Wilder Elefant besucht Familie in Hua Hin erneut

Written by 
Published in Thailand
Montag, 26 Juli 2021 12:18

Hua Hin - Eine Familie wurde am späten Freitagabend von einem vertrauten Besucher geweckt – einem Jumbo, der vor einem Monat auf der Suche nach Essen in ihre Küche eingebrochen war.

Der hungrige Phlai Boonchuay schlug ein Loch in eine frisch befestigte Küchenwand und benutzte seinen Rüssel, um Reste in der Küche zu erkunden, versuchte aber nicht, hineinzukommen.

Die Hausbesitzerin Ratchadawan Phuengprasopporn, eine Bewohnerin des Dorfes Chalerm Phrakiat Pattana, hat auf ihrem Facebook-Konto einen fünfminütigen Clip gepostet, in dem Phlai Boonchuay die Küche begutachtet und alles packt, was er konnte.

Pichai Watcharawongpaiboon, Direktor des Verwaltungsbüros des Dritten Schutzgebiets in Phetchaburi, sagte am Samstag, dass Frau Ratchadawan eine Patrouille, die wilde Elefanten in die Wälder drängen soll, darauf aufmerksam gemacht habe, dass Phlai Boonchuay am späten Freitagabend erneut ihre Küche durchsucht habe.

Der Jumbo hatte am 20. Juni dieselbe Wand eingeschlagen, um sich selbst zu helfen. (Wochenblitz berichtete)

Zuvor halfen Beamte des Kaeng Krachan Nationalparks, lokale Beamte, Soldaten und Beamte der Wildlife Conservation Society Thailand bei der Reparatur der Küche.

Parkbeamte würden sie am Montag wieder reparieren. Auch Bereiche rund um das Haus würden geräumt, sagte Herr Pichai.

Frau Ratchadawan sagte, sie und ihre Familienmitglieder schliefen, als sie durch das Geräusch heruntergefallener Gegenstände in der Küche geweckt wurden. Sie beeilte sich, nachzusehen und wurde erneut von Phlai Boonchuay begrüßt.

Der Elefant schnappte sich Instantnudeln, eine Packung Mehl und eine Tüte Speiseöl. Ihr Geschirr war auf dem ganzen Boden verstreut.

Sie habe Fotos von dem Vorfall gemacht und versucht, ihn zu verscheuchen, bevor sie die Parkbeamten alarmierte, sagte sie.

"Phlai" ist ein thailändischer Titel für einen männlichen Elefanten.

Quelle: Bangkok Post

Read 769 times Last modified on Montag, 26 Juli 2021 12:24

2 comments

  • Hansruedi Bütler
    Comment Link posted by Hansruedi Bütler
    Montag, 26 Juli 2021 17:13

    Also, wenn diese "Papierzementmauer" einen Elefanten aufhalten könnte, müsste man an dem Elefanten zweifeln.
    Durch so eine Wand kommt mit einem Schraubenzieher, jeder innert 5 Min. durch.
    Ein Elefant entsprechend schneller.

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Montag, 26 Juli 2021 13:54

    wenn man irgendwo einmal gutes essen bekommt geht man auch wieder hin. die sollten ein fenster einbauen und es beim nächsten mal öffnen, dann muß die wand nicht wieder repariert werden. aber wand? das ist doch wohl eher eine dünne abtrennung. glücklicherweise wurde keine mensch verletzt

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com