Weiterer Hai-Angriff in Hua Hin: Koreaner schwimmt trotz Warnzeichen

Written by 
Published in Thailand
Montag, 30 April 2018 19:59

Hua Hin - Ein weiterer Tourist wurde von einem Hai in derselben Gegend von Hua Hin gebissen, wo vor zwei Wochen ein Norweger angegriffen wurde.

Dieses Mal war das Opfer ein südkoreanischer Tourist, der vermutlich in einer Wohnung in der Gegend von Khao Tao wohnte.

Es wird vermutet, dass der Tourist am Strand von Sai Noi neben dem Tempel des Wat Tham Khao Tao ins Meer ging, obwohl Warnschilder das Schwimmen verbieten.

Der Angriff wurde vom stellvertretenden Gouverneur der Provinz Pujuab Khiri Khan, Pongpan Vichiensamut, bestätigt.

Bojen wurden eingerichtet, aber es gibt noch kein Netz, das Haie verhindert. Die Behörden wollten nicht riskieren, dass Fische geschädigt werden.

Ban Muang berichtete, dass ein Fischer einen 40-50 Kilo schweren Bullenhai in der Gegend gefangen hatte. Die Behörden sind dabei auch das Fischen zu verbieten.

Bullenhaie können für jeweils 2.000 Baht verkauft werden.

Loading...
Read 3829 times Last modified on Montag, 30 April 2018 20:02

Leave a comment

ComCon
www.comconinter.com/
IT Solutions
APG Versicherungen
www.apg-thailand.de
Versicherungen für jeden Gebrauch
Loading...

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Kontakt

Thai-German Media and Consulting Co.,Ltd.
บริษัทไทย-เยอรมัน มีเดีย แอนด์ คอนซัลติ้ง จำกัด

65/20 Soi Phumjit, Rama 4 Rd.

Phrakanong, Klongtoey

Bangkok 10110

 

Tel: +66 (0) 8 9090 3571

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website: http://www.wochenblitz.com