CCSA wird am Freitag entscheiden, ob Pattaya am 1. Oktober wiedereröffnet werden kann

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Montag, 13 September 2021 18:43

Pattaya - Das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation wird voraussichtlich am 17. September den Plan zur Wiedereröffnung von "Pattaya Move On" anhören, debattieren und darüber abstimmen. Tourismus- und Sportminister Pipat Ratchakitprakarn traf sich mehr als eine Stunde lang mit Pattayas Bürgermeister Sonthaya Kunplome, Gouverneur von Pattaya, Pakarathorn Thienchai und Bezirksbeamte aus Sattahip und Banglamung am Sonntag im Rathaus von Pattaya, um den Vorschlag zu verfeinern, der für eine Stadt, die fast vollständig vom Tourismus abhängig ist, so wichtig ist.

Die Zustimmung sowohl der CCSA als auch des Kabinetts ist erforderlich, bevor Pattaya beginnen kann, „weiterzumachen“.

Die Move On-Pläne bleiben weit hinter dem zurück, was Pattaya-Liebhaber im Ausland und Expats, die derzeit im Ausland sind, erwartet und erhofft haben. Im Gegensatz zur „Sandbox“ von Phuket werden Pattaya-Besucher, obwohl sie vollständig geimpft sind, drei Tage lang in ihren teuren, von der Sicherheits- und Gesundheitsbehörde zertifizierten Hotels eingesperrt und dürfen sich nur in die unmittelbare Umgebung begeben – mit einem von der Regierung bereitgestellten Reiseleiter.

Die „versiegelte Route“-Reise wird eine zweite Woche lang fortgesetzt, wobei Touristen nur vorbestimmte, „familienfreundliche“ Orte wie Big Buddha Hill und Nong Nooch Tropical Garden besuchen dürfen, wiederum mit einer Aufsichtsperson und nur dann, wenn thailändische Touristen nicht anwesend sind.

Eine neue Variante im Move On-Plan entstand am Sonntag mit dem Gedanken, dass Pattaya der Phuket-Erweiterung „7+7“ hinzugefügt werden könnte, die es derzeit Sandkastentouristen ermöglicht, sieben weitere Inseln in den Provinzen Surat Thani, Phangnga und Krabi zu besuchen.

Es ist möglich, dass Bangkok, Chiang Mai, Prachuap Khiri Khan und Phetchaburi, wenn ihre Pläne genehmigt werden, auch zu „7+7“-Zielen werden, auf die nach der ersten Woche der Sandbox-Quarantäne zugegriffen werden kann.

Pipat erkannte die massive Kritik an, die bereits am Vorschlag von Move On geübt wurde, und sagte, der Plan sei ein „Schritt“ in die richtige Richtung und keine „vollständige“ Wiedereröffnung von Pattaya. Er wiederholte die Begründung, da Chonburi keine Insel ist, zusätzliche Vorkehrungen getroffen werden müssen, um zu verhindern, dass Touristen das Gebiet verlassen oder mit der lokalen Bevölkerung interagieren.

Warum beides notwendig ist – angesichts der Tatsache, dass 0,3 Prozent der geimpften Touristen positiv getestet wurden und dass auch 70 Prozent der Einwohner von Pattaya geimpft würden – blieb ungeklärt.

Es ist auch wahrscheinlich, dass Pattaya mit geschlossenen Bars, gestopptem Nachtleben und ohne Alkoholausschank in Restaurants „wiedereröffnet“ wird. Dies war die Situation in der Sandbox von Phuket und wird wahrscheinlich am 1. Oktober der Fall sein, da Chonburi immer noch ein „dunkelrotes“ Coronavirus-Maximum und eine strenge Kontrollzone klassifiziert.

Chonburi meldete jedoch am Montag einen enormen Rückgang der täglichen Fälle – nur 650 mit einem Todesfall – die niedrigste tägliche Zahl seit zwei Monaten. Von diesen 650 Fällen befanden sich jedoch 133 im Bezirk Banglamung, zu dem auch Pattaya gehört.

Pipat zeigt erneut, wie übertrieben konservative thailändische Beamte sind, und sagte, dass der wahre, quarantänefreie Tourismus wahrscheinlich nicht vor Januar oder bis Songkran 2022 zurückkehren wird.

Quelle: Pattaya Mail

Read 1691 times

4 comments

  • Mike
    Comment Link posted by Mike
    Mittwoch, 15 September 2021 20:59

    Zur Rückkehr nach Deutschland: Wer aus dem (derzeit Hochrisikogebiet) Thailand nach Deutschland fliegt, muß dort für 10 Tage in "Selbst-Isolation", kann sich aber nach 5 Tagen "freitesten". Wichtig: Vollständig Geimpfte (mindestens 2 Impfungen plus 14 Tage) und Genesene (bis 6 Monate nach Feststellung) sind von der Test- und Quarantäne-Pflicht befreit.

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Mittwoch, 15 September 2021 13:00

    Im Plaene machen sind Thais Spitze. Allerdings meist ohne Hirn, eine Fehlgeburt nach der anderen, sie kapieren es einfach nicht, dass Thailand nicht das Nonplusultra Land ist, es gibt etliche Laender mit schoeneren Straenden, Einreise ohne Quarantaene, kein Alkoholverbot, etc.

  • Tan
    Comment Link posted by Tan
    Dienstag, 14 September 2021 09:20

    3 Tage Knast... China Like.. Kannst total vergessen!!!
    Ohne Quarantäne, Einreise erst Songkran???
    Bis dahin ist Pattaya total Platt!!?

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Montag, 13 September 2021 20:27

    sonkran 2022 wird so werden wie 2020 und 2021: nämlich wiederum nicht stattfinden
    solange derjenige, der sich in thaialnd aufhält und zurück nach D möchte dort erst einmal 2 wochen in privatquarantäne gehen muß wird kaum einer kommen zu dem PMO ( pattaya move on )

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com