Pro-Demokratie-Demonstrant wegen Angriffs auf Russen in Pattaya inhaftiert

Written by 
Published in Pattaya & Ostküste
Dienstag, 10 November 2020 18:25

Pattaya - Narathiwat „Ken“ Khamma wurde inhaftiert, nachdem er einen russischen Touristen während einer protestbezogenen Konfrontation am Strand von Jomtien mit dem Kopf gestoßen hatte.

Der 52-jährige Vladislav Timokin wurde am 8. November während einer politischen Kundgebung an der Dongtan-Kurve angegriffen. Ein Großteil des Vorfalls wurde auf Video festgehalten. (Wochenblitz berichtete)

Timokin, begleitet von seiner thailändischen Frau und ihrer Tochter, trat an die Protestführer heran und sagte etwas. Dieser Teil des Vorfalls wurde nicht auf Video festgehalten, aber es verärgerte offensichtlich Narathiwat, der anfing, den Russen anzuschreien und zu beschimpfen, und ihm sagte, er solle in sein Heimatland zurückkehren und andere Obszönitäten.

Der Russe wich zurück und sagte, er wolle keinen Ärger. Aber Narathiwat beschimpfte ihn weiter mit einem schnellen Kopfstoß auf Timokins Gesicht.

Der Polizeipräsident von Pattaya, Pol. Oberst Khemanit Pisamai sagte, die Beamten hätten versucht, sie auseinanderzuhalten, um Zusammenstöße zu vermeiden, seien jedoch gescheitert.

Khemanit sagte, Narathiwat "Ken" Khamma sei zur Polizeistation in Pattaya gebracht und zur weiteren Untersuchung festgenommen worden. Der Russe wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Demonstranten der Freien Volksgruppe reisten zur Polizeistation und forderten die Freilassung von Ken, doch Khemanit lehnte ab und sagte, der Fall sei schwerwiegend genug, um ihn festzunehmen, da er auch vor Polizeibeamten ohne Rücksicht auf das Gesetz auffällig wurde.

Einige Stunden später stellte die Polizei eine Kaution in Höhe von 10.000 Baht und ließ ihn gehen.

Ken wird weiter angeklagt, sobald genügend Beweise gesammelt wurden und die Polizei einen detaillierten Krankenhausbericht erhält, sagte Khemanit.

Quelle: Pattaya Mail

Read 1693 times

3 comments

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Donnerstag, 12 November 2020 12:02

    Fange niemals Streit mit einem Thai an, das ist lebensgefaehrlich, Thais sind nicht sanft und gutmuetig wie es immer dargestellt wird, der Russe kann froh sein, dass der Thai unbewaffnet war.

  • Gerhard
    Comment Link posted by Gerhard
    Mittwoch, 11 November 2020 19:35

    Der Russe hat doch Schwein gehabt, dass sein Gegner kein Messer, Machete, Pump Gun oder Pistole hatte. Einen Thai wütend zu machen, dass geht Uebel aus.

  • Holle
    Comment Link posted by Holle
    Mittwoch, 11 November 2020 04:56

    Der Russe hätte den Thai beleidigt und als Abschaum der Gesellschaft bezeichnet.
    Berichtet ein anderes Forum.
    Sie wären ein Virus gegen die Wirtschaft.
    Er hatte versucht mit dem Ausländer das zu klären aber der forderte ihn zum Kampf auf.
    Was er tat.
    555555
    In Storys sind die echt Champions.

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com