Die thailändische Glücksspielkultur

Written by 
Published in Sonstiges & Lifestyle
Mittwoch, 13 März 2019 12:30
Rate this item
(0 votes)

Thailand begeistert einen jeden von uns, seien es die berühmten weißen Sandstrände oder die als Street Food angebotenen kulinarischen Köstlichkeiten, all dies ist uns nur allzu bekannt. Mit seinen fast 68 Millionen Einwohnern hat allein im Jahr 2018 Thailand immerhin mehr als 38 Millionen Touristen angezogen. Dieser Staat in Südostasien ist nicht nur ein beliebter Ort zum Leben und ein angesagter zum Besuchen, Thailand ist auch ein äußerst beliebter Ort für das Glücksspiel. Es wird geschätzt, dass sage und schreibe bis zu 70% der Thais regelmäßig spielen, was angesichts der Tatsache, dass Glücksspiele in Thailand verboten sind, doch ein sehr hoher Wert ist.

Glücksspiel ist seit langem ein fixer Bestandteil der thailändischen Geschichte und auf deren Identität. Und ganz spezielle Glücksspielformen wie etwa Wetten auf Hahnenkämpfe oder auf bestimmte Bootsrennen waren schon immer Teil der siamesischen Kultur. Um jedoch kriminelle Aktivitäten und Geldwäsche im Zusammenhang mit dem Glücksspiel einzudämmen, wurde jedoch bereits im Jahr 1935 ein Glücksspielgesetz verabschiedet, dessen Aufgabe es war, Casinos und die ganze Palette des Glücksspiels aus der thailändischen Gesellschaft zu eliminieren. Die einzigen legalen Formen des Glücksspiels betreffen heute nur noch die von der Regierung durchgeführte Lotterien und spezielle Wetten auf Pferderennen.

Jeweiliges Übertreten der strikten Glücksspielgesetze wird zumeist mit Geldstrafen belegt, können aber bei schwerwiegenden Fällen möglicherweise sogar zu einer Gefängnisstrafe führen. Trotz dieser Verbote ist das illegale Glücksspiel in Thailand weit verbreitet. Die Glücksspielkultur, die vor allem im Untergrund aufblüht, hat enorme Ausmaße angenommen. Nahezu magisch angezogen werden die Menschen unterschiedlicher Schichten und Alters von den nicht genehmigten Casinos, die versteckten Kellern zu Hause sind, oder auch in abgelegenen Dörfern, aber auch nur von zu Hause aus. In diesem Zusammenhang wurden letzten Juli 49 Personen verhaftet und auch im Oktober wurden sieben Frauen in Phuket festgenommen, weil sie eine illegale Online-Glücksspielfirma aus einem extra dafür angemieteten Haus betrieben hatten.

Obwohl die thailändischen Behörden gelegentlich ein illegales Casino oder Wettbüro ausheben, beeinträchtigen diese Fahndungserfolge keineswegs den illegalen Glückspielsektor. Die Thais gaben an, pro Jahr mehr als 10 Milliarden Dollar für diese Freizeitgestaltung auszugeben. Die beliebteste Form des illegalen Glücksspiels ist eine „schwarze“ Lotterie, deren Gewinnausschüttung zumeist viel höher ist als jener von der Regierung betriebenen Lotterie.

Ein grauer Bereich im Glücksspielgesetz dieses Landes stellt das Online-Glücksspiel dar. Die thailändischen Behörden sehen diese Art von Glückspiel zwar als illegal an, sie sind jedoch über das Spielangebot dort weniger besorgt, vor allem dann, wenn dieses mittels ausländischen Webseiten angeboten wird. Infolgedessen werden Online-Spieler eher selten strafrechtlich verfolgt. Es wird angenommen, dass die Thais mehr Zeit online verbringen als alle anderen vergleichbaren Menschengruppen in asiatischen Ländern. Dieser Boom bei der Internetnutzung hat zu einem stets wachsenden Trend beim Online-Glücksspiel in der thailändischen Gesellschaft geführt.

Ähnlich wie in anderen Teilen der Welt nimmt auch die Spielsucht in Thailand zu. Dieser Trend ist vor allem auch bei den jüngeren Generationen festzustellen. Insbesondere das Online-Glücksspiel erfreut sich bei thailändischen Teenagern immer größerer Beliebtheit. Es wird angenommen, dass 40% dieser Personengruppe bereits unter Glücksspielsucht leiden. Diese Spielergruppen melden sich über die von den Eltern angelegten Konten bei Online-Casinos an, denn manche Spiele wie zum Beispiel Spielautomaten oder Roulette können auch kostenlos online gespielt werden. Während diese Gratis-Spiele auf den ersten Blick ziemlich harmlos anmuten, können diese Spielgewohnheiten jedoch leicht dazu beitragen, in die Spielsuch abzugleiten, die dann zu ernsthaften Problem führen kann.

In einem Land, in dem das Glücksspiel verboten ist, sind die damit verbundenen Probleme immer noch weit verbreitet. 63% der Thailänder unter 24 Jahren haben bereits Ihre enge Affinität zum Glücksspiel eingestanden. Das lässt kein großes Vertrauen in die geltenden Glücksspielgesetze aufkommen. In letzter Zeit wurde die Legalisierung von landgestützten Casinos intensiv vorangetrieben, vor allem in der Hoffnung, dass diese den Tourismus ankurbeln und dadurch zusätzliche Einkommen für das Land generiert werden könnten. Jüngsten Umfragen zufolge gibt es eine wachsende Zahl von Thais, die sich für eine Änderung der bestehenden Gesetzgebung einsetzen und eine Casinoreform durchsetzen wollen, aber bis heute ist das geltende Glücksspielgesetz in Kraft. Wenn Sie planen, während Ihres Urlaubs in Thailand an den unterschiedlichsten Glücksspielen teilnehmen zu wollen, so ist es auf jeden Fall ratsam, große Vorsicht an den Tag zu legen, wenn Sie sich nicht auf der falschen Seite des thailändischen Rechts befinden wollen.

Read 1515 times

1 comment

  • andreas reiter
    Comment Link posted by andreas reiter
    Montag, 29 Juli 2019 01:37

    bereits ein kartenspiel mit mehr als 32 karten gilt in thailand als illegal.
    die umliegenden länder profitieren von dem spielverbot, indem sie exterritorial casinos betreiben.
    in myanmar haben in letzter zeit einige casinos eröffnet, riesige anlagen mit hotels, in denen spielsüchtige thais übernachten und am nächsten morgen gleich weiterspielen können, selbst aus bangkok kommen sie angereist, wie ich den autonummern entnehmen kann.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch

Sport

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

WM-Leader Marquez fährt in der Schlussrunde zum 77. GP-Sieg

HJB - Dominator Marc Marquez liefert sich einen spannenden Kampf mit MotoGP-Rookie Quartararo und ka...

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

Leclerc rast für Ferrari zum Heimsieg

HJB - Charles Leclerc doppelt nach: Nach dem GP in Belgien gewinnt der 21-Jährige auch in Monza und...

Wochenblitz Kolumnen
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com