Leitfaden zu Thailands neuem Führerschein-Punktesystem

Leitfaden zu thailands neuem fuehrerschein punktesystem 82dbde43

Ab dem 9. Jan­u­ar näch­sten Jahres wird jed­er Fahrer, der gegen die Verkehrsregeln ver­stößt, nicht nur rechtlich bestraft, son­dern es wer­den auch Punk­te abge­zo­gen. Und wenn der Punk­te­s­tand auf null sinkt, wird der Führerschein für bis zu 90 Tage eingezogen.

Der Gen­er­alkom­mis­sar der Nationalen Polizei, Dam­rongsak Kit­tipra­pas, erk­lärte, dass das Sys­tem des Punk­te­abzugs dazu dient, sicheres Fahren zu fördern.

Jedes Jahr ster­ben in Thai­land mehr als 22.000 Men­schen im Straßen­verkehr, eine der höch­sten Unfall­rate der Welt.

Sich­er fahren oder Punk­te verlieren

Alle Inhab­er eines Führerscheins wer­den zunächst mit jew­eils 12 Punk­ten bestraft, sagte der Kom­man­deur der High­way Police Divi­sion, Gen­eral­ma­jor Ekkarat Limsangkat.

Diese Punk­te wer­den jedoch abge­zo­gen, sobald sie bei einem Verkehrsver­stoß erwis­cht werden.

Bei ger­ingfügi­gen Ver­stößen ziehen wir einen Punkt ab. Bei schw­eren Ver­stößen ziehen wir vier Punk­te ab”, so Ekkarat.

Geschwindigkeit­sübertre­tun­gen, das Nich­tan­hal­ten für Fußgänger an einem Zebras­treifen, Tele­fonieren am Steuer oder das Fahren eines Fahrzeugs ohne Num­mern­schild wer­den mit einem Punkt geahndet.

Zwei Punk­te wer­den abge­zo­gen, wenn sie beim Über­fahren ein­er roten Ampel, beim Fahren ent­ge­gen der vorgeschriebe­nen Fahrtrich­tung oder beim Führen eines Fahrzeugs, dessen Führerschein beschlagnahmt oder aus­ge­set­zt wurde, erwis­cht werden.

Der Abzug von drei Punk­ten ist für ille­gale Straßen­ren­nen vorge­se­hen, während die höch­ste Strafe von vier Punk­ten bei schw­eren Ver­stößen wie Trunk­en­heit am Steuer ver­hängt wird.

Wie Sie Ihren Punk­te­s­tand erhöhen können

Alle abge­zo­ge­nen Punk­te wer­den dem Kon­to des Fahrers nach einem Jahr wieder gutgeschrieben.

Wenn der Punk­te­s­tand jedoch so niedrig ist, dass ein 90-tägiger Führerscheinentzug dro­ht, kön­nen die Fahrer einen Kurs über Verkehrsregeln und sicheres Fahren besuchen, um ihren Punk­te­s­tand zu verbessern.

Wenn die Fahrer einen Kurs beim Land Trans­port Depart­ment [LTD] besuchen, kön­nen sie einige Punk­te zurück­bekom­men, bevor das Jahr zu Ende geht”, erk­lärte Ekkarat.

Wenn das neue Punktesystem in Kraft tritt, können die Fahrer ihren Punktestand auf https://ptm.police.go.th/eTicket oder über die Paotang-Anwendung überprüfen.

"Die Polizei und die LTD-Systeme werden miteinander verbunden sein, um eine reibungslose Umsetzung zu gewährleisten", fügte Ekkarat hinzu.

Geldstrafe, Gefängnisstrafe

Ekkarat sagte, dass die Einführung des Punkteabbausystems nicht bedeute, dass diejenigen, die gegen Verkehrsgesetze verstoßen, von einer Geldstrafe oder Gefängnisstrafe verschont bleiben.

"Sie verlieren nicht nur Punkte, sondern müssen auch mit rechtlichen Schritten rechnen", sagte er.

Wenn beispielsweise jemand beim Fahren erwischt wird, während sein/ihr Führerschein beschlagnahmt oder ausgesetzt wurde, muss er/sie nicht nur mit einem Punkteabzug rechnen, sondern auch mit einer Gefängnisstrafe von bis zu drei Monaten und/oder einer Geldstrafe von 10.000 Bt gemäß dem Verkehrsgesetz.

Beschlagnahmter, ausgesetzter Führerschein

Ein beschlagnahmter Führerschein ist etwas anderes als ein ausgesetzter Führerschein.

Die Verkehrspolizei ist befugt, die Beschlagnahme eines Führerscheins anzuordnen, wenn der Inhaber Gefahr läuft, ein gefährliches Fahrzeug zu führen - zum Beispiel, weil er zu müde, schläfrig oder aufgewühlt ist.

"Wenn sich der Fahrer ausreichend erholt hat, um ordnungsgemäß zu fahren, wird ihm der Führerschein zurückgegeben", sagte Ekkarat.

Er fügte hinzu, dass ein Fahrer beispielsweise von der Polizei angehalten und sein Führerschein eingezogen werden kann, wenn er aus Stress oder vielleicht wegen eines heftigen Streits mit seiner Geliebten vor ein anderes Fahrzeug fährt.

"Diese Maßnahme soll gefährliches Fahren verhindern, das nicht nur den Fahrer, sondern auch andere gefährdet.

Wird ein Fahrer aufgrund eines gesundheitlichen Problems beim gefährlichen Fahren ertappt, können die Verkehrspolizisten ihn ins Krankenhaus einweisen und seine Angehörigen informieren.

Der Entzug des Führerscheins kann nur von einem Kommissar der Polizeiregion oder dem Central Investigation Bureau angeordnet werden.

Der Führerschein wird für 90 Tage ab dem Zeitpunkt der Anordnung entzogen.

Überarbeitung des Führerscheinsystems

Titipat Thaijongrak, Direktor des Land Transport Safety Bureau, sagte, Thailand verbessere sein Führerscheinsystem, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass Fahrer ein Schlüsselfaktor für die Sicherheit im Straßenverkehr sind.

"Unser verbessertes System konzentriert sich auf die Förderung von Gewissenhaftigkeit, Disziplin und Verkehrssicherheitsbewusstsein", sagte er.

"Unsere Ausbildung und Prüfungen umfassen jetzt auch die Unfallvorhersage und Risikoanalyse, um die Unfallverhütung zu verbessern.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Artikel

Wie man Schimmel in feuchten Klimazonen wie Thailand bekämpft

Zu den feucht­esten Gebi­eten der Welt gehören Thai­land und ganz Süd- und Südostasien. Für diejeni­gen, die in diesen Län­dern leben oder dor­thin reisen, wird die Bekämp­fung von Schim­mel zu ein­er Hauptauf ...

mehr lesen
Elite-Karte - bestes Langzeitvisa in Thailand

Kein anderes Langzeitvi­sum in der Geschichte der thailändis­chen Ein­wan­derung hat sich als so erfol­gre­ich erwiesen wie die Elite-Karte. Ihre Anfangs­geschichte aus dem Jahr 2003 war wack­e­lig, aber die C ...

mehr lesen
Newsletter