• Ist Thailand ein gescheiterter Staat?
Kriegsrecht bleibt

Kriegsrecht bleibt

Die Anzeichen verdichten sich, dass das Kriegsrecht in naher Zukunft nicht aufgehoben wird. Auch nach der Ernennung von General Prayuth Chan-ocha zum Premierminister wird das Kriegsrecht bestehen bleiben, sagte eine Sprecherin des National Council for Peace and Order (NCPO).

mehr...
Sek: "Abberufung von saudischem Diplomaten hat keine Auswirkungen auf Pilgerreisende"

Sek: "Abberufung von saudischem Diplomaten hat keine Auswirkungen auf Pilgerreisende"

Die überraschende Abberufung des saudischen Botschafters Abdalelah Alsheaiby aus Thailand belaste in keiner Weise die thailändisch-saudischen Beziehungen und habe auch keine Auswirkungen auf die bevorstehenden Pilgerreisen thailändischer Muslime nach Mekka, gab Sek Wanamethee, Sprecher des Außenministeriums auf einer Pressekonferenz…

mehr...
Waldführer opfert sich bei Wespenangriff

Waldführer opfert sich bei Wespenangriff

Verwandte und lokale Reiseveranstalter trauern um Herrn Hom Ruamjit, der sein Leben opferte, um Touristen vor Papierwespen zu schützen. Die Beerdigungszeremonie des 69-jährigen Waldführers begann am Donnerstag im Tempel Wat Dong Nong Ped der Provinz Chiang Rai.

mehr...
Teenager betätigen sich als Volontäre der Tourist-Police

Teenager betätigen sich als Volontäre der Tourist-Police

Ein neues Projekt der City Hall und der Tourist Police Region 2 soll Vorurteile und Barrieren aus dem Weg räumen, positives Denken fördern und Teenager ganz nebenbei noch für eine mögliche spätere Arbeit bei der Polizei begeistern.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 20. August steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 3. September 2014.

17.08.14: Grosse Rotary WM Nachlese mit Reiner Calmund

Deutschland / Ausland:

Gustl Mollath will Revision gegen Urteil erzwingen

Bizarrer Fall um zerstückelte Leiche in Dresden vor Gericht

Indischer Minister nennt Gruppenvergewaltigung "kleinen Vorfall"

Pentagon: IS weit gefährlicher als andere "Terrorgruppen"

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Gesundheit & Pflege, Teil 2

Facebook  

Spruch der Woche  

Probleme sind Gelegenheiten zu zeigen, was man kann.
(Duke Ellington, amerikan. Jazz-Musiker, 1899-1974)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

August 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 18:26
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 995
Beiträge : 52198
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11070459

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Kriegsrecht bleibt
23/08/2014
article thumbnail

Bangkok - Die Anzeichen verdichten sich, dass das Kriegsrecht in naher Zukunft nicht aufgehoben wird. Auch nach der Ernennung von General Prayuth Chan-ocha zum Premierminister wird das Kriegsrecht bestehen bleiben, sagte eine Sprecherin des Nation [ ... ]


Tempel mit Hubschrauberlandeplatz
23/08/2014
article thumbnail

Phetchabun - Soldaten und Förster begutachteten den Hubschrauberlandeplatz eines Tempels in der Provinz Phetchabun und stellten fest, dass dieser illegal in einem Nationalpark errichtet wurde. Der Hubschrauberlandeplatz des Waldtempels Pa Sam [ ... ]


Sek: "Abberufung von saudischem Diplomaten hat keine Auswirkungen auf Pilgerreisende"
23/08/2014
article thumbnail

Bangkok - Die überraschende Abberufung des saudischen Botschafters Abdalelah Alsheaiby aus Thailand belaste in keiner Weise die thailändisch-saudischen Beziehungen und habe auch keine Auswirkungen auf die bevorstehenden Pilgerreisen thailändisc [ ... ]


Waldführer opfert sich bei Wespenangriff
23/08/2014
article thumbnail

Chiang Rai - Verwandte und lokale Reiseveranstalter trauern um Herrn Hom Ruamjit, der sein Leben opferte, um Touristen vor Papierwespen zu schützen. Die Beerdigungszeremonie des 69-jährigen Waldführers begann am Donnerstag im Tempel Wat Dong No [ ... ]


Perverser "Bus-Onanist" von Passanten an Polizei übergeben
23/08/2014
article thumbnail

Bangkok - Couragierte Schüler sorgten dafür, dass ein Perverser, der in einem vollen Bus sein erigiertes Geschlechtsteil am Hinterteil eines 17-jährigen Jungen rieb, an der Flucht gehindert und an die Polizei übergeben wurde. Die ließ ihn nac [ ... ]


Teenager-Bande attackiert Wachmann ohne ersichtlichen Grund
23/08/2014
article thumbnail

Phuket - Die Polizei fahndet nach einer Bande von Jugendlichen, die in der vergangenen Nacht einen Wachmann des Villa Market in Cherng Talay mit einem Messer attackierten. Als die Polizei am Tatort eintraf, saß der 26-jährige Methee Yaemmen  [ ... ]


Teenager betätigen sich als Volontäre der Tourist-Police
23/08/2014
article thumbnail

Pattaya - Ein neues Projekt der City Hall und der Tourist Police Region 2 soll Vorurteile und Barrieren aus dem Weg räumen, positives Denken fördern und Teenager ganz nebenbei noch für eine mögliche spätere Arbeit bei der Polizei begeistern.  [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Kriegsrecht bleibt

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Die Anzeichen verdichten sich, dass das Kriegsrecht in naher Zukunft nicht aufgehoben wird. Auch nach der Ernennung von General Prayuth Chan-ocha zum Premierminister wird das Kriegsrecht bestehen bleiben, sagte eine Sprecherin des National Council for Peace and Order (NCPO).

Oberst Sirichan Ngathong sagte, man hoffe, dass das Kriegsrecht dabei helfen werde, das Land zu befrieden, es würde die neue Regierung auch nicht beim regieren behindern.

„Das Kriegsrecht hat keine Auswirkungen auf das tägliche Leben der Bürger“, sagte sie. „Und mehr Touristen sind nach Thailand gekommen. Der NCPO wird das Kriegsrecht für die öffentliche Ruhe und Ordnung aufrechterhalten.“

In seiner ersten TV-Ansprache nach Nominierung als Premierminister am Abend des 22. August, sagte General Prayuth, der seine Armeeuniform trug, dass alte Kräfte und einflussreiche Gruppen versuchten, den alten nicht funktionierenden Stand der Dinge wieder herzustellen. Er sagte, dass sie versuchten zurückzukommen und die Dinge wieder zurückdrehen wollten, indem sie soziale Bewegungen wie die Armen oder Bürger mit geringem Einkommen benutzten.

Der General wies darauf hin, dass sich die Dinge nach der Machtübernahme des NCPO besserten. „Die Leute konnten wegen der Demonstrationen und des Gebrauchs von Waffen nicht reisen, und der Konflikt war überall präsent. Jetzt ist das Land friedlich und die Ruhe wurde wieder hergestellt. Die Bürger achten das Gesetz.“

„Das Kriegsrecht hat keine Auswirkungen auf das tägliche Leben der Bürger“, sagte NCPO Sprecherin Oberst Sirichan Ngathong

„Das Kriegsrecht hat keine Auswirkungen auf das tägliche Leben der Bürger“, sagte NCPO Sprecherin Oberst Sirichan Ngathong

Unterdessen behauptete der Aktivist Srisuwan Janya am 22. August, dass die Nominierung General Prayuths als Premierminister von der Gesetzgebenden Versammlung (NLA) gegen die Übergangsverfassung verstößt.

Srisuwan verlangt vom Verfassungsgericht ein Urteil, ob die Nominierung Prayuths tatsächlich mit der Verfassung im Einklang steht. General Prayuth forderte er zum Rücktritt als Chef des NCPO auf. Er sagte, er könne nicht beide Positionen gleichzeitig innehaben.

Die Mitglieder der NLA hatten sich einstimmig für General Prayuth ausgesprochen, der noch vom König als Premierminister bestätigt werden muss. Das gilt als reine Formsache.

Der Verfassungsrechtler Srisuwan brachte eine Petition ein mit der Begründung, dass der Chef des NCPO nicht gleichzeitig Premierminister sein könne, denn das sei ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Er wies darauf hin, dass in der Übergangsverfassung die Möglichkeit besteht, dass der NCPO den Premierminister absetzt. Wenn General Prayuth beide Positionen innehat, müsse er sich demnach im Falle eines Falles selbst absetzen.

Srisuwan führte weiter aus, dass auch alle anderen Mitglieder des NCPO zurücktreten müssten, falls sie zu Ministern im noch zu bildenden Übergangskabinett ernannt werden.

 

Tempel mit Hubschrauberlandeplatz

PDFDruckenE-Mail

Phetchabun - Soldaten und Förster begutachteten den Hubschrauberlandeplatz eines Tempels in der Provinz Phetchabun und stellten fest, dass dieser illegal in einem Nationalpark errichtet wurde.

Der Hubschrauberlandeplatz des Waldtempels Pa Samyek liegt auf einem Gelände im Bezirk Nam Nao, und gehört eindeutig zu dem Nationalpark gleichen Namens. Das Gelände ist etwa ein Rai groß.

Der Abt des Tempels, Phra Kasame Arjinnasilo, ist der Presse wohlbekannt. Er wurde „berühmt“, weil Fotos kursierten, die ihn zeigen, wie er ein Bein auf den Tisch legte während Vorbereitungen zum Essen stattfanden, oder er nach Stühlen trat.

Ein Mitglied des Ordens erklärte, dass Phra Kasame schlecht werde, wenn er mit dem Auto fahre. Daher wurde der Hubschrauberlandeplatz gebaut, damit es dem Abt möglich ist, mit dem Helikopter zu fliegen. Die Reisen führten ihn zu Arztbesuchen in eine Klinik, rund 100 Kilometer vom Tempel entfernt.

   

Sek: "Abberufung von saudischem Diplomaten hat keine Auswirkungen auf Pilgerreisende"

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Die überraschende Abberufung des saudischen Botschafters Abdalelah Alsheaiby aus Thailand belaste in keiner Weise die thailändisch-saudischen Beziehungen und habe auch keine Auswirkungen auf die bevorstehenden Pilgerreisen thailändischer Muslime nach Mekka, gab Sek Wanamethee, Sprecher des Außenministeriums auf einer Pressekonferenz bekannt.

alt

Herr Sek betonte, dass die saudische Regierung auch dieses Jahr einer Quote von 10.400 muslimischen Besuchern aus Thailand zugestimmt habe, die zum diesjährigen Haddsch am 1. Oktober nach Mekka reisen werden.

Thailändische Medien vermuten jedoch, dass die seit der nicht aufgeklärten Ermordung eines saudischen Geschäftsmanns vor 24 Jahren in Thailand angeschlagenen Beziehungen zwischen den beiden Ländern durch eine bestimmte Entscheidung des Nationalen Rats zur Erhaltung von Frieden und Ordnung (NCPO) einen neuen Tiefpunkt erreicht haben. Dabei geht es angeblich um die Ernennung von Gen. Somjate Boonthanom als Mitglied der Gesetzgebenden Nationalversammlung (NLA). Dummerweise ist der ehemalige Senator nämlich auch der Bruder von Pol. Lt. Gen. Somkid Boonthanom, der wiederum bei den Ermittlungen um die Ermordung des saudischen Geschäftsmanns als Hauptverdächtiger galt.

 

Waldführer opfert sich bei Wespenangriff

PDFDruckenE-Mail

Chiang Rai - Verwandte und lokale Reiseveranstalter trauern um Herrn Hom Ruamjit, der sein Leben opferte, um Touristen vor Papierwespen zu schützen. Die Beerdigungszeremonie des 69-jährigen Waldführers begann am Donnerstag im Tempel Wat Dong Nong Ped der Provinz Chiang Rai.

alt

Der ältere Mann aus einem Dorf im Distrikt Muang, starb am vergangenen Dienstag im Prachanugroh Hospital. Er wurde bei einer Wandertour von einem Schwarm Papierwespen attackiert und erlitt unzählige Stiche auf seinem Körper. Die sechs ausländischen Touristen, die Herr Hom durch den Wald führte, wollten ihm helfen. Aber er schrie sie an, wegzurennen um ihr eigenes Leben zu retten.

Seine Wandergruppe ging nichts ahnend durch einen Bereich, in dem offenbar einige Sammler ein großes Papierwespennest zerstörten und es ohne jegliche Warnhinweise zurückließen.

Onkel Hom, wie er von seinen Freunden genannt wurde, hat sich mehr Sorgen um seine Kunden gemacht, die auch ein paar Stiche abbekamen, als um sich selbst. Die Touristen haben ihn im Krankenhaus besucht und ihn für seine Heldentat gelobt, bevor sie Thailand verließen.

Herr Hom hatte zwei Jahrzehnte als Waldführer gearbeitet. Seine Beerdigung war am Freitag.

   

© 2014 - Wochenblitz.com