Thailands renommierter Sriracha Tiger Zoo wird nach 24 Jahren geschlossen

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Mittwoch, 14 Juli 2021 15:49

Chon Buri - Nach 24 Jahren wird eine der bekanntesten Touristenattraktionen Thailands, sowohl für Thailänder als auch für Ausländer, auf absehbare Zeit geschlossen. Das Management des Sriracha Tiger Zoo hat die Schließung des Parks unter Berufung auf die COVID-19-Pandemie angekündigt.

Auf der Webseite des Zoos sagte das Management, dass es seit dem Ausbruch der ersten Welle der Pandemie Anfang letzten Jahres gekämpft und alle möglichen Mittel versucht habe, um Einnahmen zu erzielen, einschließlich des Verkaufs von Straßenessen und des kostenlosen Eintritts für Besucher zu Werbezwecken.

Die Pandemie kehrte Welle um Welle zurück. Im April dieses Jahres gab die Geschäftsleitung bekannt, dass sie das Geschäft nicht mehr weiterführen kann, da es keine ausländischen Touristen gibt.

Die rund 5.000 Tiere des Zoos, darunter Tiger, Krokodile, Kamele, Elefanten, Pferde, Hirsche und andere, werden nach Angaben der Geschäftsführung in ein neues Zuhause auf dem Grundstück des Unternehmens umziehen.

Im Mai bot der Zoo 11 Elefanten zum Verkauf für jeweils drei Millionen Baht an, aber das Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation sagte, dass Elefanten geschützte Arten sind, in Kategorie 1 der CITES-Konvention sowie des thailändischen Wildtierschutzes Act und können daher nicht verkauft oder gekauft werden, es sei denn, sie werden mit Genehmigung zwischen Zoos zu Forschungszwecken oder zur Vermehrung ausgetauscht.

Auf die Frage, ob der Zoo den Betrieb wieder aufnehmen werde, sagte die Geschäftsführung, dass sie die Zukunft vorerst nicht vorhersagen könne, deutete jedoch an, dass "wir bei einer Entspannung der Pandemie-Situation bereit sind, auf Vorschläge der Investoren zu hören“.

„Wir könnten irgendwo ein neues Wahrzeichen bauen, das vielleicht größer ist“, hieß es und fügte hinzu, dass das Unternehmen bereits die Marke „Sriracha Tiger Zoo“ registriert habe.

Der Zoo wurde offiziell am 23. April 1997 mit Herrn Maitri Temsiripong, einem ehemaligen Schweine- und Krokodilzüchter, als Gründer und Vorsitzender eröffnet. Zu seiner Blütezeit begrüßte der Zoo jedes Jahr etwa 1,5 Millionen Touristen, hauptsächlich Chinesen, Inder, Vietnamesen, Indonesier und Russen. Der Zoo ist auch ein Zentrum für die Zucht von Royal Bengal Tigers.

Im Jahr 2004 berichtete das Animal Welfare Institute, eine US-amerikanische Non-Profit-Organisation, dass der Zoo Tiger und Elefanten in Zirkusshows eingesetzt hatte. Im Jahr 2016 berichtete die in London ansässige World Animal Protection, dass die Tiger in einem schlechten Zustand erschienen und Tigerjunge nur zwei bis drei Wochen nach der Geburt von ihren Müttern getrennt wurden.

Quelle: PBS

Read 1465 times

2 comments

  • reto
    Comment Link posted by reto
    Donnerstag, 15 Juli 2021 19:38

    Den Anschluss in den Weltraum-Aktionen nicht verpassen - Milliarden vonThai-Baht in den Weltraum verbraten - aber wenig Hilfe für das eigene Volk!? Den Zoo mit den Angstellten zu retten sind "Peanuts" für die Regierung und das Königshaus!

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Mittwoch, 14 Juli 2021 22:34

    Warum schließen?
    Ist die thail. Regierung schon Pleite, um den Zoo vor der Schließung zu bewahren???
    Der Covid Fake, spielt der Junta in die Hände und sie geilen sich noch auf dabei!!!

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com