Technologischer Fortschritt im Sport – ein Blick auf die Fußball-Weltmeisterschaft

In weni­gen Wochen begin­nt in Katar die Fußball-Welt­meis­ter­schaft 2022. Erst­mals find­et das Turnier nicht nur am Per­sis­chen Golf, son­dern auch im Herb­st eines Jahres statt. Eine Aus­tra­gung im Som­mer war auf­grund der hohen Tem­per­a­turen in diesen Monat­en nicht möglich, daher haben sich die Ver­anstal­ter auf eine Ver­legung in die küh­lere Jahreszeit geeinigt.

Die Kli­maan­lage im Sta­dion sorgt für Abkühlung

Aber auch die Gast­ge­ber haben Vor­sorge getrof­fen. Erst­mals wer­den die neu gebaut­en Sta­di­en kli­ma­tisiert sein. Die Küh­lung wird über Solaran­la­gen, die sich auf dem Dach der Spiel­stät­ten befind­en, mit Energie gespeist. Diese Maß­nahme soll sich­er­stellen, dass die Fußballer auch bei höheren Tem­per­a­turen nicht allzu sehr ins Schwitzen kom­men. Doch damit begin­nen die tech­nis­chen Neuerun­gen erst so richtig.

Schließlich hat der Fußball in den let­zten Jahren seine Aver­sion gegenüber dem Ein­satz von Tech­nik Schritt für Schritt abgelegt. Den ersten Schritt kon­nte die Öffentlichkeit bere­its vor vier Jahren bei der let­zten Fußball-Welt­meis­ter­schaft in Rus­s­land beobacht­en. Der Videoschied­srichter kam hier erst­mals zum Ein­satz und sorgte direkt für Aufsehen.

Videoschied­srichter gehören längst zum Fußball-Alltag

Mit­tler­weile gehört der Ein­satz von Videoschied­srichtern zum All­t­ag in den Sta­di­en dieser Welt. Das gilt auch für Deutsch­land, wo das elek­tro­n­is­che Auge zumeist unbe­merkt die Vorgänge und Entschei­dun­gen im Spiel ver­fol­gt und nur dann zum Ein­satz kommt, wenn es nötig ist. Wie der DFB schon im Vor­jahr bekan­nt­gab, beträgt die Tre­ff­sicher­heit des Videoschied­srichters rund 90 Prozent. Lediglich acht von 88 Fällen wur­den in der let­zten Sai­son im Nach­hinein beanstandet.

Die Abseit­stech­nolo­gie feiert ihre Première

In Katar bekommt der Video Schied­srichter erst­mals Gesellschaft. Schließlich zählt das Abseits zu den strit­tig­sten Sit­u­a­tio­nen, die im Spiel auftreten kön­nen. Daher hat sich die FIFA dazu entschlossen, dem Videoschied­srichter eine hal­bau­toma­tis­che Abseit­stech­nolo­gie zur Seite zur stellen. Damit diese ein­wand­frei funk­tion­iert, erhält der Ball im Spiel einen Sen­sor. Dieser wird gemein­sam mit ins­ge­samt zwölf Kam­eras alle strit­ti­gen Sit­u­a­tio­nen aufze­ich­nen und zur Entschei­dung vorlegen.

Das neue Sys­tem wurde von der FIFA bere­its aus­giebig getestet und soll nun bei der Fußball-Welt­meis­ter­schaft in Katar seine große Pre­mière feiern. Ob damit die end­losen Diskus­sio­nen rund um das Abseits been­det wer­den, ste­ht jedoch in den Ster­nen. Immer­hin gehören die hitzi­gen Diskurse von Fans und Experten ein­fach zum Fußball dazu und machen einen wesentlichen Bestandteil sein­er einzi­gar­ti­gen Atmo­sphäre aus.

Die Schweiz trifft auf den Top-Favoriten

Für die Stars bedeuten diese Inno­va­tio­nen eine Umstel­lung. Sie müssen nicht nur mit der Unter­brechung der Sai­son zurechtkom­men, son­dern wer­den in Katar auch erst­mals auf Schied­srich­terin­nen tre­f­fen. Die Experten rech­nen jedoch weit­er­hin Brasilien die besten Chan­cen auf den Titel aus. Kurz vor dem Start des Turniers haben dabei auch die Buch­mach­er Hoch­sai­son. Sie wer­ben mit Bonu­sange­boten um neue Kunden.

Deutsch­land feierte zulet­zt in zahlre­ichen Spie­len ein Come­back auf inter­na­tionaler Ebene. Mit der Über­nahme durch den neuen Bun­de­strain­er Han­si Flick ist die Mannschaft auch wieder in guter Form. Das hon­ori­eren auch die Experten und Medi­en, die Thomas Müller und Co. zu den Mit­fa­voriten in Katar zählen. Zulet­zt begeis­terte die deutsche Frauen-National­mannschaft bei der Fußball-Europameis­ter­schaft in Eng­land. Jet­zt liegt es an den Män­nern, es ihnen gleichzutun.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

10 erschwingliche Eigentumswohnungen mit 1 Schlafzimmer im Zentrum von Bangkok

Eine Eigen­tumswoh­nung mit einem Schlafz­im­mer in Bangkok ist ide­al für junge Beruf­stätige und Paare, die eine preis­gün­stige Unterkun­ft suchen, die etwas größer ist als ein durch­schnit­tlich­es Stu­dio. Es ...

mehr lesen
"Parading Shrimp" Die einzigartigste jährliche Touristenattraktion in Thailand

Ubon Ratchathani — Man spricht von den großen Touris­te­nat­trak­tio­nen Thai­lands — den Tem­peln, den schö­nen Strän­den, den geschäfti­gen Städten, den paradieren­den Gar­ne­len… Moment, was? Im Sep­tem­ber fin ...

mehr lesen
Newsletter