• Ist Thailand ein gescheiterter Staat?
Niederländer wegen Drogengeschäften und Geldwäsche verhaftet

Niederländer wegen Drogengeschäften und Geldwäsche verhaftet

Ermittler des Department of Special Investigation (DSI) und des Anti-Money Laundering Office (AMLO) verhafteten in einem südlich von Pattaya gelegenen Village einen 53 Jahre alten Niederländer und seine 35-jährige thailändische Frau.

mehr...
Singapurs Generalstabschef bekräftigt Beziehungen zu Thailand

Singapurs Generalstabschef bekräftigt Beziehungen zu Thailand

Generalstabschef Ng Chee Meng aus Singapur hatte bei seinem Besuch in Bangkok seine enge Zusammenarbeit mit dem thailändischen Militär bekräftigt.

mehr...
Unternehmen fordern 300 Millionen Baht Entschädigung von PTT

Unternehmen fordern 300 Millionen Baht Entschädigung von PTT

Am 18. Juli gaben Vertreter der Fischer mehrerer Gemeinden auf einer Versammlung am Wat Pak Nam im Distrikt Muang bekannt, eine erneute Klage gegen PTT Global Chemical Plc wegen der im Juli 2013 verursachten Ölpest vorbereiten zu wollen.

mehr...
König bestätigt Übergangsverfassung

König bestätigt Übergangsverfassung

Der König bestätigte am 22. Juli die neue Übergangsverfassung. Damit ist der Weg für die Einsetzung eines Premierministers, Kabinetts, einer Verfassungsgebenden Versammlung, einer Gesetzgebenden Versammlung und eines Reformrates geebnet.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 23. Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 6. Juni 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Außenamt prüft Berichte über Tod einer deutschen Familie in Gaza

Exporte knicken ein - Einfuhren noch unbeeindruckt

Forscher vermelden Fortschritt bei Suche nach Heilmittel gegen Aids

Tiefes Zerwürfnis zwischen Erdogan und Obama

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wohnen und Unterkunft, Teil 1

Detektei Thailand: Die verschwundene Braut

Facebook  

Spruch der Woche  

Um Erfolg zu haben, musst du den Standpunkt des anderen annehmen und die Dinge mit seinen Augen betrachten.
(Henry Ford I, amerikanischer Industrieller, 1885-1945)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Juli 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 01:17
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 981
Beiträge : 51161
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 10681448

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck Bangkok
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Niederländer wegen Drogengeschäften und Geldwäsche verhaftet
24/07/2014
article thumbnail

Pattaya - Ermittler des Department of Special Investigation (DSI) und des Anti-Money Laundering Office (AMLO) verhafteten in einem südlich von Pattaya gelegenen Village einen 53 Jahre alten Niederländer und seine 35-jährige thailändische Frau. [ ... ]


Drogendealer bunkert ein Kilo Crystal Meth in seinem Haus
24/07/2014
article thumbnail

Phuket - Am Montag wurde auf Phuket ein mutmaßlicher Drogendealer verhaftet, der in seinem Haus in Rawai ein Kilogramm Crystal Meth gebunkert hatte. Die Polizei schätzte den Wert der Droge auf rund 3,5 Millionen Baht. Der 30-jährige Su [ ... ]


Vergewaltiger und Mörder Wanchai gibt sich locker und cool
24/07/2014
article thumbnail

Prachuab Khiri Khan - Der Direktor des Provinzgefängnisses von Prachuab Khiri Khan, Suthin Chidchob, wandte sich bezüglich ihrem wohl prominentesten Insassen an die Medien. Es handelt sich dabei um Wanchai S., besser bekannt unter dem Spitznamen [ ... ]


19-jähriger Ex-Wachmann mit Sturmgewehr und Polizeiausweis erwischt
24/07/2014
article thumbnail

Pattaya/Jomtien - Am frühen Morgen bemerkte eine Polizeipatrouille an der Jomtien Beach Road einen Isuzu Pickup, aus dem ungewöhnlich laute Musik ertönte. Die Beamten entschieden sich eine Kontrolle der Papiere des Fahrers durchzuführen und st [ ... ]


Vierjähriger in Pickup zurückgelassen stirbt
24/07/2014
article thumbnail

Nakhon Si Thammarat - Ein vierjähriger Junge starb am Montag, der in einem Pickup für mehrere Stunden eingeschlossen war. Der Fahrer des Pickups, Anusorn Junhroonruang, erzählte der Polizei, dass er von mehreren Eltern angeheuert wurde, weil er [ ... ]


Singapurs Generalstabschef bekräftigt Beziehungen zu Thailand
24/07/2014
article thumbnail

Bangkok - Generalstabschef Ng Chee Meng aus Singapur hatte bei seinem Besuch in Bangkok seine enge Zusammenarbeit mit dem thailändischen Militär bekräftigt. Thai Supreme Commander Gen Tanasak Patimapragorn empfing am Mittwoch seinen Amtskol [ ... ]


Schulmädchen findet 30.000 Baht in einer Plastiktüte
24/07/2014
article thumbnail

Phitsanulok - Eine fünfjährige Schülerin wurde am Dienstag für ihre Ehrlichkeit hoch gelobt, nach dem sie 30.000 Baht auf dem Schulgelände fand und ihrem rechtmäßigen Eigentümer zurückgab. Manus Chuayphen kam zur Rojanawit Malabieng S [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Niederländer wegen Drogengeschäften und Geldwäsche verhaftet

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Ermittler des Department of Special Investigation (DSI) und des Anti-Money Laundering Office (AMLO) verhafteten in einem südlich von Pattaya gelegenen Village einen 53 Jahre alten Niederländer und seine 35-jährige thailändische Frau. Der Einsatz erfolgte nach Ausstellung eines Haftbefehls durch den Strafgerichtshof Pattaya auf Antrag der Niederländischen Botschaft.

alt

Bei der Durchsuchung der komfortablen Villa des Herrn Johannes Petrus Maria Van Laarhoven und seiner Frau Mingkwan Kaenin beschlagnahmten die Beamten Bargeld, Gold, Urkunden über den Besitz von Häusern und Grundstücken sowie Bankbücher und Fahrzeuge im Gesamtwert von über 50 Millionen Baht. Außerdem wurden zwei Schusswaffen mit Munition konfisziert.

Laut Pol. Col. Singhanart Prayoonrat, Ermittlungsleiter der AMLO, wird Herr Van Laarhofen in seinem Heimatland wegen Geldwäsche und des nicht angemeldeten Anbaus und Vertriebs von Cannabis gesucht. Nach Angaben der Niederländischen Botschaft eröffnete Herr Van Laarhofen bereits 2007 eine Reihe von Coffee-Shops in mehreren Städten des Landes, die unter anderen dazu genutzt wurden, um in den temperierten und beleuchteten Kellerräumen Cannabis ohne Erlaubnis im großen Stil anzubauen und zu vertreiben. Später verlegte er seinen Wohnsitz nach Thailand und gründete diverse Scheinfirmen, die vor allem der Geldwäsche dienten.

Herr Van Laarhofen und seine Frau wurden vorerst in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittler von DSI und AMLO untersuchen zur Zeit alle geschäftlichen Aktivitäten des Ehepaars im Königreich. Während Frau Mingkwan sich wegen Betrugs und Geldwäsche vor einem thailändischen Gericht verantworten muss, wird der Herr Van Laarhofen so bald wie möglich an die Sicherheitskräfte der niederländischen Botschaft übergeben und danach in sein Heimatland überführt.

 

Drogendealer bunkert ein Kilo Crystal Meth in seinem Haus

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Am Montag wurde auf Phuket ein mutmaßlicher Drogendealer verhaftet, der in seinem Haus in Rawai ein Kilogramm Crystal Meth gebunkert hatte. Die Polizei schätzte den Wert der Droge auf rund 3,5 Millionen Baht.

alt

Der 30-jährige Suphap Somphak ist seit längerem beobachtet worden und hat wahrscheinlich Verbindungen zu einem größeren Drogennetzwerk auf der Inselprovinz. Die ermittelnden Beamten konnten schließlich genug Beweise sammeln um einen Durchsuchungsbefehl beim Gericht zu beantragen.

Polizeibeamte drangen am Nachmittag in das Haus in der Soi Sarika ein und fanden die Droge in einer Packung für chinesischen Tee. Suphap gestand, dass er schon mit Drogen gehandelt habe, aber dass gefundene Crystal Meth nicht ihm gehöre.

Er sei nur ein Kurier, um die Drogen nach Rawai an Kunden zu liefern. Suphap hätte bei der Übergabe laut seiner Aussage nach 10.000 Baht erhalten.

   

Vergewaltiger und Mörder Wanchai gibt sich locker und cool

PDFDruckenE-Mail

Prachuab Khiri Khan - Der Direktor des Provinzgefängnisses von Prachuab Khiri Khan, Suthin Chidchob, wandte sich bezüglich ihrem wohl prominentesten Insassen an die Medien. Es handelt sich dabei um Wanchai S., besser bekannt unter dem Spitznamen „Kem“, der ein 13 jähriges Mädchen in einem Zug vergewaltigte und ermordete.

alt

Kem wurde mit einem Psychologen und einem Sozialarbeiter konfrontiert. Bei den Gesprächspartnern verhielt sich der Verbrecher sehr ruhig. Trotz seiner ersten Tage in Haft war keine Spur von Ängstlichkeit oder Depressionen zu spüren. Ab und zu huscht sogar ein Lächeln über seine Lippen.

Dass er unter Umständen mit der Höchststrafe konfrontiert wird, scheint ihm gleichgültig zu sein. Gemäß eigenen Aussagen akzeptiert er jede Strafmassnahme.

Die Gefängnisleitung wird nun dafür sorgen, dass Kem schnellstmöglich an den Aktivitäten hinter Gitter teilnehmen kann. Sollte alles planmäßig ablaufen, so wird Kem bald an Vorlesungen sowie an Meditationen teilnehmen dürfen.

 

Vierjähriger in Pickup zurückgelassen stirbt

PDFDruckenE-Mail

Nakhon Si Thammarat - Ein vierjähriger Junge starb am Montag, der in einem Pickup für mehrere Stunden eingeschlossen war. Der Fahrer des Pickups, Anusorn Junhroonruang, erzählte der Polizei, dass er von mehreren Eltern angeheuert wurde, weil er einen großen Pickup besaß um ihre Kinder in die Schule fahren zu können.

alt

An diesem Morgen nahm er wie üblich sieben Kinder mit, darunter auch der Vierjährige. Nachdem er die Kinder in der Schule abgesetzt hatte, parkte er sein Auto nahe der Cha-uat Polizeistation und ohne zu realisieren das der Junge noch auf dem Rücksitz schlief, nahm er ein Motorrad um ein paar Besorgungen zu machen.

Erst gegen Mittag fragte er sich, ob er den vier Jahre alten Jungen in der Schule abgesetzt hatte. Herr Anusorn fuhr so schnell wie möglich zurück zu seinem Auto und fand das bereits tote Kind im verschlossen Pickup. Der sichtlich geschockte Fahrer rief die Polizei und die Eltern des Kindes. Er musste leider zugeben, den Jungen im Fahrzeug vergessen zu haben, was zu seinem Tod führte.

Sanitäter vermuten, dass das Kind vor mindestens drei Stunden starb, bevor der Fahrer zu seinem Auto zurückkehrte. Gegen Herrn Anusorn wurde Anzeige wegen Fahrlässigkeit mit Todesfolge erhoben.

   

© 2014 - Wochenblitz.com