Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Facebook  

Spruch der Woche  

Es kann passieren, was will:
Es gibt immer einen, der es kommen sah.
(Fernandel, frz. Schauspieler, 1903-1971)

Werbung  

Partner  

  • Radio Siam
  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Blitz Events  

April 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4
Sam Apr 19
ThaiCraft Fair
Son Apr 20 @08:00 - 05:00
Ostern
Mon Apr 21
Ostermontag

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 10:01
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 922
Beiträge : 47855
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 9571732

Spezial  

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Phuket Green Bike
  • Hotel TIP Thailand
  • Old German Beerhouse
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
  • AOT
Gericht weist Antrag von Rothemdenführern zurück
19/04/2014
article thumbnail

Thailand - Der Strafgerichtshof lehnte am Freitag den Antrag der Anwälte der beiden wohl prominentesten Rothemdenführer auf eine Terminverschiebu [ ... ]


20 Rosenholz-Baumstämme konfisziert
19/04/2014
article thumbnail

Sri Saket - Um 06.30 Uhr in den frühen Morgenstunden des Freitags erwischten die Behörden des Distrikts Khun Han in der Provinz Sri Saket mehrere [ ... ]


2 Mini-Mart Diebe auf Koh Samui festgenommen
19/04/2014
article thumbnail

Surat Thani - Die Behörden auf der Insel Samui meldeten am Freitag auf einer Pressekonferenz, dass sie den 28 Jahre alten Somsak P., sowie dessen  [ ... ]


Doppeldeckerbus kippt auf die Seite - 3 Tote
18/04/2014
article thumbnail

Kanchanaburi - Ein Doppeldeckerbus mit älteren Menschen an Bord, die auf dem Weg zu einem Tempel im Distrikt Tha Muang (Kanchanaburi) waren, ist a [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Gericht weist Antrag von Rothemdenführern zurück

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Der Strafgerichtshof lehnte am Freitag den Antrag der Anwälte der beiden wohl prominentesten Rothemdenführer auf eine Terminverschiebung der Anhörung wegen des angeblichen Verstoßes gegen die Kautionsauflagen ab.

Satit Pitutacha, ehemaliger Abgeordneter der Demokratischen Partei, hatte Anfangs des Monats eine Petition beim Strafgerichtshof eingereicht, in der die Verhaftung von Jatuporn Prompan, dem Führer der Vereinigten Front für Demokratie gegen Diktatur (UDD) und Nattawut Saikuar, stellvertretendem Handelsminister der Übergangsregierung und Generalsekretär der UDD, gefordert wird. Angeblich sollen die beiden bekannten Rothemdenführer mit ihren Reden während der UDD-Kundgebungen am 23. Februar in Ratchasima und am 5. April in Bangkok gegen die Auflagen verstoßen haben, die ihnen nach ihrer Haftentlassung auf Kaution im Zusammenhang mit den Anklagen wegen Anstiftung zum Terrorismus bei den Ausschreitungen in 2010 gestellt wurden.

Die Anwälte der UDD beantragten eine Verschiebung der Anhörung auf den 8. Mai; mit der Begründung, dass Jatuporn und Nattawut zur Zeit krank seien. Das Gericht wies den Antrag zurück und erklärte, dass die beiden Rothemdenführer gar nicht persönlich zu der Anhörung erscheinen müssten. Es reiche aus, wenn sie durch ihre Anwälte vertreten würden.

 

20 Rosenholz-Baumstämme konfisziert

PDFDruckenE-Mail

Sri Saket - Um 06.30 Uhr in den frühen Morgenstunden des Freitags erwischten die Behörden des Distrikts Khun Han in der Provinz Sri Saket mehrere Waldarbeiter, die einen Pick-Up mit insgesamt 20 Baumstämmen beluden.

Die Waldarbeiter ergriffen sofort die Flucht aus dem Waldgebiet und streuten Nägel, um die Verfolgung seitens der Behörden zu erschweren. Die Flucht war jedoch nur zum Teil erfolgreich.

Die Ermittler sind nun im Besitz des Holzes und dem Wagen, während die Täter zu Fuß die Flucht ergreifen konnten. Den Wagen ließen sie an der Ban Kho Po Road stehen. Die Fahndung nach den Waldarbeitern läuft auf Hochtouren.

 

2 Mini-Mart Diebe auf Koh Samui festgenommen

PDFDruckenE-Mail

Surat Thani - Die Behörden auf der Insel Samui meldeten am Freitag auf einer Pressekonferenz, dass sie den 28 Jahre alten Somsak P., sowie dessen Kumpel Prawit T. (20 J.) verhafteten.

Die beiden jungen Männer begingen in einer Mini-Mart Filiale der Gemeinde Maenam einen Raubüberfall, wobei sie Produkte stahlen und eine nepalesische Frau ausraubten. Der Betreiber der Filiale erstattete sofort eine Anzeige bei der Polizei. Anhand von Videoaufnahmen der Tat gelang es den Behörden, die beiden Schurken noch in derselben Nacht bei einem Arbeitercamp zu verhaften.

Gleichzeitig konfiszierten sie die Beute der beiden Diebe, die sich sehen lässt. Es handelt sich um 57.000 Baht in Cash, 920 Euro, 600 USD, 50 malaysische Ringgit, ein Notebook, ein Mobiltelefon, 4 Flaschen Schnaps und fünf Stangen Zigaretten. Die Diebe gaben an, dass sie aufgrund der vergangenen Songkran-Feierlichkeiten in eine finanzielle Not geraten sind.

   

Doppeldeckerbus kippt auf die Seite - 3 Tote

PDFDruckenE-Mail

Kanchanaburi - Ein Doppeldeckerbus mit älteren Menschen an Bord, die auf dem Weg zu einem Tempel im Distrikt Tha Muang (Kanchanaburi) waren, ist am Donnerstag auf einer Hauptstrasse auf die Seite gekippt. Drei Personen wurden getötet und 39 weitere verletzt, teilte die Polizei mit.

Der Bus kam aus Bangkok und verunglückte gegen 09.30 Uhr. Das Fahrzeug hatte beide Fahrtrichtungen blockiert. Autofahrer mussten auf andere Routen umgeleitet werden.

Der Rettungsdienst barg 40 Passagiere. Zwei Fahrgäste, Jinda Yukongphan (62) und Wiphanrat Jongnarungsin (61), starben im Bus. Eine dritte Person verstarb in einem Krankenhaus.

Sirichai Phetkaew (17), ein Crewmitglied, meinte, dass der Bus dem Reiseunternehmen Heng Heng Tour gehörte. Sirichai konnte aber nichts zum Unfallhergang sagen, da er eingeschlafen war. Die Polizei vermutet, dass der Busfahrer entweder am Steuer einnickte oder die Strecke nicht kannte und zu schnell fuhr.

 

Vier Tote und 50 Verletzte bei Busunglück in Chiang Mai

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Vier Passagiere eines Reisebusses kamen ums Leben, während über 50 weitere verletzt wurden, als das schwere Fahrzeug aus bisher noch ungeklärten Gründen von der Straße abkam, ein Motorrad streifte und danach vor einen Baum krachte.

Nach Angaben der Polizei kam der aus Chiang Mai kommende Bus zwischen den Kilometersteinen 24 und 25 auf der Strecke nach Mae Hong Son von der Straße ab. Die Markierungen befinden sich zwischen den Distrikten Hot (Chiang Mai) und Mae Sariang (Mae Hong Son).

Als der Bus auf der extrem kurvigen Strecke die Spur verließ, streifte er erst ein entgegenkommendes Motorrad und krachte außerhalb des Straßenrandes vor einen Baum.

Die Leichen von drei Frauen wurden auf der Straße gefunden; ein Mann starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Über 50 Verletzte, einige davon schwer, wurden von mehreren Rettungsdiensten ins Krankenhaus des Distriktes Hot gebracht.

Die Polizei sucht noch nach der Unfallursache.

   

Seite 1 von 999

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2014 - Wochenblitz.com