Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 1. Oktober steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 15. Oktober 2014.

Deutsches Eck: Eröffnungsparty voller Erfolg

Parenting Tips: How to Talk to Your Kids About Sex

An educational event about improving the way we age

Deutschland / Ausland:

BGH: Keine Zusatzleistung bei Flugverspätung über Ausgleich hinaus

Aktivisten protestieren vor Umweltministerium gegen Fracking

Philippinisches Paar wegen Tierquälerei für Sexvideos verurteilt

Obama feiert "historisches" Sicherheitsabkommen mit Afghanistan

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Als Senior in Thailand - Essen, Teil 2

Facebook  

Spruch der Woche  

Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel Ärger erspart bleiben.
(Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v.Chr.)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

Oktober 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 05:19
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1017
Beiträge : 53541
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 11599182

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Als Senior in Thailand
  • White Card Asia
  • Hotel TIP Thailand
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Polizeibeamte jagen Halter von Gibbon
02/10/2014
article thumbnail

Krabi - Nachdem ein Video eines Touristen auf Facebook hochgeladen wurde, auf dem der Tierhalter eines Gibbon zu sehen ist, wie er das unter Naturs [ ... ]


Australier nach Balkonsturz ernsthaft verletzt
02/10/2014
article thumbnail

Phuket - Ein australischer Tourist hatte sich in der vergangenen Nacht nach einem Sturz von einem Balkon aus dem ersten Stockwerk des Phuket Gracel [ ... ]


Leiche eines US-Amerikaners von Passanten entdeckt
02/10/2014

Phuket - Die Leiche eines 30 Jahre alten Amerikaners wurde am Wochenende von Passanten auf einer Strasse von Phuket aufgefunden, die keine offensic [ ... ]


Verurteilte Taxifahrer auf Phuket könnten wieder zurückkehren
01/10/2014
article thumbnail

Phuket - Die Land- und Transport-Behörde auf Phuket (PLTO) bestätigte, dass Taxifahrer aus Phuket, die für ihre Beteiligung an der Taxi-Mafia ve [ ... ]


Weitere Artikel

Phuket Lokales

Polizeibeamte jagen Halter von Gibbon

PDFDruckenE-Mail

Krabi - Nachdem ein Video eines Touristen auf Facebook hochgeladen wurde, auf dem der Tierhalter eines Gibbon zu sehen ist, wie er das unter Naturschutz stehende Tier als Fotorequisite ausnutzt, um Geld zu verdienen, ist die Polizei in Krabi auf der Suche nach diesem Mann.

alt

Beschwerden sind bei der Polizeistation in Ao Nang zwar nicht eingegangen, aber das hält die Beamten nicht zurück, den Mann unter Arrest zu stellen und ihm das Tier abnehmen.

Im August hatten Polizisten zwei Männer auf der Urlaubsinsel Phi Phi mit Gibbons erwischt, die Touristen die Tiere anboten, um ein Foto mit ihnen zu machen. Insgesamt vier Primaten wurden bei der Aktion gerettet.

Gibbons stehen in Thailand unter Naturschutz und für das Halten der Tiere ist eine besondere Genehmigung erforderlich. Jeder, der Gibbons ohne jegliche Dokumente besitzt, muss mit einer Freiheitsstrafe von bis zu vier Jahren und/oder einer Geldbusse in Höhe von 40.000 Baht rechnen.

 

Australier nach Balkonsturz ernsthaft verletzt

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Ein australischer Tourist hatte sich in der vergangenen Nacht nach einem Sturz von einem Balkon aus dem ersten Stockwerk des Phuket Graceland Resort & Spa in Patong schwere Kopfverletzungen zugefügt.

Paul Hanson, Anthony Jones und Jean Cover, alle im Alter von 24 Jahren, haben auf dem Balkon zusammengesessen und ein paar Bier getrunken, sagte Oberstleutnant Pratuang Polmana von der Patong Polizeiwache.

alt

Aus irgendeinem Grund stürzten sie gemeinsam vom Balkon. Herr Pratuang sagte, dass sie auf die Kollegen der Touristenpolizei warten, um mit den Touristen zu sprechen, so dass sie die Ursache für den ungewöhnlichen Unfall herausbekommen.

Herr Cover hatte weniger Glück bei dem Sturz als seine Freunde und wird mehrere Tage im Krankenhaus liegen müssen. Herr Hanson und Herr Jones wurden gebeten sich mit der Touristenpolizei in Verbindung zu setzen, um den Fall aufzuklären.

Das australische Konsulat auf Phuket wurde über den Unfall informiert, die sich mit den Familien in Verbindung setzen werden, sagte der Oberstleutnant.

 

Leiche eines US-Amerikaners von Passanten entdeckt

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Die Leiche eines 30 Jahre alten Amerikaners wurde am Wochenende von Passanten auf einer Strasse von Phuket aufgefunden, die keine offensichtlichen Anzeichen der Todesursache vorwies.

Anwohner stolperten gegen vier Uhr morgens am Sonntag über den Leichnam in der Kamala Soi 8 etwa fünfzig Meter entfernt von einem 7-Eleven zur Küstenstrasse.

Die Leute dachten, er wäre Ohnmächtig und verständigten den Rettungsdienst, die den Körper des Mannes in das Patong Hospital brachten. Die Polizei sagte, dass der Leichnam nach Bangkok überführt wird, wo in einem Krankenhaus eine Autopsie durchgeführt wird, um die Todesursache festzustellen.

Die US-Botschaft wurde über den Fall informiert.

   

Verurteilte Taxifahrer auf Phuket könnten wieder zurückkehren

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Die Land- und Transport-Behörde auf Phuket (PLTO) bestätigte, dass Taxifahrer aus Phuket, die für ihre Beteiligung an der Taxi-Mafia verurteilt worden sind, wieder hinter dem Lenkrad sitzen könnten.

alt

Konlayut Jattutasri, Leiter der PLTO-Abteilung für die Lizenzvergabe, sagte: "Jeder, der für seine Rolle bei der Taxi-Mafia verurteilt wurde, auch Personen die Leute abgezockt haben oder Touristen eingeschüchtert hatten und gewalttätig waren, können weiterhin als Taxifahrer arbeiten, so lange sie ihre Strafe nicht angetreten haben".

Taxifahrern, die eine Haftstrafe absitzen, ist es für drei Jahre untersagt, ihrem Gewerbe nachzugehen. Das Verbot betrifft nur diejenigen, die eine Gefängnisstrafe hatten und tritt erst dann in Kraft, wenn sie aus der Haft entlassen werden, sagte Herr Konlayut. Allerdings hatte er im letzten Jahr gesagt, dass Personen mit Vorstrafen abgelehnt werden.

Der einzige Weg, einem Fahrer ein lebenslanges Verbot zu verpassen, liegt beim Gericht, die seine Lizenz für immer widerrufen kann. Einen Führerscheinentzug wird es nicht geben, sagte er.

 

Burmesischer Arbeiter von seinen Kollegen gerettet

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Ein Gastarbeiter aus Burma hatte am Montagabend unheimliches Glück, als er beim Arbeiten fast von einer Stützmauer erschlagen wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 21.00 Uhr auf einem Wohnsiedlungsprojekt in Baan Ao Pier.

alt

Der 22-jährige Htat wurde von seinen Arbeitskollegen aus dem Bauloch ausgegraben. Es dauerte etwa eine Viertelstunde, bis sie ihn von den Sandmassen befreit hatten. Er kann von Glück sagen, dass ihn keine schweren Teile der Mauer getroffen haben.

Sanitäter der Kusoldharm Stiftung trafen kurze Zeit später ein und brachten den Arbeiter mit leichten Blessuren am Körper vorsichtshalber in ein Krankenhaus, wo ihn Ärzte genauer untersuchen konnten. Herr Htat war aber wohlauf und konnte das Krankenhaus wieder verlassen und wird sich mit seinem Arbeitgeber in Verbindung setzen, der ihm wahrscheinlich die Behandlung erstatten muss.

   

Seite 1 von 735

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com