• Deutsch A1 Erwachsene
  • Visum Thailand
  • Visum Deutschland
  • Visum Österreich
  • Visum Schweiz
Zwei chinesische Touristinnen auf Koh Larn vergewaltigt

Zwei chinesische Touristinnen auf Koh Larn vergewaltigt

Beamte der Touristen Polizei verhafteten am Donnerstagnachmittag zwei junge Speed-Boot Fahrer auf der etwa 7,5 km westlich von Pattaya gelegenen Insel Larn. Die Männer werden beschuldigt, zwei chinesische Touristinnen mit falschen Versprechungen zu einem einsamen Strand gelockt und…

mehr...
Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst

Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst

Ein chinesisches Trio von Taschendieben ist am Suvarnabhumi Flughafen festgenommen worden, die Jagd auf Alleinreisende machten, berichtete die Polizei.

mehr...
Hausfrau nach 9 Einbrüchen verzweifelt

Hausfrau nach 9 Einbrüchen verzweifelt

Nach neun Einbrüchen in nur drei Monaten hat sich eine verzweifelte Haushälterin und Krankenschwester dazu entschlossen ein Banner vor ihrem Haus aufzuhängen, auf dem zu Lesen ist, dass die Polizei ihre Arbeit verrichten sollte und den Dieb…

mehr...
Droht Pattaya eine Wasserknappheit in der Hauptsaison?

Droht Pattaya eine Wasserknappheit in der Hauptsaison?

Die Diskussion über die Wasserversorgung im Seebad nimmt fast wöchentlich neue Formen an.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • Thonglor Clinic
  • Eurowings
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Grillabend
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Sunday Brunch

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 2. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 16. September 2015.

Deutschland / Ausland:

Mehr als 2200 Flüchtlinge treffen in Bayern ein

Bayerns Innenminister nach Gebrauch des Wortes "Neger" in der Kritik

IS-Miliz sprengt Baal-Tempel in Palmyra vollständig in die Luft

Die Folgen von Torschlusspanik und Sogwirkung

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Ein Tag der Freude für misshandelte Kinder

Als Senior in Thailand - Sprache

Facebook  

Spruch der Woche  

Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, dass Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden.
(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

September 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 04:25
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1155
Beiträge : 64429
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 16210356

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • German-Thai Group
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Zwei chinesische Touristinnen auf Koh Larn vergewaltigt
04/09/2015
article thumbnail

Pattaya/Koh Larn -  Beamte der Touristen Polizei verhafteten am Donnerstagnachmittag zwei junge Speed-Boot Fahrer auf der etwa 7,5 km westlich von Pattaya gelegenen Insel Larn. Die Männer werden beschuldigt, zwei chinesische Touristinnen mit fal [ ... ]


Innenministerium stoppt Abriss eines Strandrestaurants
04/09/2015
article thumbnail

Phuket - Das Innenministerium hat am Mittwoch den Abriss eines Strandrestaurants auf Phuket vorerst gestoppt, dass auf öffentlichem Gelände steht und schon einmal Demoliert worden ist. Der Besitzer hatte das Geschäft nur an einer anderen Stelle [ ... ]


Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst
04/09/2015
article thumbnail

Bangkok - Ein chinesisches Trio von Taschendieben ist am Suvarnabhumi Flughafen festgenommen worden, die Jagd auf Alleinreisende machten, berichtete die Polizei. Die drei Männer, Feng Huafeng (31), Liu Xiaocheng (28) und Bai Shengming (34), wurde [ ... ]


Hausfrau nach 9 Einbrüchen verzweifelt
04/09/2015
article thumbnail

Ayutthaya - Nach neun Einbrüchen in nur drei Monaten hat sich eine verzweifelte Haushälterin und Krankenschwester dazu entschlossen ein Banner vor ihrem Haus aufzuhängen, auf dem zu Lesen ist, dass die Polizei ihre Arbeit verrichten sollte und  [ ... ]


Droht Pattaya eine Wasserknappheit in der Hauptsaison?
04/09/2015
article thumbnail

Pattaya - Die Diskussion über die Wasserversorgung im Seebad nimmt fast wöchentlich neue Formen an. Nachdem immer wieder von der City Hall behauptet wurde, dass es nie wieder zu einer Knappheit wie vor 10 Jahren kommen werde, bei der auch Hotels [ ... ]


Streik von Busfahrern in Phatthalung
04/09/2015
article thumbnail

Phatthalung - Minibusfahrer, die die Strecke Phatthalung mit Had Yai verbinden, haben am Donnerstag einen Streik eingelegt. Die Arbeitsniederlegung führte zu vielen gestrandeten Fahrgästen am Busterminal der Stadt Phatthalung. Der Strei [ ... ]


3 Verkehrstote in einer Nacht
04/09/2015
article thumbnail

Kanchanaburi - In der Nacht auf Donnerstag verstarben auf den Strassen Kanchanaburis zwei Personen in zwei verschiedenen Unfällen. Beim ersten Unfall gegen etwa 02.00 Uhr fuhr ein Pick-Up mit Kanom Jean beladen durch den Distrikt Tha Muang.  [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Zwei chinesische Touristinnen auf Koh Larn vergewaltigt

PDFDruckenE-Mail

Pattaya/Koh LarnBeamte der Touristen Polizei verhafteten am Donnerstagnachmittag zwei junge Speed-Boot Fahrer auf der etwa 7,5 km westlich von Pattaya gelegenen Insel Larn. Die Männer werden beschuldigt, zwei chinesische Touristinnen mit falschen Versprechungen zu einem einsamen Strand gelockt und dort vergewaltigt zu haben.

alt

Die Opfer, deren Identität aus Rücksicht nicht bekannt gegeben wurde, erschienen am Mittwochabend auf der Polizeistation, um den brutalen Übergriff der beiden Männer zu melden, der bereits am 31. August stattgefunden haben soll. Nach Angaben der beiden Frauen sei der Vorfall für sie so schrecklich erniedrigend gewesen, dass sie erst gar nicht vorgehabt hätten darüber zu reden, doch dummerweise hätten die beiden Täter auch noch ihre Taschen gestohlen, in denen sich auch ihre Pässe befanden. Nach langem Überlegen reisten sie dann nach Bangkok, um auf der chinesischen Botschaft Ersatzdokumente zu beantragen. Dabei habe der zuständige Sachbearbeiter viele Fragen gestellt und schließlich sei die Sache ans Licht gekommen. Eine Mitarbeiterin der Botschaft habe sie davon überzeugt, dass sie den Vorfall der Polizei in Pattaya melden müssten.

Bei der durch einen Dolmetscher unterstützten, mehrstündigen Befragung der beiden Touristinnen, erfuhr Pol. Lt. Chorpraka Prueksachart, dass die Chinesinnen von zwei Speed-Boot-Fahrern angesprochen wurden, mit ihnen einen Ausflug zu den Affen auf der Insel zu machen. Doch stattdessen seien die Männer mit ihnen zu einer einsamen Stelle am Nang Nuan Beach gefahren, wo sie ihnen Schraubenzieher an die Hälse gehalten und mit Gewalt gezwungen hätten, die Vergewaltigung über sich ergehen zu lassen. Danach hätten sie sich noch ihre Taschen geschnappt und sie allein im Sand zurück gelassen.

alt

Am Donnerstagvormittag konnte die Polizei die Ausstellung zweier Haftbefehle für Surachai Harnchiangchaii (22) und Peema Rornor (19) beim Gericht bewirken. Die beiden jungen Speed-Boot Fahrer wurden am Strand von Koh Larn von Ermittlern der Touristen Polizei verhaftet und in Pattaya verhört. Auf die Frage zu den Hintergründen der Tat antworteten die beiden mutmaßlichen Täter, sie hätten schon einiges an Alkohol intus gehabt, als die beiden Chinesinnen in ihrer Nähe am Strand angefangen hätten Fotos von sich zu machen. Die Posen und Bewegungen der beiden Frauen hätten sie "scharf" gemacht, sodass sie schließlich auf die Idee gekommen seien sie anzusprechen und ihnen zum Schein einen Besuch der Affen anzubieten.

Die beiden Verdächtigen wurden bereits dem Richter vorgeführt und befinden sich zur Zeit in Untersuchungshaft.

 

Innenministerium stoppt Abriss eines Strandrestaurants

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Das Innenministerium hat am Mittwoch den Abriss eines Strandrestaurants auf Phuket vorerst gestoppt, dass auf öffentlichem Gelände steht und schon einmal Demoliert worden ist. Der Besitzer hatte das Geschäft nur an einer anderen Stelle ganz in der Nähe wieder aufgebaut, erklärte Leutnant Sompop Kamkana von der Royal Thai Navy Third Area Command.

Leutnant Sompop sagte, der Eigentümer von Tony Restaurant am Strand von Laypang, Kanokpon Somrak, hatte eine Grundstücksurkunde (NorSor 3 Kor) vorgelegt, um seinen Anspruch auf das Land zu rechtfertigen. Diese Urkunde ist aber vor etwa 30 Jahren für ungültig erklärt worden.

alt

Ein dringendes Schreiben aus dem Innenministerium hat den bevorstehenden Abriss jedoch auf einen anderen Termin verlegt, denn es wurde ein Provinzkomitee gegründet das sich mit dem Fall befasst, nachdem der Anwalt von Herrn Kanokpon neue Dokumente vorgelegt hatte.

Der Anwalt Lapat Karnwijit sagte, dass sein Klient über drei gültige Grundstücksurkunden verfügt, die 50 rai (8 Hektar) eines Strandabschnittes betreffen würden. Der Bau des Restaurants wurde jedoch ohne Genehmigung der Behörden im Dezember letzten Jahres begonnen. Die Verwaltungsorganisation in Cherng Talay hatte den Besitzer darauf hingewiesen eine Baugenehmigung innerhalb von 30 Tagen zu beantragen. Herr Kanokpon tat dies, aber hatte anscheinend keine Antwort erhalten.

Das Restaurant eröffnet schließlich im Januar und wurde im selben Monat abgerissen. Aus diesem Grund hatte der Klient wegen des neueren Restaurants eine Klage beim Verwaltungsgericht in Nakhon Si Thammarat eingereicht und die Akten der Nationalen Anti-Korruptions-Kommission ausgehändigt, sagte der Anwalt.

   

Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Ein chinesisches Trio von Taschendieben ist am Suvarnabhumi Flughafen festgenommen worden, die Jagd auf Alleinreisende machten, berichtete die Polizei. Die drei Männer, Feng Huafeng (31), Liu Xiaocheng (28) und Bai Shengming (34), wurden am Mittwoch im Erdgeschoss der Airport-Link-Station am Flughafen gefasst, sagte Polizeioberst Archayon  Kraithong, stellvertretender Kommandeur der Tourist Police Division.

alt

Das Trio gehört einer Bande von sechs Leuten an, die wegen Diebstählen am Flughafen auf Haftbefehl gesucht wurden. Die Polizei beschlagnahmte verschiedene Fremdwährungen im Wert von rund 180.000 Baht, drei Kreditkarten, mehrere Smartphones und eine Brieftasche.

Polizeioberst Archayon sagte, ein schwedischer Reisender hatte eine Anzeige bei der Polizei am Flughafen erstattet. Ihm wurde am 28. August die Brieftasche mit Bargeld in Höhe 20.000 Baht und einer Kreditkarte am Airport Link gestohlen.

Aufnahmen von Überwachungs-Kameras hatten Ermittler schließlich auf die Spur der Täter geführt. Auf den Videos sind sechs Chinesen zu sehen, die sich überwiegend Alleinreisende als ihre Opfer aussuchten.

Die drei verhafteten Chinesen hatten bei ihrer Festnahme zunächst alles abgestritten, aber in ihrer Hotelunterkunft wurden einige gestohlene Wertsachen sichergestellt, darunter auch die Brieftasche des Schweden. Die Polizei fahndet derzeit nach den drei anderen Bandenmitgliedern.

 

Hausfrau nach 9 Einbrüchen verzweifelt

PDFDruckenE-Mail

Ayutthaya - Nach neun Einbrüchen in nur drei Monaten hat sich eine verzweifelte Haushälterin und Krankenschwester dazu entschlossen ein Banner vor ihrem Haus aufzuhängen, auf dem zu Lesen ist, dass die Polizei ihre Arbeit verrichten sollte und den Dieb endlich fasst.

Napaporn Khamdee (33), Krankenschwester im Angthong Hospital, sagte am Donnerstag, dass die oder der Täter in ihrem Haus der Gemeinde Pitpan in den letzten zwei oder drei Monaten bereits neunmal eingebrochen haben.

Der Vermögensverlust der Frau beläuft sich mittlerweile auf mehr als eine Million Baht. Unter den gestohlenen Wertsachen waren Bargeld, Goldschmuck, Buddhastatuen und Amulette, um nur einige zu nennen.

alt

Ihre Familie hatte jeden Einbruch der Polizei gemeldet, aber es hatte keine Fortschritte in diesem Fall gegeben, geschweige denn eine Festnahme, sagte Frau Napaporn. Ihre Geduld ist jetzt am Ende und so beschloss die Krankenschwester eine Banner vor ihr Haus zu hängen auf dem zu Lesen ist: "Dieses Haus wurde bereits zum neunten Mal ausgeraubt und die Täter sind immer noch auf freiem Fuß. Wir bitten die Polizei inständig, den Fall endlich zu lösen. Es gibt nichts Wertvolles mehr für den Einbrecher."

Frau Napaporn sagte weiter, dass sie alleine im Haus lebte, weil ihr Mann als Soldat im tiefen Süden des Landes tätig ist. Als Krankenschwester muss sie nachts arbeiten, was die Diebe natürlich ausnutzten. Sie hatte Türen und Fenster mit Metallgittern verschlossen, aber die Täter schafften es immer wieder in ihr Haus.

Sie hatte zudem einen 50kg schweren Safe gekauft, um ihre Wertsachen darin zu verstauen, aber auch das schreckte die Diebe nicht ab. Sie nahmen den Safe mit und sie kaufte einen neuen der Doppelt so schwer ist. Außerdem hat sie vor ein Sicherheits-Kamera-System installieren zu lassen.

Ihr Mann ist vor kurzem aus Sorge über die Einbrüche nach Ayutthaya versetzt worden. Auch Frau Napapornas Mutter hat sich in das Haus einquartiert, denn das Ehepaar muss Arbeiten gehen.

   

© 2015 - Wochenblitz.com