• Auswandern
Live auf Facebook ermordetes Baby in Thailand beigesetzt

Live auf Facebook ermordetes Baby in Thailand beigesetzt

In einer bewegenden Trauerfeier ist am Samstag in Thailand ein Baby beigesetzt worden, dessen Ermordung durch den eigenen Vater live auf Facebook übertragen wurde.

mehr...
Unfall mit 3 Toten: Verkehrsministerium stoppt Bau an Red Line

Unfall mit 3 Toten: Verkehrsministerium stoppt Bau an Red Line

Verkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith ließ den Bau an der Hochbahnstrecke Red Line vorerst einstellen, nachdem in Don Mueang ein Stahlgerüst zusammenbrach und drei Arbeiter tötete.

mehr...
Klebstoff-Schnüffler versucht 14-jähriges Mädchen zu vergewaltigen

Klebstoff-Schnüffler versucht 14-jähriges Mädchen zu vergewaltigen

Der Bereich unter der Überführung, die zum Bali Hai Hafen führt, gilt seit Jahren als eines der gefährlichsten Gebiete des bekannten Ostküsten-Seebads.

mehr...
Polizei und Armee nimmt 470 illegal eingereiste Kambodschaner fest

Polizei und Armee nimmt 470 illegal eingereiste Kambodschaner fest

Ranger der Armee und Beamte der Grenzpolizei nahmen am Freitag 470 illegal eingeschleuste Kambodschaner im Wang Nam Yen Grenzdistrikt der östlichen Provinz Sa Kaeo fest.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Grillabend
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Sunday Brunch

Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 19. April steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 3. Mai 2017.

Deutschland / Ausland:

Merkel in Saudi-Arabien: Besuch bei einem wichtigen und schwierigen Partner

Rechte Gesinnung von "Flüchtlings-Offizier" offenbar lange bekannt

Übung mit südkoreanischer Marine

Türkische Regierung setzt Umbau des Staates fort

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wichtige Kontakte

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Ein Armleuchter in der Leuchtenstadt - Teil 10

Facebook  

Spruch der Woche  

Krisen meistert man am besten,
indem man ihnen zuvorkommt.
(Walt Whitman Rostow, amerikan. Wirtschaftswissenschaftler)

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 21:41
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1429
Beiträge : 26167
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 7178999

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

Unfall mit 3 Toten: Verkehrsministerium stoppt Bau an Red Line
30/04/2017
article thumbnail

Bangkok – Verkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith ließ den Bau an der Hochbahnstrecke Red Line vorerst einstellen, nachdem in Don Mueang ein Stahlgerüst zusammenbrach und drei Arbeiter tötete. Arkhom forderte die Baufirma, die Italian- [ ... ]


Live auf Facebook ermordetes Baby in Thailand beigesetzt
30/04/2017
article thumbnail

Phuket - In einer bewegenden Trauerfeier ist am Samstag in Thailand ein Baby beigesetzt worden, dessen Ermordung durch den eigenen Vater live auf Facebook übertragen wurde. Angehörige stützten die Mutter, während buddhistische Mönche einen Tr [ ... ]


Klebstoff-Schnüffler versucht 14-jähriges Mädchen zu vergewaltigen
30/04/2017
article thumbnail

Pattaya - Der Bereich unter der Überführung, die zum Bali Hai Hafen führt, gilt seit Jahren als eines der gefährlichsten Gebiete des bekannten Ostküsten-Seebads. Drogenhandel- und Konsum blühen auf dem bei Dunkelheit kaum zu überschauenden  [ ... ]


Polizei und Armee nimmt 470 illegal eingereiste Kambodschaner fest
30/04/2017
article thumbnail

Sa Kaeo - Ranger der Armee und Beamte der Grenzpolizei nahmen am Freitag 470 illegal eingeschleuste Kambodschaner im Wang Nam Yen Grenzdistrikt der östlichen Provinz Sa Kaeo fest. Die Arbeiter versuchten die Grenze mit Hilfe von thailändisch [ ... ]


Motorradtaxifahrer von sechs Jugendlichen zusammengetreten
30/04/2017
article thumbnail

Pattaya - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer Wohnsiedlung in Naklua gerufen, wo eine Bande von Teenagern einen 53-jährigen Motorradtaxifahrer zusammengetreten hatte. Herr Anupab Poonsuk hatte es gew [ ... ]


Obstverkäuferin via Facebook um 3.000 Baht betrogen
30/04/2017
article thumbnail

Pattaya - Eine 39-jährige Obstverkäuferin glaubte, dass der Traum ihres Lebens in Erfüllung gegangen sei, als sie über Facebook von einer ihr unbekannten Person eine private Nachricht erhielt, in der ihr mitgeteilt wurde, dass sie eine Million [ ... ]


Red-Bull-Erbe: Haftbefehl beantragt
29/04/2017
article thumbnail

Bangkok – Die Polizei hat bei Gericht einen Haftbefehl beantragt, weil Red-Bull-Erbe Vorayuth „Boss“ Yoovidhya erneut nicht zur Vernehmung erschien. Vorayuth überfuhr vor fünf Jahren einen Polizisten, verletzte ihn dabei tödlich, begi [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Unfall mit 3 Toten: Verkehrsministerium stoppt Bau an Red Line

PDFDruckenE-Mail

Bangkok – Verkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith ließ den Bau an der Hochbahnstrecke Red Line vorerst einstellen, nachdem in Don Mueang ein Stahlgerüst zusammenbrach und drei Arbeiter tötete.

Arkhom forderte die Baufirma, die Italian-Thai Development, auf, Verantwortung zu übernehmen und innerhalb von sieben Tagen einen Plan vorzulegen, wie solche Unfälle vermieden werden können.

Bei dem 21-Milliarden-Baht-Projekt gab es bereits mehrere ähnliche Unfälle, insgesamt acht Arbeiter starben. Von den Medien scheinen diese Unfälle bislang jedoch nicht beachtet worden zu sein.

Die jüngsten drei Opfer haben laut Polizeiangaben auf dem Gerüst gearbeitet, als es zusammenbrach, und stürzten in den Tod.

Die für das Bauvorhaben zuständigen Ingenieure wurden vom Ministerium suspendiert. Eine Kommission soll einberufen werden, die den Grund für die Tragödie aufklären soll.

Chartchai Tupsunave, Staatssekretär im Verkehrsministerium, sagte, dass die Baufirma auf die schwarze Liste komme, falls festgestellt würde, dass diese einen Fehler gemacht habe. Bei den ersten Ermittlungen konnte jedoch Fahrlässigkeit nicht ausgemacht werden.

Bislang wurde entdeckt, dass es wohl ein Problem mit einer von sechs Stützen gegeben hat, die an den Betonsäulen der Hochbahn stehen. Die noch stehenden fünf Gerüste sollen genau untersucht werden.

Eine Rolle könnte auch die Nachtarbeit spielen. Die Bauarbeiten finden nachts statt, damit die Auswirkungen auf den Straßenverkehr so gering wie möglich gehalten werden. Es sei möglicherweise „nicht zweckmäßig“ zu dieser Tageszeit zu arbeiten, weil Arbeiter in Gefahr gebracht werden könnten, hieß es.

Die 20 Kilometer lange Red Line soll nach Fertigstellung von Rangsit nach Bang Sue führen.

 

Klebstoff-Schnüffler versucht 14-jähriges Mädchen zu vergewaltigen

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Der Bereich unter der Überführung, die zum Bali Hai Hafen führt, gilt seit Jahren als eines der gefährlichsten Gebiete des bekannten Ostküsten-Seebads. Drogenhandel- und Konsum blühen auf dem bei Dunkelheit kaum zu überschauenden Gelände, während sich Anwohner über eine entsprechend hohe Beschaffungskriminalität beschweren.

Auch zusätzliche Patrouillen und die erst vor kurzem installierten neuen Leuchten scheinen sich nicht positiv auf die Sicherheit ausgewirkt zu haben, denn am Freitag kam es — diesmal sogar am hellichten Tag — erneut zu einem unschönen Zwischenfall: Ein 32-jähriger Klebstoff-Schnüffler brach die Tür einer öffentlichen Toilette auf und versuchte ein 14-jähriges Mädchen zu vergewaltigen.

Die 18 Jahre alte Schwester des Mädchens berichtete im Gespräch mit T-News, dass sie beide in der Gegend zu tun gehabt hätten und Som (Alias) dringend auf die Toilette musste. Also habe sie ihre Schwester zu den sanitären Anlagen begleitet und draußen aufgepasst, als plötzlich ein unheimlich wirkender Mann auftauchte, der sie mit einem Gegenstand, den sie für ein Messer hielt, bedrohte und dann in den Toilettenraum stürmte, wo er die Tür zu der Kabine ihrer Schwester aufbrach.

Sie habe sofort die Polizei angerufen und dann versucht ihrer kleinen Schwester zu helfen. Während des Kampfes habe der Mann wohl irgendwie gemerkt, dass er aufgrund des heftigen Widerstandes mit seinem Vergewaltigungsversuch scheitern würde. Er ließ schließlich von der 14-Jährigen ab und flüchtete.

Die Polizei erschien kurze Zeit später am Tatort und durchsuchte das angrenzende Gelände. Der Verdächtige wurde schließlich Klebstoff-schnüffelnder Weise in einem Gebüsch im Bereich des Pratumnak Hills gefunden und festgenommen. Er wurde als Burapha Suchart (32), Händler für Second Hand Waren, identifiziert.

Der Fall lässt erneut die Diskussion über mangelnde Sicherheitsmaßnahmen in dem verwahrlosten Gebiet aufkommen, das im übrigen so gar nicht zu dem “schicken Touch” des neu gestalteten Bali Hai Hafens passen will.

   

Polizei und Armee nimmt 470 illegal eingereiste Kambodschaner fest

PDFDruckenE-Mail

Sa Kaeo - Ranger der Armee und Beamte der Grenzpolizei nahmen am Freitag 470 illegal eingeschleuste Kambodschaner im Wang Nam Yen Grenzdistrikt der östlichen Provinz Sa Kaeo fest.

Die Arbeiter versuchten die Grenze mit Hilfe von thailändischen und kambodschanischen “Führern” durch Wälder zu überqueren, wurden allerdings von den Sicherheitskräften, denen die Strecken ebenfalls bekannt sind, bereits erwartet.

Befragungen der aufgegriffenen Personen ergaben, dass sie pro Kopf zwischen 2.500 und 2.800 Baht für den mehrstündigen Fußmarsch durch den Wald über die Grenze nach Sa Kaeo an die Menschenhändler zahlen mussten.

Die Kambodschaner wurden mit Polizeibussen über den offiziellen Grenzübergang zurück in ihr Heimatland gebracht, während die “Führer” sich wegen Menschenhandel vor Gericht verantworten müssen.

 

Motorradtaxifahrer von sechs Jugendlichen zusammengetreten

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer Wohnsiedlung in Naklua gerufen, wo eine Bande von Teenagern einen 53-jährigen Motorradtaxifahrer zusammengetreten hatte. Herr Anupab Poonsuk hatte es gewagt zu versuchen, einen der jungen Männer daran zu hindern in seinen Vorgarten zu urinieren.

Sanitäter kümmerten sich um zwei heftig blutende Platzwunden am Hinterkopf und am Mund des Taxifahrers sowie zahlreiche Prellungen an Armen und Oberkörper und brachten den verletzten Mann danach ins Banglamung Hospital.

Im Gespräch mit Frau Laong Poonsuk, der 79-jährigen Mutter des Opfers, erfuhr Pol. Maj. Col. Chaliew Boonkum, dass die jungen Störenfriede schon Stunden vor dem Vorfall immer wieder mit ihren hochgetunten extra lauten Motorrädern durch die Wohnsiedlung gerast waren und ihren Sohn dabei fast in den Wahnsinn getrieben hätten.

“Als dann auch noch eins der Motorräder gegen 03:30 Uhr mit laufendem Motor vor unserem Haus hielt, ging Anupab hinaus um nachzusehen und stieß auf einen jungen Mann, der seine Blase in unserem Vorgarten entleerte. Als Anupab ihn davon jagen wollte, rief er um Hilfe. Innerhalb von weniger als einer Minute kamen fünf weitere junge Männer heran gestürmt und fielen über Anupab her. Erst prügelten sie ihn zu Boden, dann traten sie auf ihn ein. Ich versuchte dazwischen zu gehen, doch sie stießen mich weg und lachten mich aus”, berichtete Frau Ponsuuk.

Nachbarn bestätigten die wiederholte Belästigung durch die nächtlichen Störenfriede, allerdings will niemand ein Kennzeichen der Motorräder gesehen haben. Die Polizei hofft, dass die Aufnahmen der Sicherheitskameras weiterhelfen können.

   

© 2017 - Wochenblitz.com