Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 21. Januar steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 4. Februar 2015.

Valentinstag im Deutschen Eck, Bangkok

Thailändische und DE/CH/AT Feiertage 2015

35 QM Wohnung im 11 Stock Lumpini Ville On Nut zu vermieten

Deutschland / Ausland:

Zahl der Flug-Zwischenfälle 2014 auf Fünf-Jahres-Hoch

Weniger Zulauf für Pegida

New York vor "einem der schlimmsten Schneestürme der Geschichte"

Euro nach Griechenland-Wahl kurzzeitig auf Elf-Jahres-Tief

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Verwaltungsstruktur in Thailand

Als Senior in Thailand: Rente & Geldgeschichten, Teil 2

Facebook  

Spruch der Woche  

Die Geizigen sind den Bienen zu vergleichen;
sie arbeiten, als ob sie ewig leben würden.
(Demokrit, gr. Philosoph, 460-370 v. Chr.)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Januar 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 15:22
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1072
Beiträge : 57316
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 13138377

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • iSanook Residences
  • Als Senior in Thailand
  • Bumrungrad Hospital
  • Travel Service Bangkok
  • Munich Dental Clinic
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Schäfers Reise
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Old German Beerhouse
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Sieben Inder wegen des Verdachts auf Overstay festgenommen
26/01/2015
article thumbnail

Pattaya - Beamte der Polizeistation Banglamung wurden am Nachmittag zu einem Apartmenthaus an der Sukhumvit Road, Soi 59 gerufen, um eine Gruppe vo [ ... ]


Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall mit Highspeed-Motorrad
26/01/2015
article thumbnail

Pattaya - Gegen 03:30 Uhr morgens wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Motorradunfall vor dem Orchid Garden Home Village in der Thepprasit Ro [ ... ]


Betrunkener Norweger der mutwilligen Beschädigung eines ATMs beschuldigt
26/01/2015

Pattaya/Jomtien - Gegen Abend wurden Beamte der Polizeistation Dongtan von einem Pfannkuchenverkäufer zu einem Geldautomaten der Siam Commercial B [ ... ]


Family Mart Angestellte wegen bösem Facebook-Post zusammengeschlagen
26/01/2015
article thumbnail

Pattaya - Gegen Abend wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Family Mart in die Soi Arunothai gerufen, wo eine 20-jährige Angestellte aus dem  [ ... ]


Weitere Artikel

Neue Maßnahmen zum Schutz gegen Kindesmissbrauch geplant

Neue Maßnahmen zum Schutz gegen Kindesmissbrauch geplant

PDFDruckenE-Mail

Pattaya - Auf einer groß angelegten mehrtägigen Konferenz im Diana Garden Resort & Hotel in Nord Pattaya trafen sich Lokalpolitiker, Beamte, Sozialarbeiter und Vertreter von Kinderschutz-Organisationen, um über eine Verbesserung der Maßnahmen zum Schutz gegen Ausbeutung, Handel und Missbrauch benachteiligter Kinder an der Ostküste zu diskutieren.

alt

Damit das von Chonburis stellvertretendem Gouverneur Pornchai Kwansakhul geleitete Symposium so kompetent wie möglich gestaltet werden konnte, waren Vertreter der Einrichtungen eingeladen worden, die mit dem leidigen Thema am meisten zu tun haben:

• Ministry of Social Development and Human Stability’s Welfare Promotion

• Bureau of Child Promotion and Protection, Chonburi

• Child and Women Protection Unit, Banglamung,

Chonburi Immigration Bureau, Jomtien

• Social Welfare Department, Pattaya

ECPAT International, Bangkok

Schulen aus Pattaya und Banglamung

Ein Vortrag von Frau Supatcha Suthipon, Direktorin des Bureau of Child Promotion and Protection in Chonburi belegte, dass benachteiligte Kinder von Obdachlosen oder aus zerrütteten Familien besonders gern von Menschenhändlern als Opfer anvisiert würden, da es nicht so schnell auffalle, wenn sie verschwunden seien. Außerdem könne man sie schneller gefügig machen, da Drogen, Prostitution und Gewalt aufgrund der Lebensweise ihrer Eltern nichts ungewöhnliches für sie sei und sie sich schneller ihrem Schicksal ergeben würden

alt

Vertreter der Kinderschutz-Organisation ECPAT International stellten ein System vor, dass sich angeblich in anderen Ländern schon bewährt habe und mit einer speziellen Datenbank arbeitet, die allen beteiligten Einrichtungen zugänglich ist und in der die Kinder von potentiell gefährdeten Familien zu ihrem eigenen Schutz registriert werden, um sie besser überwachen zu können.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass nur eine bessere Überwachung zum Erfolg führen könne, denn wenn man erst warte bis die Kinder verschwunden seien, sei es in der Regel zu spät, da sie häufig an dubiose Orte verschleppt würden, wo man sie niemals wieder finde.

© 2015 - Wochenblitz.com