Kann der neue Gouverneur von Bangkok etwas gegen die mangelhaften Sicherheitsbilanzen der Stadt unternehmen?

Kann der neue Gouverneur von Bangkok etwas gegen die mangelhaften Sicherheitsbilanzen der Stadt unternehmen

Mo., 07. März 2022 | Bangkok

Bangkok — Obwohl Bangkok die am weitesten entwick­elte Stadt Thai­lands ist, hat sie eine schlechte Sicher­heits­bi­lanz, wie Jahr für Jahr hohe Rat­en von Verkehrsun­fällen, Ver­brechen und Umweltver­schmutzung belegen.

Die Ein­wohn­er kön­nten daher schock­iert sein zu hören, dass die Stadt seit 2013 eine Safe Cap­i­tal Strat­e­gy“ hat. Eine weit­ere über­raschende Tat­sache ist, dass diese Strate­gie in den Wahlkampf­pro­gram­men der Kan­di­dat­en für das Amt des Gou­verneurs von Bangkok kaum erwäh­nt wird.

Da die Gou­verneur­swahlen gle­ich um die Ecke sind, haben mehrere Kan­di­dat­en sicher­heits­be­zo­gene Richtlin­ien entwick­elt, aber kein­er hat sich auf die Safe Cap­i­tal Strat­e­gy konzen­tri­ert, die bis 2037 in Kraft bleiben wird.

Was ist die Safe-Capital-Strategie?

Die 2013 einge­führte Safe Cap­i­tal-Strate­gie zielt darauf ab, Umweltver­schmutzung, Ver­brechen, die Geißel der Dro­gen, Unfälle, Katas­tro­phen und Gesund­heit­sprob­leme zu beseit­i­gen, die durch den städtis­chen Lebensstil verur­sacht wer­den. Sie soll auch sichere Gebäude und hygien­is­che Lebens­mit­tel fördern.

Tavi­da Kamolvej, Dekanin der Fakultät für Poli­tik­wis­senschaft der Tham­masat-Uni­ver­sität, wies jedoch darauf hin, dass die Bangkok Met­ro­pol­i­tan Admin­is­tra­tion (BMA) nicht über Dat­en ver­fügt, die zeigen, wie weit sie in Bezug auf ihre all­ge­meinen Sicher­heit­sziele gekom­men ist.

Sie hat eine lange Liste von Indika­toren und bew­ertet ihre Ziele jährlich. Bish­er gibt es jedoch keine Dat­en, die das Gesamt­bild wider­spiegeln“, sagte sie.

Tavi­da ist Bera­terin des 20-Jahres-Entwick­lungs­plans von Bangkok (2018 – 2037), der auch einen Weg für Sicher­heit und Wider­stands­fähigkeit in der thailändis­chen Haupt­stadt vorgibt.

Bangkoks Sicher­heit­srank­ing

Die Econ­o­mist Intel­li­gence Unit (EIU) über­prüft seit 2015 alle zwei Jahre die Sicher­heit der wichtig­sten Städte der Welt. Die thailändis­che Haupt­stadt belegte 2015 den 39. Platz von 50 unter­sucht­en Städten, fiel aber 2021 noch weit­er auf den 43. Platz unter 60 Städten zurück.

Bangkoks Sicher­heitswerte blieben im ver­gan­genen Jahr weit hin­ter anderen asi­atis­chen Haupt­städten zurück, darunter Sin­ga­pur auf dem 3. Platz und Tokio auf dem 5. Platz.

Die glob­ale Umfrage ver­wen­det 76 Sicher­heitsindika­toren in Aspek­ten wie dig­i­tale Transak­tio­nen, Gesund­heit, Infra­struk­tur, Per­so­n­en und Umwelt.

Bangkok erzielte let­ztes Jahr 73,1 von 100 Punk­ten für Gesund­heitssicher­heit, aber seine Leis­tung in anderen Kat­e­gorien war erhe­blich schlechter. Bei der Umwelt erzielte es 62,9 von 100 Punk­ten, während es bei der Infra­struk­tur 65,7 Punk­te erzielte. Der dig­i­tale Sicher­heitswert war mit 52,7 noch schlechter, aber die per­sön­liche Sicher­heit sank auf 46,4.

Was ist los mit Bangkok?

Im Jahr 2021 stieg die Zahl der in Bangkok registrierten sexuellen Übergriffe/Vergewaltigungen von 96 im Vorjahr auf 103.

Inzwischen hat die PM2,5-Luftverschmutzung in den letzten Jahren bei zahlreichen Gelegenheiten und für längere Zeiträume die sichere Grenze überschritten. Die Bangkoker haben keine andere Möglichkeit, sich vor den gefährlichen Staubpartikeln zu schützen, als teure Luftreiniger und hochwertige N95-Gesichtsmasken zu kaufen.

Laut dem Thailand Development Research Institute hat Bangkok nur 3,54 Quadratmeter Grünfläche pro Kopf, wenn man die riesige Migrantenbevölkerung berücksichtigt. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt mindestens 9qm Grünfläche pro Person.

In dem winzigen Inselstaat Singapur stehen jedem Einwohner im Durchschnitt etwa 66 Quadratmeter Grünfläche zur Verfügung, während die Einwohner von Kuala Lumpur jeweils 55 Quadratmeter zur Verfügung haben.

Das State Audit Office von Thailand hat die BMA aufgefordert, härter an ihrer Safe-City-Strategie zu arbeiten, da jüngste Bewertungen darauf hindeuten, dass sie viele Ziele verfehlen wird.

Zu den großen Sorgen gehören Überschwemmungen. Obwohl zum Beispiel Bangkoks Niederschlag im Jahr 2019 um 33,51 Prozent geringer war als im Jahr 2018, stieg die Zahl der überschwemmten Stellen in der Stadt um 66,46 Prozent. Schlimmer noch, die Überschwemmungen waren genauso tief, und die BMA brauchte länger, um das Wasser abzulassen. Bewertungen zeigen, dass die Stadt zwar Projekte zur Verbesserung der Wasserableitung durchgeführt hat, die Bewohner jedoch immer noch mit ernsthaften Überschwemmungen konfrontiert sind.

Als internationale Stadt sollte Bangkok auch über eine sichere öffentliche Infrastruktur verfügen, einschließlich gut erhaltener Fußwege und Fußgängerbrücken. Die BMA muss jedoch noch solide Pläne für die Inspektion und Wartung der öffentlichen Infrastruktur erstellen. Zum Beispiel werden Fußwege und Straßen auf der Grundlage von Berichten von Beamten repariert, die alle 15 Tage physische Inspektionen durchführen sollen. Inzwischen sind die Kriterien für Reparaturen unklar und vage, was zu einem Mangel an ordnungsgemäßer Wartung führt.

Darüber hinaus verfügt die BMA über keine aktualisierte und umfassende Datenbank von Gebäuden und Bauwerken in der Hauptstadt. Das Fehlen einer soliden Datenbank bedeutet, dass einige Gebäude ordnungsgemäßen Sicherheitskontrollen entgehen können, was zu zukünftigen Katastrophen führt.

Empfehlungen für den neuen Gouverneur von Bangkok

Obwohl ein Termin für die Gouverneurswahl in Bangkok noch nicht feststeht, hat Tavida einige Ratschläge für diejenigen, die später in diesem Jahr das BMA-Ruder übernehmen.

„Bevor Sie Bangkok zu einer asiatischen Top-Metropole machen können, müssen Sie die Stadt zuerst zu einer sicheren Stadt machen“, sagte sie. Die Safe-Capital-Strategie ist einer von sieben Plänen für die Vision der asiatischen Metropolen, und obwohl die Sicherheitsmission entmutigend sein mag, sollte sie die oberste Priorität des neuen Gouverneurs sein.

Der neue Gouverneur sollte einen Stellvertreter ernennen, der die Zusammenstellung, Analyse und Nutzung der Daten überwacht, riet Tavida. Datengesteuertes Management würde die strategische Entscheidungsfindung verbessern und zu besseren Ergebnissen führen.

Wettervorhersagen – wie etwa eine 80-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass es heute oder morgen in Bangkok regnet – liefern nicht genügend Informationen, um Überschwemmungen zu bekämpfen, sagte sie. Stattdessen sollte die BMA die Datenanalyse beherrschen, um vorherzusagen, ob der Regen stark genug sein würde, um die Straßen von Silom oder Sathorn zu überfluten. Auf diese Weise kann es die Bewohner im Voraus beraten und Störungen des Stadtlebens und der Reisepläne verhindern.

Sie forderte auch mehr strategisches Denken in anderen Bereichen.

„Wenn Sie sich mit Gesundheitsfragen befassen, konzentrieren Sie sich nicht nur auf Gesundheitszentren. Denken Sie auch an öffentliche Parks, Fitnesscenter und schadstofffreie Räume. Wenn die Menschen einen Ort haben, an dem sie sich bequem bewegen können, werden sie gesünder und haben weniger Bedarf an medizinischen Leistungen.“

Auch die Gesundheitssicherheit würde einen großen Beitrag zu den Bemühungen zur Wiederbelebung der Wirtschaft leisten. „Der Medizintourismus und die Investitionen werden sich nur erholen, wenn die Krankenhäuser in Bangkok nicht zu voll mit Patienten sind“, sagte sie. „Sicherheit ist ein Muss. Ohne Sicherheit kann Bangkok kein echter Knotenpunkt sein.“

News teilen

Quelle: PBS

Kommentare

mr.d | 07.03.2022 08:39

einige Ratschläge . was fällt denen ein Ratschläge geben zu wollen.
Die meis­ten Thai sind doch für Ratschläge nicht empfänglich, die ver­lieren dann ihr Gesicht.-


Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Weitere Nachrichten

Covid 19 wird bis Juli wahrscheinlich vollständig als endemisch behandelt Covid-19 wird bis Juli wahrscheinlich vollständig als „endemisch“ behandelt

Mo., 07. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Das thailändische Gesundheitsministerium hat sich Universitätsforschern angeschlossen, um Thailands Reaktion auf die Covid-19-Situation gemäß den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation ...

weiterlesen
Russische Invasion schafft eine Vielzahl von Problemen für den Tourismus Russische Invasion schafft eine Vielzahl von Problemen für den Tourismus

Mo., 07. März 2022 | Bangkok

Bangkok - Die neuesten Daten von ForwardKeys zeigen, dass die russische Invasion in der Ukraine zu einem sofortigen Anstieg der Flugstornierungen von und nach Russland führte. Vor Ausbruch des Krieges ...

Das thailändische Gastgewerbe leidet Hier in Thailand ist unklar, wie viele Russen und Ukrainer den Urlaub storniert haben oder wie viele noch im Land sind. Wie wir jetzt feststellen, haben viele ukra ...

weiterlesen

Meist gelesen

Weitere kommende aenderungen fuer den thailand pass 2380a327 Weitere kommende Änderungen für den Thailand-Pass

Bangkok — Änderun­gen an der aktuellen Thai­land-Pass-Anforderung für inter­na­tionale Reisende wer­den bei der voll­ständi­gen Gremi­umssitzung des Cen­ter for COVID-19 Sit­u­a­tion Admin­is­tra­tion (CCSA) am 2

...
mehr lesen
Weitere covid lockerungen im mai dd42eb6d Weitere Covid Lockerungen im Mai

Bangkok — Thai­land wird die Covid-19-War­nun­gen Ende dieses Monats (Mai) wahrschein­lich weit­er lock­ern, da das Land sich darauf vor­bere­it­et, den Aus­bruch des Coro­n­avirus als endemisch zu bezeichnen.

...
mehr lesen
Thailand pass nur noch bis ende juli 4d3bebb7 Thailand-Pass nur noch bis Ende Juli

Bangkok — Die thailändis­che Regierung strebt an, die verbleiben­den Reisebeschränkun­gen und Reisep­a­s­san­forderun­gen bis Ende Juli aufzuheben, um den Touris­mus weit­er anzukurbeln, sagte eine Quelle de

...
mehr lesen
Niedrigste temperatur die jemals im mai in thailand gemessen wurde 13 c extremes wetter in ganz 13c30a45 Niedrigste Temperatur die jemals im Mai in Thailand gemessen wurde. 13°C. Extremes Wetter in ganz Asien.

Bangkok — Während sich die Hitzewelle in Indi­en und Pak­istan zus­pitzt, verze­ich­nen Thai­land und Chi­na sehr kalte Maitage.

In den let­zten April­t­a­gen wur­den in Indi­en und Pak­istan unerträglich

...
mehr lesen
Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen Hunderte thailändische Frauen werden in Myanmar zur Prostitution gezwungen

Tak — Es gibt fast 300 thailändis­che Frauen, die in einem Casi­no nahe der thailändisch-myan­marischen Gren­ze in der Prov­inz Tak zur Pros­ti­tu­tion gezwun­gen wur­den. Die Geschichte stammt von einem 25-

...
mehr lesen
Thailand Pass wird nicht storniert sondern gestrafft Thailand Pass wird nicht storniert, sondern „gestrafft“

Bangkok — Die thailändis­che Regierung sagt, dass der Thai­land Pass nicht storniert wird (zumin­d­est vor­erst nicht), aber der Prozess wird ges­trafft, um ihn schneller und beque­mer zu machen. Laut ein

...
mehr lesen

Kolumnen

Reisen und Sehenswürdigkeiten

Gena okami ya Hhq Zvxj Mw unsplash Mit dem Hund nach Thailand: 5 Tipps

Ein Beitrag von Jesse Reimann von Hap­py­hunde Thai­land ist das beliebteste Urlaub­sziel in Südostasien. Das tro­pis­che Paradies lockt mit einzi­gar­tiger Natur, end­losen Strän­den, faszinieren­den Inseln, We ...

mehr lesen
Mangosteen Durian und Jackfruit Die Früchte Thailands Mangosteen, Durian und Jackfruit: Die Früchte Thailands

Exo­tis­che Früchte sind für viele deutsche Käufer ein absolutes High­light im Super­markt. Dabei wird allerd­ings an Klas­sik­er wie die Banane, Ananas und Kiwi gedacht. Tat­säch­lich haben viele Europäer die ...

mehr lesen
Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld Clevere Tipps für mehr Urlaub für weniger Geld

Urlaub­szeit ist Reisezeit und viele Touris­ten zieht es in die Ferne. Ob Berge oder Meer – sie wün­schen sich eine Auszeit vom All­t­ag. Dabei ver­lockt die unbeschw­erte Zeit dazu, mehr Geld als geplant au ...

mehr lesen
Das Herz einer Nation Das Herz einer Nation

Mit ein­er Kul­tur des Intellek­ts und der Unter­hal­tung ist der Nor­dosten Thai­lands eine Brut­stätte neuer Ideen und Erfind­un­gen. Sie ist auch eine vielfältige Region, die sich durch Küche, Kunsthandwerk  ...

mehr lesen
Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera Eine Kreuzfahrt entlang der thailändischen Riviera

Trotz ein­er Ölpest vor sein­er Küste Anfang dieses Jahres ist Chumphon nach wie vor ein beliebter Ort für Tauch­er, sowohl erfahrene als auch Anfänger, die hof­fen, min­destens ein­mal in ihrem Leben einen ...

mehr lesen
Schwimmender Markt Damnoen Saduak Floating Market Schwimmender Markt (Damnoen Saduak Floating Market)

Dam­noen Sad­u­ak Float­ing Mar­ket (Thai: ตลาดน้ำดำเนินสะดวก), ist ein schwim­mender Markt in Dam­noen Sad­u­ak Dis­trict, Ratchab. Er ist in erster Lin­ie zu ein­er Touris­te­nat­trak­tion gewor­den, die einheimisch ...

mehr lesen

Computer & Technik

Das Smartphone besser schützen Tipps und Tricks Das Smartphone besser schützen: Tipps und Tricks

Das Smart­phone ist ein alltäglich­er Begleit­er gewor­den, dieses gilt es auch zu schützen, denn immer­hin gibt es hier­auf alle wichti­gen Dateien, die möglicher­weise auch für den Beruf notwendig sind. In  ...

mehr lesen
Metarisiko im Metaverse Metarisiko im Metaverse

Der Begriff Meta­verse ist derzeit ziem­lich ange­sagt. Immer mehr Marken streben danach, mith­il­fe ver­schieden­er Inte­gra­tions­for­mate neue virtuelle Wel­ten zu erobern. Beispiel­sweise kauft die Luxusmarke ...

mehr lesen
Die Reinkarnation des Samsung Note Die Reinkarnation des Samsung Note

Im Jahr 2021 war das Sam­sung S21 Ultra das beste viel­seit­ige Tele­fon für Fotografie und Video. Der S22 Ultra baut auf dieser Grund­lage auf und bietet nahezu iden­tis­che Leis­tung und bietet eine Vielzah ...

mehr lesen
Tik Tok spioniert Daten Ihres Telefons aus TikTok spioniert Daten Ihres Telefons aus

Falls Sie es noch nicht wussten: Tik­Tok ist poten­ziell gefährlich. Die App umge­ht sowohl den Apple- als auch den Google-Schutz und wird von der Kom­mu­nis­tis­chen Partei Chi­nas kon­trol­liert. Bericht­en zu ...

mehr lesen
Metaverse: Alles, was Sie über dieses virtuelle Universum wissen müssen

Das Metaver­sum zu ver­ste­hen ist kom­pliziert, vor allem, weil es noch gar nicht existiert. Da große Tech-Unternehmen wie Epic Games, Nvidia, Microsoft, Intel und Face­book (ich meine Meta”) nicht aufhö ...

mehr lesen
Pexels gustavo fring 4148897 Lass Dating-Apps für dich arbeiten

Dat­ing-Web­sites und ‑Apps wur­den in den neun­ziger Jahren des let­zten Jahrhun­derts immer beliebter. Im Zuge der ras­an­ten Entwick­lung des Inter­nets gewan­nen sie weltweit an Beliebtheit. Di ...

mehr lesen

Panorama

Gesundheit

E Sports in Thailand eSports in Thailand

Thai­land ist berühmt berüchtigt für seine wun­der­schö­nen Strände, opu­len­ten Königspaläste und exo­tis­che Thai-Küche. Doch weniger bekan­nt ist, dass das südostasi­atis­che Land seit eini­gen Jahren auch mit ...

mehr lesen
Inspiration um auch im Alter von 40 noch fit zu bleiben Inspiration um auch im Alter von 40+ noch fit zu bleiben

Wis­senschaftliche Arbeit­en zeigen, dass der men­schliche Kör­p­er im Alter etwas an Leis­tungs­fähigkeit abbaut. Die besten Leis­tun­gen wer­den im Profis­port meist im Alter zwis­chen Anfang 20 und Mitte 30 vo ...

mehr lesen
Umstieg auf E Zigarette Welches E Liquid für Raucher Umstieg auf E-Zigarette - Welches E-Liquid für Raucher?

Rauchen gefährdet die Gesund­heit” — auf allen Tabak­waren und Zigaret­ten­schachteln ist der Hin­weis groß aufge­druckt. Den­noch rauchen immer noch rund 15 Mil­lio­nen Deutsche täglich. Män­ner rauchen laut  ...

mehr lesen
Vitamin A Mangel So gefährlich ist er wirklich Vitamin A-Mangel: So gefährlich ist er wirklich!

Um zu funk­tion­ieren, braucht der Kör­p­er eine kom­plexe Kom­bi­na­tion aus Nährstof­fen wie Kohlen­hy­drat­en, Pro­teinen, Fette, Min­er­al­stof­fen, Spurenele­menten und Vit­a­mi­nen. Dabei gehören die Vit­a­mine zu den ...

mehr lesen
5 Schlaf Mythen an denen nichts dran ist Oder doch 5 Schlaf-Mythen, an denen nichts dran ist! Oder doch?

Guter Schlaf ist für den Kör­p­er zwar über­aus wichtig, aber oft gar nicht so leicht. Beson­ders die jün­geren Gen­er­a­tio­nen ziehen oft einen Serien­marathon vor, während frischge­back­ene Müt­ter sich nichts  ...

mehr lesen
Zucker macht alt Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt Zucker macht alt! Darum gehört Zucker vom Speiseplan verbannt

Bon­bons und Schoko­lade sind die kleinen Sün­den des All­t­ags. Diese Zucker­bomben schmeck­en nicht nur gut, son­dern machen auch glück­lich. Doch Zuck­er ver­steckt sich nicht nur in Süßigkeit­en und das macht ...

mehr lesen

Sonstiges & Lifestyle

So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld So verdienen digitale Nomaden an der Börse Geld

Die Dig­i­tal­isierung macht es möglich, dass immer mehr Men­schen gle­ichzeit­ig reisen und arbeit­en kön­nen. Während dig­i­tale Jobs noch immer Man­gel­ware sind, entschließen sich viele Langzeitreisende und A ...

mehr lesen
Abfallwirtschaft in Thailand1 Abfallwirtschaft in Thailand

Es gibt ver­schiedene Prob­leme der Abfall­wirtschaft in Thai­land, darunter beson­ders der über­mäßige Kun­st­stof­fver­brauch, Indus­trieabfälle und weit­ere Haushaltsabfälle. Thai­lands drama­tis­ches Wirtschafts ...

mehr lesen
AHA BHA oder PHA Das große ABC der chemischen Peelings AHA, BHA oder PHA: Das große ABC der chemischen Peelings

Eine makel­lose und fal­tenfreie bis ins hohe Alter ist die Wun­schvorstel­lung viel­er Frauen und auch Män­ner. Um das zu erre­ichen, ist nicht nur ein gesun­der Lebensstil und Schutz vor der Sonne notwendig ...

mehr lesen
Kaffee 2021 12 23 091633 idgq Wie man ins Kaffee-Business startet: Tipps, um ein neues Café aufzuziehen

Haben Sie vor, in das Kaf­fee-Busi­­ness einzusteigen? Haben Sie es sich fest in den Kopf geset­zt, ein eigenes Café zu eröff­nen? Haben Sie schon ein reifes Konzept? Wur­den Gespräche mit der Bank  ...

mehr lesen
Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan Die besten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Isaan

Was im Lan­desin­neren des Isaan – der größten Region Thai­lands – an Strän­den fehlt, macht es mit Land­schaften und Sehenswürdigkeit­en mehr als wett. Der Isaan beherbergt einige der schön­sten Tem­pel, de ...

mehr lesen
Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen Zwei Todesfälle in Bangkok im Jahr 1856 und ihre Folgen

Der Bowring-Ver­trag von 1855 ist ein Meilen­stein der mod­er­nen Geschichte Thai­lands. Der Ver­trag öffnete die Tür für die kolo­niale Inva­sion von Siams Wirtschaft und trug dazu bei, Siam in die mod­erne W ...

mehr lesen
Newsletter