Fußball in Asien: Starten asiatische Teams durch?

Fussball
Asi­atis­che Teams gehen im inter­na­tionalen Ver­gle­ich oft unter. Denkt man an die Big Play­er im Fußball, so kom­men National­mannschaften wie Brasilien, Argen­tinien, Frankre­ich, Ital­ien oder auch Deutsch­land in den Sinn. Europa und Südameri­ka sind die ganz klaren Vor­re­it­er in der sportlichen Diszi­plin, das kön­nte sich jedoch langsam aber sich­er ändern. Denn auch in Asien wird der Fußball mit­tler­weile groß geschrieben und einige Teams kon­nten sich bei der WM bere­its von ein­er neuen Seite zeigen. Dazu kommt, dass auch einige Turniere auf dem asi­atis­chen Kon­ti­nent inter­na­tionale Aufmerk­samkeit erlan­gen. Wie kön­nte sich die Fußbal­l­land­schaft Asiens in der kom­menden Zeit verän­dern?


WM: Zwei Teams im Achtelfinale

Lange haben Fußball­fans auf die WM in Katar hinge­fiebert, mit­tler­weile ste­ht der große Gewin­ner fest. Argen­tinien kon­nte dieses Mal den wichtig­sten Pokal des inter­na­tionalen Fußballs mit nach Hause nehmen. Asi­atis­che Teams haben sich bei dem Wet­tkampf meist im Hin­ter­grund gehal­ten und kon­nten sich oft­mals nicht für das Turnier qual­i­fizieren. Das Blatt scheint sich jedoch langsam aber sich­er zu wen­den, denn in diesem Jahr nah­men gle­ich fünf Teams aus Asien an der WM teil – Katar musste sich als Aus­tra­gungs­land allerd­ings nicht qual­i­fizieren. Während Sau­di Ara­bi­en, der Iran und Katar es nicht aus der Grup­pen­phase schafften, zeigten sich Japan und Süd­ko­rea von ihrer besten Seite. Die bei­den Mannschaften erre­icht­en das Achtel­fi­nale, schieden allerd­ings gegen die starken Geg­n­er aus. Japan schaffte sog­ar das 1:1 gegen Kroa­t­ien, ver­lor dann jedoch beim Elfme­ter­schießen. Süd­ko­rea trat gegen Brasilien an und wur­den mit einem 1:4 geschla­gen. Für die Teams war es jedoch bere­its eine große Ehre gegen solche inter­na­tionalen Kaliber anzutreten. Brasilien ist Reko­rd­hal­ter bei der WM mit fünf Titel, weshalb schon ein geschossenes Tor auf Seit­en Süd­ko­re­as eine echte Leis­tung darstellt. Kroa­t­ien wurde bei der WM 2018 Zweit­platziert­er und ist damit eben­falls ein har­ter Brock­en. Die asi­atis­chen Teams kön­nen also mit großem Stolz auf ihre Leis­tung zurück­blick­en. Ein beson­ders liebenswürdi­ges Detail: Die japanis­chen Fans zeigten auch in Katar wieder ihre guten Manieren und sam­melten nach den Spie­len gemein­sam den Müll in den Zuschauer­rän­gen auf.

Der AFC Asian Cup 2023

Die Glob­al­isierung hat auch für Sport­fans einige Vorteile, denn viele Turniere in fer­nen Län­dern kön­nen mit­tler­weile per Stream ange­se­hen wer­den oder wer­den sog­ar im Pay-TV über­tra­gen. Der wohl wichtig­ste Wet­tbe­werb auf dem asi­atis­chen Kon­ti­nent ist der AFC Asian Cup (auf deutsch auch Fußball-Asien­meis­ter­schaft genan­nt). Das Turnier find­et eben­falls alle vier Jahre statt und lässt mit­tler­weile 24 Mannschaften gegeneinan­der antreten. Der derzeit­ige Titel­träger ist Katar, für das Land gab es 2019 den ersten Titel. Auch beim AFC Asian Cup lässt sich die Stärke des japanis­chen Teams sehen, denn die Mannschaft ist Reko­rd­hal­ter mit ins­ge­samt vier Titeln. Als großer Gewin­ner wird Katar also, nach­dem es bere­its die Welt­meis­ter­schaft im Fußball ver­anstal­tet hat, auch den näch­sten AFC Asian Cup 2023 aus­tra­gen. Japan wird dabei sicher­lich der größte Geg­n­er der Mannschaft sein, schließlich schaffte es das Team auf den zweit­en Platz, wurde im Finale jedoch mit einem 3:1 geschla­gen. Aber auch Sau­di-Ara­bi­en (mit drei Titeln), der Iran (mit drei Titeln) und Süd­ko­rea (mit zwei Titeln) sind starke Geg­n­er im Ren­nen um die wertvolle Trophäe. 


Nationale Turniere inter­na­tion­al beliebt

Aber nicht nur die Fußball-Asien­meis­ter­schaft wird auf inter­na­tionaler Ebene mitver­fol­gt. Auch nationale Turniere erfreuen sich immer größer­er Beliebtheit und brin­gen Abwech­slung in die Fußbal­l­land­schaft. Während bei der deutschen Bun­desli­ga jedes Jahr wieder der FC Bay­ern München seine Dom­i­nanz beweist, gibt es in vie­len asi­atis­chen Län­dern noch deut­lich span­nen­dere Fußbal­lkrim­is. Thai­land-Fans kön­nen bspw. beim Thai FA Cup mit­fiebern und die span­nen­den Machtkämpfe rund um den Ball miter­leben. Unter den ins­ge­samt 94 Teams, die an dem Cup teil­nehmen dür­fen, gibt es natür­lich ein paar große Favoriten, die sich in jed­er Sai­son erneut um die Trophäe stre­it­en. Dazu zählen Mannschaften wie Buri­ram Unit­ed und Chi­an­grai Unit­ed, die bere­its zahlre­iche Titel gewon­nen haben. Sog­ar bei den deutschen Wet­ten find­et man den Thai FA Cup mit­tler­weile. Das Ange­bot von Buch­mach­ern wie 888 richtet sich dabei natür­lich ganz nach der Nach­frage. Dies beweist, dass auch auf inter­na­tionaler Ebene das Inter­esse für den thailändis­chen Fußball beste­ht. Um her­auszufind­en, ob die Wette aufge­ht, wollen deutsche Fans natür­lich auch die Ergeb­nisse der Match­es schnell her­aus­find­en. Dabei helfen Livet­ick­er-Apps wie LiveScore, die Fans direkt mit Noti­fi­ca­tions benachrichti­gen, wenn ein Tor gefall­en ist. Natür­lich gibt es auch in anderen Län­dern span­nende Auseinan­der­set­zun­gen am Rasen. So ist in Japan die J1 League, die wichtig­ste und span­nend­ste Liga im Profi­fußball, in Süd­ko­rea stre­it­et man sich bei der K League 1 um den großen Titel. Auch die Sau­di Pro­fes­sion­al League zieht jedes Jahr zahlre­iche Fans in die Sta­di­en und wird durch den Erfolg der National­mannschaft inter­na­tion­al rel­e­vant. Mit der WM 2022 und dem Sieg beim AFC Asian Cup 2019 hat sich auch Katar auf der inter­na­tionalen Bühne etabliert. Es wird also span­nend zu beobacht­en, wie sich die asi­atis­chen Natio­nen zukün­ftig im Fußball schla­gen wer­den – sowohl auf nationaler, als auch auf inter­na­tionaler Ebene.


Lange Zeit­en dominierten europäis­che und südamerikanis­che Teams den inter­na­tionalen Fußball. Auch heute sind Teams wie Brasilien, Frankre­ich, Argen­tinien und Deutsch­land schw­er von ihrem Podest zu stoßen. Aus dem asi­atis­chen Kon­ti­nent kom­men jedoch immer mehr span­nende Geg­n­er ins Ren­nen. Dazu erfreuen sich asi­atis­che Turniere immer größer­er Beliebtheit – sog­ar in Deutsch­land und dem Rest von Europa.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Leitfaden zu Thailands neuem Führerschein-Punktesystem

Ab dem 9. Jan­u­ar näch­sten Jahres wird jed­er Fahrer, der gegen die Verkehrsregeln ver­stößt, nicht nur rechtlich bestraft, son­dern es wer­den auch Punk­te abge­zo­gen. Und wenn der Punk­te­s­tand auf null sink ...

mehr lesen
Welcher Vaporizer passt zu mir?

Immer mehr Ver­brauch­er hören mit dem Rauchen auf und gehen auf die Nutzung eines Vapor­iz­ers — auch Ver­dampfer genan­nt — über. Das Ver­dampfen ist im Gegen­satz zum Rauchen in viel­er­lei Hin­sicht gesünder ...

Wie funk­tion­iert ein Vapor­iz­er? Zunächst einige all­ge­meine Infor­ma­tio­nen zu Vapor­iz­er. Es han­delt sich all­ge­mein gese­hen, um eine bequeme Art zu Ver­dampfen und CBD zu kon­sum­ieren. Das Ver­dampfen ist  ...

mehr lesen
Newsletter