• Auswandern
Thailändisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Red-Bull-Erben

Thailändisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Red-Bull-Erben

Fünf Jahre nach einem tödlichen Unfall, für den der Enkelsohn von Red-Bull-Mitbegründer Chaleo Yoovidhya verantwortlich gemacht wird,..

mehr...
Stadtverwaltung: “Mehr Strand für Touristen, weniger für Liegestuhl-Verleiher”

Stadtverwaltung: “Mehr Strand für Touristen, weniger für Liegestuhl-Verleiher”

Auf einer Pressekonferenz gab der stellvertretende Stadtratsvorsitzende bekannt, dass man sich dazu entschlossen habe, das Konzept der “Rückgewinnung von öffentlichem Grund und Boden” fortzuführen und in den kommenden Monaten weitere Teile der Strände in Pattaya und Jomtien für Liegestuhl- und Sonnenschirm-Verleiher sperren werde.

mehr...
21.300kg Chemikalien zur Herstellung von Drogen vernichtet

21.300kg Chemikalien zur Herstellung von Drogen vernichtet

Unter Leitung des Amts für Betäubungsmittel-Kontrolle (ONCB) wurden am Freitagnachmittag in der Akki Prakan Factory, einer Spezialanlage zur Vernichtung illegaler Substanzen in Samut Prakan, 21.300kg Chemikalien, die zur Herstellung von Drogen genutzt werden können, verbrannt.

mehr...
Beschwerdestelle nimmt sich der Probleme im Bereich Infrastruktur an

Beschwerdestelle nimmt sich der Probleme im Bereich Infrastruktur an

Vertreter aus insgesamt 42 Wohngebieten im Großraum Pattaya hatten die Möglichkeit, bei einer Sondersitzung der Beschwerdestelle der City Hall ihre speziellen Sorgen und Probleme mit der seit Jahren nachhinkenden Infrastruktur im Seebad darzustellen.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Grillabend
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz
  • Deutsches Eck - Pub & Resturant - Sunday Brunch

Newsletter bestellen  

Werbung  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 19. April steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 3. Mai 2017.

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Wichtige Kontakte

Deutschland und Thailand - Handelspartner auf Wachstumskurs

Ausgewandert und Abgebrannt - Ein Armleuchter in der Leuchtenstadt - Teil 10

Facebook  

Spruch der Woche  

Krisen meistert man am besten,
indem man ihnen zuvorkommt.
(Walt Whitman Rostow, amerikan. Wirtschaftswissenschaftler)

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 08:34
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1429
Beiträge : 26152
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 7170494

Spezial  

Eaesy ABC

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Tango@Deutsches Eck
  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon

Sexskandal weitet sich aus
29/04/2017
article thumbnail

Mae Hong Son – Um gegen den Missbrauch von minderjährigen Mädchen durch Beamte vorzugehen, soll die Nationale Anti-Korruptionskommission eingeschaltet werden, die gegen Verwaltungs- und Polizeibeamte ermitteln soll. Zu den Personen, die ju [ ... ]


Stadtverwaltung: “Mehr Strand für Touristen, weniger für Liegestuhl-Verleiher”
29/04/2017

Pattaya - Auf einer Pressekonferenz gab der stellvertretende Stadtratsvorsitzende bekannt, dass man sich dazu entschlossen habe, das Konzept der “Rückgewinnung von öffentlichem Grund und Boden” fortzuführen und in den kommenden Monaten weit [ ... ]


Beschwerdestelle nimmt sich der Probleme im Bereich Infrastruktur an
29/04/2017
article thumbnail

Pattaya - Vertreter aus insgesamt 42 Wohngebieten im Großraum Pattaya hatten die Möglichkeit, bei einer Sondersitzung der Beschwerdestelle der City Hall ihre speziellen Sorgen und Probleme mit der seit Jahren nachhinkenden Infrastruktur im Seeba [ ... ]


21.300kg Chemikalien zur Herstellung von Drogen vernichtet
29/04/2017
article thumbnail

Samut Prakan - Unter Leitung des Amts für Betäubungsmittel-Kontrolle (ONCB) wurden am Freitagnachmittag in der Akki Prakan Factory, einer Spezialanlage zur Vernichtung illegaler Substanzen in Samut Prakan, 21.300kg Chemikalien, die zur Herstellu [ ... ]


Malaysischer Tourist bei Unfall mit Fahrerflucht getötet
29/04/2017
article thumbnail

Sriracha - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer Verbindungsstraße des Highways am Tiger Zoo in Sriracha gerufen, wo ein malaysischer Tourist in einer Blutlache auf der Straße lag. Zeugenangaben weise [ ... ]


Thailändisches Gericht erlässt Haftbefehl gegen Red-Bull-Erben
29/04/2017
article thumbnail

Bangkok - Fünf Jahre nach einem tödlichen Unfall, für den der Enkelsohn von Red-Bull-Mitbegründer Chaleo Yoovidhya verantwortlich gemacht wird, hat die thailändische Justiz Haftbefehl erlassen. Nach stundenlangen Beratungen fällte ein Gerich [ ... ]


VIDEO: Drogendealer hinterlässt 1 Million Yaba-Pillen auf der Flucht
29/04/2017
article thumbnail

Chiang Rai – Die Polizei und die thailändische Armee konfiszierten im Distrikt Mae Fah Luang in der Provinz Chiang Rai die stolze Menge von einer Million Yaba-Pillen. In der Gemeinde Mae Fah Luang in der Wohnsiedlung Moo Ban Nai fiel d [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Sexskandal weitet sich aus

PDFDruckenE-Mail

Mae Hong Son – Um gegen den Missbrauch von minderjährigen Mädchen durch Beamte vorzugehen, soll die Nationale Anti-Korruptionskommission eingeschaltet werden, die gegen Verwaltungs- und Polizeibeamte ermitteln soll.

Zu den Personen, die junge Mädchen missbraucht haben sollen, gehört auch der Gouverneur von Maen Hong Son, Suebsak Iamwicharn. Diesen Verdacht äußerte der stellvertretende Polizeichef Srivara Ransibrahmanakul. Suebsak soll der Klient eines Menschenhändlerrings gewesen sein, der ihm minderjährige Mädchen zugeführt haben soll. Suebsak bestreitet die Vorwürfe.

Es gebe ausreichend Beweise, diese Behauptung zu stützen, sagte Srivara, der hinzufügte, dass er wegen der laufenden Ermittlungen weitere Einzelheiten zurzeit nicht nennen könne.

Allerdings ist Suebsak nicht zum Verhör vorgeladen worden, was Srivara damit begründete, dass der Gouverneur bereits vor einem Disziplinarausschuss des Innenministeriums ausgesagt hat.

BILD: Suebsak Iamwicharn, Gouverneur von Maen Hong Son

Es gibt auch Anzeichen von Vertuschungsversuchen. Demnach behaupten Verwaltungsbeamte, dass Aufzeichnungen über ein Verhör mit einer minderjährigen Prostituierten vernichtet wurden, um den Namen einer ihrer Peiniger aus der Sache herauszuhalten.

Die Videoaufzeichnung des fraglichen Verhörs liege nicht vor, weil man vergessen habe, ein Kabel einzustöpseln. Aus technischen Gründen gäbe es auch keine Tonaufzeichnung, hieß es von offizieller Seite.

Während der Befragung hatte das Mädchen den Namen eines hohen Regierungsbeamten genannt. Der Name tauchte in dem angefertigten Protokoll jedoch nicht auf.

Es wurde berichtet, dass es in einem Fall um einen Empfang eines hochrangigen Regierungsbeamten ging, der eine neue Stelle antrat, und diesen Empfang mit jungen Mädchen feierte.

Der ehemalige Gouverneur von Mae Hong Son, Pipat Ekphaphan, jetzt Gouverneur von Uttaradit, teilte mit, dass er niemals Sex gekauft habe und sich nicht vorstellen könne, dass sein Nachfolger Suebsak dies täte.

Bislang wurden drei Personen verhaftet. Zwei Frauen, denen Zuhälterei mit Minderjährigen vorgeworfen wird, und ein Polizeimajor, der in einem Polizeirevier in Mae Hong Son arbeitete.

Die Mutter einer der Prostituierten berichtete, dass der Prostituiertenring den Mädchen Drogen schmackhaft machte. Sobald sie abhängig waren, mussten sie ihren Körper verkaufen. Einem Brandzeichen ähnlich, wurde allen Mädchen eine Eule auf die Brust tätowiert.

 

Stadtverwaltung: “Mehr Strand für Touristen, weniger für Liegestuhl-Verleiher”

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Auf einer Pressekonferenz gab der stellvertretende Stadtratsvorsitzende bekannt, dass man sich dazu entschlossen habe, das Konzept der “Rückgewinnung von öffentlichem Grund und Boden” fortzuführen und in den kommenden Monaten weitere Teile der Strände in Pattaya und Jomtien für Liegestuhl- und Sonnenschirm-Verleiher sperren werde.

“Wir sind der Meinung, dass noch immer zu viele Bereiche der Strände von Verleihern in Beschlag genommen werden. Genau das wird sich in den kommenden Monaten ändern. Nach der Umverteilung wird den Touristen mehr Fläche zur Verfügung stehen”, sagte Admiral Sriwisut vor Medienvertretern.

Dabei nannte der Admiral auch gleich konkrete Zahlen:

Zur Zeit belegen 118 Betreiber insgesamt 44% des 2.588 Meter langen Strandes in Pattaya, was eine Fläche in der Länge von 1139 Metern ergibt. Von dieser Fläche sollen die Liegestuhl-Verleiher weitere 84 Meter abtreten.

In Jomtien werden 44,7% des 5.535 Meter langen Strandes von Verleihern belegt, was eine Fläche in der Länge von 2.474 Metern ergibt. Hiervon sollen weitere 218 Meter für Touristen für Verfügung gestellt werden.

   

Beschwerdestelle nimmt sich der Probleme im Bereich Infrastruktur an

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Vertreter aus insgesamt 42 Wohngebieten im Großraum Pattaya hatten die Möglichkeit, bei einer Sondersitzung der Beschwerdestelle der City Hall ihre speziellen Sorgen und Probleme mit der seit Jahren nachhinkenden Infrastruktur im Seebad darzustellen.

Chaiwat Klisanalom, Leiter der Beschwerdestelle, hatte Dorfvorsteher und andere Kontaktpersonen bereits Wochen vor dem geplanten Treffen informiert und darum gebeten, eine “Bestandsaufnahme” der größten Probleme in den von ihnen betreuten Gebieten zu machen.

Bei der gut besuchten Sitzung, die am Mittwochabend in Pattayas Schule Nummer 6 stattfand, wurden die Probleme der Reihe nach vorgetragen. Fotos und Kopien von Anträgen wurden als Beweismittel für Projekte eingereicht, die entweder fehlerhaft ausgeführt, oder gar nicht erst fertig gestellt wurden.

Spitzenreiter bei den Beschwerden waren Probleme mit Wasserleitungen, die trotz mehrfacher Reparaturen immer wieder an den gleichen Stellen zu brechen beginnen, Probleme mit verstopften Abwasserkanälen, Straßenschäden (inklusive Sinklöcher), nicht enden wollende Stromausfälle,

Überschwemmungen bei selbst geringen Regenfällen, heimliches Abladen von Müll, defekte Straßenbeleuchtungen, etc., etc.

Viele Beschwerden liefen darauf hinaus, dass man sich in korrekter Form an die zuständigen Behörden gewendet habe, die eine baldige Behebung der Schäden versprochen hätten, was dann allerdings im Sande verlaufen sei. In anderen Fällen wurde berichtet, dass private Firmen mit Projekten beauftragt wurden, die aus unerklärlichen Gründen nicht fertiggestellt wurden und seit Jahren trotz mehrfacher Beschwerden brach liegen, ohne das etwas unternommen werde.

Chaiwat versprach den Vertretern der Gemeinden, alle Probleme in den nächsten Wochen mit den zuständigen Beamten persönlich zu besprechen. Er werde sein Bestes tun, um Lösungen für die Probleme zu finden.

 

21.300kg Chemikalien zur Herstellung von Drogen vernichtet

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Unter Leitung des Amts für Betäubungsmittel-Kontrolle (ONCB) wurden am Freitagnachmittag in der Akki Prakan Factory, einer Spezialanlage zur Vernichtung illegaler Substanzen in Samut Prakan, 21.300kg Chemikalien, die zur Herstellung von Drogen genutzt werden können, verbrannt.

Hohe Beamte der Zollabteilung, der Polizei, der Provinzverwaltung, sowie Offiziere der Armee waren zugegen, als ONCB-Generalsekretär Sirinya Sitthichai das Zeichen zur Zerstörung der 20.000 kg Methylchlorid, 500 kg Salzsäure und 800 kg Natriumcarbonat gab.

Die Substanzen sollten nach Myanmar transportiert werden, wurden aber im Grenzdistrikt Chieng Saen der nördlichen Provinz Chiang Rai aufgrund mangelhafter Dokumente beschlagnahmt. Weder Lieferant noch Empfänger waren in den Lieferpapieren eingetragen.

“Die Chemikalien wurden im Rahmen eines Kooperationsvertrags zwischen China, Laos, Myanmar, Kambodscha, Vietnam und Thailand beschlagnahmt, der vor zwei Jahren aufgesetzt wurde, um zu verhindern, das Chemikalien zur Herstellung von Drogen das Goldene Dreieck erreichen. Die vernichteten Chemikalien hätten in den falschen Händen zur Herstellung von 250 Millionen Yaba Pillen oder 5.000 kg Crystal Meth beigetragen”, sagte Sirinya vor Medienvertretern.

   

© 2017 - Wochenblitz.com