Künstliche Haut - Eine Revolution der Wundheilung

Kuenstliche haut eine revolution der wundheilung 08f409f0

Seit 18 Monat­en arbeit­et ein Team aus dem Labor der franzö­sis­chen Urgo”-Gruppe an einem Pro­jekt namens Gen­e­sis”, mit dem kün­stliche Haut hergestellt wird, die die Behand­lung von Ver­let­zun­gen durch schwere Ver­bren­nun­gen ermöglicht, ohne dass auf schmerzhafte Haut­trans­plan­ta­tio­nen zurück­ge­grif­f­en wer­den muss.

Während ein­fache Wun­den mit Pflastern und schwere Wun­den mit Ver­bän­den abgedeckt wer­den, arbeit­en Forsch­er in der Nähe von Dijon in Ost­frankre­ich an ein­er anderen Art von Inno­va­tion: Es han­delt sich um kün­stliche Haut zur Behand­lung schw­er­er Ver­let­zun­gen wie Verbrennungen.

Seit 18 Monat­en arbeit­et ein Team des Labors der franzö­sis­chen Urgo”-Gruppe in Chenouv an einem Pro­jekt mit dem Titel Gen­e­sis”, das die Her­stel­lung ein­er kün­stlichen Haut ermöglicht, mit der schwere Ver­bren­nun­gen behan­delt wer­den kön­nen, ohne dass schmerzhafte Haut­trans­plan­ta­tio­nen bei den Ver­let­zten durchge­führt wer­den müssen.

Mehrere Gesund­heits­be­hör­den des öffentlichen und pri­vat­en Sek­tors, darunter das AFM-Téléthon-Labor, sind an diesem Pro­jekt beteiligt, das 100 Mil­lio­nen Euro kostet und bis 2030 abgeschlossen sein soll.

Das Pro­jekt erfordert große tech­nol­o­gis­che Fähigkeit­en, denn es geht darum, alle Funk­tio­nen der Haut nachzu­bilden”, ein­schließlich des Schutzes vor äußeren Gefahren und der Wärmereg­ulierung, so Gerik Le Low, Leit­er der medi­zinis­chen Abteilung in Uruguay, einem 1880 gegrün­de­ten Familienunternehmen.

Das Labor hält lebende Zellen kalt, bevor sie trans­plantiert wer­den, aber der Beamte gab wed­er die Art der Zellen noch die ver­wen­dete Tech­nolo­gie bekan­nt und fragte:

Ist es möglich, kün­stliche Haut in einem Labor zu entwer­fen?”, wobei er fest­stellte, dass das heute nie­man­dem auf der Welt gelun­gen ist.”

Sein­er Mei­n­ung nach sollte auch die indus­trielle Seite berück­sichtigt wer­den, denn dieses Led­er sollte für alle ver­füg­bar sein und daher zu einem angemesse­nen Preis”, und er beze­ich­nete es als ver­rück­tes” Projekt.

Urgo ver­fügt über langjährige Erfahrung mit chro­nis­chen Wun­den, wie z. B. dia­betis­chen Füßen oder Beingeschwüren.

Seit dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhun­derts arbeit­en wir an Mate­ri­alien, die Heilungsstörun­gen kor­rigieren, und der Ver­band ist intel­li­gent und inter­ak­tiv mit der Wunde gewor­den, was ihn wirk­samer macht”, so Lau­rent Apper, Forschungsleit­er bei Urgo, und die neueste Rev­o­lu­tion” in diesem Bereich.

Tag und Nacht

Diese Rev­o­lu­tion wird von den Forschungslabors mehrerer Unternehmen durchge­führt, darunter Vista Care Med­ical” in der ost­franzö­sis­chen Stadt Besançon, das 2015 ein Gerät erfun­den hat, das einem kleinen Kas­ten ähnelt, der um die Wunde gelegt wird, ohne sie zu berühren.

Der Wundheilungsprozess durchläuft mehrere Phasen, und alle Faktoren wie Feuchtigkeit und Wärme sind wichtig.

Der Gründer des Unternehmens, Francois Dufay, erklärte, dass es den Verband nicht mehr gibt, da "die Idee darauf beruht, die Wunde in einem Behälter inmitten von steriler Luft zu platzieren."

Er fügte hinzu, dass dieses System die Wunde mit dem versorgt, "was sie zum richtigen Zeitpunkt braucht".

Etwa 20 Krankenhäuser wenden diese Methode heute an, und der Unternehmer plant, im Jahr 2023 in den Vereinigten Staaten eine Lizenz für ein Gerät zu beantragen, das dieses Mal zu Hause verwendet werden soll.

Die lange Zeit von der Forschung vernachlässigte Wundheilung stößt auch im Ausland auf wachsendes Interesse.

Die Universität von Südaustralien hat beispielsweise eine Technologie für Verbrennungen bei Kindern erfunden, bei der es sich um Verbände mit Silber-Nanopartikeln handelt, die mit Temperaturveränderungen interagieren, wodurch das Risiko einer Wundinfektion verringert wird.

In Paris arbeitete Isabelle Fromantin, Leiterin der Forschungsabteilung für Wunden und Heilung am Institut Curie, mit ihrem Team an einem geruchshemmenden Verband für nekrotische Wunden bei bestimmten Krebsarten.

Und ich habe festgestellt, dass der Unterschied zwischen der heutigen Situation "und der vor 20 Jahren" in Bezug auf die Wundversorgung wie der Unterschied "zwischen Tag und Nacht" ist.

Die Technologie allein kann jedoch nicht alles leisten, wie der Forscher betonte:

"Es ist unrealistisch zu glauben, dass der Verband allein die Heilung ermöglicht", denn der Prozess ist je nach Alter und Gesundheitszustand von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Rückblick 2022: Es war ein Kampf, gesund zu bleiben

1. Lockerung der Covid-19-Beschränkun­gen Das Nationale Komi­tee für über­trag­bare Krankheit­en (NCDC) hat Covid-19 im Okto­ber von ein­er gefährlichen über­trag­baren Krankheit” zu ein­er über­trag­baren Kran ...

mehr lesen
Die besten medizinischen Cannabisöle (CBD) in Thailand zum Online kaufen

CBD-Öl, auch Cannabid­i­ol und manch­mal Cannabisöl genan­nt, ist mit­tler­weile in Thai­land weit verbreitet.Man kommt in den Genuss der gesund­heitlichen Vorteile von Mar­i­hua­na, ohne jedoch den Rausch, den  ...

Mid­night CBD Öl 2.000 mg Iso­lat ist defin­i­tiv für erfahrene Cannabiskonsumenten.Wenn Sie jedoch etwas ein­steiger­fre­undlicheres und preiswert­eres von Mid­night suchen, soll­ten Sie sich die 600 mg Varian ...

Rak­sa CBD Voll­spek­trum 500 mg gehört zu den Vorzeige­pro­duk­ten der Gold­en Tri­an­gle Group — eines der größten Cannabisun­ternehmen in Thai​land​.Es hat medi­zinis­che Qual­ität und ist voll­gepackt mit Terpene ...

Alche­mi 1000 mg CBD-Öl über­traf die Erwartun­gen im Test­bericht — ein­fach wegen sein­er Einfachheit.CBD-Isolate sind der Weg für diejeni­gen, die kein THC kon­sum­ieren wollen.Alchemi mag wie ein Neul­ing a ...

SEYA Rest: Wenn Sie auf der Suche nach einem poten­ten CBD-Öl für Schlaf oder Schmerzen sind, ist SEYA Rest eine aus­geze­ich­nete Wahl​.Es ist ein Iso­lat, genau wie Mid­night oder Alche­mi, aber sein einzig ...

Mel­low 900 mg CBD-Öl ist ein ide­ales Pro­dukt für alle, die schon etwas Erfahrung mit Cannabis haben, aber noch nie Tin­k­turen pro­biert haben.Das Beson­dere daran ist sein inten­siv­er und doch san­fter Ora ...

mehr lesen
Newsletter