Wie wird man Englischlehrer in Thailand?

Wie wird man englischlehrer in thailand 6a30091b

Unglaublich­es Essen, wun­der­schöne Natur, reiche Kul­tur und ein reges Nachtleben — wer würde Thai­land nicht gerne sein Zuhause nen­nen? Für Aus­län­der, die in diesem pulsieren­den Land leben möcht­en, ist das Unter­richt­en von Englisch eine der beliebtesten Möglichkeit­en, dies zu tun.

Bei der Arbeit als Englis­chlehrer in Thai­land dreht sich alles um den Lebensstil.

Sie kön­nen die far­ben­fro­he ein­heimis­che Kul­tur ken­nen­ler­nen, das Land erkun­den, das köstliche Essen genießen und dabei noch Geld verdienen.

Außer­dem wer­den Sie sich sofort wie zu Hause fühlen.

Die Ein­heimis­chen sind fre­undlich, und die ständig wach­sende Expat-Gemeinde ist eben­so gastfreundlich.

Klingt wie ein absoluter Traum, oder?

Aber die Frage ist, wie wird man Englis­chlehrer in Thailand?

Was sind die Voraussetzungen?

Hier ist ein ein­fach­er Leit­faden, der Ihnen helfen soll, Ihre Reise als Lehrer im Land des Lächelns zu beginnen.

Was sind die Voraus­set­zun­gen für das Unter­richt­en von Englisch in Thailand?

Es gibt einige grundle­gende Anforderun­gen, die Sie erfüllen müssen, um in Thai­land Englisch unter­richt­en zu können. 

Glück­licher­weise sind die Anforderun­gen ziem­lich einfach. 

Je nach­dem, für welche Art von Englis­chunter­richt Sie sich bewer­ben, sind einige von ihnen sog­ar flexibel. 

Nach­fol­gend find­en Sie die grundle­gen­den Anforderun­gen und Qualifikationen:

TEFL-Zertifikat

Obwohl Sie in Thailand auch ohne TEFL-Zertifikat Englisch unterrichten können, verlangen die meisten Schulen ein solches.

Mit dem Zertifikat erhalten Sie eine entsprechende Ausbildung, z. B. wie Sie Unterrichtspläne erstellen, Vokabeln durch Bewegungen vermitteln und den Unterricht abwechslungsreicher gestalten.

Und natürlich werden in dem Kurs auch englische Grammatik, Aussprache und Rechtschreibregeln behandelt.

Dies wird Ihnen helfen, sich beim Unterrichten der englischen Sprache sicherer zu fühlen, vor allem, wenn Sie noch nie zuvor unterrichtet haben.

Außerdem haben Sie dadurch mehr Möglichkeiten, ein höheres Einkommen zu erzielen, und werden zu einem wettbewerbsfähigen Bewerber.

Sie können Ihren TEFL-Kurs absolvieren und das Zertifikat erhalten, bevor Sie gehen, oder Sie können ihn auch in Thailand absolvieren.

Letzteres ist ideal, wenn Sie sich mit der lokalen Kultur und dem Bildungssystem vertraut machen wollen, bevor Sie tatsächlich unterrichten.

Außerdem ist ein TEFL-Kurs in Thailand in der Regel erschwinglicher.

Einige TEFL-Kurse helfen Ihnen sogar dabei, Ihr Visum und Ihre Arbeitserlaubnis zu erhalten.

Ein Bachelor-Abschluss in einem beliebigen Fach

Dieser Abschluss ist keine Option.

Wenn Sie in Thailand unterrichten wollen, müssen Sie mindestens einen Bachelor-Abschluss haben.

Dabei muss es sich nicht um ein pädagogisches Fach handeln, und Sie müssen auch nicht von Beruf Lehrer sein.

Sie können auch einen Abschluss in Psychologie, Marketing, Ingenieurwesen oder anderen Fächern haben.

Solange Sie ein vierjähriges Diplom oder einen Abschluss von einer anerkannten Universität haben, erfüllen Sie diese Anforderung.

Englischer Muttersprachler sein (oder zumindest auf muttersprachlichem Niveau sprechen)

Englische Muttersprachler zu sein und einen britischen, US-amerikanischen, kanadischen, australischen oder neuseeländischen Pass zu besitzen, ist keine Voraussetzung.

Sie sind jedoch sehr erwünscht und könnten Sie zu einem Spitzenkandidaten für die Stelle machen.

Aber keine Sorge, wenn Sie kein englischer Muttersprachler sind. Sie haben immer noch viele Möglichkeiten, in Thailand Englisch zu unterrichten, solange Sie die Sprache fließend beherrschen und auf muttersprachlichem Niveau sprechen.

Wenn Sie kein englischer Muttersprachler sind, müssen Sie Ihre fließenden Sprachkenntnisse durch ein TOEIC-Ergebnis von mindestens 600 oder ein IELTS-Ergebnis von mindestens 5,5 nachweisen.

Sie sind kein englischer Muttersprachler, haben aber einen Reisepass aus dem Vereinigten Königreich, den USA, Kanada, Australien oder Neuseeland?

Möglicherweise können Sie sich als Muttersprachler auf Stellen bewerben.

Welche Visumspflichten gibt es?

Sie benötigen ein Non-Immigrant B-Visum, wenn Sie in Thailand als Englischlehrer arbeiten möchten.

Wenn Sie vor Ihrer Abreise nach Thailand eine Stelle gefunden haben, können Sie das Visum in Ihrem Herkunftsland beantragen und dann Ihre Arbeitserlaubnis in Thailand erhalten.

Wenn Sie hingegen vorhaben, in Thailand eine Stelle zu finden, müssen Sie mit einem Touristenvisum einreisen.

Sobald Sie eine Stelle gefunden haben, müssen Sie Ihr Touristenvisum in ein Non-Immigrant B-Visum umwandeln.

Dazu müssen Sie das Visum von außerhalb Thailands beantragen.

Das bedeutet, dass Sie ein nahe gelegenes Land besuchen müssen, um einen "Visa-Run" durchzuführen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Außerdem müssen Sie ein Passfoto, das Original Ihres Bachelor-Abschlusses, Abschriften, ein beglaubigtes polizeiliches Führungszeugnis und das Schreiben Ihres Arbeitgebers mit dem Stellenangebot mitbringen.

Wenn Sie sich für einen TEFL-Kurs in Thailand entscheiden, sollte man Ihnen bei der Beantragung des Visums behilflich sein.

Nachdem Sie Ihr Visum erhalten haben, müssen Sie sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen und ein ärztliches Attest von einem thailändischen Arzt einholen, bevor Sie eine Arbeitserlaubnis erhalten.

Der letzte Punkt, den Sie nach Erhalt Ihrer Arbeitserlaubnis beantragen müssen, ist eine Lehrerlaubnis.

Sie müssen Ihren Reisepass mit dem Non-Immigrant B-Visum, die Arbeitserlaubnis, Passfotos, ein beglaubigtes polizeiliches Führungszeugnis, eine Originalkopie Ihres Bachelor-Abschlusses und Ihre Hochschulzeugnisse vorlegen.

Die Gültigkeitsdauer Ihres Non-Immigrant B-Visums und Ihres Arbeitsvisums entspricht in der Regel derjenigen Ihres Lehrvertrags.

Wie finde ich eine Stelle als Lehrer in Thailand?

Nachdem Sie sicher sind, dass Sie qualifiziert sind, ist es an der Zeit, sich nach einer Stelle umzusehen!

Von öffentlichen Schulen über internationale Schulen bis hin zu privater Nachhilfe - Englischlehrer scheinen in Thailand immer gefragt zu sein.

Das bedeutet, dass Sie das ganze Jahr über offene Stellen finden werden.

Sie können Stellenangebote für Lehrkräfte online finden.

Es gibt viele großartige Websites mit Stellenangeboten, auf denen Sie eine Vielzahl von Stellenausschreibungen finden können.

Auch Online-Foren und Facebook-Gruppen können ein guter Ausgangspunkt für Ihre Stellensuche sein.

Eine andere Möglichkeit, eine Stelle als Lehrer zu finden, besteht darin, Kopien Ihres Lebenslaufs mitzunehmen und von Schule zu Schule zu gehen.

Und für diejenigen, die ihren TEFL-Kurs in Thailand absolvieren, kann die Schule vielleicht weiterhelfen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Tak Bai/Krue Se - Alte Wunden, die nie wirklich heilen

Ein thailändis­ch­er Sol­dat ste­ht neben beschlagnahmten Waf­fen, die aus­gestellt sind, während Sicher­heit­skräfte das Fluss­bett nach nächtlichen Zusam­men­stößen in der Prov­inz Narathi­wat im mehrheitlich mu ...

mehr lesen
Thailändische Geister

Es sind nicht nur west­liche Gestal­ten wie Drac­u­la oder der Wer­wolf, die Ihnen einen Schauer über den Rück­en jagen kön­nen. Auch Thai­land hat seinen eige­nen Anteil an Geis​tern​.In Thai­land ver­wan­deln sic ...

Dieser weib­liche Geist, dessen innere Organe vom Hals her­ab­hän­gen, ist bei den Thailän­dern durch zahlre­iche Fernsehse­rien und Filme über sie bekannt.Krasue ver­lässt ihren Kör­p­er und fliegt von abends  ...

Diesem männlichen Geist wird nachge­sagt, dass er in densel­ben Gegen­den spukt wie Kra­sue, weshalb diese bei­den Geis­ter oft zusam­men erwäh­nt oder dargestellt werden.Krahang kann mit Hil­fe zweier großer ...

Mae Nak, auch bekan­nt als Mae Nak Phra Khanong, ist ein bekan­ntes thailändis­ches weib­lich­es Gespenst, das in vie­len Fernsehse­rien, The­ater­stück­en und Fil­men bekan­nt gemacht wurde, ins­beson­dere in Nan ...

Dieser weib­liche Geist bewohnt die Büschel von wilden Bana­nen­bäu­men, die in der thailändis­chen Sprache als Klu­ai Tani bekan­nt sind.Nang Tani wird im Volksmund als schöne junge Frau dargestellt, die e ...

Auch dieser Geist ist den Men­schen durch zahlre­iche Fernsehse­rien und Filme bekan­nt gewor­den, ins­beson­dere durch Ban Phi Pop (House of Pop), eine Hor­rorkomödie mit bis zu 14 Fort­set­zun­gen, die von 19 ...

mehr lesen
Newsletter