Pheu Thai Partei kritisiert Regierung wegen Kredit über 1,9 Billionen Baht

Written by 
Published in Bangkok
Sonntag, 24 Mai 2020 16:14

Bangkok - Die Pheu Thai Partei in der Opposition bereitet sich darauf vor, die Regierung im Parlament über drei Exekutivverordnungen abzumahnen, die die Regierung ermächtigen, Kredite in Höhe von 1,9 Billionen Baht zu erhalten, um die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen von COVID-19 abzufedern.

Der Chefstratege der Pheu Thai Partei, Khunying Sudarat Keyuraphan, hielt heute eine Telefonkonferenz mit Kernmitgliedern des Strategischen Komitees ab, nämlich Pokin Polakul, Wattana Muangsook, Noppadol Patthama, Chaikasem Nitisiri, Kittirat Na Ranong, Pongthem Thepkanchana, Worawat Uah-Apinyakul und Suchart Thadathamrogwech und anderen.

In ihrer Ansprache sagte Khunying Sudarat, dass die Sperrmaßnahmen der Regierung, zu denen die Verhängung eines Ausnahmezustands und einer Ausgangssperre sowie die Schließung mehrerer Geschäfts- und Freizeitaktivitäten gehören, im Vergleich zu der vom Krankheitserreger ausgehenden Gesundheitsbedrohung unverhältnismäßig seien. Dies führte zur Zerstörung der Wirtschaft des Landes und zum Verlust von 7 bis 10 Millionen Arbeitsplätzen.

Sie fuhr fort, dass die Bargeldzuschüsse von 5.000 Baht / Monat für die Betroffenen nicht alle erreichten, die sie benötigen, und dass der Zugang zu dem System kompliziert sei, was dazu führen würde, dass viel mehr Menschen aus diesem System herausfallen.

Sudarat behauptete, dass das Exekutivdekret zur Unterstützung von KMU und ein weiteres Dekret zur wirtschaftlichen Rehabilitation nicht zur Rettung der Volkswirtschaft beitragen würden. Sie schlug vor, dass die Regierung die Kaufkraft der Menschen erhöhen sollte, um den lokalen Konsum anzukurbeln, der den wirtschaftlichen Motor antreiben würde.

Trotz der Kreditlinie von 500 Milliarden Baht, die KMUs von der Bank of Thailand zur Verfügung gestellt werden soll, stellte sie fest, dass es keine klaren Details darüber gibt, wie finanziell angeschlagene KMU auf den Fonds zugreifen können.

Darüber hinaus sagte sie, dass es immer noch viele Arbeitslose gebe, die nicht durch ein Sicherheitsnetz abgedeckt sind und die bisher keine Hilfe von der Regierung erhalten haben.

Quelle: PBS

Read 557 times

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com