Immigration in Phuket von Ausländern "überrannt"

Written by 
Published in Phuket & Süden
Dienstag, 22 September 2020 19:15

Phuket - Die Einwanderungsbehörde von Phuket wird an diesem Samstag (26. September), dem letzten Tag der Visumamnestie, geöffnet sein, um Last-Minute-Anträge auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis zu bearbeiten.

Die Bestätigung wurde heute bekannt gegeben, als die Einwanderungsbehörde in Phuket mit Ausländern überflutet wurde, die ihren Aufenthalt im Land verlängern wollten, bevor die Amnestie am Samstag endet.

Die Warteschlange zum Betreten der Einwanderungsbehörde wurde auf den Bereich vor dem Hauptgebäude ausgedehnt, in dem Beamte stationiert waren, um Anträge zu bearbeiten, anstatt das Büro im Inneren zu überfüllen.

In der Zwischenzeit rückte die Schlange der Autos, die im Drive Thru aufgereiht waren, auf die Straße zurück, während die Beamten so schnell wie möglich arbeiteten, um alle eingereichten Anträge zu bearbeiten.

Einige der Ausländer sagten, sie seien am Morgen im Büro angekommen und am Nachmittag um 15 Uhr noch dort. Ein Ausländer erklärte jedoch, dass sich die Einreichung seines Antrags verzögert habe, weil er einige der erforderlichen Dokumente vergessen habe.

Ausländer, deren Aufenthaltserlaubnis ab Sonntag abgelaufen ist, werden mit einer Geldstrafe von 500 Baht pro Tag bestraft. Ausländer, die länger als 90 Tage im Land unerlaubt bleiben, werden auf die schwarze Liste gesetzt.

Pol Col Pakpong Sai-ubol, stellvertretender Sprecher der Einwanderungsbehörde, warnte: "Das Überschreiten des Touristenvisums wird nach dem Einwanderungsgesetz sowohl mit einer Gefängnis- als auch mit einer Geldstrafe bestraft."

Straftäter würden in ihre Herkunftsländer abgeschoben, fügte er hinzu.

Col Pakpong warnte davor, dass mehr als 150.000 Ausländer ihre Touristenvisa noch bis zum 26. September erneuern müssten oder wegen Overstay angeklagt werden.

Der stellvertretende Chef der Einwanderungsbehörde von Phuket, Oberstleutnant Udom Thongchin, sagte den The Phuket News:

"Nach unseren Unterlagen haben wir noch fünf Tage Zeit, um ihr Visum zu verlängern. Insgesamt gibt es 1.641 Ausländer mit Touristen- oder Langzeitvisa, die noch nicht in unser Büro gekommen sind, um ihr Visum zu verlängern."

Oberstleutnant Udom wies darauf hin, dass viele Ausländer bis zuletzt warten würden.

"Seit letzter Woche bearbeiten wir täglich etwa 190 Anträge", sagte er.

"Der letzte Tag für die Einreichung von Anträgen [bevor die Strafen in Kraft treten] ist dieser Samstag (26. September)", sagte er.

"Also werden wir diesen Samstag um 8:30 Uhr morgens unser Büro öffnen, um Ausländer zu bedienen, und wir werden offen bleiben, um alle an diesem Tag eingereichten Anträge zu bearbeiten, auch wenn wir bis Mitternacht arbeiten müssen", sagte er.

"Aber nach dem 26. September werden Ausländer mit einer Geldstrafe von 500 Baht pro Tag belegt, wenn ihr Visum nicht verlängert wurde", warnte er.

„Ehrlich gesagt wollen wir sie nicht belasten, aber wir müssen uns an das Gesetz halten. Bitte kommen Sie, um Ihr Visum rechtzeitig zu verlängern“, drängte er.

Ein anderer Einwanderungsbeamter sagte, dass Ausländer die dringend geforderten Unterlagen mitbringen, damit ihr Antrag bearbeitet werden kann.

„Heute sind viele Ausländer hier, um ihre Visa zu verlängern. Viele von ihnen hatten einige der benötigten Dokumente nicht, was zu Verzögerungen führte, ihre Anträge zu bearbeiten und ihre Verlängerungen auszustellen."

"Wenn die Leute alle richtigen Dokumente haben, können wir schneller und besser arbeiten", fügte der Beamte hinzu.

Quelle: Phuket News

Read 1537 times

2 comments

  • Rudi Sorglos
    Comment Link posted by Rudi Sorglos
    Donnerstag, 24 September 2020 17:34

    @Romano Schwabel
    100%-ige Zustimmung. Ich habe kein Verständnis für diese Leute, geschweige denn Mitleid.

  • romano schwabel
    Comment Link posted by romano schwabel
    Dienstag, 22 September 2020 19:42

    das finde ich nun aber absolut super von der immigration auch am samstag geöffnet zu haben und notfalls bis mitternacht zu arbeiten.

    aber diejenigen, die alles auf den "letzten drücker" erledigen wollen und dann nicht einmal alle dokumente mitbringen, denen gehört es nicht anders als bestraft zu werden. die haben dann auch schon zu viel von der thaimentalität angenommen. leider nutzt diese mentalität nur den thais etwas, nicht aber den farangs

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...
https://www.casinoadvisers.com/de/ Casino

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com