsüber bei der Arbeit und im Pri­vatleben ist. Manche Men­schen haben jedoch mehr Probleme  ...

mehr lesen
Newsletter