Bangkok von Verkehrsstaus befreien

Bangkok von Verkehrsstaus befreien

Mi., 09. Feb. 2022 | Bangkok

Bangkok — Im Rah­men der öffentlichen Diskus­sion wurde die Frage gestellt, wie akzept­abel es ist, wenn der Straßen­raum stark von Fahrzeu­gen in Anspruch genom­men wird, und ob es möglich ist, den begren­zten Raum der Stadt bess­er zu teilen.

In unserem neuesten akademis­chen Forschung­spro­gramm haben wir uns mit diesen Fra­gen beschäftigt und Bangkoks Verkehrssi­t­u­a­tion genau unter­sucht. Und was wir vor­fan­den, ist eine alarmierende Situation.

Während das neue U‑Bahn-MRT-Sys­tem an Pop­u­lar­ität gewin­nt, haben sich der pri­vate Autoverkehr und das Motor­rad­fahren in den let­zten zehn Jahren schneller entwick­elt, wobei Autos fünf­mal häu­figer genutzt wer­den. Dies hat zu den exter­nen Kosten des Straßen­verkehrs beige­tra­gen, die durch Staus, Luft- und Lär­mver­schmutzung, Unfälle und glob­ale Erwär­mung verur­sacht wur­den und 2017 7 – 10,8% des südostasi­atis­chen BIP ausmachten.

Diese Kosten gel­ten als extern“, da die Verkehrsteil­nehmer nur für Kraft­stoff und ver­schwen­dete Zeit zahlen. Externe Kosten berück­sichti­gen die neg­a­tiv­en Auswirkun­gen auf die Gesellschaft. Die Real­ität ist, dass jedes Fahrzeug die Staus in der Stadt ver­größert, mehr Umweltver­schmutzung verur­sacht und mehr Platz einnimmt.

Eine Lösung, um den Verkehr zu entstauen, sind Maut­ge­bühren”, die poli­tis­che Entschei­dungsträger in Thai­land und all­ge­mein in der südostasi­atis­chen Region seit 40 Jahren in Betra­cht ziehen.

Aber nur Städte wie Sin­ga­pur oder weit­er ent­fer­nt Lon­don und Stock­holm haben Stauge­bühren einge­führt, um das Verkehrsaufkom­men zu steuern.

Das Ergeb­nis war ermuti­gend, da solche Städte einen Rück­gang der Straßen­fahrzeuge, kürzere Reisezeit­en, eine gerin­gere Umweltver­schmutzung und eine verbesserte Nutzung offen­er öffentlich­er Räume erlebten.

Aber zugegeben­er­maßen ist die City­maut poli­tisch herausfordernd.

Lon­dons Erfahrung zeigt, dass es nur funk­tion­iert, wenn drei Bedin­gun­gen erfüllt sind.

Erstens müssen alter­na­tive Trans­port­mit­tel ver­füg­bar sein. Zweit­ens müssen die Ein­nah­men aus erhobe­nen Gebühren zur Stärkung des ÖPNV ver­wen­det wer­den, und drit­tens müssen alle Beteiligten, von lokalen Unternehmen bis zu Bürg­ern, in die Diskus­sion über die Funk­tion­sweise des Gebühren­sys­tems ein­be­zo­gen werden.

In Bangkok ist zwar eine Stauge­bühr möglich, aber es ist auch eine Lösung, die erhe­blich­es poli­tis­ches Kap­i­tal erfordert. Tat­säch­lich sind kleinere und prak­tis­che Ansätze eben­so wichtig und rel­e­vant. Ein wichtiger Ansatz beste­ht darin, das Parken auf der Straße angemessen zu verwalten.

Die derzeit­i­gen kosten­losen oder bil­li­gen öffentlichen Park­plätze auf der Straße, selb­st auf der geschäfti­gen Silom Road im Zen­trum von Bangkok, führen zu end­losem Parken und daraus resul­tieren­den Staus. Um dies zu beheben, kön­nen Parkge­bühren einge­führt und ver­wen­det wer­den, um fehlende Stauge­bühren zu kom­pen­sieren, oder ver­wen­det wer­den, um die Ungerechtigkeit bei der Nutzung des öffentlichen Raums durch pri­vate Fahrzeuge auszu­gle­ichen. Parkge­bühren kön­nen auch dazu beitra­gen, die Suche nach Park­plätzen am Straßen­rand zu verringern.

Kosten­lose oder unter­bezahlte Park­plätze auf der Straße sind ein Fak­tor, der die Leben­squal­ität der Ein­wohn­er der Stadt durch die Beanspruchung des öffentlichen Raums beein­trächtigt. Wiederkehrende Analy­sen des Parkens in Städten weltweit zeigen, dass der Straßen­raum weit­ge­hend ungerecht zugun­sten von Fahrzeu­gen verteilt ist, wobei Fußgänger und Rad­fahrer den Kürz­eren ziehen.

Bangkok von Verkehrsstaus befreien1

Darüber hin­aus ste­hen Autos den größten Teil des Tages still und nehmen Park­plätze ein, die in Plätze für Kinder und Senioren und in Fahrspuren für behin­derte Fahrer, Busse, Fahrräder, Last­wa­gen, Bürg­er­steige und Restau­rants im Freien umge­wan­delt wer­den könnten.

Die Preis­gestal­tung für das Parken ist der beste Weg, um die Nutzung des Straßen­raums gerecht zu gestal­ten. Parkge­bühren sind zudem rel­a­tiv ein­fach umzuset­zen, wer­den öffentlich akzep­tiert und kön­nen bezirk­sweise aus­gerollt werden.

Unsere Studie zeigt, dass die Preise für das Parken auf der Straße mit den Preisen für pri­vate Park­plätze übere­in­stim­men müssen. Um das Parken auf der Straße in der Innen­stadt zu eli­m­inieren, muss das Parken etwa 100 Baht pro Stunde Parkge­bühr kosten. Es ist eine hohe Zahl, aber eine Erhöhung des öffentlichen Straßen­raums für die Bürg­er wird es zu ein­er lohnen­den Maß­nahme machen. Wenn Stauge­bühren einge­führt wer­den, kön­nten die Parkge­bühren gesenkt werden.

Neue Forschungsergeb­nisse zeigen außer­dem, dass es darauf ankommt, wie die Ein­nah­men – ob aus Stauge­bühren oder Parkge­bühren – umverteilt wer­den. Es in die Schatzkam­mern zu steck­en, ist ein sicheres Rezept für öffentlichen Aufschrei.

Stattdessen soll­ten solche Ein­nah­men direkt für die Verbesserung des Straßen­raums und die Bere­it­stel­lung zusät­zlich­er hochw­er­tiger Verkehrsmit­tel für Pendler ver­wen­det wer­den, um städtis­che Ziele zu erreichen.

Ökonomisch sin­nvoll ist auch eine koor­dinierte Wirkung, die sich auf die Verbesserung der Fahrrad­nutzung und Meth­o­d­en der geteil­ten Mobil­ität“ wie Fahrge­mein­schaften und ÖPNV konzen­tri­ert. Eben­so kön­nen solche Maß­nah­men unser kör­per­lich­es und seel­is­ches Wohlbefind­en verbessern.

Pendler, die den­noch Wert auf Pri­vat­sphäre leg­en, kön­nen sich für Shared Mobil­i­ty entschei­den, um sowohl Zeit als auch Reisekosten zu sparen.

Diese Maß­nah­men kön­nen den Verkehrsin­farkt Bangkoks entschär­fen und ganz neben­bei die Luftqual­ität verbessern, mehr Frei­flächen schaf­fen und gle­ichzeit­ig das Wohlbefind­en der Bewohn­er verbessern.

Eva Ayara­gar­nchanakul ist Dozentin an der Fakultät für Wirtschaftswis­senschaften der Prince of Songk­la Uni­ver­si­ty und Dok­torandin an der Nach­haltigkeit­sökonomie men­schlich­er Sied­lun­gen der Tech­nis­chen Uni­ver­sität Berlin, Deutsch­land. Felix Creutzig ist Grup­pen­leit­er am MCC Berlin, wis­senschaftlich­er Koor­di­na­tor des Ein­stein Cen­ter Cli­mate Change on Pub­lic Pol­i­cy of Human Set­tle­ments und Coor­di­nat­ing Lead Author des kom­menden 6. Sach­stands­berichts des Weltklimarates.

News teilen

Quelle: Bangkok Post

Kommentare

romano | 09.02.2022 03:42

diese dozentin eEva ayara­gar­nchanakul und dieser grup­pen­leit­er felix creutzig waren wohl zu lange in D tätig um die abzock­erei nun auch auf thai­land zu über­tra­gen. nur die thais sind nicht so blöd wie die deutschen und lassen alles mit sich machen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Kabinett stimmt BCG Aktionsplan für 2022 27 im Wert von 41 Mrd Baht zu Kabinett stimmt BCG-Aktionsplan für 2022-27 im Wert von 41 Mrd. Baht zu

Mi., 09. Feb. 2022 | Bangkok

Bangkok - Das Kabinett hat gestern einen Aktionsplan zur Förderung der bio-, kreislauf- und umweltfreundlichen (BCG) Wirtschaftsentwicklung zwischen 2022 und 2027 mit einem Gesamtbudget von fast 41 Mi ...

weiterlesen
Thailändische Regierung plant die täglichen Covid 19 Berichte anzupassen Thailändische Regierung plant, die täglichen Covid-19-Berichte anzupassen

Mi., 09. Feb. 2022 | Bangkok

Bangkok - Die thailändische Regierung plant, die täglichen Berichte der Covid-19-Infektionen als Test an zwei Tagen in der Woche anzupassen, um ihrer Meinung nach die Besorgnis der Öffentlichkeit zu v ...

weiterlesen

Meist gelesen

Wiedereröffnung von Bars in Thailands Grünen und Blauen Zonen Änderungen am Thailand Pass Wiedereröffnung von Bars in Thailands „Grünen“ und „Blauen“ Zonen, Änderungen am Thailand Pass

ORTE DES NACHTLEBENS

Heute gab das thailändis­che Cen­ter for Covid-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion – oder CCSA – die offizielle Wieder­eröff­nung von Nacht­clubs in den grü­nen“ und

...
mehr lesen
Weltraumhotel in pattaya fotos a1467ff8 Weltraumhotel in Pattaya (Fotos)

Pat­taya — Das Grande Cen­ter Point Space Pat­taya, ein neues Wahrze­ichen im Herzen von Nord-Pat­taya, ein­er Stadt, die niemals schläft, ist Thai­lands erstes Hotel mit Weltraumthema.

Das Hotel d

...
mehr lesen
Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter