Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. 

Der Isaan beherbergt einige der schönsten Tempel, denen Sie im Land des Lächelns begegnen werden und das in spektakulären Landschaften.

Das Essen ist bemerkenswert und die Menschen hier lieben es,

Besucher willkommen zu heißen, bereit für den abgelegenen und romantischen Nordosten Thailands?

Hier sind einige der besten Attraktionen, die Sie auf Ihrer Reise durch den Isaan sehen und erleben können.

Die wohl bekannteste thailändische Speise ist eindeutig der Som Tam Isaan, welcher sehr scharf ist aber eine Spezialität für Thailänder als auch Ausländer, welche die überaus scharfe Köstlichkeit genießen können.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie man den schar­fen Thai Papaya Salat zubere­it­et, geben wir Ihnen gerne das Rezept hier­für. Für die rot-scharfe Isaan Ver­sion des feuri­gen Salats namens Som Tum oder Som Tam (ส้มตำ), benöti­gen Sie Platz, denn wenn Sie zu viele rote Chilis in dieses Salat­gericht geben, brauchen Sie einen freien Lauf zur Toi­lette (Hong Nam). Schauen wir uns zunächst die Hauptzu­tat­en an. Diese soll­ten Ihnen alle leicht zugänglich sein.

  • 4 oder 5 geviertelte Tomaten มะเขือเทศ
  • eine kleine Limette มะนาว
  • 12 Vogelaugen-Chilis พริก (reduzieren Sie diese Menge, wenn es nicht zu scharf werden sollte)
  • Eine gute Handvoll geriebene Papaya มะละกอ
  • 2 Knoblauchzehen กระเทียม
  • Mononatriumglutamat (phong chu rot) ผงชูรส
  • Fermentierter Fischsaft (bla rah) ปลาร้า

Die Zutaten in einen Mörser geben und mit einem Stößel zu einer Masse zermahlen.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan1

Som Tam oder Som Tum, dieser würzige Thai-Salat wird auch Papaya Pok Pok genan­nt, denn wenn die Chilis geschla­gen und im Mörs­er gemahlen wer­den, hört sich das Geräusch sehr nach Pok-Pok-Pok an. 

Wenn Sie dieses Geräusch hören, wissen Sie, dass ein würziger Salat auf dem Weg ist.

Die Zubereitung dieses würzigen Thai-Salates ist schnell und unkompliziert, obwohl Mononatriumglutamat für einige von Ihnen neu sein mag. Mononatriumglutamat, auch bekannt als Natriumglutamat und MSG, ist ein Natriumsalz der Glutaminsäure, einer natürlich vorkommenden nicht-essentiellen Aminosäure. Es wird als Lebensmittelzusatzstoff verwendet und als Geschmacksverstärker vermarktet.

Allerdings gib es viele Menschen, die eine Allergie von MSG haben und Diese, sollten auf das Gericht besser verzichten. Allgemein wird sehr viel MSG in thailändischen Speisen verwendet, so sollte man am besten vorher nachfragen.

Nun werden die geriebenen Papaya als auch Tomaten in den Mörser gegeben, die Limette halbiert und den Saft einer Portion über den Salat gepresst.

Die andere Hälfte in den Mörser schneiden und fügen einen gestrichenen Esslöffel Mononatriumglutamat (MSG) hinzu.

Fügen Sie zwei große Löffel fermentierte Fischsauce (bla rah) hinzu.

Mit einem Stößel und einem Löffel den Salat und die Fischsauce vorsichtig mischen und leicht zerdrücken. Wenn der Salat vorsichtig zerdrückt wird, kann der Fischsaucengeschmack in die Papaya einziehen. Sie haben jetzt Ihren würzigen thailändischen Papaya Salat nach Isaan Art, und wenn Sie 12 rote Chilis verwendet haben, wird der Salat sehr scharf. Würziger thailändischer Papaya Salat wird im Isaan zu jeder Tageszeit gegessen, sogar zum Frühstück, und wird fast immer mit Klebereis serviert. Das Gemüse dient dem Geschmack und der Ernährung, aber auch, um die Würze des Salats teilweise zu neutralisieren. Wasser ist auch nie weit weg.

Kommentare

Werner Helmert | 09.01.2022 04:52

Ich ver­trage Glu­ta­mat über­haupt nicht,meine Frau weiß das,ich habe zweimal
von Essen stark Bauch­schmerzen und Kopf­schmerzen bekommen.


Helmut | 23.12.2021 10:07

MSG geho­ert ver­boten! Diesen Geschmacksver­staerk­er ist so ueber­flues­sig wie ein Kropf, und kann fuer Men­schen die aller­gisch reagieren toedlich sein.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank ...

Grundle­gende Über­legun­gen Sie wollen die Delonghi Kaf­feemas­chine kün­ftig nicht mehr in Ihrer Küche anschal­ten, son­dern in Ihrem Café. Ihre Entschei­dung ste­ht fest. Ein Traum, der in Erf...

Vielle­icht wollen Sie ein Café aber auch nicht aus dem Nichts aus dem Boden stampfen. Eventuell haben Sie auch vor, ein schon beste­hen­des Café zu übernehmen? Dann ist es let­ztlich vielle­icht nur die...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W...

Dieses faszinierende Buch erzählt die Geschichte des Bowring-Ver­trags mit einem Fokus auf die beteiligten Per­so­n­en, ins­beson­dere auf zwei tragis­che Todes­fälle, die die Umset­zung des Ver­trags mit langf...

mehr lesen
Newsletter