Gestohlener 72-jähriger Elefant kehrt nach 18 Jahren zu seinem Besitzer zurück

Written by 
Published in Thailand
Montag, 27 September 2021 13:35

Surin - Ein Elefant, der vor 18 Jahren gestohlen wurde, wurde nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofs gerade wieder mit seinem ursprünglichen Besitzer vereint. Der mittlerweile 72 Jahre alte Dickhäuter wurde im Januar 2003 aus seiner Heimat in Surin gestohlen, bevor er an einen Elefantenkraal verkauft wurde – ein Gehege, das wilde Elefanten versammelt, um sie zu zähmen, die seit Hunderten von Jahren verwendet werden.

Der Dieb hatte 1,4 Millionen Baht für den Verkauf des Elefanten erbeutet, während der frustrierte Erstbesitzer Dokumente sammelte, um zu beweisen, dass der Elefant namens Pang Yo ihm gehörte. Der Käufer des Elefanten in Phuket weigerte sich, den Elefanten auch nach Vorlage des Beweises zurückzugeben.

Ein jahrelanger Kampf durch das Rechtssystem entbrannte, bevor der Oberste Gerichtshof am Mittwoch zugunsten des ursprünglichen Eigentümers entschied. Sie erklärten, dass der Elefant, der 18 Jahre in Gefangenschaft verbracht hat, an den ursprünglichen Besitzer zurückgegeben wird.

Die Besitzerin drückte ihre Freude darüber aus, den Elefanten vor jeglichen Arbeitseinsätzen oder Touristenfahrten zu retten, und sagte, sie sei jetzt eine alte Dame und müsse es ruhig angehen.

Der Elefant wurde auf einen Lastwagen verladen, nachdem der Besitzer am Mittwoch den Fall des Obersten Gerichtshofs gewonnen hatte, und auf die lange Reise von Phuket nach Surin quer durch das Land geschickt. Nach der Ankunft in dem ursprünglichen Zuhause wurde er in ein Elefantenstudienzentrum auf dem Surin-Campus der Rajamangala University of Technology verlegt.

Pang Yo wird den Rest seines Elefantenlebens in diesem dauerhaften Zuhause als lebendiges Beispiel für die Elefantenforschung verbringen. Elefanten haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 65 Jahren, obwohl asiatische Elefanten bis in ihre 80er Jahre alt wurden und der älteste bekannte Elefant vor zwei Jahren im Alter von 88 Jahren starb.

Trotzdem hieß sein Besitzer nach all den Jahren den älteren Elefanten emotional willkommen.

„Wir haben uns vielleicht ein bisschen auseinander entwickelt, aber die 18 Jahre des Wartens haben sich gelohnt. Niemand wird ihn reiten und er wird nicht zur Arbeit eingesetzt.“

Quelle: Bangkok Post

Read 1693 times

2 comments

  • Helmut
    Comment Link posted by Helmut
    Dienstag, 28 September 2021 17:32

    Der jahrelange Kampf durch das Rechtssystem......das ist unglaublich wie die Rechtsverdreher Faelle an denen sie nicht viel verdienen koennen einfach nicht abschliessen, oder ist das die Uebung wie Faelle verschleppt wie z.B. Red Bull.....

  • romano
    Comment Link posted by romano
    Dienstag, 28 September 2021 14:42

    toll das der elefant auf sein lebensende nun doch wieder beim ursprünglichen besitzer erleben kann.
    nur was ist jetzt mit dem "zwietbesitzer" ? der hat immerhin von 18 jahren an einen betrüger 1,4 millionen baht für das tier kassiert. wird der nicht auch zur rechenschaft gezogen? denn dem 2.besitzer kann man ja keinen vorwurf machen da er von dem diebsthl sicher nichts wußte - oder etwa doch?

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com