• Ist Thailand ein gescheiterter Staat?
Rechtsstreit gegen Andy Hall beginnt

Rechtsstreit gegen Andy Hall beginnt

Der britische Aktivist Andy Hall steht seit 2. September vor Gericht. Ihm wird von einem Lebensmittelbetrieb in Prachuap Khiri Khan Verleumdung vorgeworfen.

mehr...
Druck auf Polizei im Fall der kopflosen Wasserleichen nimmt zu

Druck auf Polizei im Fall der kopflosen Wasserleichen nimmt zu

Auf einer Pressekonferenz gab Pol. Maj. Gen. Surapon, stellvertretender Leiter der Provincal Police Region 2, bekannt, dass man inzwischen von oberster Stelle aufgefordert worden sei, die Ermittlungen um den in der Nähe von Koh Larn gefundenen Katamaran und die nicht weit davon…

mehr...
Sondereinheit der Armee bedroht

Sondereinheit der Armee bedroht

Soldaten der 2. Armee haben offenbar von einflussreichen Personen Drohungen erhalten, weil sie einige militärische Gebiete im Distrikt Pak Chong der Provinz Nakhon Ratchasima zurückforderten.

mehr...
USA übergibt den thailändischen Behörden gestohlene Artefakte

USA übergibt den thailändischen Behörden gestohlene Artefakte

Die Vereinigten Staaten vom Amerika haben insgesamt 557 Artefakte den thailändischen Behörden übergeben, die wahrscheinlich von der Ausgrabungsstätte "Ban Chiang" in der nordöstlichen Provinz Udon Thani gestohlen wurden. In Thailand sollen Archäologen jetzt die Herkunft bestimmen.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 3. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 17. September 2014.

Deutschland / Ausland:

Soviel Erdgas wie nie in Deutschland gebunkert

Bundeswehr fliegt 20 verwundete Soldaten aus Ukraine aus

Ärzte ohne Grenzen: Welt verliert Kampf gegen Ebola

Amnesty wirft IS "systematische ethnische Säuberung" im Irak vor

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Gesundheit & Pflege, Teil 2

Facebook  

Spruch der Woche  

Ein Intellektueller ist einer, der in eine Bibliothek geht, selbst wenn es nicht regnet.
(Andre Roussin, frz. Dramatiker, 1911-1987)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 11:32
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1004
Beiträge : 52570
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11234741

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Rechtsstreit gegen Andy Hall beginnt
03/09/2014
article thumbnail

Prachuap Khiri Khan - Der britische Aktivist Andy Hall steht seit 2. September vor Gericht. Ihm wird von einem Lebensmittelbetrieb in Prachuap Khiri Khan Verleumdung vorgeworfen. Der 34-Jährige erschien vor Gericht mit Beobachtern aus den Bot [ ... ]


General Prayuth: Kein Zeitrahmen
03/09/2014

Bangkok - Premierminister General Prayuth sagte am 2. September, dass die Regierung nicht unter dem Druck eines Zeitrahmens arbeite und auch nicht erlaube, dass solch ein Zeitrahmen ein Hindernis für die Mission werde. General Prayuth sagte,  [ ... ]


Protestmarsch unterbunden, Veranstaltung verboten
03/09/2014
article thumbnail

Surat Thani - Soldaten verhafteten am 2. September acht Mitglieder der Gruppierung Partnership of Engergy Reform (PER), die sich auf einem Protestmarsch in Surat Thani befanden. Am selben Tag wurde eine Veranstaltung verboten, die im Foreign Corre [ ... ]


Druck auf Polizei im Fall der kopflosen Wasserleichen nimmt zu
03/09/2014
article thumbnail

Pattaya - Auf einer Pressekonferenz gab Pol. Maj. Gen. Surapon, stellvertretender Leiter der Provincal Police Region 2, bekannt, dass man inzwischen von oberster Stelle aufgefordert worden sei, die Ermittlungen um den in der Nähe von Koh Larn gef [ ... ]


Sondereinheit der Armee bedroht
03/09/2014
article thumbnail

Nakhon Ratchasima - Soldaten der 2. Armee haben offenbar von einflussreichen Personen Drohungen erhalten, weil sie einige militärische Gebiete im Distrikt Pak Chong der Provinz Nakhon Ratchasima zurückforderten. Oberst Sommai Bussaba, Operat [ ... ]


Keesin-Familie aus Patong wurde Kaution gewährt
03/09/2014
article thumbnail

Phuket - Der ehemalige Bürgermeister von Patong, Pian Keesin, und zwei seiner Söhne sowie fünf weiteren Verdächtigen, die wegen ihrer mutmaßlichen Verbindungen zur Taximafia auf Phuket per Haftbefehl gesucht wurden, ist nach einigen Stunden i [ ... ]


Chinesische Reisegruppe beschwert sich über Sexshow-Abzocke
03/09/2014
article thumbnail

Pattaya - Am frühen Morgen wurden die Beamten der Tourist Police an ihrem mobilen Stützpunkt in der Walking Street von einer Gruppe chinesischer Touristen um Hilfe gebeten. Einer der Männer berichtete den Beamten, sie seien von einer Art Reisef [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Rechtsstreit gegen Andy Hall beginnt

PDFDruckenE-Mail

Prachuap Khiri Khan - Der britische Aktivist Andy Hall steht seit 2. September vor Gericht. Ihm wird von einem Lebensmittelbetrieb in Prachuap Khiri Khan Verleumdung vorgeworfen.

Der 34-Jährige erschien vor Gericht mit Beobachtern aus den Botschaften Großbritanniens, Australiens und Finnlands. Auch der 69 Jahre alte Kläger, Virat Piyapornpaiboon, 69, erschien vor Gericht. Er ist der Eigentümer von Natural Fruit Co. Ltd.

alt

Das Unternehmen gehört zu den zehn weltgrößten Exporteuren von eingelegten und in Dosen verpackten Ananas. Die Firma reichte im Jahre 2013 drei strafrechtliche und eine zivilrechtliche Klage gegen Hall ein.

Hintergrund ist, dass das Unternehmen Hall, der für eine finnische Menschenrechtsorganisation arbeitet, Verleumdung vorwirft. Der hatte in einem Interview mit dem Nachrichtensender Al Jazeera behauptet, dass in der thailändischen Lebensmittelindustrie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Daraufhin verlangte Natural Fruit Co. Ltd. 300 Millionen Baht Schadensersatz wegen Verleumdung und zog vor Gericht.

 

General Prayuth: Kein Zeitrahmen

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Premierminister General Prayuth sagte am 2. September, dass die Regierung nicht unter dem Druck eines Zeitrahmens arbeite und auch nicht erlaube, dass solch ein Zeitrahmen ein Hindernis für die Mission werde.

General Prayuth sagte, dass die Leute sich immer nach einem Zeitrahmen erkundigten, aber er, Prayuth, gar keinen habe.

Weiterhin erklärte General Prayuth, dass das Kriegsrecht zunächst weiterhin gelten müsse, um für Ruhe im Land zu sorgen.

   

Protestmarsch unterbunden, Veranstaltung verboten

PDFDruckenE-Mail

Surat Thani - Soldaten verhafteten am 2. September acht Mitglieder der Gruppierung Partnership of Engergy Reform (PER), die sich auf einem Protestmarsch in Surat Thani befanden. Am selben Tag wurde eine Veranstaltung verboten, die im Foreign Correspondents’ Club Bangkok stattfinden sollte.

Die PER-Mitglieder begannen ihren Marsch am 26. August, besuchten Koh Samui und Koh Phanganbeide Inseln liegen in der Nähe von Gebieten, in denen Erdöl vermutet wird. Nachdem die Gruppe aufs Festland zurückkehrte, wurden sie im Bezirk Don Sak von Soldaten in Gewahrsam genommen. Den acht Aktivisten wurde erklärt, sie verstießen gegen das Kriegsrecht. Sie wurden in ein Militärlager in Surat Thani gebracht.

alt

Ursprünglich begann der 950 Kilometer lange Marsch, der von Hat Yai nach Bangkok führen sollte, am 19. August. Doch schon gleich zu Beginn wurden 19 Aktivisten verhaftet.

Der Foreign Correspondents’ Club Bangkok (FCCT) plante für den 2. September eine Veranstaltung, die sich mit der thailändischen Gerichtsbarkeit nach dem Putsch auseinandersetzen sollte. Kurz vor Beginn erschien die Polizei und erklärte, die Veranstaltung verstoße gegen das Versammlungsverbot. Die Organisatoren sagten die Veranstaltung daraufhin ab.

 

Druck auf Polizei im Fall der kopflosen Wasserleichen nimmt zu

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Auf einer Pressekonferenz gab Pol. Maj. Gen. Surapon, stellvertretender Leiter der Provincal Police Region 2, bekannt, dass man inzwischen von oberster Stelle aufgefordert worden sei, die Ermittlungen um den in der Nähe von Koh Larn gefundenen Katamaran und die nicht weit davon im Wasser treibenden kopflosen Leichen (Wochenblitz berichtete: http://tinyurl.com/ltqfg3s und http://tinyurl.com/n4u26gp) mit Hochdruck in Bewegung zu bringen.

Pol. Maj. Gen. Surapons Vorgesetzter hatte beim letzten Statement mit der kühnen Behauptung geglänzt, dass die fehlenden Köpfe der Toten nicht unbedingt ein Beweis für ein Verbrechen sein müssten, denn schließlich könnten diese ja auch von Fischen gefressen worden sein.

alt

Der stellvertretende Leiter der Provincal Police Region 2 erklärte, dass man in engem Kontakt mit Herrn Joost G., dem belgischen Besitzer des Katamarans und Herrn Jörg Heiko H., dem deutschen Kapitän des Schiffes stehe. Allerdings befinde sich der Belgier zur Zeit nicht in Thailand, was die Untersuchung erschwere. Er werde jedoch in der kommenden Woche zu einem Gespräch auf der Polizeistation an der Beach Road erscheinen. Bisher wisse man von dem Kapitän, dass der Katamaran von Singapur aus durch vietnamesische und kambodschanische Gewässer bis zur Insel Koh Larn gelangt sei, wo er dann vor Anker gelegen habe, um auf eine Reparatur zu warten.

Pol. Maj. Gen. Surapon fügte hinzu, dass man zahlreiche Fingerabdrücke an Bord des Schiffes gefunden habe, die zur Zeit noch analysiert bzw. mit denen der gefundenen Leichen verglichen würden, um sicherzustellen, dass zwischen den Wasserleichen und dem Katamaran kein Zusammenhang bestehe. All diese Untersuchungen würden leider sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Das Marine Department vermutet angeblich, dass es sich bei den Toten um Personen handelt, die nicht aus der Gegend stammen und durch die Strömung zufälligerweise in die Nähe des Schiffes gelangt sind.

   

© 2014 - Wochenblitz.com