• Vanvara
  • Deutsch A1
Tiger bleiben vorerst im Tempel

Tiger bleiben vorerst im Tempel

Beamte haben am Freitag damit begonnen, die fast 150 Tiger zu erfassen, die von Mönchen in einem Tempel gehalten werden, der zum Mittelpunkt eines Streits über das Wohlergehen der Raubkatzen wurde.

mehr...
Unwetterwarnung für die Andamanenregion

Unwetterwarnung für die Andamanenregion

Das Meteorologische Amt auf Phuket hat gestern eine Unwetterwarnung herausgegeben, die mit orkanartigen Winden aus dem Osten schwere Regenfälle mit sich führt und es zu möglichen Überschwemmungen entlang der Andamanenküste kommen könnte.

mehr...
Sommersturm verursacht Chaos in Satthip

Sommersturm verursacht Chaos in Satthip

Ein aus China kommender Sommersturm erreichte gegen Nachmittag Chonburis Distrikt Sattahip und sorgte in zwei tiefer gelegenen Gemeinden nördlich der Innenstadt für massive Überschwemmungen.

mehr...
CP wird als Investor bei High-Speed Zug Projekt einsteigen

CP wird als Investor bei High-Speed Zug Projekt einsteigen

Die multinationale thailändische Unternehmensgruppe Charoen Pokphand (CP) sowie zwei Firmen aus Hongkong und China haben am Freitag bestätigt, sich als Investor am Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Bangkok—Pattaya—Rayong zu beteiligen.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen recht groß, dass du es falsch machst.
(Charles Kettering, amerikan. Ing., 1876-1958)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 08:15
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1104
Beiträge : 60212
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 14270272

Spezial  

Eaesy ABC

ASK Versicherung

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Anwohner in Satun gegen Tiefseehafen
25/04/2015
article thumbnail

Satun - Einwohner in Satun, die sich gegen den Bau des Tiefseehafens Pak Bara aussprechen, sagten, die Provinz sollte ein Tourismusziel bleiben. Wenn die Provinz zu einem Industriegebiet ausgebaut würde, sei das eine Bedrohung für das empfindlic [ ... ]


Taxifahrer sagen Streik ab
25/04/2015
article thumbnail

Bangkok - Die Taxifahrer am Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi haben ihren geplanten Streik abgesagt, weil die Behörden nachgaben. Die Fahrer von fünftürigen Taxi-Vans hatten mit einem dreitägigen Streik gedroht, weil die Behörden ihnen vor [ ... ]


58 Kambodschaner zum Preis von 2.200 Baht pro Person nach Thailand geschleust
25/04/2015
article thumbnail

Sra Kaew – Am Freitag, den 24. April 2015 gelang den Grenzbehörden in Zusammenarbeit mit der Armee und der Polizei ein Erfolg. Ein verdächtiger Pick Up mit Kennzeichen aus der Provinz Chonburi, sowie ein Minibus mit Bangkoker Nummernschild ver [ ... ]


Giftiger Einsatz an der Beach Road gegen pelzige Plagegeister
25/04/2015
article thumbnail

Pattaya - Die Rattenplage im Seebad hat in den letzten Jahren immer krassere Formen angenommen. Vor allem die Gegend an der Beach-Road Promenade, wo des Abends unzählige Touristen und Einheimische schlendernder Weise gigantische Mengen von Snacks [ ... ]


Vier Studenten sterben bei fatalem Verkehrsunfall
25/04/2015
article thumbnail

Samut Prakan - Am späten Abend des Donnerstags ereignete sich auf der Sri Waree Noi Road in der Gemeinde Srisa Jorakae Noi ein fataler Unfall zwischen einem Pkw und Lkw, bei dem vier Studenten von der Huachiew Chalermprakiet Universität im Distr [ ... ]


Tiger bleiben vorerst im Tempel
25/04/2015
article thumbnail

Bangkok/Kanchanaburi - Beamte haben am Freitag damit begonnen, die fast 150 Tiger zu erfassen, die von Mönchen in einem Tempel gehalten werden, der zum Mittelpunkt eines Streits über das Wohlergehen der Raubkatzen wurde. Der Tempel Wat Pa Lu [ ... ]


Unwetterwarnung für die Andamanenregion
25/04/2015
article thumbnail

Phuket - Das Meteorologische Amt auf Phuket hat gestern eine Warnung herausgegeben, da ein Unwetter mit orkanartigen Winden aus dem Osten schwere Regenfälle mit sich führt und es zu möglichen Überschwemmungen entlang der Andamanenküste kommen [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Anwohner in Satun gegen Tiefseehafen

PDFDruckenE-Mail

Satun - Einwohner in Satun, die sich gegen den Bau des Tiefseehafens Pak Bara aussprechen, sagten, die Provinz sollte ein Tourismusziel bleiben. Wenn die Provinz zu einem Industriegebiet ausgebaut würde, sei das eine Bedrohung für das empfindliche Ökosystem, das Reisende aus aller Welt anzieht.

„Satun kann außer einer Tourismusprovinz nichts sein“, sagte Somboon Khamhang, ein Einwohner und Vorsitzender der Gruppe Satun Development Watchdog.

„Die Einwohner von Satun müssen herausfinden, wie sie richtig mit dem Tourismus umgehen“, sagte er und fügte hinzu, dass die Provinz „kein weiteres Phuket, Khao Lak in Phangnga oder Ao Nang in Krabi sein wird, aber enormes Potential hat.“

Somboon äußerte sich auf einem Seminar, das im Bangkoker Kunst- und Kulturzentrum anlässlich der Ausstellung „Pak Bara Paradiso“ stattfand. Die Regierung hatte zuvor geäußert, Pläne weiterverfolgen zu wollen, die vorsehen, den Pak-Bara-Tiefseehafen zu bauen, der im Bezirk La-ngu entstehen sollausgerechnet im Naturschutzgebiet Petra Marine National Park.

Satun hat drei MeeresnationalparksThale Ban, Petra und Tarutao –, die für ein stetiges Einkommen durch den Tourismus sorgen.

Ein Sprecher der Provinzverwaltung sagte, dass das Einkommen der Provinz durch den Tourismus von zwei Millionen Baht im Jahre 2010 auf 6,3 Millionen Baht im Jahre 2013 anstieg. Vor fünf Jahren seien 690.000 Touristen in die Provinz gekommen, 2013 seien es 1,13 Millionen gewesen.

Der lokale Bootsführer, Kraiwat Chusakul, beschwerte sich, dass die Planungen für den Tiefseehafen nicht die Lebensart der Einwohner berücksichtige. Außerdem würde ein Hafen im Nationalpark Petra auch die anderen Nationalparks beeinträchtigen. Dort befinden sich Korallenriffe, geschützte Dugong, seltene Orchideen- und Krabbenarten.

Premierminister General Prayuth Chan-ocha hatte am 24. April in seiner wöchentlichen Fernsehsendung angekündigt, dass man mit dem Projekt fortfahren und den Anwohnern Schadensersatz anbieten werde.

 

Taxifahrer sagen Streik ab

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Die Taxifahrer am Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi haben ihren geplanten Streik abgesagt, weil die Behörden nachgaben.

Die Fahrer von fünftürigen Taxi-Vans hatten mit einem dreitägigen Streik gedroht, weil die Behörden ihnen vorschreiben wollten, dass sie pro Fahrt mehr als vier Passagiere transportieren sollen. Der Streik wurde abgesagt, nachdem Behörden nachgaben und erklärten, die Taxifahrer müssten nicht mehr als vier Passagiere befördern.

Diese Entscheidung, die den Streik von rund 1700 Taxifahrern abwendete, die von Freitag bis Sonntag streiken wollten, wurde bei einem Treffen zwischen Repräsentanten der Fahrer und Behörden erzielt. An dem Gespräch nahmen auch Mitarbeiter des Flughafens teil.

Alle Gesprächsteilnehmer stimmten überein, dass Taxen nicht mehr als vier Fahrgäste aufnehmen und die Taxifahrer daher nicht streiken müssten, sagte Dalat Assawawet, Vizechefin des Flughafens Suvarnabhumi.

Die Entscheidung sei aus Sicherheitsgründen getroffen worden, sagte sie, weil die Versicherungen der meisten Fahrer nur für vier Fahrgäste gelte.

Taxifahrerrepräsentant Pathawi Meerach war zufrieden. Er sagte, wenn eine Gruppe von mehr als vier Leuten komme, dann müssten sie mehrere Taxis nehmen.

   

Giftiger Einsatz an der Beach Road gegen pelzige Plagegeister

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Die Rattenplage im Seebad hat in den letzten Jahren immer krassere Formen angenommen. Vor allem die Gegend an der Beach-Road Promenade, wo des Abends unzählige Touristen und Einheimische schlendernder Weise gigantische Mengen von Snacks und Fastfood verzehren, hat sich zu einem Paradies für die gefräßigen, pelzigen Plagegeister entwickelt.

Nach Angaben von Anya Janthrakas, Leiter des Public Health and Environment Departments, ist die Rattenplage auf der Promenade zwischen der Beach Road/Soi 9 (Polizeistation) und Walking Street mit Abstand am schlimmsten. Problematisch gestaltet sich laut Herrn Anya in diesem Zusammenhang vor allem die mangelnde Kooperation der Betreiber zahlreicher Essensstände am Strand.

alt

"Leider halten sich erschreckend wenige Händler daran, die Essensreste nach dem Schließen ihrer Läden wie vorgeschrieben in einem der Müllcontainer an der Promenade zu entsorgen. Viele sind zu faul, ein paar Meter in die eine oder andere Richtung zu laufen und werfen die übrig gebliebenen Reste einfach an den Rand der Promenade ... was diese Gegend zu einem Paradies für Ratten macht. Das gleiche Problem ist der City Hall auch vom Bali Hai Pier zu genüge bekannt", sagte Herr Anya vor Journalisten.

Parallel zu den eher pessimistisch anmutenden Aussagen des Leiters des Public Health and Environment Departments, startete Vizebürgermeister Dr. Weerawat Khaki einen weiteren medienwirksam in Szene gesetzten Feldzug gegen die Plagegeister und ließ auffällig gekleidete Arbeiter des Sanitation Departments Unmengen von Rattengift entlang der Promenade verteilen. Dabei führte Dr. Weerawat persönlich Gespräche mit den Garküchenbetreibern und erklärte ihnen zum hundertsten Mal wie wichtig es sei, die hygienischen Vorschriften einzuhalten und Essensreste in den dafür vorgesehenen Containern zu entsorgen.

Ob seine Ermahnungen diesmal Gehör fanden, darf bezweifelt werden.

 

Vier Studenten sterben bei fatalem Verkehrsunfall

PDFDruckenE-Mail

Samut Prakan - Am späten Abend des Donnerstags ereignete sich auf der Sri Waree Noi Road in der Gemeinde Srisa Jorakae Noi ein fataler Unfall zwischen einem Pkw und Lkw, bei dem vier Studenten von der Huachiew Chalermprakiet Universität im Distrikt Bang Phli ums Leben kamen.

alt

Der Lkw-Fahrer Virat Nakklieng (45) sagte, dass ihm ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam, den Mittelstreifen in einer Kurve überquerte und seitlich in den Lastwagen prallte.

Herr Virat, der mit seiner Frau auf dem Weg nach Hause war, verständigte umgehend die Polizei, als er das völlig demolierte Fahrzeug sah, in dem sich vier Personen befanden.

Die Rettungskräfte konnten die vier jungen Männer im Alter zwischen 21 und 22 Jahren nicht mehr retten und nur noch die Leichen aus dem Wrack schneiden.

   

© 2015 - Wochenblitz.com