Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 2. September steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 16. September 2015.

Deutschland / Ausland:

Mehr als 2200 Flüchtlinge treffen in Bayern ein

Bayerns Innenminister nach Gebrauch des Wortes "Neger" in der Kritik

IS-Miliz sprengt Baal-Tempel in Palmyra vollständig in die Luft

Die Folgen von Torschlusspanik und Sogwirkung

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Ein Tag der Freude für misshandelte Kinder

Als Senior in Thailand - Sprache

Facebook  

Spruch der Woche  

Schließlich glauben noch viele Amerikaner daran, dass Volkswagen von Zwergen im Schwarzwald handgefertigt werden.
(Ein dt. Montageleiter im VW-Werk New Stanton/USA)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

September 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 08:30
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1155
Beiträge : 64441
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 16213229

Spezial  

Eaesy ABC

Bangkok Escort

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Travel Service Bangkok
  • Als Senior in Thailand
  • Phom Rak Khun
  • German-Thai Group
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst
04/09/2015
article thumbnail

Bangkok - Ein chinesisches Trio von Taschendieben ist am Suvarnabhumi Flughafen festgenommen worden, die Jagd auf Alleinreisende machten, berichtet [ ... ]


Umstrittener Verfassungsentwurf
03/09/2015
article thumbnail

Bangkok - Das Nationale Reformkomitee (NRC) wird am Sonntag über die neue Verfassung abstimmen, die auch in eigenen Reihen umstritten ist. Politik [ ... ]


Bangkoker Stadtverwaltung verteidigt teure Verkehrsleitkegel
03/09/2015
article thumbnail

Bangkok - Nachdem die Bangkoker Stadtverwaltung (BMA) erklären musste, weshalb sie 4-Terrabyte-Festplatten zu einem Stückpreis von 800.000 Baht k [ ... ]


Thai AirAsia kündigt Direktflüge zwischen U-Tapao und China an
03/09/2015
article thumbnail

Bangkok/Rayong - Auf einer Pressekonferenz gab der Geschäftsführer von Thai AirAsia bekannt, dass die Fluggesellschaft vom 25. und 26. September  [ ... ]


Weitere Artikel

Bangkok Lokales

Chinesische Taschendiebe am Suvarnabhumi Flughafen gefasst

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Ein chinesisches Trio von Taschendieben ist am Suvarnabhumi Flughafen festgenommen worden, die Jagd auf Alleinreisende machten, berichtete die Polizei. Die drei Männer, Feng Huafeng (31), Liu Xiaocheng (28) und Bai Shengming (34), wurden am Mittwoch im Erdgeschoss der Airport-Link-Station am Flughafen gefasst, sagte Polizeioberst Archayon  Kraithong, stellvertretender Kommandeur der Tourist Police Division.

alt

Das Trio gehört einer Bande von sechs Leuten an, die wegen Diebstählen am Flughafen auf Haftbefehl gesucht wurden. Die Polizei beschlagnahmte verschiedene Fremdwährungen im Wert von rund 180.000 Baht, drei Kreditkarten, mehrere Smartphones und eine Brieftasche.

Polizeioberst Archayon sagte, ein schwedischer Reisender hatte eine Anzeige bei der Polizei am Flughafen erstattet. Ihm wurde am 28. August die Brieftasche mit Bargeld in Höhe 20.000 Baht und einer Kreditkarte am Airport Link gestohlen.

Aufnahmen von Überwachungs-Kameras hatten Ermittler schließlich auf die Spur der Täter geführt. Auf den Videos sind sechs Chinesen zu sehen, die sich überwiegend Alleinreisende als ihre Opfer aussuchten.

Die drei verhafteten Chinesen hatten bei ihrer Festnahme zunächst alles abgestritten, aber in ihrer Hotelunterkunft wurden einige gestohlene Wertsachen sichergestellt, darunter auch die Brieftasche des Schweden. Die Polizei fahndet derzeit nach den drei anderen Bandenmitgliedern.

 

Umstrittener Verfassungsentwurf

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Das Nationale Reformkomitee (NRC) wird am Sonntag über die neue Verfassung abstimmen, die auch in eigenen Reihen umstritten ist. Politikern ist nicht erlaubt, öffentliche Stellungnahmen abzugeben.

Rothemden-Führer Natthawut Saikua wurde am Mittwoch gewarnt, dass womöglich seine hinterlegte Kaution verfällt, wenn er sich weiterhin öffentlich negativ über den Verfassungsentwurf äußert.

Gedroht hatte Seera Janjakha ein Mitglied des NRC. Er sagte, dass Natthawut womöglich vergessen habe, dass er auf Kaution auf freiem Fuß sei. Seera sagte auch, dass es jedem, dem die Verfassung nicht gefalle, freistehe, aus Thailand auszuwandern.

alt

Personen, die den Verfassungsentwurf öffentlich begrüßen, müssen nicht mit Drohungen rechnen. Der ehemalige PDRC-Vorsitzende Sutphep Thaugsuban hatte sich zuvor im Namen seiner Stiftung Mass People for National Reform positiv über den Verfassungsentwurf geäußert. Seera bedankte sich daraufhin für Sutheps politischen Standpunkt.

Premierminister General Prayuth Chan-ocha sagte den NRC-Mitgliedern, dass es ihnen überlassen bleibe, ob sie für oder gegen die neue Verfassung stimmten. Sie sollten sich aber im klaren darüber sein, welche Konsequenzen ihre Stimme habe, fügte er hinzu.

Falls die Verfassung angenommen wird, soll es Anfang kommenden Jahres einen Volksentscheid geben. Falls das NRC die Verfassung aber ablehnt, muss laut Übergangsverfassung ein komplett neuer Verfassungsentwurf ausgearbeitet werden.

Wenn die neue Verfassung angenommen werden soll, wird eine einfache Mehrheit benötigt. Zurzeit sitzen im Reformrat 247 Personen. NRC-Mitglied Amorn Wanichwiwat sagte, knapp 130 Mitglieder könnten die Verfassung womöglich ablehnen.

 

Bangkoker Stadtverwaltung verteidigt teure Verkehrsleitkegel

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Nachdem die Bangkoker Stadtverwaltung (BMA) erklären musste, weshalb sie 4-Terrabyte-Festplatten zu einem Stückpreis von 800.000 Baht kaufte, musste sie jetzt erklären, weshalb angeschaffte Verkehrshütchen pro Stück über 3000 Baht kosteten.

alt

Der Direktor des Amtes für Transport und Verkehr, Thaweesak Lertpraphan, sagte, dass es sich nicht um Kegel im eigentlichen Sinn handle, sondern um Pfosten. Diese seien aus Polyurethan hergestellt und daher teuer. Die Pfosten würden laut Website der amerikanischen Herstellerfirma 4600 Baht pro Stück kosten. Der BMA gelang es aber, die Pfosten für 3200 Baht pro Stück zu importieren. In dem Preis seien die Kosten für die Aufstellung und die Mehrwertsteuer bereits enthalten.

Da die Pfosten aus Polyurethan hergestellt sind, hätten sie eine lange Lebensdauer Sie seien außerdem flexibel und könnten einen Zusammenstoß mit einem Fahrzeug widerstehen. Diese Pfosten seien für Auto- und Motorradfahrer im Falle eines Unfalls weitaus ungefährlicher als herkömmliche Betonabsperrungen.

Thaweesak wies darauf hin, dass die zum Vergleich herangezogenen Verkehrsleitkegel aus Plastik zu einem Stückpreis von ein paar Hundert Baht keineswegs mit den von der BMA angeschafften Polyurethan-Pfosten zu vergleichen seien.

   

Thai AirAsia kündigt Direktflüge zwischen U-Tapao und China an

PDFDruckenE-Mail

Bangkok/Rayong - Auf einer Pressekonferenz gab der Geschäftsführer von Thai AirAsia bekannt, dass die Fluggesellschaft vom 25. und 26. September an Direktflüge zwischen dem internationalen Flughafen U-Tapao (Rayong's Distrikt Ban Chang) und den beiden chinesischen Städten Nanning und Nanchang anbieten werde.

Die beiden neuen Routen seien der Startschuss zum Ausbau eines internationalen größeren Netzwerks in dessen Mittelpunkt der expandierende Ostküstenflughafen U-Tapao stehe. China werde beim Ausbau dieses Netzwerks eine zentrale Rolle spielen, daher habe man auch zwei chinesische Städte ausgesucht, aus deren Umfeld ohnehin schon viele Menschen nach Thailand reisen würden, sagte Herr Tassapon Bijleveld vor Reportern.

alt

Der Geschäftsführer fügte hinzu, er sei fest davon überzeugt, dass allein schon die zusätzlichen beiden Verbindungen nach Nanning (vier Flüge pro Woche) und Nanchang (drei Flüge pro Woche) für einen "ordentlichen Schub" chinesischer Touristen nach Pattaya sorgen werden. "Außerdem bietet sich auch thailändischen Reisenden auf diese Weise eine preiswerte Möglichkeit zwei faszinierende und interessante Städte in China als Urlaubs-Location zu erkunden", sagte Herr Tassapon.

Nanning ist die Hauptstadt des Autonomen Gebietes Guangxi der Zhuang-Nationalität im Süden Chinas (https://de.wikipedia.org/wiki/Nanning). Nanchang ist die Hauptstadt der Provinz Jiangxi im Südosten Chinas (https://de.wikipedia.org/wiki/Nanchang).

AirAsia Malaysia hatte bereits im Mai dieses Jahres die Entscheidung getroffen, ab Juni 2015 Flüge zwischen Kuala Lumpur und U-Tapao anzubieten, um langfristig von U-Tapao aus ein breites Streckennetz innerhalb der ASEAN-Gemeinschaft und China aufzubauen zu können.

 

Mann springt vor Zug

PDFDruckenE-Mail

Bangkok - Ein 66-jähriger Thailänder wurde am frühen Morgen des Mittwochs in Ratchathewi von einem Zug überfahren. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann sich selbst umbringen wollte.

Pana Chankaen, ein Wachmann der Bahngesellschaft, hatte den Mann gesehen. Er saß von 02.30 bis um etwa 03.45 Uhr am Bahnhof auf einer Bank. Als sich ein Schnellzug aus Sila-at in Richtung Bangkok dem Bahnhof näherte, stand der Mann plötzlich auf und sprang auf die Gleise.

alt

Rettungskräfte der Por Teck Tueng Stiftung und Ärzte aus Vajira Hospital konnten dem Mann nicht mehr helfen. Sie fanden einen Personalausweis, die Telefonnummer eines Verwandten und eine Arztrechnung aus dem Police General Hospital von über 13.000 Baht.

Polizeibeamte hatten die 57-jährige Ehefrau von Manachai Ngamwuthipong über das tragische Ableben ihres Mannes aufgeklärt. Sie sagte unter Tränen, dass ihr Mann an Leberkrebs litt und am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen worden ist.

Herr Manachai ist am Mittwoch gegen etwa zwei Uhr nachts aus dem Haus gegangen. Er wollte einen Freund besuchen gehen, sagte die Ehefrau.

   

Seite 1 von 1342

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2015 - Wochenblitz.com