• Ist Thailand ein gescheiterter Staat?
Kriegsrecht durch Artikel 44 ersetzt

Kriegsrecht durch Artikel 44 ersetzt

Am Abend des 1. April wurde das Kriegsrecht in weiten Teilen des Landes aufgehoben und durch Artikel 44 der neuen Verfassung ersetzt, der dem Vorsitzenden des NCPO, Premierminister General Prayuth Chan-ocha, absolute Macht einräumt.

mehr...
Flugsicherheits - Bedenken weiten sich auf Europa aus

Flugsicherheits - Bedenken weiten sich auf Europa aus

Europa hat Bedenken wegen der Sicherheit thailändischer Flugzeuge und überprüft auf einigen Flughäfen, namentlich genannt wurden Frankfurt und Stockholm, Maschinen von Thai Airways International auf ihre Sicherheit. Dabei bleibt es nicht, es werden auch Zertifikate und Lizenzen der Besatzungsmitglieder…

mehr...
Smogbelastung in zehn nördlichen Provinzen wird sich wieder verschlechtern

Smogbelastung in zehn nördlichen Provinzen wird sich wieder verschlechtern

Umweltminister Dapong Rattanasuwan erklärte am Mittwoch, die aus landwirtschaftlichen Brandrodungen entwickelte Smogbelastung in zehn nördlichen Provinzen Thailands wird sich bis Mitte dieses Monats möglicherweise nochmals verschlimmern.

mehr...
Südliche Andamanensee während der Laichzeit für Fischerei geschlossen

Südliche Andamanensee während der Laichzeit für Fischerei geschlossen

Grossen Fischereifahrzeugen ist es vom 1. April bis 30. Juni untersagt worden in der südlichen Andamanensee auf Fischfang zu gehen. Fast 4.700 Quadratkilometer umfasst die Verbotszone, die sich von Phuket nach Trang erstreckt.

mehr...
10.000 Baht Belohnung für Vertreter einer Reiseagentur

10.000 Baht Belohnung für Vertreter einer Reiseagentur

Eine Belohnung in Höhe von 10.000 Baht wurde für einen Thailänder angeboten, der Hunderte von Touristen bei ihrem Antritt zum Urlaub stranden ließ und im Namen einer Reiseagentur rund 1,5 Millionen Baht unterschlagen hatte.

mehr...
Sturzbetrunkener Ausländer beißt Polizist ins Bein

Sturzbetrunkener Ausländer beißt Polizist ins Bein

Am frühen Morgen wurde die Polizei zum Woodland Hotel & Resort an der Naklua Road in Nord Pattaya gerufen, wo Passanten gegen etwa 06:00 Uhr einen Ausländer gefunden hatten, der quer auf dem Bürgersteig lag und seinen Rausch ausschlief.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 25. März steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 8. April 2015.

Steriplant - Neues Verfahren, um Lebensmittel und Anderes Keimfrei zu machen

Condo für Investment (Chiang Mai)

Wie man typischen Lebensmittelinfektionen clever ein Schnippchen schlägt

33. Internationales Far East Fußballturnier 2015 – Runde Eier am Osterwochenende

Deutschland / Ausland:

Merkel lobt Umsetzung von Reformen in der Ukraine

Frankreich: Verhandlungen mit Iran auf den letzten Metern

Dutzende Festnahmen nach tödlicher Geiselnahme in der Türkei

Varoufakis: "Es reicht, wir stellen auf Bitcoin um"

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Die am meisten gefährdeten Betriebssysteme

Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag

Für Visum und bessere Verständigung: Vorbereitung in Pattaya für Goethe A1- und A2-Zertifikat

Das Grünkohl Komitee Bangkok lud wieder zum Kohlball 2015 ein

Fischenein Hobby auch für Thailand?

Als Senior in Thailand: Das Internet, oder wie man mit der Heimat in Verbindung bleibt

Facebook  

Spruch der Woche  

Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.
(John B. Priestley, engl. Schriftsteller, 1894-1984)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 13:29
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1096
Beiträge : 59448
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13968438

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Flugsicherheitsbedenken weiten sich auf Europa aus
02/04/2015
article thumbnail

Thailand - Europa hat Bedenken wegen der Sicherheit thailändischer Flugzeuge und überprüft auf einigen Flughäfen, namentlich genannt wurden Frankfurt und Stockholm, Maschinen von Thai Airways International auf ihre Sicherheit. Dabei bleibt es  [ ... ]


Kriegsrecht durch Artikel 44 ersetzt
02/04/2015
article thumbnail

Bangkok - Am Abend des 1. April wurde das Kriegsrecht in weiten Teilen des Landes aufgehoben und durch Artikel 44 der neuen Verfassung ersetzt, der dem Vorsitzenden des NCPO, Premierminister General Prayuth Chan-ocha, absolute Macht einräumt.  [ ... ]


Sturzbetrunkener Ausländer beißt Polizist ins Bein
02/04/2015
article thumbnail

Pattaya - Am frühen Morgen wurde die Polizei zum Woodland Hotel & Resort an der Naklua Road in Nord Pattaya gerufen, wo Passanten gegen etwa 06:00 Uhr einen Ausländer gefunden hatten, der quer auf dem Bürgersteig lag und seinen Rausch aussc [ ... ]


Südliche Andamanensee während der Laichzeit für Fischerei geschlossen
02/04/2015
article thumbnail

Phuket/Trang - Grossen Fischereifahrzeugen ist es vom 1. April bis 30. Juni untersagt worden in der südlichen Andamanensee auf Fischfang zu gehen. Fast 4.700 Quadratkilometer umfasst die Verbotszone, die sich von Phuket nach Trang erstreckt.  [ ... ]


10.000 Baht Belohnung für Vertreter einer Reiseagentur
02/04/2015
article thumbnail

Phuket - Eine Belohnung in Höhe von 10.000 Baht wurde für einen Thailänder angeboten, der Hunderte von Touristen bei ihrem Antritt zum Urlaub stranden ließ und im Namen einer Reiseagentur rund 1,5 Millionen Baht unterschlagen hatte. Peerap [ ... ]


Smogbelastung in zehn nördlichen Provinzen wird sich wieder verschlechtern
02/04/2015
article thumbnail

Thailand - Umweltminister Dapong Rattanasuwan erklärte am Mittwoch, die aus landwirtschaftlichen Brandrodungen entwickelte Smogbelastung in zehn nördlichen Provinzen Thailands wird sich bis Mitte dieses Monats möglicherweise nochmals verschlimm [ ... ]


Russe wegen versuchtem sexuellen Übergriff auf Barfrau verhaftet
02/04/2015
article thumbnail

Pattaya - Beamte der Polizei verhafteten einen 50 Jahre alten Russen, der versucht haben soll, eine 30-jährige Barfrau in ein Gebüsch zu zerren und dort zu vergewaltigen. Der Vorfall ereignete sich kurz vor 02:00 Uhr auf einem unbeleuchteten [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Flugsicherheitsbedenken weiten sich auf Europa aus

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Europa hat Bedenken wegen der Sicherheit thailändischer Flugzeuge und überprüft auf einigen Flughäfen, namentlich genannt wurden Frankfurt und Stockholm, Maschinen von Thai Airways International auf ihre Sicherheit. Dabei bleibt es nicht, es werden auch Zertifikate und Lizenzen der Besatzungsmitglieder überprüft, berichtete die „Bangkok Post“.

Die Inspektionen der thailändischen Maschinen könnte sich auf weitere Flughäfen ausweiten, weil sie die Bedenken der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) ernst nehmen, die in einer Warnung am 20. März mitteilte, sie habe „signifikante Sicherheitsbedenken“. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die US-Bundesluftfahrtbehörde (FAA) ebenfalls damit beginnt, thailändische Flugzeuge zu überprüfen.

Ein hochrangiger Mitarbeiter von Thai Airways, der namentlich nicht genannt werden wollte, sagte, man habe bislang weder etwas von der FAA oder der Europäischen Union gehört. Man hoffe, dass es dabei bleibe.

Auch die Zivilluftfahrtbehörde in Singapur begann damit, thailändische Flugzeuge zu überprüfen. Wie in Europa, bleibt es nicht bei der genauen Überprüfung der Maschinen, es werden auch alle Zertifikate, die Lizenzen der Besatzungsmitglieder und Logbücher kontrolliert.

 

Kriegsrecht durch Artikel 44 ersetzt

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Am Abend des 1. April wurde das Kriegsrecht in weiten Teilen des Landes aufgehoben und durch Artikel 44 der neuen Verfassung ersetzt, der dem Vorsitzenden des NCPO, Premierminister General Prayuth Chan-ocha, absolute Macht einräumt.

Das Kriegsrecht war zwei Tage vor dem Putsch am 20. Mai 2014 verhängt worden. Die Regierung des ehemaligen Armeechefs General Prayuth geriet durch die internationale Gemeinschaft, Menschenrechtsorganisationen und insbesondere thailändische Unternehmer unter Druck, die eine Aufhebung des Kriegsrechts forderten.

Auch wenn es im täglichen Leben kaum sichtbar war, auf den Straßen sind kaum Soldaten unterwegs, so wurden ausländische Investoren und Touristen verschreckt. Reiseveranstalter sagten, das Kriegsrecht verhindere Touristenreisen, auch weil Reiseversicherungen oftmals keine Versicherungen für Länder abschließen, in denen das Kriegsrecht gilt.

Anstatt des Kriegsrechts gilt jetzt Artikel 44 der Übergangsverfassung, der General Prayuth absolute Macht über Legislative, Judikative und Exekutive einräumt. Im Namen der nationalen Sicherheit kann er Entscheidungen treffen, die alle als legal gelten und mit der Verfassung im Einklang stehen.

„Auf den ersten Blick ist die Aufhebung des Kriegsrechts eine gute Nachricht für Unternehmer und Tourismus“, sagte Thitinan Pongsudhirak, ein Politikwissenschaftler an der Chulalongkorn Universtität. „Aber genau betrachtet sitzen wir im Grunde im selben Boot. Ähnliche Restriktionen gelten nach wie vor“, sagte er über Artikel 44 und fügte hinzu, das Gesetz sei möglicherweise noch drakonischer.

Der Hauptunterschied ist, dass das Kriegsrecht, das weiterhin in den südlichen Unruheprovinzen gilt, sehr spezifisch ist, während Artikel 44 sehr vage ist. Nach Artikel 44 ist das Militär für die Sicherheit verantwortlich, es kann Durchsuchungen ohne Durchsuchungsbefehl vornehmen, Personen ohne Haftbefehl verhaften und vor Kriegsgerichte stellen. Politische Versammlungen sind weiterhin verboten, die Zensur wird nicht gelockert.

General Prayuth versprach am 1. April, das Gesetz konstruktiv einzusetzen, um tief verankerte Probleme zu lösen. Dazu gehören die ungleiche Einkommensverteilung, illegale Eingriffe in den Regenwald, Menschenhandel, die Sicherheitsmängel in der Zivilluftfahrt und die überteuerten Lotterielose.

   

Sturzbetrunkener Ausländer beißt Polizist ins Bein

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Am frühen Morgen wurde die Polizei zum Woodland Hotel & Resort an der Naklua Road in Nord Pattaya gerufen, wo Passanten gegen etwa 06:00 Uhr einen Ausländer gefunden hatten, der quer auf dem Bürgersteig lag und seinen Rausch ausschlief.

Die Beamten brauchten fast 20 Minuten, um den schätzungsweise 30 bis 35 Jahre alten, osteuropäisch wirkenden Mann zu wecken. Ein Versuch, den stark betrunkenen Ausländer aufzurichten, ging nach hinten los, denn der kräftig gebaute Mann regierte ausgesprochen zornig auf die „Ruhestörung“ und ging schreiend auf die Beamten los. Mit vereinten Kräften gelang es den Cops, den rasenden Mann zu bändigen und auf die Ladefläche des Polizeipickups zu verfrachten, um ihn zur Polizeistation zu bringen.

Auf der Fahrt schienen dem wilden Mann die Kräfte dann zu verlassen und für kurze Zeit schien es so, als würde er erneut einnicken. Das änderte sich, als das Fahrzeug an einer Kreuzung abbremste, denn plötzlich kam der Ausländer erneut in Fahrt, stürzte sich auf das Bein von Pol. Capt. Anuchit und biss zu. Danach drohte die Situation außer Kontrolle zu geraten: Nachdem der Pickup abgebremst hatte, riss sich der plötzlich erstaunlich fitte Betrunkene los, sprang von der Ladefläche des Fahrzeugs und versuchte humpelnd und schwankend zu entkommen.

Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf, mussten jedoch schnell feststellen, dass der Ausländer scheinbar nicht bereit war sich kampflos zum Wagen zurückbringen zu lassen. Eine zufälligerweise in der Nähe patroullierende Streife der Touristen-Polizei eilte zu Hilfe. Nach einer heftigen Rangelei konnte der Betrunkene endlich überwältigt und zur Polizeistation eskortiert werden. Die Beamten brachten den Mann, der keine Papiere bei sich trug, sofort in eine Ausnüchterungszelle, wo er seinen Rausch ausschlafen soll, bevor man ihn für sein Benehmen zur Verantwortung ziehen wird.

 

Südliche Andamanensee während der Laichzeit für Fischerei geschlossen

PDFDruckenE-Mail

Phuket/Trang - Grossen Fischereifahrzeugen ist es vom 1. April bis 30. Juni untersagt worden in der südlichen Andamanensee auf Fischfang zu gehen. Fast 4.700 Quadratkilometer umfasst die Verbotszone, die sich von Phuket nach Trang erstreckt.

Suchat Sangchan, Direktor des Andaman Sea Fisheries Research and Development Centers auf Phuket, sagte: „Nach unseren Forschungen setzt die Eiablage bei Fischen zwischen April und Juni ein. Dies ist eine Zeit, in dem das Ökosystem unter Wasser sehr anfällig ist, weil so viele Jungtiere und ausgewachsene Fische während der Laichzeit in den Netzen enden könnten.“

Der Schutz von Jungfischen ist äußerst wichtig, um den Fortbestand einer Art garantieren zu können, die später von der Fischereiindustrie gefangen werden und die Qualität des maritimen Tourismus in der Region steigern.

Obwohl es größeren Fischereifahrzeugen verboten wurde, ist es lokalen Fischern mit Netzen, die eine Maschengröße von 4,7 Zentimetern haben, erlaubt worden, weiter zu arbeiten. Die Fischereiindustrie muss dieses Verbot einhalten. Alle Betreiber, die dagegen verstoßen, werden mit Geldstrafen in Höhe von bis zu 10.000 Baht geahndet und/oder zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt.

   

© 2015 - Wochenblitz.com