• Ist Thailand ein gescheiterter Staat?
Taucher finden Leichen der beiden vermissten Touristen im gesunkenen Schiff

Taucher finden Leichen der beiden vermissten Touristen im gesunkenen Schiff

Rettungstaucher haben am Dienstag die Leichen der beiden vermissten Touristen aus dem Wrack des gesunkenen Speedbootes geborgen, das am Nachmittag des Sonntags nach einer Kollision mit einem Fischtrawler unterging.

mehr...
Dreifachmord: Verdächtiger flieht in Dschungel von Phang Nga

Dreifachmord: Verdächtiger flieht in Dschungel von Phang Nga

Die Polizei der Provinz Phang Nga jagt einen Mörder, der seine Noch-Ehefrau und ihre Eltern ermordete, weil sie ihn angeblich nicht ins Familienhaus lassen wollten.

mehr...
BMA will “Ebola-Team” am Don Mueang stationieren

BMA will “Ebola-Team” am Don Mueang stationieren

Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) plant am Don Mueang Airport und am Klong Toei Hafen speziell ausgebildete „Ebola-Teams“ zu stationieren, die im Zweifelsfall Tests durchführen und die notwendigen Entscheidungen treffen sollen.

mehr...
Berufungsgericht bestätigt Haftstrafe für UDD-Führer

Berufungsgericht bestätigt Haftstrafe für UDD-Führer

Das Berufungsgericht hat am Dienstag das Urteil aus einer Vorinstanz gegen ein früheres Mitglied der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD) bestätigt, der zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt worden ist.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 15. Oktober steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 5. November 2014.

Lerngruppe “Deutsch“

Das gute alte Buch oder: Wie ändert sich das Leseverhalten?

Deutschland / Ausland:

Reiseverband nennt Streiks "unglaubliche Zumutung"

Piloten-Streik bei Lufthansa auf Langstrecke ausgeweitet

US-Inspekteur: 2013 neues Rekordjahr für Mohnanbau in Afghanistan

Ukraine bittet EU-Kommission um weitere zwei Milliarden Euro

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

"Landkauf" in Thailand durch die Ehefrau

Magie aus dem Isan, italienische Fussballschuhe und eine ganz normale Scheidung - Teil 1

Als Senior in Thailand - Sprache

Facebook  

Spruch der Woche  

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.
(Francois Truffaut, franz. Regiesseur, 1932-1985)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 07:38
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1031
Beiträge : 54232
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11876273

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Keine Vermögensangabe von Reformratsmitgliedern
22/10/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Anti - Korruptionskommission (NACC) beschloss, dass die Mitglieder des Nationalen Reformrates (NRC) keine Angaben über ihre Vermögensverhältnisse machen müssen. Die Entscheidung begründete der NACC damit, dass die Mitgl [ ... ]


Vermisster Japaner getötet und zerstückelt
22/10/2014
article thumbnail

Samut Prakan - Der 79 Jahre alte japanische Sprachlehrer, dessen thailändische Freundin nach seinem Verschwinden mit seiner Kreditkarte Geld von Bankautomaten abhob, wurde tot in einem Klong in Samut Prakan gefunden. Der Mann wurde ermordet u [ ... ]


Thailand nicht in UN-Menschenrechtsrat
22/10/2014
article thumbnail

Thailand - Thailand wurde nicht in den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen gewählt. Das Land gehörte zu fünf asiatischen Nationen, die sich um einen Sitz bemühten. Während Thailand leer ausging, bekamen Indien, Indonesien, Bangladesch un [ ... ]


Doppelmord: Burmesen widerrufen Geständnisse
22/10/2014
article thumbnail

Koh Samui - Jetzt ist es offiziell: Die beiden Burmesen, die laut Polizei zwei Briten auf Koh Tao ermordet haben sollen, widerriefen ihre Geständnisse. Sie seien zu den Aussagen gezwungen worden, sagte ihr Anwalt. Sie hätten weder die Morde bega [ ... ]


Taucher finden Leichen der beiden vermissten Touristen im gesunkenen Schiff
22/10/2014
article thumbnail

Phang Nga - Rettungstaucher haben am Dienstag die Leichen der beiden vermissten Touristen aus dem Wrack des gesunkenen Speedbootes geborgen, das am Nachmittag des Sonntags nach einer Kollision mit einem Fischtrawler unterging. Als erstes fande [ ... ]


Dreifachmord: Verdächtiger flieht in Dschungel von Phang Nga
22/10/2014
article thumbnail

Phang Nga - Die Polizei der Provinz Phang Nga jagt einen Mörder, der seine Noch-Ehefrau und ihre Eltern ermordete, weil sie ihn angeblich nicht ins Familienhaus lassen wollten. Die Leichen von Piyawan Jankerdkaew (29), Prakob Jankerdkaew (52) [ ... ]


BMA will “Ebola-Team” am Don Mueang stationieren
22/10/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) plant am Don Mueang Airport und am Klong Toei Hafen speziell ausgebildete „Ebola-Teams“ zu stationieren, die im Zweifelsfall Tests durchführen und die notwendigen Entscheidungen treffen  [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Keine Vermögensangabe von Reformratsmitgliedern

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Die Anti - Korruptionskommission (NACC) beschloss, dass die Mitglieder des Nationalen Reformrates (NRC) keine Angaben über ihre Vermögensverhältnisse machen müssen.

Die Entscheidung begründete der NACC damit, dass die Mitglieder „einfach nur ihre akademische Arbeit ausüben, indem sie ihr Wissen teilen“, sagte NACC-Mitglieder Vicha Mahakun und fügte hinzu, es gäbe keine Interessenskonflikte.

 

Vermisster Japaner getötet und zerstückelt

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Der 79 Jahre alte japanische Sprachlehrer, dessen thailändische Freundin nach seinem Verschwinden mit seiner Kreditkarte Geld von Bankautomaten abhob, wurde tot in einem Klong in Samut Prakan gefunden.

Der Mann wurde ermordet und zerstückelt. Tatverdächtig ist der Ehemann der Frau, ein thailändischer Taxifahrer. Laut „Thai PBS“ soll er zugegeben haben, den 79-Jährigen ermordet, zerstückelt und dann in Müllsäcken im Kanal entsorgt zu haben.

Yoshinori Tetsuo verschwand am 21. September, der WOCHENBLITZ berichtete. Sein Sohn kam nach Thailand und gab eine Vermisstenanzeige bei der Bangkoker Polizei auf. Die Polizei begann mit Ermittlungen, nachdem die Freundin des Verschwundenen, Pornchanok C., mit Tetsuos Kreditkarte rund 700.000 Baht von Geldautomaten abgehoben hatte.

Laut „The Nation“ wollen die Ermittler noch einmal den Todesfall Kasitosi Tanaka aufrollen. Der Japaner war mit Pornchanok verheiratet gewesen und vor elf Jahren eine Treppe heruntergefallen und verstorben. Tanakas Familie war mit den polizeilichen Ermittlungen unzufrieden und wollte nicht an einen Unfall glauben.

   

Doppelmord: Burmesen widerrufen Geständnisse

PDFDruckenE-Mail

Koh Samui - Jetzt ist es offiziell: Die beiden Burmesen, die laut Polizei zwei Briten auf Koh Tao ermordet haben sollen, widerriefen ihre Geständnisse. Sie seien zu den Aussagen gezwungen worden, sagte ihr Anwalt. Sie hätten weder die Morde begangen noch hätten sie während der Tatzeit gesehen, was passiert war.

Die thailändische Menschenrechtskommission (NHRC) sagte am 20. Oktober, dass man Beweise gefunden hätte, wonach die beiden Verdächtigen von der Polizei körperlich misshandelt wurden. Die NHRC wird eine Untersuchung einleiten.

Die beiden burmesischen Verdächtigen im Provinzgericht Koh Samui

Die beiden burmesischen Verdächtigen im Provinzgericht Koh Samui

Beamte der britischen Polizei werden nach Thailand fliegen und bei den Ermittlungen assistieren oder zumindest als Beobachter vor Ort sein.

Letzte Woche hatte das britische Außenministerium einen Diplomaten der thailändischen Botschaft in London einbestellt und seine Sorge über die Art und Weise der Ermittlungen in dem Fall ausgedrückt.

 

Piloten-Streik bei Lufthansa auf Langstrecke ausgeweitet

PDFDruckenE-Mail

Frankfurt - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat ihren Streik bei der Lufthansa am Dienstag auf die Langstreckenverbindungen ausgedehnt. Am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main fielen bis zum Nachmittag "fast alle" Langstreckenflüge aus, wie ein Lufthansa-Sprecher sagte. Ein Cockpit-Sprecher erklärte, weitere Streiks seien "jederzeit" möglich, sollte die Fluggesellschaft ihre Position im Tarifkonflikt nicht ändernDer Deutsche Reiseverband (DRV) bezeichnete die jüngsten Streiks als "unglaubliche Zumutung". 

Der Ausstand der Piloten hatte am Montag um 13.00 Uhr begonnen und betraf zunächst Kurz- und Mittelstreckenflüge. Für Dienstag rief die Gewerkschaft ihre Mitglieder auf, bis Mitternacht Flüge auf allen Strecken - auch auf der Langstrecke - ausfallen zu lassen

Der Sonderflugplan der Lufthansa mit deutlich weniger Flügen werde bislang eingehalten, sagte der Konzernsprecher. In München sollte dem Plan zufolge knapp die Hälfte aller Langstreckenverbindungen starten, in Düsseldorf sollte der Verkehr auf der Langstrecke normal laufen. Am Dienstagabend wollte die Lufthansa neue Angaben zum Streikverlauf machen.

Insgesamt musste die Lufthansa für die beiden Streiktage 1511 Flüge absagen, wie der Sprecher ausführte. 166.000 Passagiere seien betroffen, rund 90.000 Reisende seien am Montag per E-Mail oder SMS informiert worden

Die Lage in Frankfurt blieb "relativ ruhig", wie eine Flughafen-Sprecherin sagte. Viele Passagiere hätten sich auf den Streik eingestellt und umgeplant. Der Flughafenbetreiber Fraport habe sein Personal in den Terminals aufgestockt und verteile "Getränke und Snacks" an vom Streik betroffene Passagiere. Auch in München blieb es nach Angaben der Flughafenverwaltung ruhig

Lufthansa-Sprecherin Barbara Schädler kritisierte im Radiosender NDR Info das Vorgehen der Piloten-Vereinigung. Die Gewerkschaft habe bislang keine inhaltlichen Forderungen gestellt. "Wir kennen die Vorstellungen der Vereinigung Cockpit nicht", sagte Schädler. Der Cockpit-Sprecher wies dies als "lächerlich" zurück. Einen konkreten Termin für Tarifverhandlungen zwischen Lufthansa und Cockpit gab es bis Dienstagnachmittag nicht. Die Lufthansa sei aber "jeder Zeit gesprächsbereit", sagte eine Sprecherin.

Das hessische Landesarbeitsgericht wies am Montagabend Anträge der Lufthansa gegen den Ausstand zurück. Der Streik sei nicht rechtswidrig, befand das Gericht laut einer Mitteilung vom Dienstag. 

Im Mittelpunkt des Tarifkonflikts steht ein Streit über die sogenannte Übergangsversorgung, die es bislang noch etwa jedem zweiten Piloten des Konzerns erlaubt, ab dem Alter von 55 Jahren in den bezahlten Frühruhestand zu gehen. Sie erhalten in der Übergangszeit bis zur gesetzlichen Rente bis zu 60 Prozent ihrer Bezüge. Die Lufthansa will die Altersgrenze anheben, Cockpit lehnt dies ab. Für etwa 4600 der rund 10.000 Piloten gilt nach Angaben des Unternehmens bereits eine Altersgrenze von 60 Jahren.

Wegen der Streiks bei der Lufthansa und der Deutschen Bahn brachten der CDU-Wirtschaftsrat und die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) ein obligatorisches Schlichtungsverfahren ins Spiel. Der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe) sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, dass gesetzlich verpflichtende Schlichtungen "ausufernde Streiks" in Zukunft "eher vermeiden" könnten. AFP

 

+++ Informationen der Lufthansa für Passagiere: http://www.lufthansa.com/de/de/Fluginformationen#ancAbT0; Service-Rufnummer: 0800-8506070 +++

   

© 2014 - Wochenblitz.com