Regierung sollte die Beschränkungen schnellstens beenden

Regierung sollte die Beschränkungen schnellstens beenden

Mo., 21. März 2022 | Bangkok

Bangkok — Nach­dem Thai­land zwei Jahre lang von kör­per­lichen und wirtschaftlichen Beschw­er­den geplagt wurde, wird die Covid-19-Pan­demie voraus­sichtlich ab dem 1. Juli auf eine endemis­che Pan­demie her­abgestuft, was einen bedeu­ten­den Schritt in Rich­tung ein­er voll­ständi­gen wirtschaftlichen Erhol­ung darstellt. Unternehmen, ins­beson­dere Unternehmer im Touris­mus- und Dien­stleis­tungssek­tor, begrüßen den staatlichen Plan, den Umfang der Krankheit neu zu definieren, aber es sind weit­ere Auf­gaben zur Wieder­her­stel­lung der Wirtschaft erforder­lich, die von Bemühun­gen zur Stim­ulierung des Touris­mus bis hin zu Maß­nah­men zur Bewäl­ti­gung höher­er Energiepreise reichen.

Cham­nan Sri­sawat, Präsi­dent des Tourism Coun­cil of Thai­land (TCT), sagte, der Touris­mus werde defin­i­tiv von der Erk­lärung von Covid-19 als endemisch prof­i­tieren, da dies zu ein­er weit­eren Lockerung der Reis­eregeln führen sollte, was zur Ankurbelung der Wirtschaft beitra­gen kön­nte. Das Erk­lärungs­da­tum im Juli ist jedoch fast vier Monate ent­fer­nt, was zu lange für Touris­musun­ternehmen ist, die Schwierigkeit­en haben, ihr Geschäft aufrechtzuer­hal­ten, da es an aus­ländis­chen Besuch­ern man­gelt und die Inland­snach­frage auf­grund des wirtschaftlichen Abschwungs und der höheren Leben­shal­tungskosten nach­lässt, sagte Herr Chamnan.

Er sagte, es sei zu spät, bis Juli zu warten, um das Test & Go-Pro­gramm abzuschaf­fen, da die Län­der bere­it sein müssten, die Reise­nach­frage jet­zt zu nutzen, um einen hitzi­gen glob­alen Wet­tbe­werb zu gewin­nen. Thai­land war früher ein Vor­re­it­er in Bezug auf einen Wieder­eröff­nungs­plan, aber das Land wird Ver­luste hin­nehmen müssen, da es eines der let­zten sein soll, das jet­zt voll­ständig wieder­eröffnet wird.“ Die Regierung müsse ihren Plan beschle­u­ni­gen und alle Reisebeschränkun­gen von Songkran als Geschenk zum thailändis­chen Neu­jahrstag aufheben.

Die Touris­mus­branche mache sich weniger Sor­gen über die Pan­demie als vielmehr über die wirtschaftlichen Fol­gen eines Ein­bruchs der Reisenden, die zu ein­er höheren Arbeit­slosigkeit in der Branche sowie zu ein­er steigen­den Selb­st­mor­drate führen, wenn Unternehmen zusam­men­brechen, sagte Herr Cham­nan. Die tägliche Infek­tion­srate könne von jet­zt bis Juli vari­ieren, aber aus­ländis­che Touris­ten hät­ten bis jet­zt nur geringe Infek­tion­srat­en, was bedeutet, dass es keinen Grund gibt, eine voll­ständi­ge Wieder­eröff­nung weit­er zu ver­schieben, was die thailändis­che Wirtschaft schwach hält.

Herr Cham­nan sagte, der Pri­vat­sek­tor würde gerne einen kon­sis­ten­ten und konkreten Plan von der Regierung sehen, damit er seine Geschäftsstrate­gie pla­nen kann. 

Der TCT ist mehr als bere­it, Thai­land bei inter­na­tionalen Part­nern bekan­nt zu machen, sobald das Land voll­ständig geöffnet ist, sagte er.

Die Regierung sollte Weit­er­bil­dung­spro­gramme für Touris­musun­ternehmen finanziell unter­stützen, ins­beson­dere im Hin­blick auf dig­i­tale Trends, sagte Herr Cham­nan. Er sagte, ein Vorschlag, der 200 Mil­lio­nen Baht für Umschu­lungs- und Weit­er­bil­dung­spro­gramme sowie die Entwick­lung des Touris­mus forderte, habe noch keine Antwort von der Regierung erhalten.

Marisa Sukosol Nunbhak­di, Präsi­dentin der Thai Hotels Asso­ci­a­tion (THA), sagte, wenn die Touris­mus­branche bis Juli auf weit­ere Lockerun­gen bei der Ein­reise warten muss, wird das Land gegen Konkur­renten ver­lieren, die jet­zt die Gren­zen öff­nen. Die Touris­mus­dy­namik ist in Thai­land nicht stark, da die Branche ver­sucht, vom Tief­punkt aus wieder aufzubauen. Der aktuelle Touris­ten­strom liegt unter den Prog­nosen der Hote­liers, da sie ihre Dien­stleis­tun­gen vor­bere­it­et haben, indem sie mehr Mitar­beit­er eingestellt und Sicher­heits­maß­nah­men aktu­al­isiert haben.

Die Aufrechter­hal­tung eines Geschäfts und ein­er Beschäf­ti­gung ist eine Her­aus­forderung, da die Nach­frage im Ver­gle­ich zur ersten Phase der Wieder­eröff­nung im let­zten Jahr ohne sig­nifikantes Wach­s­tum der Ankün­fte sta­bil bleibt“, sagte Frau Marisa. Das Test & Go-Pro­gramm sollte eingestellt wer­den, bevor Covid-19 im Juli für endemisch erk­lärt wird, damit die Wirtschaft so schnell wie möglich vorankommt.

Darüber hin­aus sollte sich die Regierung auf die Auf­frischimp­fung für die Hochrisiko­gruppe konzen­tri­eren, d. h. Per­so­n­en über 60, Men­schen mit chro­nis­chen Krankheit­en und schwan­gere Frauen, um Ver­trauen aufzubauen, dass Thailän­der inmit­ten des Virus leben kön­nen, sagte Frau Marisa. Dies könne ihre Ein­stel­lung zur Auf­nahme aus­ländis­ch­er Touris­ten ändern.

Sanan Angubolkul, Vor­sitzen­der der thailändis­chen Han­del­skam­mer, teilte ähn­liche Ansicht­en zum Zeit­punkt der Endemieerklärung.

Thai­land sollte die Erk­lärung ein­er endemis­chen Krankheit wie geplant vor dem 1. Juli beschle­u­ni­gen. Eine Her­ab­stu­fung auf endemisch sollte vor Mitte dieses Jahres angekündigt wer­den“, sagte er. Herr Sanan sagte, dass viele Län­der in Europa trotz Tausender täglich­er Neuin­fek­tio­nen voll­ständi­ge Reiseer­le­ichterun­gen angekündigt haben, weil sie zuver­sichtlich sind, dass die Omi­cron-Vari­ante weniger vir­u­lent ist als die Delta-Stämme.

Viet­nam zum Beispiel habe Covid-19 schneller als ursprünglich geplant zu ein­er endemis­chen Krankheit erk­lärt, um eine Gele­gen­heit zur wirtschaftlichen Erhol­ung durch den Touris­mus zu nutzen. Thai­land sollte die Beschränkun­gen lock­ern und Aktiv­itäten zulassen, die es beque­mer machen, die Wirtschaft nach ein­er lan­gen Ver­schlechterung voranzutreiben. Men­schen und Unternehmer sind bere­its stark betroffen.“

Trotz Fra­gen zum Zeit­plan betra­chtet die Fed­er­a­tion of Thai Indus­tries (FTI) den Plan, Covid-19 noch in diesem Jahr für endemisch zu erk­lären, als den richti­gen Schritt, um das öffentliche Gesund­heits­bud­get bess­er zu ver­wal­ten und den Touris­mus anzukurbeln. Weniger Angst vor Covid-19 werde zu ein­er entspan­nten Atmo­sphäre im Land führen, da die Krankheit bei vie­len Men­schen leichte Symp­tome her­vor­rufe und möglicher­weise als grippeähn­lich eingestuft werde, sagte Supant Mongkol­suthree, Vor­sitzen­der der FTI. Viele Län­der haben begonnen, Covid-19 als endemisch zu behan­deln, um ihre Wirtschaft anzukurbeln.“

Herr Supant sagte, dass die Omicron-Variante im Gegensatz zu ihrem virulenten Delta-Vorgänger bei vielen geimpften Personen keine schweren Krankheiten verursacht. „Thailand sollte dem Beispiel dieser Länder folgen und die Regierung die Menschen über die Natur der Krankheit aufklären, um das Vertrauen der Öffentlichkeit aufzubauen.“

Sobald die Regierung über eine gute Gesundheitsmanagementstruktur verfügt und angemessene Anstrengungen zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 definiert sind, kann sie Budget in diesem Bereich sparen und mehr Geld zuweisen, um eine Wirtschaft anzukurbeln, die von den zweijährigen Auswirkungen von Covid-19 ins Wanken geraten ist, ausgelöst durch den Russland-Ukraine-Krieg.

Zuvor forderte er die Regierung auf, zusätzliche Kredite in Höhe von mindestens 1 Billion Baht zu beantragen, um die steigenden Energiepreise zu bewältigen und die Wirtschaft anzukurbeln.

Der ungeklärte Russland-Ukraine-Konflikt veranlasste den Gemeinsamen Ständigen Ausschuss für Handel, Industrie und Banken, sein BIP-Wachstumsziel für 2022 von 3-4,5% auf eine Spanne von 2,5-4,5% herabzusetzen, wobei eine Inflation von 2-3% erwartet wird. gegenüber einer früheren Prognose von 1,5-2,5%.

Wenn sich der Tourismus jedoch weiterhin stetig erholt, sollten andere verwandte Unternehmen bessere Einnahmen erzielen. Eine Endemie-Erklärung kann der Tourismusbranche zugute kommen, da sie dazu beitragen kann, das Reisen anzuregen und Touristen dazu zu ermutigen, mehr Geld auszugeben, sagte Herr Supant.

Die FTI erwartet, dass 2022 5-6 Millionen ausländische Touristen Thailand besuchen werden.

Regierung sollte die Beschränkungen schnellstens beenden1

Die Behör­den soll­ten auch Seg­ment Meet­ings, Incen­tives, Kon­gresse und Ausstel­lun­gen unter­stützen, um die Touris­musat­mo­sphäre zu verbessern, sagte er. Ein Endemies­ta­tus bedeutet andere Vorschriften und Richtlin­ien für Reisen, aber sie wer­den nicht als Hin­der­nis ange­se­hen, sagte Herr Supant. Unternehmen und Haushalte kön­nten sich an die Regeln anpassen. Die Men­schen haben ihren Lebensstil geän­dert, seit das Virus Ende 2019 auf­tauchte, sodass eine erneute Anpas­sung kein Prob­lem darstellen wird.“

Nat­tak­it Tang­poon­sinthana, Exec­u­tive Vice Pres­i­dent of Mar­ket­ing beim Immo­bilien- und Einzel­han­delsen­twick­ler Cen­tral Pat­tana Plc, sagte, eine endemis­che Erk­lärung werde zu ein­er besseren wirtschaftlichen Erhol­ung inmit­ten guter Gesund­heit­srichtlin­ien führen. Eine endemis­che Erk­lärung wird psy­chol­o­gis­che Auswirkun­gen haben und das Ver­trauen der Ver­brauch­er stärken.“

Men­schen kön­nen ein nor­males Leben führen, wenn sie Sicher­heits­maß­nah­men wie Hän­de­waschen, Tra­gen von Gesichts­masken und Anti­gen-Schnell­tests befol­gen. Einkauf­szen­tren soll­ten mit stren­gen Sicher­heits­maß­nah­men fortfahren.“

NEUE NACH­FRAGE

Unternehmen im Energiesek­tor begrüßen den Plan des Gesund­heitsmin­is­teri­ums, Covid-19 schrit­tweise auf endemisch her­abzustufen, da der Energiebe­darf allmäh­lich wieder auf das Niveau vor der Pan­demie zurück­kehrt. Die Erk­lärung von Covid-19 als endemisch werde Men­schen, die zu Hause arbeit­en und sich unter­hal­ten, sig­nal­isieren, mehr auszuge­hen und zu reisen, sagte Rang­sun Puang­prang, Exec­u­tive Vice Pres­i­dent von PTG Ener­gy, einem lokalen Ölhändler, der an der SET notiert ist. Das bedeutet, dass der Touris­mussek­tor irgend­wann wieder anlaufen wird.

Das Reisen werde jedoch nicht nur durch die Pan­demie eingeschränkt, son­dern auch durch hohe Energiepreise, sagte Herr Rang­sun. Wenn die glob­alen Ölpreise insta­bil bleiben und erneut steigen, muss die Regierung die heimis­chen Ölpreise begren­zen, damit die Geschäft­stätigkeit fort­ge­set­zt wer­den kann. Herr Rang­sun sagte, die Nach­frage nach Öl werde voraus­sichtlich wieder auf das Niveau vor der Pan­demie zurück­kehren, wenn der Preis unter 90 US-Dol­lar pro Bar­rel liege. Laut dem nationalen Gas- und Ölkon­glom­er­at PTT Plc wer­den die glob­alen Ölpreise im Jahr 2022 voraus­sichtlich zwis­chen 81 und 86 US-Dol­lar pro Bar­rel liegen, gegenüber 69,2 US-Dol­lar pro Bar­rel im ver­gan­genen Jahr.

Er sagte, die Nach­frage nach Öl auf dem thailändis­chen Markt werde in diesem Jahr auf 34 Mil­liar­den Liter geschätzt, ver­glichen mit 36​Mil­liar­den Litern im Jahr 2019.

Die Strom­nach­frage ist auf das zulet­zt vor der Pan­demie verze­ich­nete Niveau zurück­gekehrt und hat sog­ar die Bilanz von 2019 übertrof­fen, sagte Nopadej Kar­na­su­ta, Chief Finan­cial Offi­cer von B.Grimm Pow­er Plc (BGRIM), dem Stromerzeu­gungszweig von Thai­lands ältestem Han­del­skon­glom­er­at B.Grimm Group. Viele Unternehmens­bere­iche wach­sen, da die Regierung weit­er­hin aus­ländis­che Investi­tio­nen fördert, indem sie die Ver­lagerung von Pro­duk­tion­san­la­gen nach Thai­land fördert, sagte er. Das Ergeb­nis seien nicht nur mehr Geschäft­sak­tiv­itäten, son­dern auch ein Anstieg der Stromnachfrage.

Unternehmen in der Auto­mo­bil- und Autoteile­herstel­lung, in der Chemiebranche und im Daten­man­age­ment benöti­gen eine enorme Menge an Energie, um ihren Betrieb zu führen. Erdgas und erneuer­bare Brennstoffe wer­den eine wichtige Rolle beim Antrieb des Energiesek­tors spielen.

Arun­phun Pootong, Exec­u­tive Vice Pres­i­dent von BGRIM, sagte, das Unternehmen erwarte, dass das Gasange­bot auf­grund der Entwick­lung von Flüs­sigerdgas-Pro­duk­tion­san­la­gen in eini­gen Jahren die Nach­frage über­steigen werde.

News teilen

Quelle: Bangkok Post

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Wird Thailands neue chemische Kastrationsstrafe sexuelle Wiederholungstäter stoppen Wird Thailands neue chemische Kastrationsstrafe sexuelle Wiederholungstäter stoppen?

Mo., 21. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Thailand ist bereit, ein Gesetz zu verabschieden, das die chemische Kastration von Sexualverbrechern erlaubt, um sie vor erneuten Straftaten zu bewahren. Das „Violence-Related Reoffending Pr ...

weiterlesen
Oppositionsführer fordert Regierung auf mehr zu tun um die Kraftstoffpreise zu senken Oppositionsführer fordert Regierung auf, mehr zu tun, um die Kraftstoffpreise zu senken

Mo., 21. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Der stellvertretende Vorsitzende der Pheu-Thai-Partei forderte die Regierung am Montag auf, mehr gegen die Inflation zu tun und die Energiepreise einzudämmen. Der Anstieg der globalen Energi ...

weiterlesen

Meist gelesen

Wiedereröffnung von Bars in Thailands Grünen und Blauen Zonen Änderungen am Thailand Pass Wiedereröffnung von Bars in Thailands „Grünen“ und „Blauen“ Zonen, Änderungen am Thailand Pass

ORTE DES NACHTLEBENS

Heute gab das thailändis­che Cen­ter for Covid-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion – oder CCSA – die offizielle Wieder­eröff­nung von Nacht­clubs in den grü­nen“ und

...
mehr lesen
Weltraumhotel in pattaya fotos a1467ff8 Weltraumhotel in Pattaya (Fotos)

Pat­taya — Das Grande Cen­ter Point Space Pat­taya, ein neues Wahrze­ichen im Herzen von Nord-Pat­taya, ein­er Stadt, die niemals schläft, ist Thai­lands erstes Hotel mit Weltraumthema.

Das Hotel d

...
mehr lesen
Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter