Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. 

Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, denen Sie im Land des Lächelns begeg­nen wer­den und das in spek­takulären Landschaften. 

Das Essen ist bemerkenswert und die Men­schen hier lieben es, 

Besuch­er willkom­men zu heißen, bere­it für den abgele­ge­nen und roman­tis­chen Nor­dosten Thailands? 

Hier sind einige der besten Attrak­tio­nen, die Sie auf Ihrer Reise durch den Isaan sehen und erleben können. 

Die wohl bekan­nteste thailändis­che Speise ist ein­deutig der Som Tam Isaan, welch­er sehr scharf ist aber eine Spezial­ität für Thailän­der als auch Aus­län­der, welche die über­aus scharfe Köstlichkeit genießen können.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie man den schar­fen Thai Papaya Salat zubere­it­et, geben wir Ihnen gerne das Rezept hier­für. Für die rot-scharfe Isaan Ver­sion des feuri­gen Salats namens Som Tum oder Som Tam (ส้มตำ), benöti­gen Sie Platz, denn wenn Sie zu viele rote Chilis in dieses Salat­gericht geben, brauchen Sie einen freien Lauf zur Toi­lette (Hong Nam). Schauen wir uns zunächst die Hauptzu­tat­en an. Diese soll­ten Ihnen alle leicht zugänglich sein.

  • 4 oder 5 geviertelte Tomat­en มะเขือเทศ
  • eine kleine Limette มะนาว
  • 12 Voge­lau­gen-Chilis พริก (reduzieren Sie diese Menge, wenn es nicht zu scharf wer­den sollte)
  • Eine gute Hand­voll geriebene Papaya มะละกอ
  • 2 Knoblauchze­hen กระเทียม
  • Monona­tri­umg­lu­ta­mat (phong chu rot) ผงชูรส
  • Fer­men­tiert­er Fis­chsaft (bla rah) ปลาร้า

Die Zutat­en in einen Mörs­er geben und mit einem Stößel zu ein­er Masse zermahlen.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan1

Som Tam oder Som Tum, dieser würzige Thai-Salat wird auch Papaya Pok Pok genan­nt, denn wenn die Chilis geschla­gen und im Mörs­er gemahlen wer­den, hört sich das Geräusch sehr nach Pok-Pok-Pok an. 

Wenn Sie dieses Geräusch hören, wis­sen Sie, dass ein würziger Salat auf dem Weg ist. 

Die Zubere­itung dieses würzi­gen Thai-Salates ist schnell und unkom­pliziert, obwohl Monona­tri­umg­lu­ta­mat für einige von Ihnen neu sein mag. Monona­tri­umg­lu­ta­mat, auch bekan­nt als Natri­umg­lu­ta­mat und MSG, ist ein Natri­um­salz der Glu­t­a­min­säure, ein­er natür­lich vork­om­menden nicht-essen­tiellen Aminosäure. Es wird als Lebens­mit­telzusatzstoff ver­wen­det und als Geschmacksver­stärk­er vermarktet.

Allerd­ings gib es viele Men­schen, die eine Allergie von MSG haben und Diese, soll­ten auf das Gericht bess­er verzicht­en. All­ge­mein wird sehr viel MSG in thailändis­chen Speisen ver­wen­det, so sollte man am besten vorher nachfragen.

Nun wer­den die geriebe­nen Papaya als auch Tomat­en in den Mörs­er gegeben, die Limette hal­biert und den Saft ein­er Por­tion über den Salat gepresst. 

Die andere Hälfte in den Mörs­er schnei­den und fügen einen gestrich­enen Ess­löf­fel Monona­tri­umg­lu­ta­mat (MSG) hinzu. 

Fügen Sie zwei große Löf­fel fer­men­tierte Fis­chsauce (bla rah) hinzu. 

Mit einem Stößel und einem Löf­fel den Salat und die Fis­chsauce vor­sichtig mis­chen und leicht zer­drück­en. Wenn der Salat vor­sichtig zer­drückt wird, kann der Fis­chsaucengeschmack in die Papaya einziehen. Sie haben jet­zt Ihren würzi­gen thailändis­chen Papaya Salat nach Isaan Art, und wenn Sie 12 rote Chilis ver­wen­det haben, wird der Salat sehr scharf. Würziger thailändis­ch­er Papaya Salat wird im Isaan zu jed­er Tageszeit gegessen, sog­ar zum Früh­stück, und wird fast immer mit Kle­bereis serviert. Das Gemüse dient dem Geschmack und der Ernährung, aber auch, um die Würze des Salats teil­weise zu neu­tral­isieren. Wass­er ist auch nie weit weg. 

Kommentare

Gerhard | 04.05.2022 16:47

ich denke Som Dam. kommt, aus Laos Ursprung 


Hardy St. | 08.02.2022 17:29

An @Helmut
1996 habe ich für 4 Wochen Urlaub in Kra­bi — Ao Nang. Das Essen sehr leck­er, aber nur in der ersten Woche! Ab der 2. Woche wurde es für mich Für mich prak­tisch unge­nies­bar bevor ich fer­tig gegessen hat­te musste ich schnell­stens aufs WC Durch­fall! Laut Restau­rant-Chef hat die Köchin Essen nur mit Glu­ta­mat zubere­it­et! Zum Glück fragte mich der Restau­rant-Chef ob ich gegrillte Hänchen mag — Ergeb­nis: 3 Wochen Früh­stück über den Tag Früchte und abends Häh­nchen. Durch­fall ade1


Der Nachdenkliche | 02.02.2022 21:46

@Helmut

wis­sen Sie eigentlich, wovon Sie hier schreiben, resp. ein Ver­bot beantragen?

Habe im Wikipedia nachge­le­sen und fol­gen­des gefunden:

Monona­tri­umg­lu­ta­mat wird seit dem frühen 20. Jahrhun­dert zum Würzen von Lebens­mit­teln ver­wen­det. Während dieses Zeitraums wur­den umfan­gre­iche Stu­di­en durchge­führt, um die Eigen­schaften und die Sicher­heit von Monona­tri­umg­lu­ta­mat auszuleuchten. 

Monona­tri­umg­lu­ta­mat als Geschmacksver­stärk­er gilt als unbe­den­klich für den men­schlichen Verzehr.


Werner Helmert | 09.01.2022 04:52

Ich ver­trage Glu­ta­mat über­haupt nicht,meine Frau weiß das,ich habe zweimal
von Essen stark Bauch­schmerzen und Kopf­schmerzen bekommen.


Helmut | 23.12.2021 10:07

MSG geho­ert ver­boten! Diesen Geschmacksver­staerk­er ist so ueber­flues­sig wie ein Kropf, und kann fuer Men­schen die aller­gisch reagieren toedlich sein.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank ...

Grundle­gende Über­legun­gen Sie wollen die Delonghi Kaf­feemas­chine kün­ftig nicht mehr in Ihrer Küche anschal­ten, son­dern in Ihrem Café. Ihre Entschei­dung ste­ht fest. Ein Traum, der in Erf...

Vielle­icht wollen Sie ein Café aber auch nicht aus dem Nichts aus dem Boden stampfen. Eventuell haben Sie auch vor, ein schon beste­hen­des Café zu übernehmen? Dann ist es let­ztlich vielle­icht nur die...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W...

Dieses faszinierende Buch erzählt die Geschichte des Bowring-Ver­trags mit einem Fokus auf die beteiligten Per­so­n­en, ins­beson­dere auf zwei tragis­che Todes­fälle, die die Umset­zung des Ver­trags mit langf...

mehr lesen
Newsletter