• Vanvara
  • Deutsch A1
Premierminister spendet 100.000 Baht für Erdbebenopfer in Nepal

Premierminister spendet 100.000 Baht für Erdbebenopfer in Nepal

Um die thailändische Bevölkerung zu Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal zu bewegen, entschied sich Premierminister Prayut Chan-o-cha als einer der ersten Spender eine Summe von 100.000 Baht (etwa 2.800 Euro) auf das neu von der Regierung eingerichtete Spendenkonto mit dem…

mehr...
Viel versprechende Quarz und Eisenerzvorkommen auf Grundstücken des Militärs

Viel versprechende Quarz und Eisenerzvorkommen auf Grundstücken des Militärs

Das Department für Industrie und Bergbau wird im nächsten Monat Probebohrungen auf Grundstücken des Militärs durchführen, auf denen es nach ersten Studien versprechende Quarz und Eisenerzvorkommen geben soll.

mehr...
Behörden beschlagnahmen drei Tonnen illegal geschmuggeltes Elfenbein

Behörden beschlagnahmen drei Tonnen illegal geschmuggeltes Elfenbein

Beamte der Zollbehörde Chonburi beschlagnahmten in Thailands größtem Überseehafen drei Tonnen aus Kenia kommendes Elfenbein im Wert von etwa 200 Millionen Baht (etwa 5,65 Millionen Euro).

mehr...
Bangkoker Verkehr nach Sommersturm fast lahmgelegt

Bangkoker Verkehr nach Sommersturm fast lahmgelegt

Ein tropisches Gewitter hatte am Montagnachmittag ein Chaos in der Hauptstadt Thailands angerichtet und den Verkehr fast zum erliegen gebracht.

mehr...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2010 JoomlaWorks, a business unit of Nuevvo Webware Ltd.
  • deutsches Eck - Pub & Resturant
  • Rechtsanwalt Marcus Scholz

Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Wenn du etwas so machst, wie du es seit zehn Jahren gemacht hast, dann sind die Chancen recht groß, dass du es falsch machst.
(Charles Kettering, amerikan. Ing., 1876-1958)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 10:45
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1104
Beiträge : 60299
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 14297718

Spezial  

Eaesy ABC

ASK Versicherung

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Politiker können Wahldatum nicht ändern
28/04/2015
article thumbnail

Thailand - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte, dass die Wahlen nächstes Jahr stattfinden und nicht, wie von einigen Politikern vorgeschlagen, weiter verschoben werden. Bei dieser Gelegenheit äußerte er sich auch wieder einmal über [ ... ]


Parteien bekommen Verfassungsentwurf
28/04/2015
article thumbnail

Bangkok - Der Verfassungsentwurf wurde am Montag den Parteien überreicht, allerdings mit der Maßgabe, dass sie über die geplante Verfassung nicht debattieren dürfen. Der Nationale Reformrat beendete unterdessen seine einwöchige Debatte ü [ ... ]


Peace TV sendet nicht mehr
28/04/2015
article thumbnail

Thailand - Die Regulierungsbehörde NBTC hat die Lizenz für den Satellitenkanal Peace TV zurückgezogen, weil, so die offizielle Begründung, der Sender Inhalte sendete, die zu Unruhen führen könnten. Der Fernsehsender sei geschlossen  [ ... ]


Premierminister spendet 100.000 Baht für Erdbebenopfer in Nepal
28/04/2015
article thumbnail

Bangkok - Um die thailändische Bevölkerung zu Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal zu bewegen, entschied sich Premierminister Prayut Chan-o-cha, der bekanntermaßen nicht als Mann großer blumiger Worte gilt, für eine sehr deutliche unmissve [ ... ]


Spendenzentren für Nepal auf Phuket eingerichtet
28/04/2015
article thumbnail

Phuket - Ein Netzwerk von Spendenzentren wurde auf der Inselprovinz Phuket eingerichtet, das den Opfern des Erdbebens in Nepal helfen soll. Spenden können in der Provinzhalle von Phuket Stadt, dem Roten Kreuz am Saphan Hin und allen Regierungsste [ ... ]


Messerschwingender betrunkener Finne zusammengeschlagen
28/04/2015
article thumbnail

Pattaya/Jomtien - Am frühen Morgen wurden Polizei und Rettungsdienst zu einer Bar nahe des Rompho Marktes in Jomtien gerufen, wo ein 40-jähriger Finne zusammengeschlagen wurde, der angeblich in betrunkenem Zustand mit einem Messer in der Bar her [ ... ]


Vielversprechende Quarz- und Eisenerzvorkommen auf Grundstücken des Militärs
28/04/2015
article thumbnail

Bangkok - Das Department für Industrie und Bergbau wird im nächsten Monat Probebohrungen auf Grundstücken des Militärs durchführen, auf denen es nach ersten Studien vielversprechende Quarz und Eisenerzvorkommen geben soll. Generaldirektor [ ... ]


Weitere Artikel

Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Politiker können Wahldatum nicht ändern

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte, dass die Wahlen nächstes Jahr stattfinden und nicht, wie von einigen Politikern vorgeschlagen, weiter verschoben werden. Bei dieser Gelegenheit äußerte er sich auch wieder einmal über die Presse.

Mehrere Politiker des gesamten politischen Spektrums hatten vorgeschlagen, die Wahlen zu verschieben, weil die neue Verfassung, so wie sie jetzt vorliege, keine Grundlage für Wahlen sein könne.

„Wer hat das gesagt? Welche Macht haben Politiker das zu machen“, sagte General Prayuth zu einem Reporter, der ihn bat, sich zu den Bedenken der Politiker zu äußern.

Laut Zeitplan des Nationalen Rats für Ruhe und Ordnung (NCPO) soll der Verfassungsentwurf Anfang August fertig sein. Die Verfassung soll Anfang September in Kraft treten. Im Februar 2016 könnte es Wahlen geben.

alt

Über die Medien

Während der Pressekonferenz äußerte sich General Prayuth über die Medien: „Die Medien müssen gut schreiben. Ich werde ein Auge drauf haben, was Sie schreiben. Sie verstehen, wenn ich mit Ihnen rede, aber wenn Sie schreiben, kommt etwas anderes dabei heraus. Sie sind alle Genies. Sie schlagen vor, dass ich dieses oder jenes Problem löse. Was für einen professionellen Hintergrund haben Sie? Ich frage Sie. Diese Leute, die mich kritisieren, haben die jemals etwas Erfolgreiches getan? Oder sind Sie nur gut in der Zeitungsarbeit, weil sie das seit ihrem Babyalter gemacht haben? Sie kritisieren die Regierung dauernd. Aber das ist eine Regierung, die die Macht ergriff. Kritisieren Sie mich nicht wie eine normale Regierung. Das können Sie nicht. Wir machen alles für Sie. Wir lösen alles. Aber Sie kritisieren mich trotzdem. Was zum Teufel ist los mit Ihnen? Bin ich zu nett? Ich weiß es nicht.“

General Prayuth im Wald

Der General äußerte sich auch über den neuen Hintergrund während seiner wöchentlichen TV-Ansprache: „Ich will die Nachricht übermitteln, dass Wälder schön sind. Thailand sollte seine Wälder erhalten. Denken Sie nach, denken Sie nach! Ich möchte, dass Leute sehen, dass Thailand schöne Wälder hat, dass wir eine ordentliche Gesellschaft haben. Oder wollen Sie, dass ich etwas Schlechtes als Hintergrund wähle? Wollen Sie das etwa?“

 

Parteien bekommen Verfassungsentwurf

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Der Verfassungsentwurf wurde am Montag den Parteien überreicht, allerdings mit der Maßgabe, dass sie über die geplante Verfassung nicht debattieren dürfen.

Der Nationale Reformrat beendete unterdessen seine einwöchige Debatte über die neue Verfassung. Danach wurde der Verfassungsentwurf an den Nationalen Rat für Ruhe und Ordnung (NCPO), das Kabinett und die Parteien überreicht.

Zwar wurde das Kriegsrecht am 1. April aufgehoben, nach wie vor besteht aber ein Versammlungsverbot. Das gilt auch dann, wenn man sich zusammenfinden will, um über die neue Verfassung zu diskutieren.

alt

„Wenn sie wirklich Ansichten von Parteien haben wollen, dann sollte der NCPO das Versammlungsverbot für Parteien aufheben oder lockern“, sagte Chamni Sakdiset von der Demokratischen Partei. In der jetzigen Situation sei es nur möglich, Ansichten von Parteivorsitzenden oder Generalsekretären zu erhalten, nicht aber von allen Mitgliedern einer Partei.

Die Phuea Thai Party äußerte sich ähnlich. Der stellvertretende Generalsekretär der Partei, Chavalit Vichayasut, sagte: „Es wäre eine gute Sache, wenn jeder in der Partei seine Ansichten äußern könnte.“

General Lertrat Rattanvanich, ein Sprecher des Verfassungskomitees, sagte, es gäbe für Parteimitglieder keinen Grund zur Diskussion, weil sie ihre Meinung über die Verfassung den Medien mitteilten.

   

Peace TV sendet nicht mehr

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Regulierungsbehörde NBTC hat die Lizenz für den Satellitenkanal Peace TV zurückgezogen, weil, so die offizielle Begründung, der Sender Inhalte sendete, die zu Unruhen führen könnten.

alt

Der Fernsehsender sei geschlossen worden, erklärte Oberst Natee Sukonrat, Vorsitzender des Sendekomitees der NBTC.

Der Rothemdensender musste bereits zwischen dem 10. und 17. April sein Programm unterbrechen, weil der NBTC behauptete, die Inhalte könnten zu Konflikten führen.

Nattawut Saikuar, einer der Rothemdenanführer sagte, man werde prüfen, ob man gegen die Entscheidung Beschwerde einlege. Er fügte hinzu, dass die Schließung des Senders zeige, dass die Leute an der Macht keine anderen Meinungen hören wollten.

 

Premierminister spendet 100.000 Baht für Erdbebenopfer in Nepal

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Um die thailändische Bevölkerung zu Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal zu bewegen, entschied sich Premierminister Prayut Chan-o-cha, der bekanntermaßen nicht als Mann großer blumiger Worte gilt, für eine sehr deutliche unmissverständliche Vorgehensweise: Er überwies als einer der ersten Spender eine Summe von 100.000 Baht (etwa 2.800 Euro) auf das neu von der Regierung eingerichtete Spendenkonto mit dem Namen "Thai-Herzen für Nepal".

alt

Der stellvertretende Regierungssprecher Maj. Gen. Sansern Kaewkamnerd verkündete, dass der Premierminister mit seiner privaten Spende ein klares Zeichen setzen wolle und die Bevölkerung bitte, seinem Beispiel zu folgen.

"Die Nummer des Bankkontos bei der Krung Thai Bank, Niederlassung Government House ist 067-10330-6. Neben dem Weg über die Bank können Spenden auch in allen 7-Eleven Geschäften eingezahlt werden. Die Höhe der bisher gesammelten Spenden werden wir jeden Tag um 17:00 Uhr bekannt geben", sagte Maj. Gen. Sansern.

   

© 2015 - Wochenblitz.com