• 30% Rabatt
Samui-Autobomber an Anschlägen in Hua Hin beteiligt

Samui-Autobomber an Anschlägen in Hua Hin beteiligt

Gegen einen Verdächtigen, der im vergangenen Jahr auf der Ferieninsel Samui für eine Autobombe in einem Einkaufszentrum verantwortlich sein soll, wurde wegen den Bomben- und Brandanschlägen im Süden Thailands ein weiterer Haftbefehl ausgestellt.

mehr...
Zika: Alarmstufe rot

Zika: Alarmstufe rot

Die Bevölkerung von Thailand wurde aufgerufen dabei zu helfen, Brutplätze der Mückenart Aedes aegypri zu unterbinden, die das Zika-Virus überträgt. Das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (ECDC) hat für Thailand Alarmstufe rot ausgerufen.

mehr...
Justizministerium plant Methamphetamin von Kategorie eins auf zwei herunterzusetzen

Justizministerium plant Methamphetamin von Kategorie eins auf zwei herunterzusetzen

Vor einigen Monaten hatte das Justizministerium in Erwägung gezogen, die Droge Methamphetamin (Yabaa und Crystal Meth alias Ice) zu legalisieren. Der Plan fand keine große Zustimmung und wurde schließlich für gescheitert erklärt.

mehr...
Keine Anklage gegen mutmasslichen prominenten Mörder

Keine Anklage gegen mutmasslichen prominenten Mörder

Es wird zunächst zu keiner Anklage gegen den ehemaligen Vizewirtschaftsminister Banyin Tangphakorn und drei Komplizen kommen, die Urkunden gefälscht haben sollen, um sich an dem Vermögen eines später ermordeten Bauunternehmers zu bereichern.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • Deutsches Eck - Oktoberfest 2016
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Grillabend
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Sunday Brunch

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 24. August steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 7. September 2016.

"Big Band Connection" aus Regensburg am 01.09.2016 LIVE in Bangkok

Deutschland / Ausland:

EU-Kommissar Hahn: Flüchtlingsdeal mit der Türkei hält auch ohne Visa-Freiheit

Spitzenpolitiker der CDU machen sich für erneute Kanzlerkandidatur Merkels stark

USA fordern sofortigen Stopp der Kämpfe zwischen Türken und Kurden in Nordsyrien

Polizei fasst chinesischen "Jack the Ripper" nach 28 Jahren

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Gesundheit  (2. Teil)

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr - 4. Teil (2.Abschnitt)

Facebook  

Spruch der Woche  

Der Bau von Luftschlössern kostet nichts, aber ihre Zerstörung ist sehr teuer.
(Francois Mauriac, frz. Schriftst., 1885-1970)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 17:48
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1375
Beiträge : 22046
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 5583573

Spezial  

Eaesy ABC

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Justizministerium plant Methamphetamin von Kategorie eins auf zwei herunterzusetzen
30/08/2016
article thumbnail

Bangkok - Vor einigen Monaten hatte das Justizministerium in Erwägung gezogen, die Droge Methamphetamin (Yabaa und Crystal Meth alias Ice) zu legalisieren. Der Plan fand keine große Zustimmung und wurde schließlich für gescheitert erklärt.  [ ... ]


Zika: Alarmstufe rot
30/08/2016
article thumbnail

Thailand - Die Bevölkerung von Thailand wurde aufgerufen dabei zu helfen, Brutplätze der Mückenart Aedes aegypri zu unterbinden, die das Zika-Virus überträgt. Das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (ECDC) hat für T [ ... ]


Keine Anklage gegen mutmasslichen prominenten Mörder
30/08/2016
article thumbnail

Bangkok - Es wird zunächst zu keiner Anklage gegen den ehemaligen Vizewirtschaftsminister Banyin Tangphakorn und drei Komplizen kommen, die Urkunden gefälscht haben sollen, um sich an dem Vermögen eines später ermordeten Bauunternehmers zu ber [ ... ]


Samui-Autobomber an Anschlägen in Hua Hin beteiligt
30/08/2016
article thumbnail

Bangkok - Gegen einen Verdächtigen, der im vergangenen Jahr auf der Ferieninsel Samui für eine Autobombe in einem Einkaufszentrum verantwortlich sein soll, wurde wegen den Bomben- und Brandanschlägen im Süden Thailands ein weiterer Haftbefehl  [ ... ]


Warnung wegen Quallen-Plage an den Stränden von Koh Larn
30/08/2016
article thumbnail

Pattaya/Koh Larn - Die Quallen-Plage an der Ostküste scheint in diesem Jahr kein Ende zu nehmen. Nachdem in den letzten Monaten mehrere Distrikte und Inseln der Provinzen Chanthaburi und Rayong von Heerscharen an Quallen heimgesucht wurden, ist n [ ... ]


Vergewaltiger der 17-jährigen Haushälterin auf der Flucht
30/08/2016
article thumbnail

Pattaya - Am Samstag, den 27. August erschien eine 35-jährige Frau mit ihrer 17-jährigen Tochter auf der Polizeistation Pattaya, um eine Klage wegen Vergewaltigung einzureichen. Im Gespräch mit Pol. Capt. Sinsamut Boontassana, einem leitenden E [ ... ]


Jugendliche auf Phuket sind aggressiver geworden
30/08/2016
article thumbnail

Phuket - Die Direktorin des Juvenile Observation and Protection Centers (JOPC) auf Phuket glaubt, dass die Jugendlichen auf Phuket aggressiver geworden sind. Rawee Kuhamooka sagte, dass die JOPC-Mitarbeiter jedes Jahr härter arbeiten müssten. Di [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Justizministerium plant Methamphetamin von Kategorie eins auf zwei herunterzusetzen

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Vor einigen Monaten hatte das Justizministerium in Erwägung gezogen, die Droge Methamphetamin (Yabaa und Crystal Meth alias Ice) zu legalisieren. Der Plan fand keine große Zustimmung und wurde schließlich für gescheitert erklärt.

Mitte August griff Justizminister Paiboon Kumchaya das Thema erneut auf und erklärte in einem Interview, dass die bisherige Drogenpolitik als gescheitert erklärt werden müsse … und dies gelte besonders für die bisher wie selbstverständlich angewendete Kriminalisierung Süchtiger. Der Minister erklärte, dass es sich bei den Süchtigen um kranke Menschen handele, denen geholfen werden müsse, statt sie zu bestrafen.

In diesem Zusammenhang dürfte wohl auch Paiboons neuer Vorstoß stehen, in dem er vorschlägt, Methamphetamin von einer Droge der Kategorie eins (höchstes Gefahrenpotential) auf Kategorie zwei herunterzustufen. Dabei betonte der Minister, dass es ihm nicht darum gehe, die Droge zu verharmlosen sondern neue Wege bei der Behandlung Süchtiger zu ermöglichen.

„Ab einem gewissen Stadium der Sucht ist ein kalter Entzug für den Kranken lebensgefährlich. Stattdessen sollte eine medizinisch kontrollierte Step-by-Step-Entwöhnung, bei der der Arzt die Drogendosis des Patienten schrittweise bis zu seiner Entwöhnung reduziert, angewendet werden. Dies geht aus gesetzlichen Gründen in Thailand aber nur mit Betäubungsmitteln der Kategorie zwei. Es ist daher dringend zu empfehlen, die hier am stärksten verbreitete Droge (Methamphetamin) herunterzustufen, damit Ärzte sie bei der Therapie mit Süchtigen nutzen können“, sagte der Minister.

Paibon fügte hinzu, dass der Schritt für eine Modernisierung der aktuellen Drogenpolitik von großer Wichtigkeit sei und er dem Premierminister daher vorschlagen wolle, die Herunterstufung von Kategorie eins auf zwei notfalls mit Hilfe des § 44 der Übergangsverfassung durchzuführen.

 

Zika: Alarmstufe rot

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Bevölkerung von Thailand wurde aufgerufen dabei zu helfen, Brutplätze der Mückenart Aedes aegypri zu unterbinden, die das Zika-Virus überträgt. Das Europäische Zentrum für Krankheitskontrolle und Prävention (ECDC) hat für Thailand Alarmstufe rot ausgerufen.

Mittlerweile ist die Anzahl der Zika-Erkrankungen in Thailand in den letzten drei Monaten höher als in anderen Ländern Südostasiens.

In den Provinzen sollen so schnell wie möglich Notfallzentren eingerichtet werden, um die Verbreitung einzudämmen. Eine Meldepflicht wurde eingeführt, womit Thailand den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation WHO folgt.

Das Zika-Virus führt ähnlich wie Dengue zu Fieber, Hautausschlägen, Glieder- und Kopfschmerzen. In der Regel ist die Krankheit innerhalb von einer Woche überwunden.

Gefährdet sind allerdings werdende Mütter, denn das Virus nistet sich im Ungeborenen ein und kann zu Mikrozephalie führen. Der Kopf des Babys bleibt ungewöhnlich klein, und es ist behindert.

   

Keine Anklage gegen mutmasslichen prominenten Mörder

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Es wird zunächst zu keiner Anklage gegen den ehemaligen Vizewirtschaftsminister Banyin Tangphakorn und drei Komplizen kommen, die Urkunden gefälscht haben sollen, um sich an dem Vermögen eines später ermordeten Bauunternehmers zu bereichern.

Der Bauunternehmer Chuwong Sae Tang kam bei einem merkwürdigen Autounfall auf mysteriöse Weise ums Leben. Später stellte sich heraus, dass der Unfall mit Absicht herbeigeführt worden ist, um Chuwong zu töten und damit wohl gar kein Unfall war. Kurz vor seinem Tod hatte er verfügt, dass Aktienanteile im Wert von über 300 Millionen Baht an Dritte übertragen werden. Diese Urkunden sollen gefälscht worden sein.

Als mutmaßlicher Täter wurde Polizeioberst Banyin Tangphakorn ausgemacht, der mit drei Komplizen, unter ihnen seine Freundin, zusammengearbeitet haben soll.

Hier gibt es jedoch eine Kehrtwende, die genauso erstaunlich ist, wie der Autounfall, bei dem Chuwong starb: Die Staatsanwaltschaft gab bekannt, dass es zunächst keine Anklage geben wird. Gründe hierfür wurden nicht angegeben.

 

Samui-Autobomber an Anschlägen in Hua Hin beteiligt

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Gegen einen Verdächtigen, der im vergangenen Jahr auf der Ferieninsel Samui für eine Autobombe in einem Einkaufszentrum verantwortlich sein soll, wurde wegen den Bomben- und Brandanschlägen im Süden Thailands ein weiterer Haftbefehl ausgestellt.

Das Militärgericht genehmigte den Haftbefehl für den 29-jährigen Asmeen Katemmahdi, gebürtig in Pattani, wie auch dem zweiten Verdächtigen Ruslan Baima. Beide Männer werden beschuldigt, am 11. und 12. August hinter den vier Explosionen in der Stadt Hua Hin zu stecken, bei denen zwei Menschen starben und Dutzende verletzt wurden.

Asmeen Katemmahdi

Asmeen Katemmahdi steht auch unter dem Verdacht für die Autobombe im April 2015 in der Tiefgarage des Central-Festival-Einkaufszentrums auf Samui verantwortlich zu sein. Zu der Zeit haben die Ermittler die Möglichkeit nicht ausgeschlossen, dass die Separatisten des Südens beteiligt waren.

Chefermittler Srivara Ransibrahmanakul sagte am Montag, dass Asmeen ein bekannter Separatist sei, der schon einige Anschläge verübt haben soll. Dennoch weigerte sich Herr Srivara zuzugeben, ob die jüngsten Anschläge mit den Unruhen des Südens zusammenhängen, da diese Militanten in der Regel nur in den Grenzprovinzen zu Malaysia agieren, wo sie nach einem unabhängigen Staat streben.

Asmeen und Ruslan waren unter den drei Männern, die sich in der Nähe der Tatorte in Hua Hin aufhielten und von denen die Polizei Phantomzeichnungen anfertigen ließ. Der dritte Mann konnte noch nicht identifiziert werden.

   

© 2016 - Wochenblitz.com