Newsletter bestellen  

Anmeldung  

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Facebook Connect  

I'm sorry myApi login is currently not compatible with Internet Explorer. Download Chrome, that's what all the cool kids are using

Connect with facebook

Facebook Connect

Hi , login or create a new account below

Login

Register

If you already have an account with this website login with your existing user name and password to enable Facebook Connect. From now on you'll be able to use our one click login system with your facebook credentials instead of your current user and password

Alternativley to create a new account using details from your Facebook profile enter your desired user name and password below. These are the details you can use to log into this website if you ever decide to delete your facebook account.

Forgot your password? - Forgot your username?

Aktuelle Informationen  

Klick für Download der Wochenblitz App für Android

Klick für Download der Wochenblitz App für Windows

Klick für Download der Wochenblitz App für Apple

Melden Sie sich oben auf der Webseite noch heute für den Newsletter an. Dann sind Sie im Falle einer möglichen Krise oder Katastrophe bestens informiert!

Der aktuelle WOCHENBLITZ vom 27.Juli steht ab sofort in unserem Web-Shop zum download bereit.

Der nächste WOCHENBLITZ erscheint ab 10. August 2016.

Deutschland / Ausland:

Lebenslange Haft wegen zweifachen Mordes für Kindesentführer Silvio S.

Unionspolitiker kritisieren geplante Pro-Erdogan-Demonstration in Köln

Beim "Islamischen Staat" werden Haltlose und Psychopathen zu Helden

Szenen des Grauens in einem katholischen Gotteshaus

Verschiedenes:

Bestellen Sie hier das Abo vom Wochenblitz bequem nach Hause. Thailandweit!

Lesen Sie hier unsere Kolumnen.

Reisebericht: A older Schofseggl on Tour

Als Senior in Thailand - Gesundheit  (1. Teil)

Ausgewandert und Abgebrannt - Die zweite Rückkehr - 3. Teil

Facebook  

Spruch der Woche  

Der Bau von Luftschlössern kostet nichts, aber ihre Zerstörung ist sehr teuer.
(Francois Mauriac, frz. Schriftst., 1885-1970)

Werbung  

Partner  

  • Childrens Academy
  • Bios-Logos
  • Street Animal Project Pattaya

Wetter  

Statistiken  

OS : Linux w
PHP : 5.2.17
MySQL : 5.1.73-cll
Zeit : 23:20
Caching : Aktiviert
GZIP : Deaktiviert
Benutzer : 1353
Beiträge : 21392
Weblinks : 6
Seitenaufrufe : 5277740

Spezial  

Eaesy ABC

Thai Crashkurs

  • Hoffnung für Todkranke in Thailand
  • Wochenblitz Kolumnen sind einfach heiss

Anzeigen und Hinweise  

  • Deutsches Eck bei Foodpanda
  • Als Senior in Thailand
  • Munich Dental Clinic
  • Best Deals Hotels
  • Bitburger
  • Deutsches Eck
  • Deutsches Eck
  • Köstritzer
  • Beer Company
  • Beer Company
  • Deutscher Hilfsverein
  • Wochenblitz
  • Bios-Logos
  • ComCon
Reiseveranstalter über Angriffe auf Ausländer nicht begeistert
28/07/2016
article thumbnail

Prachuap Khiri Khan - Die Reiseveranstalter in der Provinz Prachuap Khiri Khan äußerten am Mittwoch ihre Besorgnis über die Sicherheit von Touri [ ... ]


Reporter in Unterhose: Bürgermeister bekommt Ärger
28/07/2016
article thumbnail

Khon Kaen - Weil eine Zeitung über die Verlobung oder Heirat eines Bürgermeisters mit einem minderjährigen Schulmädchen berichtete, wurde ein J [ ... ]


13 Verletzte bei Einsturz auf Isuzu Showroom Baustelle
28/07/2016
article thumbnail

Nakhom Pathom - 13 Arbeiter wurden verletzt als die Grundstruktur eines geplanten Isuzu Ausstellungsraums am Mittwochvormittag komplett in sich zus [ ... ]


Tote Schweine zu Fleisch verarbeitet
28/07/2016
article thumbnail

Prachinburi - Auch wenn natürlicherweise nur tote Schweine zu Fleisch verarbeitet werden können, wurde in einer illegalen Schlachterei in der Pro [ ... ]


Weitere Artikel

Thailand Nachrichten

Premier will Teakbäume retten

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Premierminister General Prayuth Chan-ocha sprach sich gegen die Abholzung von 2000 Teakholzbäumen in Chiang Mai aus, die für den Bau des neuen Parlaments benötigt werden.

Forest-Department-Chef Pralong Dumrongthai sagte, der Premierminister habe telefonisch Anweisung erteilt, keine Teakbäume im Mae-Ho-Phra-Wald in Chiang Mai zu fällen. Eigentlich sollten die wertvollen Hölzer im neuen Parlamentsgebäude verbaut werden, doch in den sozialen Netzwerken regte sich Widerstand.

Das neue Parlament ist erst zu 20 Prozent fertig gestellt, der Bau hinkt hinter dem Zeitplan her und ist auch teurer als veranschlagt.

Unter anderem liegt das laut Saithip Chaowalittawil, Generalsekretärin des Repräsentantenhauses, daran, dass es Probleme mit dem Untergrund sowie 98 Haushalten gibt, die auf dem Grundstück ausharren, obwohl diese längst hätten wegziehen müssen. Die Familien bekamen bereits eine Entschädigung und neue Häuser, wollen aber einfach nicht gehen.

 

Buddhistische Zeremonie in Surin mit 89 Elefanten

PDFDruckenE-Mail

Surin - Am Dienstag erfreute sich eine große Menge Thailänder, wie auch ausländische Gäste einer buddhistischen Zeremonie, bei der insgesamt 89 Elefanten anwesend waren und als Karawane durch die Strassen zogen.

Das einzigartige Spektakel fand um das Phraya Surin Pakdee Srinarong Jangwang Monument, im Zentrum Surins statt. Neben den Besuchern und Touristen waren auch Personen aus den Provinz- und Distriktverwaltungen anwesend.

Auf den Elefantenrücken wurden 100 Mönche befördert, die von den Gläubigen diverse Spendengaben entgegen nahmen.  Ebenfalls geehrt wurde das thailändische Königspaar.

 

Mann bestiehlt seine Mutter für eine Online-Bekanntschaft

PDFDruckenE-Mail

Ayutthaya - Eine Frau hat am Montag eine Diebstahls-Anzeige gegen ihren eigenen Sohn eingereicht, der anscheinend 1,2 Millionen Baht vom Konto abgehoben hatte und es einer Frau gab, die er im Internet kennengelernt hatte.

Die Anzeige wurde noch am selben Tag zurückgezogen, nachdem der 28-jährige Rapeepat Sirisitthidamrongkit auf der Polizeistation erschien und sich bei seiner Mutter entschuldigte.

Die Mutter, Frau Sirikan, sagte, dass sie vor kurzem feststellen musste, dass von ihrem Konto 1,2 Millionen Baht fehlten. Sie vermutete, dass ihr Sohn dahinter steckt, weil er oft Geld in ihrem Namen abgehoben hatte. Herr Rapeepat hatte außerdem seit dem 13. Juli nicht mehr im Familienhaus übernachtet.

Am 12. Juli hatte ihr Sohn eine Frau namens „VJ Four“ seiner Familie vorgestellt, die er in einem Online-Chatroom kennen lernte. Am darauf folgenden Tag waren beide mit dem Geld verschwunden.

Nach der erstatteten Anzeige wollte die Polizei nach dem verloren gegangenen Sohn suchen und ihn fragen, ob er gezwungen wurde das Geld zu zahlen. Aber dazu kam es nicht mehr. Herr Rapeepat stellte sich der Polizei, das Geld hatte er jedoch nicht dabei, und gab den Diebstahl an seiner Mutter zu. Angeblich brauchte er das Geld, um VJ Four ein Auto zu kaufen.

Frau Sirikan nahm die Entschuldigung unter Bedingungen an und würde die Anzeige zurückziehen, wenn ihr Sohn jeglichen Kontakt zu VJ Four abbrechen würde.

   

Betrunkener Tuk-Tuk-Fahrer greift nach Unfall Sanitäter an

PDFDruckenE-Mail

Chiang Mai - Ein stark betrunkener Tuk-Tuk-Fahrer verlor am Montag kurz vor Mitternacht auf der Loy Kroy Road die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Das Tuk-Tuk überschlug sich und blieb in der Nähe eines Einkaufszentrums am Straßenrand liegen.

Ein Autofahrer, der hinter dem Tuk-Tuk fuhr und Zeuge des Unfalls wurde, benachrichtigte sofort einen Rettungsdienst. Doch als die Sanitäter eintrafen und dem halb bewusstlosen Fahrer zu helfen versuchten, erlebten sie ihr blaues Wunder. Der Mann wurde plötzlich wieder quicklebendig und ging auf seine Helfer los, um sie zu verprügeln. Die Rettungskräfte versuchten sich zurückzuhalten, doch der tobende Mann attackierte den Krankenwagen und begann die medizinische Ausrüstung zu zertrümmern.

Glücklicherweise traf zu diesem Zeitpunkt auch die Polizei vor Ort ein. Mit gemeinsamen Kräften gelang es Cops und Sanitätern den völlig außer Kontrolle geratenen rasenden Mann zu überwältigen und in Handschellen zu legen. Bei der Durchsuchung des Pickups fanden die Beamten noch ein großes Fleischmesser in einem Fach vor der Schaltung.

“Wir haben bei Jeerasak Kingpromphoo, dem 34-jährigen Fahrer, einen Alkoholtest durchgeführt und ihn danach in Gewahrsam genommen. Am Dienstag haben wir ihn gleich nach seiner Ausnüchterung zum Gerichtshof gebracht. Er wird sich wegen rücksichtslosem Fahren in betrunkenem Zustand, Sachbeschädigung und des Angriffs auf die Rettungskräfte verantworten müssen. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Fahrgäste in seinem Tuk-Tuk“, sagte Chiang Mais Polizeichef Pol. Col. Apiwat Chaisrisut auf einer Pressekonferenz.

 

„Ich bringe eine Medaille zurück“

PDFDruckenE-Mail

Thailand - Die Badminton-Spielerin Ratchanok „May“ Intanon wurde von den Dopingvorwürfen freigesprochen. Ihrer Reise zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro steht damit nichts mehr im Wege.

Ratchanok will für Thailand eine Medaille gewinnen

Ratchanok will für Thailand eine Medaille gewinnen

„Ich verspreche, dass ich für das thailändische Volk eine Goldmedaille gewinnen werde. Über die Dopinggerüchte war ich von Anfang an betrübt, habe die Hoffnung aber nie richtig aufgegeben“, sagte Ratchanok auf einer Pressekonferenz, bei die Dopingvorwürfe endgültig ausgeräumt wurden.

Sie hatte sich eine Verletzung zugezogen und war mit Medikamenten behandelt worden, die auf der Liste verbotener Dopingsubstanzen stehen. Ratchanok konnte jedoch nachweisen, die Medikamente lange vor einem Turnier genommen zu haben, so dass die Einnahme keinen Einfluss mehr auf das Turnier hatte.

   

Seite 6 von 183

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2016 - Wochenblitz.com