Gymnastik, die heilt - keine Wunderheilung

Bios2

Seit Jahren bericht­en wir über eine Meth­ode in Thai­land, welche allein mit Gym­nas­tik zu heilen ver­mag. Wir berichteten, das Band­scheiben und Gelenke in weni­gen Tagen regener­iert wur­den, sowie Krankheit­en, welche als unheil­bar gel­ten, dadurch Heilun­gen erfahren haben.

Nun ist man der Funk­tion­sweise der Gym­nas­tik-Meth­ode aus Thai­land auf die Spur gekom­men. Das Wis­senschafts-Mag­a­zin PM berichtet in sein­er Mai-Aus­gabe 2014 über die Arbeit der dänis­chen Wis­senschaft­lerin Bente Klar­lund Ped­er­sen und des deutschen Sportwissenschaftlers Ingo Froböse. Sie fan­den her­aus, das Muskeln so manip­uliert wer­den kön­nen, das die Muskeln Boten­stoffe (soge­nan­nte Myokine) aussenden, welche prak­tisch alle chemis­chen Prozesse zur Heilung des Kör­pers manip­ulieren. Dies ist — in groben Zügen — die the­o­retis­che Grund­lage jen­er Arbeitsweise, welche schon seit Jahren im Gym­nas­tikzen­trum Bios Logos” in Thai­land prak­tiziert wird.

Sog­ar jedes Fit­ness­cen­ter der Welt benutzt diese Meth­ode, um Fett abzubauen und Kraftzuwachs zu erre­ichen — aber so weit wie in Thai­land war bish­er keine Gym­nas­tik-Meth­ode ver­fein­ert wor­den. Gym­nas­tik, die wirk­lich etwas bewirkt — der Traum aller Sportler. Ohne Medika­mente, ohne Oper­a­tio­nen die Muskeln so zu manip­ulieren, das sie den Kör­p­er zur kom­plet­ten Mitar­beit bis zu ein­er­Heilung bewegen.

Als wir unsere Leser erst­mals über Bios Logos informierten, schien alles eher unglaub­haft — aber das Aus­land wurde wach. Anfra­gen aus der ganzen Welt tre­f­fen seit­dem hier in Thai­land ein. Weit über 800 Men­schen wur­den bish­er in Thai­land durch dieses aus­gek­lügelte Gym­nas­tiksys­tem nach­weis­lich geholfen.

Seit län­gerem bemühen sich aus­ländis­che Ein­rich­tun­gen darum, diese thailändis­che Meth­ode in ihren Län­dern zu etablieren. Anfänge hier­von sind bere­its in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz vorhan­den. Nach Auskun­ft von Bios Logos wird das Gym­nas­tiksys­tem jedoch in Thai­land bleiben. Es wurde hier entwick­elt und gehört ein­fach hier her. Eventuell entwick­elt sich so ein Sai­son-unab­hängiger Touris­mus der beson­deren Art, der zu einem Mil­liar­dengeschäft für Thai­land wer­den könnte.

Link zum PM-Magazin:

http://​de​.scribd​.com/​d​o​c​/​234641320​/​P​M​-​M​a​g​a​z​i​n​-​M​a​i​-2014

Gekürzter schul­medi­zinis­ch­er Bericht zur Bios-Logos-Meth­ode (passende Bilder anbeiliegend):

Ich bin Ärztin aus Bul­gar­ien, teil­weise in Deutsch­land aus­ge­bildet. Nach­dem die Diag­nose MS bei mein­er Tochter gestellt wurde, habe ich viel über die Patho­genese, die Bio­chemie, das klin­is­che Bild und die kon­ven­tionelle medi­zinis­che Betra­ch­tung dieser Krankheit, die als auto-immun gilt, gelesen.

Als Ärztin und Bio­chemik­erin wusste ich, daß wenn man MS wirk­lich heilen und nicht nur behan­deln möchte, die Ner­ven­myelin­schleimheit rege­niert wer­den muß. Nach wis­senschaftlichen Artikeln ist es bei Mäusen schon so weit, eine Rege­nierung des Myelins durch Gen­ex­pres­sion erre­ichen zu kön­nen. Aber wie lange dauert es, dies zu den men­schlichen Patien­ten zu bringen?

Die Gesund­heit und die Lebens­freude mein­er Tochter haben uns Herr Rein­er Niessen und seine Mitar­beit­er bei Bios Logos zurück­ge­bracht. Sie beherrschen eine fort­geschrit­tene und vielle­icht auch uralte Naturheil-Ther­a­pie, welche med­i­ta­tive Heil­gym­nas­tik” genan­nt wird — es ist aber viel mehr als das!

Durch med­i­ta­tive Übun­gen regt man dabei die Durch­blu­tung der Muskeln und des Gehirns an, so wie der bios­chemis­che Stof­fwech­sel in kurz­er Zeit stark angekurbelt wird. Der äußere Anschein sagt mir, daß die Ner­ven wieder so funk­tion­ieren, daß Basis­pro­tein (Myelin) wieder hergestellt wor­den ist, obwohl die Wis­senschaft für eine Regen­er­a­tion eine viel län­gere Zeit annimmt.

So wur­den fol­gende Leis­tun­gen erre­icht, welche für einen MS-Kranken als unmöglich gel­ten dürften:

- vor der Behand­lung: 8 Rumpf­beu­gen, 7 Kniebeugen

- 5. Tag: 500 Rumpfbeugen

- 6. Tag: 600 Kniebeugen, 84 kg freischwebend zwischen zwei Stühlen getragen

- 8. Tag: Laufen und erfolgreiches Überspringen von Hindernissen, 103 kg freischwebend zwischen zwei Stühlen getragen

- dazu innerhalb von 5 Tagen Ausrichtung des Haltungsschadens (Rundrücken)

Meine Tochter Rosi fragt: Warum kann die Bios-Logos-Methode nicht auch in Bulgarien angewandt werden? Aber es könnte sein ...

Frau Dr. med Milka Mihaylova

Hauptassistäntin im Lehrstuhl für Biochemie

Medizinische Universität Pleven, Bulgarien

geschrieben in Pattaya, den 20. August 2014

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Heilgymnastik aus Thailand im Ausland immer mehr gefragt

Wie wir schon vor län­ger­er Zeit den Wochen­blitz-Lesern berichteten, wurde in Thai­land eine spezielle Heil­gym­nas­tik-Meth­ode entwick­elt, die resul­tierend aus ihren Erfol­gen auch im Aus­land immer mehr In ...

mehr lesen
Erkältung im Frühjahr - Rhinoviren treffen auf geschwächten Organismus

Die Sonne lacht, die Tage wer­den wärmer, die Natur erwacht zum Leben: Das ist Bal­sam für die Sinne und es zieht viele ins Freie. Den­noch erkranken jedes Jahr im Früh­ling zahlre­iche Men­schen an ein­er E ...

mehr lesen
Newsletter