Deine Schubladen werden es dir danken

Es gibt ein­fach Erfind­un­gen, für die die Men­schheit dem Erfind­er ewig dankbar sein wird. Schubladen­schienen sind eine solche Erfind­ung. Endlich vor­bei mit den Zeit­en, in denen man eine Schublade unter unerträglichem Qui­etschen öffnete oder bei der man hin und her rück­en musste, damit sie endlich aufge­ht. Und danach stand sie immer ein wenig offen, weil sie sich nicht mehr richtig schließen ließ.

Mit Bra­som Schubladen­schienen kann einem das nicht mehr passieren. Schein­bar schw­ere­los und vor allen Din­gen ohne ein einzelnes Geräusch gleit­en sie auf und wieder zu.

Jed­er Her­steller hat sein eigenes Design

Ger­ade wenn du dir eine Küche neu kauf­st wirst du sicher­lich auf das The­ma Schubladen­schienen kom­men. Und du wirst schnell fest­stellen, dass es dort gewaltige Unter­schiede je nach Her­steller gibt.

Manche Her­steller set­zen auf eine Schiene, die sie in die Seit­en­wand ein­ge­lassen haben. Die Schublade selb­st wurde auf der Unter­seite mit Rollen aus­ges­tat­tet, die über die Seit­en­wand gleiten.

Es gibt auch Her­steller, die eine Schiene gefer­tigt haben. Dort rollt die Schublade auf der Schiene.

Einige Her­steller set­zen auf den Teleskopauszug. Man kann ihn sehr weit öff­nen und die Schublade gleit­et max­i­mal her­aus. Ger­ade wenn du große Töpfe und Pfan­nen hast wirst du für diese Option sehr dankbar sein.

Seit eini­gen Jahren find­et man auf dem Markt auch grif­flose Schubladen. Sie wer­den mit einem Fin­ger­tipp auf die Fläche aufgemacht und kön­nen dann aus­ge­zo­gen wer­den. Das sieht sehr gut aus in ein­er Küche, in der man keine Griffe hat. Man sollte aber daran denken, dass man mehr Arbeit hat die Flächen der Schubladen zu säu­bern, weil man sie immer mit seinen Fin­gern anfasst.

Deine Schubladen werden es dir danken

Der Vorteil von Schubladen­schienen ist oft, dass sie mit einem Stop­per aus­ges­tat­tet sind. Sie schließen schnell bis zu einem gewis­sen Punkt. Danach wer­den sie ganz langsam und gleit­en so prak­tisch laut­los zu. Mit Kindern ist das ein großer Vorteil. Zum einen kön­nen die Kleinen keinen Lärm ver­anstal­ten, wenn sie die Schubladen schließen. Zum anderen kön­nen sie sich nicht aus Verse­hen die kleinen Fin­ger quetschen, da die Schublade nicht mit einem Ruck schließt.

Welch­es Mate­r­i­al eignet sich sehr gut bei Schubladenschienen?

Es gibt je nach Her­steller unter­schiedliche Mate­ri­alien, aus denen die Schiene und die Rollen gefer­tigt sind.

Kun­st­stoff ist selb­stver­ständlich ein gün­stiges Mate­r­i­al. Man sollte hier allerd­ings daran denken, dass es sich mit der Zeit abnutzt so dass die Schubladen nicht mehr so ein­fach schließen kön­nen. Ger­ade wenn die Rollen abgenutzt sind wird das ein Prob­lem darstellen, da man die Schublade dann kom­plett aus­bauen muss und sich einen Ersatz besor­gen muss, was nach Jahren nicht immer ein­fach ist.

Stahl ist ein lan­glebigeres und robus­teres Mate­r­i­al. Man sollte hier allerd­ings darauf acht­en, dass man zu Edel­stahl greift.

In ein­er Küche arbeit­et man meist sehr viel beim Kochen und sauber machen. Da wer­den die Schubladen aufge­zo­gen und wieder geschlossen und das sehr häu­fig. Da in der Küche beim Kochen viel Fett anfällt und sich auch Feuchtigkeit nieder­schlägt sam­meln sich diese bei­den in der Luft an. Wenn man dann seine Schubladen öffnet und schließt set­zt sich das an den Schienen ab. Wenn man keine Schienen aus Edel­stahl hat kön­nen sie also leichter ros­ten oder mit der Zeit ver­fet­ten. Dann lassen sie sich nicht mehr so ein­fach bewe­gen, wie man es eigentlich möchte.

Wenn man sich für Schubladen­schienen aus Edel­stahl entschei­det hat man ein sehr lan­glebiges Mate­r­i­al gewählt, bei dem auch nach langer Zeit ein Öff­nen und Schließen sehr ein­fach möglich ist. Wenn sich doch ein­mal sehr viel Fett ange­set­zt haben sollte kann man die Schiene ganz ein­fach mit einem feucht­en Lap­pen und vielle­icht einem fet­tlösenden Mit­tel säubern.

Man braucht im übri­gen eine solche Schubladen­schiene nicht zu fet­ten, da sie von alleine leicht und leise öffnet und schließt.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Streaming, Gaming und Co. - Thailands Online-Angebot wächst

Thai­land ist ein Land, das sich in ver­schiede­nen indus­triellen Bere­ichen ras­ant entwick­elt. Dazu gehört auch die Unter­hal­tungs­branche im Netz, in die mit­tler­weile von Regierungs­seite ordentlich invest ...

mehr lesen
Gartenarbeit im Container: Anpflanzen einer gekeimten Süßkartoffel

Hier wer­den wir sehen, wie unsere Pflanzkartof­feln im Con­tain­er anpflanzen. Lege die Steck­linge in ein Glas oder eine Schale mit Wass­er. Die Wurzeln unter­ge­taucht sein soll­ten und die Blät­ter über dem ...

mehr lesen
Newsletter