Neue Antivirenmaßnahmen für ausländische Besucher und Thailänder aus Risikogebieten

Written by 
Published in Bangkok
Mittwoch, 04 März 2020 13:06

 

Bangkok - Das thailändische Gesundheitsministerium hat durch eine Ministermitteilung neun Länder und zwei Gebiete als COVID-19-Risikogebiete ausgewiesen. Besucher aus Thailand, die in diesen Gebieten waren, werden einer 14-tägigen Quarantäne ausgesetzt sein und müssen sich an gesundheitsbezogene Vorschriften halten.

Die neun Länder, die von Thailand als „Hochrisiko“ definiert werden, sind Japan, Südkorea, Deutschland, China, Taiwan, Frankreich, Singapur, Italien und Iran, und die beiden Regionen sind Macau und Hongkong.

In den Ministerankündigungen sind die folgenden fünf Durchsetzungsmaßnahmen festgelegt:

1.       Besucher und thailändische Staatsbürger, die aus Gebieten mit hohem Risiko zurückkehren, werden 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt, auch wenn sie von der Krankheit nicht betroffen sind, es sei denn, sie werden von Gesundheitsbehörden zugelassen.

2.       Diejenigen, die keinen ständigen Wohnsitz oder keine Unterkunft in Thailand haben, müssen den Beamten bei ihrer Ankunft nachweisen, wo die Beamten sie während des Zeitraums von 14 Tagen finden können.

3.       Diejenigen, die bei ihrer Ankunft grippeähnliche Symptome haben, wie z. B. eine Körpertemperatur von mehr als 37,5°C, eine laufende Nase, Halsschmerzen oder Atembeschwerden, werden je nach Schwere der Erkrankung zur weiteren Untersuchung, Behandlung oder Quarantäne in staatliche Krankenhäuser gebracht.

4.       Wenn diejenigen, die während ihres Besuchs in Thailand keine Nachweise zu ihrer Unterkunft wie ein Hotel oder eine Herberge vorlegen können, sind Einwanderungsbeamte berechtigt, sie nach Hause zu schicken oder sie einer 14-tägigen Selbstquarantäne zu unterziehen.

5.        Ausländische Besucher oder thailändische Rückkehrer aus den Gebieten mit hohem Risiko müssen während der Quarantänezeit täglich einen Gesundheitsbericht bei bestimmten Gesundheitsbehörden einreichen. Wenn sie sich unwohl fühlen oder den Verdacht haben, krank zu werden, müssen sie die Gesundheitsbeamten innerhalb von drei Stunden informieren. Sie werden dann weiteren Tests unterzogen, behandelt oder isoliert.

Alle anfallenden medizinischen Kosten werden von den Einzelpersonen selbst getragen.

Quelle: PBS

 

Loading...
Read 8906 times Last modified on Mittwoch, 04 März 2020 13:30

5 comments

  • Gerhard
    Comment Link posted by Gerhard
    Mittwoch, 04 März 2020 20:40

    Das wird bestimmt ein aussergewöhnlicher Urlaub und macht bestimmt viel Spass.

  • Klaus
    Comment Link posted by Klaus
    Mittwoch, 04 März 2020 19:11

    In Ergänzung meines vorherigen Kommentars und seines Berechtigung:

    From Bangkok Post today:

    Public Health Minister Auntin Charnvirakul has closed a Facebook account one day after he posted -- and then deleted -- a message that said all visitors from Thailand's largest sources of foreign tourism would face mandatory self-quarantine for two weeks.

    "Sorry, this content isn't available right now," reads the message on his social media page, http://www.facebook.com/AnutinC.

    The Bhumjaithai Party leader has at least one other Facebook account, but used this one regularly to air his positions on current affairs.

    On Tuesday, Mr Anutin scooped other news sources by posting the Public Health Ministry announcement declaring nine countries and two territories high-risk areas for the coronavirus. The countries listed in his announcement were Japan, Germany, South Korea, China, Taiwan, France, Singapore, Italy and Iran. Hong Kong and Macau were the territories.
    But it was what he wrote next that set alarm bells ringing: that all visitors from these countries would be required to quarantine themselves for 14 days with no exceptions.

    Minutes later, the post was deleted.

    Mr Anutin said on Wednesday he was unclear why the announcement was posted because the number of the countries and territories needed revision, according to Manager Online. There might have some mistakes, he said.

    The implication seemed to be that someone else was responsible for the post.

    When asked why the Facebook account was closed, Mr Anutin said "My son wanted me to have a break," according to Manager Online. He said he or his team members had other accounts to communicate with his followers.

  • Klaus
    Comment Link posted by Klaus
    Mittwoch, 04 März 2020 18:44

    So ein Quatsch, der Post des Gesundheitsministers wurde schon gestern 3 Minuten nach Erscheinen
    zurückgezogen. Lest doch 'mal die Bangkok Post.
    Bitte in Zukunft besser recherchieren.

  • Michael Krispin
    Comment Link posted by Michael Krispin
    Mittwoch, 04 März 2020 17:40

    Alles schoen und gut.
    Punkt 4: reicht auch der Thai Führerschein um glaubhaft zu machen das man an der Adresse gemeldet ist die auf dem Einreise TM6 angegeben ist.
    Was ist eine Selbst Quarantäne?
    (gebt Euch doch mal etwas mehr Muehe Eure blumigen Übersetzungen trotzdem fuer einen Normaldeutschen verständlich zu lassen.)
    Punkt 5: Wie und wo soll ich den Gesundheitsbericht machen wenn ich das Haus nicht verlassen darf/will?
    Geht das auch online?
    Bekomme ich täglich Besuch zur Kontrolle?

    Ich kann ja diese Maßnahmen verstehen und befolge die auch wenn ich demnächst wieder aus Singapur zurückkomme. Schon aus Selbstschutz um nicht irgendwo in TH angesteckt zu werden.
    Wir wissen alle wie es mit der Hygiene gehalten wird. Ausser diesen Masken braucht man ja nicht regelmäßig die Haende zu waschen etc.
    Hat Khun Anutin jedenfalls nicht gesagt.
    Darüber hinaus wissen wir auch alle wie vor allem auf dem Land ein Totenschein ausgestellt wird ohne die Todesursache wirklich zu pruefen. Ist bei Alten Leuten immer Herzversagen.
    Wenn man resident ist stell ich mir das noch einfach vor, aber wer gerade aktuell Urlaub gebucht hat kann am Besten gleich wieder zurückliegen. Was soll man 14 Tage im Hotelzimmer hocken, was ist mit Essen?

  • Andreas
    Comment Link posted by Andreas
    Mittwoch, 04 März 2020 15:19

    Die Frage ist, muss die 14 tägige Unterkunft, welche nachgewiesen werden muss, ein und die selbe sein, oder können es auch 7 Tage dort und 7 Tage dort sein?

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com