Doping im Sport: Von welchen Substanzen sollte man sich fernhalten?

Sportler, die bei den Olymp­is­chen Spie­len des Feldes ver­wiesen wer­den, Meis­ter­schaftsmedaillen, die von ver­meintlichen” Siegern zurück­ge­fordert und an die Sportver­bände zurück­gegeben wer­den — wir haben diesen Trend schon zu oft erlebt. Dop­ing im Sport ist nichts Neues. Das hat es schon immer gegeben. Ath­leten haben schon immer zu ver­schiede­nen Sub­stanzen gegrif­f­en, um ihre Leis­tun­gen zu steigern. Andere wiederum ziehen es wissentlich vor zu betrü­gen. Was also ist Dop­ing? Wie kön­nen sich Sportler vom Dop­ing fernhalten?

Dop­ing ist die Ver­wen­dung von leis­tungssteigern­den Sub­stanzen oder Sub­stanzen, die die natür­liche Kraft eines Sportlers steigern sollen, im Gegen­satz zu Forschungs­chemikalien. Dop­ing kann absichtlich oder unab­sichtlich sein. Um die Ath­leten zu einem kor­rek­ten Ver­hal­ten bei Sportver­anstal­tun­gen anzuhal­ten, aktu­al­isieren die Sport­be­hör­den in der Regel ihre Dop­ingsank­tio­nen für ver­botene Sub­stanzen. Den­noch tap­pen immer noch viele Sportler in diese immer­währende Falle. 

Wie wird Dop­ing bei Sportlern entdeckt?

Dop­ing kann bei Ath­leten mit Hil­fe von Dop­ingkon­trollen aufgedeckt wer­den. Bei der Dop­ingkon­trolle han­delt es sich um eine beson­dere Art der Analyse, die bei Sportlern durchge­führt wird. Sie wird bei jedem Ath­leten durchge­führt, um ihn auf leis­tungssteigernde Ele­mente oder Wirk­stoffe zu unter­suchen. Sportler­sub­stanztests gehören zu den ver­schiede­nen Arten von Toxikologietests. 

Toxikol­o­gis­che Tests: Welche Arten von Tests gibt es?

Im All­ge­meinen gibt es vier ver­schiedene Kat­e­gorien von toxikol­o­gis­chen Tests. Sie sind:

Sub­stanztests bei Sportlern: Dies ist die Art von Tests, die bei Sportlern durchge­führt wer­den. Sie wer­den durchge­führt, um auf leis­tungssteigernde Sub­stanzen oder ver­botene Sub­stanzen zu prüfen.

Foren­sis­che Analyse: Dies ist eine Art foren­sis­ch­er Toxikolo­gi­etest, der im Labor aus rechtlichen und medi­zinis­chen Grün­den durchge­führt wird. Sie wurde bei strafrechtlichen Ermit­tlun­gen und im Todes­fall ein­er Per­son durchgeführt.

‑Medi­zinis­cheSub­stanztests: Hier­bei han­delt es sich um eine Kranken­haus- oder klin­is­che Sub­stanzprü­fung, die zur Unter­stützung der medi­zinis­chen Behand­lung, Diag­nose und Über­prü­fung der Patien­ten durchge­führt wird.

‑Arbeit­splatz-Sub­stanztests: Dies ist die Art von klin­is­ch­er Analyse, die im Falle ein­er Beschäf­ti­gung durchge­führt wird. Die medi­zinis­che Analyse am Arbeit­splatz wird in der Regel für aus­gewählte Arbeit­splätze durchge­führt, die beson­dere Umstände aufweisen kön­nen. Diese Art der Unter­suchung wird speziell für Arbeit­splätze im Baugewerbe, in der Luft­fahrtin­dus­trie, im staatlichen Trans­portwe­sen und an vie­len anderen Arbeit­splätzen durchge­führt, die beson­dere Sicher­heits­be­din­gun­gen erfordern.

Dop­ing im Sport: Ver­botene Substanzen

Im Sport kön­nen Dop­ingkon­trollen zu Sank­tio­nen, Dis­qual­i­fizierun­gen und dem Entzug von Welt­meis­ter­titeln und Medaillen führen. Ein bemerkenswert­er Fall ist der von Lance Arm­strong und vie­len Olympia­mannschaften. Um Betrug durch Dop­ing zu ver­hin­dern, wird den Sportlern emp­fohlen, sich von Sub­stanzen wie:

Diureti­ka: Bekan­nt als Flüs­sigkeit­spillen oder Wasser­pillen und sind dafür bekan­nt, dass sie die Leis­tung von Sportlern deut­lich steigern.

Men­schlich­es Wach­s­tumshormon: Dies ist die Art der ver­bote­nen Sub­stanz, die ein­genom­men wird, um das Wach­s­tum von Muskeln und Knochen zu fördern. Ein gutes Beispiel ist Somatropin.

Stimulanzien: Dies sind Arzneimittel, die zur Stimulation des Gehirns eingesetzt werden. Sie können verwendet werden, um sowohl körperliche als auch geistige Prozesse zu beschleunigen.

Anabole Steroide: Diese leistungssteigernden Substanzen stimulieren das Wachstum verschiedener Gewebearten wie der Muskeln und der Knochen. Zu den weiteren anabolen Wirkungen gehört eine erhöhte Produktion roter Blutkörperchen.

Erythropoietin (Epoetin Alfa oder EPO): Epoetin Alfa ist ein künstliches Protein, das den Körper bei der Produktion roter Blutkörperchen unterstützt. Epoetin Alfa kann zur Leistungssteigerung von Sportlern eingesetzt werden, wenn es während eines Wettkampfs oder einer sportlichen Aktivität eingenommen wird.

Bei Wettkämpfen verbotene Substanzen

Glucocorticoide: Dies sind starke Medikamente, die zur Bekämpfung von Entzündungen eingesetzt werden. Sie arbeiten mit dem menschlichen Immunsystem zusammen. Sie werden zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme eingesetzt.

Cannabinoide: Cannabinoide sind Verbindungen, die natürlich vorkommen. Sie sind in der als Cannabis sativa bekannten Pflanze enthalten. Beispiele für Cannabinoide sind Cannabidiol, Cannabinol, Cannabidiol, Cannabigerol, usw.

Narkotika: Narkotika sind alle psychoaktiven Substanzen, die aufgrund ihrer lähmenden oder betäubenden Eigenschaften eingenommen werden. Narkotika sind heute eng mit Opioiden und Opiaten verbunden.

Stimulanzien: Stimulanzien ist ein Sammelbegriff für verschiedene Substanzen und solche, die die Aktivitäten des zentralen Nervensystems auslösen.

Verbotene Substanzen für bestimmte Sportarten

Betablocker: Ɓ-Blocker oder Betablocker sind eine besondere Art von Substanzen, die zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen eingesetzt werden können. Sie schützen das Herz vor einem zweiten Anfall. Sie können bei Patienten mit Erkrankungen wie Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck usw. eingesetzt werden.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Gartenarbeit im Container: Anpflanzen einer gekeimten Süßkartoffel

Hier wer­den wir sehen, wie unsere Pflanzkartof­feln im Con­tain­er anpflanzen. Lege die Steck­linge in ein Glas oder eine Schale mit Wass­er. Die Wurzeln unter­ge­taucht sein soll­ten und die Blät­ter über dem...

mehr lesen
Glücksspiel in Thailand – was ist erlaubt, was verboten?

Wöchentlich den Lot­toschein abzugeben oder sein Glück in einem Casi­no online zu ver­suchen, gehört für viele Deutsche zum All­t­ag dazu. In Thai­land ist dies anders, hier ist das Glücksspiel grundlegend ...

mehr lesen
Newsletter