Demonstranten setzen thailändischem Premierminister Frist für Rücktritt

Written by 
Published in Bangkok
Samstag, 24 Oktober 2020 15:46

Bangkok - Eine Gruppe von Demonstranten für Demokratie in Bangkok hat für 22.00 Uhr eine Frist für den Rücktritt des thailändischen Premierministers Prayut Chan-O-Cha gesetzt.

Die Gruppe, die am Freitagabend vor dem Untersuchungsgefängnis von Bangkok lagerte und dort auch die Freilassung anderer Protestführer forderte, gab die Frist am Morgen (24. Oktober) bekannt.

Die thailändische Regierung bleibt unterdessen unbeeindruckt, und jede Art von Rücktritt ist äußerst unwahrscheinlich, da der Premierminister betont hat, dass er „nichts falsch gemacht“ habe. Der Premierminister hat immer noch breite Unterstützung unter den Militär- und Pro-Establishment-Gruppen.

Herr. Chatupat Boonpatthararaksa, dessen Pseudonym Pai Daodin ist, führte die Gruppe von Demonstranten an, die die Ngamwongwan Road vor dem Untersuchungsgefängnis von Bangkok blockiert und heute Morgen das Ultimatum gestellt haben. Er wurde gestern aus dem Gefängnis entlassen und kehrte sofort zu den Demonstranten zurück.

In den letzten Tagen schienen sich im ganzen Land zunehmend Pro-Establishment-Gruppen zu sammeln, und die politische Kluft zwischen den beiden Gruppen ist gewachsen. Insgesamt sind die Proteste vorerst friedlich geblieben.

Pro-Demokratie-Demonstranten haben nicht genau angegeben, was passieren wird, wenn Prayut wie erwartet nicht zurücktritt. Sie warnten vor intensiveren Protesten, obwohl Gegengruppen davor warnten, gegen diese Demonstrationen ihrerseits zu protestieren.

Die Pro-Demokratie-Demonstranten haben mehrere Forderungen, darunter die Ausarbeitung einer neuen Verfassung, die Freilassung aller Demonstranten aus dem Gefängnis und die Einstellung aller Anklagen, den Rücktritt des Premierministers, die Einstellung der Belästigung aller Demonstranten, die Auflösung des Parlaments und die Reform der höchsten Institution des Landes.

Quelle: Pattaya News

Read 1341 times

2 comments

  • Rudi Sorglos
    Comment Link posted by Rudi Sorglos
    Sonntag, 25 Oktober 2020 19:20

    Na ja, ein d a r b e n d e s Volk sieht für mich aber anders aus als die Thailänder.
    Ich heiße nicht alles gut, was die Regierung macht, aber für mich fordern die Demonstranten gleich etwas zu viel auf einmal.

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Sonntag, 25 Oktober 2020 12:10

    "Der Premierminister hat immer noch breite Unterstützung unter den Militär- und Pro-Establishment-Gruppen."
    Und wer unterstützt das darbende Volk?
    Wie ist dort die Unterstützung?
    Wie heißt es doch so schön: Geld zu Geld und die Armut wird verdrängt.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com