Häfele Thailand: Offizielle Eröffnung der Lagererweiterung und Verleihung des DGNB Awards in Silber

6

Am 17. Feb­ru­ar 2021 fand die feier­liche Eröff­nung der neuen Lager­erweiterung des Dis­trib­u­tu­ion Cen­ters in Bangna Trad KM22 statt, ein­her gehend mit der Ver­lei­hung des DGNB Awards in Sil­ber für dieses Projekt.

Um die Qualität von nachhaltigem Bauen erfass- und bewertbar zu machen, hat die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) ein ganzheitliches Zertifizierungssystem entwickelt, das die Umwelt, den Menschen und die Wirtschaftlichkeit gleichermaßen einbezieht und das über den gesamten Lebenszyklus. Als Planungs- und Optimierungstool zur Bewertung nachhaltiger Gebäude und Quartiere entwickelt, hilft dieses dabei, die reale Nachhaltigkeit in Bauprojekten zu erhöhen. Das DGNB System ist weltweit in der Anwendung und bewertet die Gesamtperformance eines Projekts anstatt einzelner Maßnahmen.

Das Häfele Design Center in Phuket erhielt diese Auszeichnung bereits 2013. Dies war der erste DNGB Award, der in Thailand vergeben wurde. Das Gebäude wurde mit Nachhaltigkeit errichtet, indem Energieeinsparungen erzielt und umweltverträgliche Materialien verwendet wurden, die den DGNB-Standards entsprechen.

Mit dem Fokus die Effizienz des Service Levels deutlich zu verbessern, wurde die Fläche des Distribution-Centers in Bangna KM22 von 10.000 auf 24.000 Quadratmeter vergrössert. Während der Bauphase wurden ebenfalls die Lagersysteme und -prozesse angepasst und weiterentwickelt, um deutsche Standards zu erreichen. Derzeit sind allein in Thailand mehr als 25.000 Produkte vorrätig und sofort lieferbar.

Das hochmoderne Lager wurde unter Berücksichtigung von Energieeinsparungen wie dem Einsatz effektiver LED-Leuchten und der Installation von Sonnenkollektoren zur Energiegewinnung auf dem Dach errichtet. Die 964 Paneele des Solardachs leisten bei Spitzenleistung bis zu 320 kW. Insgesamt werden bis zu 478 Megawattstunden pro Jahr produziert, was zu Stromkosteneinsparungen von bis zu 2 Millionen THB / Jahr führt und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck von 467,2 Tonnen / Jahr verringert. Häfele ist stolz darauf, einen Beitrag zur effektiven Reduzierung der globalen Erwärmung und der Umweltverschmutzung zu leisten und hat fuer dieses umweltfreundliche und nachhaltige Projekt den DGNB Award in Silber zu erhalten.

Eine grosse Ehre war es, den deutschen Botschafter in Thailand, H. E. Georg Schmidt, als Ehrengast zur Übergabe des DNGB Awards an Volker Hellstern, Managing Director von Häfele Thailand, begrüßen zu dürfen. Als weitere Ehrengäste konnten Dr. Robert Himmler (Geschäftsführer DGNB), Dr. Roland Wein (Geschäftsführer der Deutsch-Thailändischen Handelskammer), Herr Sakkanon Chirathivat (Direktor Zengroup), Herr Vivat JIratikarnsakul (Direktor WHA Hemaraj), Herr Therdsiddhi Hoprasartsuk-Pellaumal (Geschäftsführer Vituarch), Herr Guillaume Busschaert (Manager Cominthai) und das Top-Management von Häfele Thailand ebenfalls begruessen zu dürfen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Europa und Asien: Das sind die gravierendsten kulturellen Unterschiede

So nah und doch so fern: Asien und Europa sind nicht durch einen riesi­gen Ozean voneinan­der getren­nt, son­dern beste­hen als Eurasien Seite an Seite. Istan­bul hat sog­ar etwas von jed­er Kul­tur zu bieten,...

mehr lesen
Die beliebtesten Sportarten Thailands

In Thai­land hat Sport nicht nur was mit dem Kör­p­er zu tun, son­dern auch mit dem Geist. Ganz anders als in Deutsch­land wird Sport in der siame­sis­chen Kul­tur von Gen­er­a­tion zu Gen­er­a­tion weitergeführt. ...

mehr lesen
Newsletter