Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Es kann passieren, was will:
Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, frz. Schauspieler, 1903-1971)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Mitt Apr 16
Ersatzfeiertag Songkran Festival
Mitt Apr 16
ThaiCraft Fair
Fre Apr 18
Karfreitag
Son Apr 20 @08:00 - 05:00
Ostern
Mon Apr 21
Ostermontag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 12:05
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 920
Beiträge : 47758
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 9543262

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Phuket Green Bike
  • Hotel TIP Thailand
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Touristenwelle schwappt auf die Insel Koh Tachai zu
16/04/2014
article thumbnail

Phang Nga - Der zunehmende Bekanntheitsgrad der kleinen Insel Koh Tachai als Reiseziel, hat die Tourismusbranche alarmiert und sie die Behörden ge [ ... ]


Freigelassene Meeresschildkröten kehren erschöpft zurück
16/04/2014
article thumbnail

Phuket - Zwei junge Meeresschildkröten, die vor kurzem in die Freiheit entlassen wurden, sind am Sonntag an Stränden auf Phuket gesichtet worden. [ ... ]


Transport Co., Ltd. bestätigt genügend Fahrten von Had Yai nach Bangkok
16/04/2014
article thumbnail

SONGKHLA – Paisan Singchan, der Vorsitzende des Busunternehmens Transport Co., Ltd. in der Provinz Songkhla gab am Dienstag, den 15. April 2014 b [ ... ]


Phuket - Phang Nga: Songkran-Todesfälle auf Strassen und Stränden
15/04/2014
article thumbnail

Phuket/Phang Nga - Eine Motorradfahrerin ist das erste Todesopfer auf den Strassen von Phuket. Die Frau in den Zwanzigern ist gegen 18.00 Uhr in ei [ ... ]


Weitere Artikel

Phuket Lokales

Touristenwelle schwappt auf die Insel Koh Tachai zu

PDFDruckenE-Mail

Phang Nga - Der zunehmende Bekanntheitsgrad der kleinen Insel Koh Tachai als Reiseziel, hat die Tourismusbranche alarmiert und sie die Behörden gebeten, dieses fast unberührte Naturgebiet zu schützen. Sie liegt zwischen den Inselgruppen Similan und Surin in der Andamansee, etwa 50 Kilometer von der Westküste Thailands entfernt.

Chotechuang Sooranguara, ein Assistent des Geschäftsführers von NS Travel and Tours, sagte am Montag, dass wegen der Werbung im Internet und sozialen Medien immer mehr Touristen nach Koh Tachai wollen. Aber die Tour-Pakete sind teuer und es steht nur eine begrenzte Unterkunft zur Verfügung.

Herr Chotechuang sagte, das Koh Tachai für seine schönen Strände und Tauchplätze bekannt ist und hätte die Inseln Samui, Phuket und Lipe übertroffen. Touristen, die in einer ruhigen Umgebung entspannen und sich nicht vergnügen wollen, ziehen Koh Tachai im Vergleich zu anderen Urlaubszielen vor, die mit Besuchern und Gebäuden überfüllt sind.

Behörden sollten daher dazu beitragen, das Ökosystem und die natürliche Umgebung der Insel zu erhalten, sagte er.

Kongkrit Hiranyakit, ein Resort-Manager auf Koh Chang vor der Küste der Provinz Trat an der östlichen Seite des Golfs von Thailand, meinte, dass die durchschnittliche Hotelauslastung auf der Insel normalerweise während des Songkran-Festes über 70% liege. Die derzeitige Quote war jedoch nicht so hoch wie erwartet und es wird der instabilen politischen Lage im Land zugeschrieben.

Touristen verbringen eher ihren Urlaub auf Koh Tachai oder ähnlichen Inseln wie Koh Chang, weil Reisende dazu neigen neuere Orte kennenzulernen, sagte Herr Kongkrit. Durch die jüngsten Ölkatastrophen entlang der Ostküste Thailands ist jedoch das Vertrauen von inländischen und ausländischen Besuchern gesunken.

 

Freigelassene Meeresschildkröten kehren erschöpft zurück

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Zwei junge Meeresschildkröten, die vor kurzem in die Freiheit entlassen wurden, sind am Sonntag an Stränden auf Phuket gesichtet worden. Dorfbewohner aus Mai Khao und Karon haben das Meeresbiologische Zentrum auf Phuket verständigt, nachdem sie die gestrandeten Baby-Schildkröten am Ufer fanden.

Ein Mitarbeiter der Abteilung für gefährdete Tierarten vermutet, dass die Schildkröten von der jährlich stattfindenden Mai Khao Turtle Release im JW Marriot stammen, die während des Songkrans abgehalten wurde und von Einheimischen, Touristen und Beamten, darunter auch Gouverneur Maitree Inthusut freigelassen wurden.

Sie hatten noch Markierungen an den Flossen und waren anscheinend zu erschöpft um eigenständig zu schwimmen. Die geretteten einjährigen Meeresbewohner befinden sich jetzt im Zentrum am Cape Panwa an der Ostküste von Phuket und erholen sich. „Sobald sie bei Kräften sind werden sie in die Freiheit entlassen“, sagte der Mitarbeiter.

 

Transport Co., Ltd. bestätigt genügend Fahrten von Had Yai nach Bangkok

PDFDruckenE-Mail

SONGKHLAPaisan Singchan, der Vorsitzende des Busunternehmens Transport Co., Ltd. in der Provinz Songkhla gab am Dienstag, den 15. April 2014 bekannt, dass für die Zeit nach Songkran genügend Busse und Verbindungen zurück in die Hauptstadt Bangkok organisiert wurden.

Pro Tag fahren 36 Busse vom Busterminal von Had Yai in Richtung Bangkok ab. Die Fahrten vom 15. bis zum 16. April, sowie am 19. und 20. April 2014 sind bereits komplett ausgebucht. Um für den zusätzlichen Ansturm nochmals gewappnet zu sein wurden zu den 36 Fahrten weitere 15 bis 20 Fahrten angefügt.

Das Busunternehmen weist Fahrgäste zudem darauf hin, dass Tickets ausschliesslich am Schalter bezogen werden sollen. Dies dient der Unterbindung eines Schwarzmarktes, auf dem die Tickets zu überhöhten Preisen angeboten werden.

   

Phuket - Phang Nga: Songkran-Todesfälle auf Strassen und Stränden

PDFDruckenE-Mail

Phuket/Phang Nga - Eine Motorradfahrerin ist das erste Todesopfer auf den Strassen von Phuket. Die Frau in den Zwanzigern ist gegen 18.00 Uhr in einer kleinen Gasse an der Umgehungsstrasse in ein Motorrad mit Beiwagen gekracht und starb am Unfallort.

Auf dem Patong Hill war gegen Mittag eine große Bikershow zu bewundern, die einen Wheelie nach dem anderen hinlegten, während Polizisten versuchten, den Verkehr auf ein Schneckentempo zu reduzieren.

An anderer Stelle in Thailand blieb das Songkran-Fest nicht von Zwischenfällen verschont, wie das Foto zeigt. Ein Fotograf aus Phang Nga machte diesen Schnappschuss im richtigen Moment, als der Mann von der Ladefläche des Pickups stürzte. Außer ein paar blauen Flecken und durchnässt, ist ihm aber nichts passiert.

Jedoch sind die Feierlichkeiten an diesem Nachmittag an zwei strandnahen Fünf-Sterne-Resorts in Phang Nga, nördlich von Phuket, getrübt worden, als zwei Jungen im Alter von sechs und sieben Jahren ertranken.

Zu einem ungewöhnlichen Tod kam es in der Provinz Phichit, in Thailands Norden. Ein 14-jähriger Junge verstarb an einem Elektroschlag und zwei weitere Feiernde standen unter Schock. Eine defekte Stromleitung auf einer Strasse in Bung Fai Si ist offenbar mit Wasser zusammengeraten und hatte die tödliche Kettenreaktion ausgelöst.

Die ersten beiden Tage der gefährlichsten Woche in Thailand hatte Phuket ohne einen Todesfall überstanden. Die Todesrate hatte am Montag 161 Opfer erreicht. Die Verletztenzahl lag bei 1.640.

 

Vermisster dreijähriger Junge ertrunken

PDFDruckenE-Mail

Phuket - Der vermisste drei Jahre alte Kongpob Chuerket, Spitzname „Nong Gorya“, wurde am Sonntagnachmittag tot in einer Lagune am Nai Harn Strand aufgefunden, teilte die Polizei mit.

Nong Gorya wurde am Donnerstag als vermisst gemeldet. Er wurde das letzte Mal gesehen, als der Junge eine Strasse überquerte, während seine Eltern in ihrem kleinen Laden auf einem Arbeitercamp in Rawai beschäftigt waren (WOCHENBLITZ berichtete).

Anwohner, die die Leiche eines Kleinkindes im Wasser fanden, etwa einhundert Meter entfernt von dem Camp, in dem Nong Gorya mit seiner Mutter und seinem Vater lebte, hatten die Polizei verständigt.

Als die Polizei am Tatort eintraf waren die trauernden Eltern und eine Gruppe von Leuten anwesend. Die unter Schock stehenden Eltern hatten ihren Sohn identifizieren können. Der Junge trug dieselbe Kleidung, ein T-Shirt mit einem Angry Birds-Motiv und eine hellblaue Hose. Der Leichnam wurde in das Vachira Hospital in Phuket Stadt überführt, um die Todesursache durch ertrinken zu bestätigen.

   

Seite 1 von 631

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com